MB für i5 13600k mit Fragen

ActionFred

Schraubenverwechsler(in)
Hallo PCGH Community,
Ich bin neu hier und plane gerade meinen ersten Eigenbau Pc. Bisher hatte ich immer Komplett-Pcs gekauft. Ich lese mich also viel ein in die Materie, aber gerade das Thema Mainboard, Ram und SSDs bereitet mir etwas Kopfschmerzen. Deshalb hoffe ich hier etwas Hilfe zu finden.

Was suche und möchte ich?

- Ein Mainboard für den i5 13600k mit
- DDR5
- Wifi
- die Möglichkeit 3 M.2 SSDs zu betreiben

Wo liegt mein Problem?
Ich blicke mit den PCIe Plätzen überhaupt nicht durch. Wenn ich mir irgendwo ein Mainboard ansehe wie z.B.
Dann steht da das es 1x Pcie 5.0 16x und 1x Pcie 4.0 16x hat - das sind die Steckplätze für die Graka, richtig?
Und dann stehen insgesamt 4 M.2 Plätze aufgelistet, also müsste ich meine geplanten 3 da unter bekommen, verstehe ich das so richtig?

Dann habe ich in anderen Beiträgen hier aber auch gelsen, dass man wohl mit den SSDs die Grafikkarte drosselt je nach Verteilung und Anbindung der Pcie plätze. Aber da verstehe ich leider nur Bahnhof. Wie viel macht das denn in der Leistung wirklich aus? Habt ihr Vielleicht eine Empfehlung für ein gutes Mainboard mit meinen Anforderungen?

Ich bedanke mich schonmal für eure Hilfe :)
 

Niza

PC-Selbstbauer(in)
Hier hätte ich ein passendes Mainboard mit Wifi
Herstellerseite :

Versuche es mal Anhand dieses Mainboards einigermaßen einfach zu erklären.
Hier kannst du auch das Handbuch zur Hilfe nehmen und dort nachzuschauen wo welcher Anschluss oder Slot ist.

Das Mainboard hat einen z790 Chipsatz und den CPU Sockel ( mit dem dann von dir installierten i5 13600k ) die miteinander verbunden sind.
Der CPU übernimmt einen Teil der Arbeit und der z790 Chipsatz übernimmt den anderen Teil der Arbeit.

Vielleicht macht es eine Zeichnung einfacher ( GIGABYTE z790 AORUS ELITE AX ) :
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

( Je nachdem welches z790 Mainboard man hat gibt es hier Unterschiede )

Hier die Erklärung :

Das Mainboard hat insgesamt 4 PCIe 4.0 x4 M.2 Slots ( Die M.2 Slots sind abwärtskompatibel zu z.B. M.2 PCIe 3.0 ) :
  • 1xPCIe 4.0 x4 M.2 von CPU
  • 2xPCIe 4.0 x4 M.2 vom z790 Chipsatz
  • 1xPCIe 4.0 x4 M.2 vom z790 Chipsatz wo du entscheiden kannst ob du den einen PCIe 4.0 x4 M.2 Slot nutzen möchtest oder ob du 2 SATA 3.0 Anschlüsse nutzen möchtest
Das Mainboard hat auch noch 4 weitere SATA 3.0 Anschlüsse vom z790 Chipsatz neben den 2 SATA 3.0 Anschlüssen die du durch den einen PCIe 4.0 x4 M.2 Slot verlieren würdest.

Die 3x PCIe 4.0 x4 M.2 Slots von z790 Chipsatz kannst du meiner Meinung nach ohne bedenken nehmen.
Musst hier eventuell was umstellen im Bios bei dem 3ten PCIe x4 4.0 M.2 Slot, wenn der das nicht alleine machen sollte.

Außerdem hat das Mainboard :
  • 1xPCIe x16 Slot mit PCIe 5.0 x16 vom CPU für die Grafikkarte ( GPU ) wo du auf Jedenfall die Grafikkarte einbauen solltest ( PCIe 5.0 x16 ist abwärtskompatibel zu z.B. PCIe 4.0 GPUs oder PCIe 3.0 GPUs )
  • 2xPCIe x16 Slots mit PCIe 4.0 x4 vom z790 Chipsatz für Erweiterungskarten
Den PCIe 4.0 x4 M.2 Slot vom CPU musst du nicht unbedingt nehmen.
Hier trifft es wahrscheinlich auch mit der Drosselung zu da der eine PCIe 4.0 x4 M.2 Slot und der PCIe x16 Slot mit PCIe 5.0 x16 von der Grafikkarte ( GPU ) beide an die CPU angebunden sind und nicht an den z790 Chipsatz.
Da bin ich mir jetzt nicht zu 100% sicher ob das mit der Drosselung stimmt oder nicht.
Vielleicht weiß da jemand anderes mehr zu.

Mfg :
Niza
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten