• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mass Effect Legendary Edition: Day-One-Patch größer als ursprüngliche Spiele

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mass Effect Legendary Edition: Day-One-Patch größer als ursprüngliche Spiele

Die Mass Effect: Legendary Edition, die am 14. Mai erscheint, genehmigt sich je nach Plattform bis zu 120 GiByte auf der Festplatte, wobei Europäer wohl wegen der Sprachpakete die meisten Inhalte herunterladen müssen. Alleine der Day-One-Patch ist offenbar größer als die Originalversionen von Mass Effect 1 und 2.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Mass Effect Legendary Edition: Day-One-Patch größer als ursprüngliche Spiele
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Überschrift gelesen, erste Reaktion von mir: Erst mal Bildschirm angespuckt vor Lachen.
:lol:

Für was war den bitte der Goldstatus von dem Spiel?
:lol:
 

Stefan1200

Schraubenverwechsler(in)
Alleine die Texturen dürften aus nachvollziehbaren Gründen den 4-fachen Speicherplatz verbrauchen (zumindest bei Teil 1 und 2). Außerdem wird der Day One Patch für alle drei Spiele (inklusive DLCs) gleichzeitig sein. Damit hinkt der Vergleich gewaltig...
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Für was war den bitte der Goldstatus von dem Spiel?
:lol:
Vielleicht sollte das einfach nur heißen, dass sie den Veröffentlichungstermin einhalten können.

Ziemlich großer Day 1 Patch. Was aufgeborte Texturen so alles an Speicherplatz fressen.
101GB? Größer als AC Valhalla mit riesiger Open World und auch hübschen Texturen.
 

MaW85

Software-Overclocker(in)
Vielleicht sollte das einfach nur heißen, dass sie den Veröffentlichungstermin einhalten können.

Zu CD Zeiten war das der Status wo die Spiele in die CD Werke konnte, weil danach gab es keine Updates mehr.

Und dann kommt EA bei einem Singelplayer Game, nix Online wieder mit so etwas.
Und ob das Spiel besser aussieht als ein ME Andromeda, glaube ich kaum.
Und ja, es ist eine andere Engine. Das braucht ~48Gb.
 
Zuletzt bearbeitet:

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Zu CD Zeiten war das der Status wo die Spiele in die CD Werke konnte, weil danach gab es keine Updates mehr.
Damals war's mit dem Internet aber auch etwas weiter her. Sowohl was Bandbreite als auch Verügbarkeit angeht. ;)
Und dann kommt EA bei einem Singelplayer Game, nix Online wieder mit so etwas.
Und ob das Spiel besser aussieht als ein ME Andromeda, glaube ich kaum.
Und ja, es ist eine andere Engine. Das braucht ~48Gb.
Ernsthaft jetzt? :ugly:
Andromeda ist ein Spiel und braucht schon mehr als 50GB.

Die ME: Legendary-Edition setzt sich aus dreien inkl. aller DLCs (die's für Andromeda gar nicht gab) zusammen.
Ich hab' bei mir die Trilogie mit fast allen Grafikmods installiert. Sind zusammen sogar mehr als 120 GB, obwohl das nachweislich nicht mal annäherund so gut aussieht, als das, was man bislang von der LE zu sehen bekommen hat.
 

Cosmas

BIOS-Overclocker(in)
I dont give a Fook.
Meine 3 Games sind mit MEUITM, ALOT 4k, ALOV 4k und co insgesamt 177GB gross + die Backups der Vanilla Versionen, die mit allen DLCs auch noch mit 59GB zu Buche schlagen.

Und mein eher leicht gemoddetes Andromeda kommt auch noch mit 49GB daher.

I couldnt care less.

Es is eher gut zu sehen, das man sich da bissel hinter klemmt und ordentlich patcht und macht
, schliesslich will man ja, nach der Andromeda Semi-Katastrophe, vielleicht ja ME retten und ein neues, vielleicht auch wieder richtig gutes Spiel verkaufen... ;)
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Diese warmen Aufgüsse nerven langsam.
Ich liebe diese Remasterd und Remakes. Endlich kommen die alten guten Spiele in hübsch heraus. (Konami, wo bleibt Metal Gear (Solid) Remake?)
Wenn ich mir die letzten langweiligen Monate so angucke, bin ich über jeden guten Spielerelease dankbar. In diesem Monat gibt man sich aber die Klinke in die Hand: Resident Evil 8, ME Legendary Edition, Days Gone und ,für alle die es noch nicht sehnlichst erwarten, Biomutant.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Ich liebe diese Remasterd und Remakes. Endlich kommen die alten guten Spiele in hübsch heraus. (Konami, wo bleibt Metal Gear (Solid) Remake?)
Wenn ich mir die letzten langweiligen Monate so angucke, bin ich über jeden guten Spielerelease dankbar. In diesem Monat gibt man sich aber die Klinke in die Hand: Resident Evil 8, ME Legendary Edition, Days Gone und ,für alle die es noch nicht sehnlichst erwarten, Biomutant.
Ich hab ja generell auch nichts gegen, aber die letzte Zeit haben wir gefühlt ne Menge Aufgüsse und wenig neues.
 

BiosShock

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hab ja generell auch nichts gegen, aber die letzte Zeit haben wir gefühlt ne Menge Aufgüsse und wenig neues.
Ist ja auch alles gute entwickelt. Alle guten Stories erzählt. Bin dankbar das es sowas gibt.

ME3 gefühlt schon 100 mal durch gezockt. Da wird es auch mit Mods( ALOD)/ReShade langweilig. Kanns nicht erwarten. Vorbestellt ist es... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_Micha300

Komplett-PC-Käufer(in)
Überschrift gelesen, erste Reaktion von mir: Erst mal Bildschirm angespuckt vor Lachen.
:lol:

Für was war den bitte der Goldstatus von dem Spiel?
:lol:

Da gibt es nichts zu lachen. Es heißt einfach, dass sie die Liefertermine einhalten können.


Zu CD Zeiten war das der Status wo die Spiele in die CD Werke konnte, weil danach gab es keine Updates mehr.

Und dann kommt EA bei einem Singelplayer Game, nix Online wieder mit so etwas.
Und ob das Spiel besser aussieht als ein ME Andromeda, glaube ich kaum.
Und ja, es ist eine andere Engine. Das braucht ~48Gb.

Wieso soll es jetzt mit Andromeda verglichen werden?

Es ist ein Remaster und kein komplett neues Remake. Die alten Games basieren auf der Unreal Engine, während Andromeda auf der Frostbite Engine läuft. Dein Vergleich hinkt gewaltig. Die Legendary Version basiert immer noch auf der damaligen Engine, die aufgehübscht wurde.

Das es immer noch Menschen gibt, die das nicht verstehen. :)

Und ganz ehrlich. Man kann froh sein, dass man jetzt auch nachträglich updaten kann. Es war nicht immer so, dass ein Game fertig rauskam. Es gab auch etliche Spiele, die verbuggt auf dem Markt geschmissen worden sind und die konnte man danach nicht mehr updaten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Es ist ein Remaster und kein komplett neues Remake.
Ich bin mal gespannt wie mich die LE überzeugen wird.
Ich habe ME1-3 jeweils immer nur 1x direkt zum Launch gespielt, und das (natürlich) ohne Mods.
Daher bin ich mal gespannt wie das Remaster für mich wird. Überzeugt die Grafik, oder ist es für mich (da ein Vergleich durch die Dauer der Jahre sehr schwierig ist) eher mau.

Gekauft ist es schon (für PS5) und morgen sollte der Preload starten.
 

Der_Micha300

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich bin mal gespannt wie mich die LE überzeugen wird.
Ich habe ME1-3 jeweils immer nur 1x direkt zum Launch gespielt, und das (natürlich) ohne Mods.
Daher bin ich mal gespannt wie das Remaster für mich wird. Überzeugt die Grafik, oder ist es für mich (da ein Vergleich durch die Dauer der Jahre sehr schwierig ist) eher mau.

Gekauft ist es schon (für PS5) und morgen sollte der Preload starten.
Also ich habe die Trilogie jetzt glaube ich 15 mal durchgezockt. Man darf sich von der altbackende Grafik nicht abschrecken lassen.

Deswegen ist der Andromeda-Vergleich von einem User hier total bescheuert, da es sich nach wie vor um eine aufgebohrte Grafik der Unreal Engine 3 handelt. Man darf jetzt auch nicht den ganz großen Sprung erwarten. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Also ich habe die Trilogie jetzt glaube ich 15 mal durchgezockt. Man darf sich von der altbackende Grafik nicht abschrecken lassen.
15 mal, alle Achtung.^^
Ich freu mich schon voll darauf die Trilogie nochmal zu erleben (Teil 1 ist bei mir ca 14 Jahre her). Die Grafik ist da eher zweitrangig. Hauptsache jetzt in höherer Auflösung, kombiniert in 4K mit HDR auf dem OLED, das muss genügen.:daumen:
 

MADman_One

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Für was war den bitte der Goldstatus von dem Spiel?
Ich bin ja der Meinung, dieser Begriff sollte nur noch historisch verwendet werden. Er macht einfach in der heutigen Zeit keinen Sinn mehr, für "Wir können das Erscheinungsdatum einhalten" kann man auch einen neuen Begriff finden. Die Leute lachen sich doch nur noch einen Eimer wegen den riesigen Day-One Patches nach dem Goldstatus, dabei werden sich die wenigsten drüber beschweren, daß die Entwickler bis zur letzten Minute an Bugs arbeiten können. Sonst wären sie noch viel umfangreicher.

Und die Größe eines Patches sagt halt auch wenig darüber aus, wieviel noch gefixt wurde, weil Software schon lange kaum noch binär gepatcht wird wie früher sondern es werden gleich ganze Archive ausgetauscht, auch wenn sich nur eine Datei verändert hat. Wenn es doof läuft hat man dann für eine Handvoll Verbesserungen gleich nochmal das ganze Spiel runtergeladen.

Meiner Meinung nach spielt die Größe des Patches aber ab einer 100MBit Leitung eh keine wirkliche Rolle mehr, wer nach Veröffentlichung nicht mal ein paar Minuten noch warten kann, der hat meiner Ansicht nach eh andere Probleme auf die ich als Entwickler auch keine Rücksicht nehmen würde. Peinlicher ist eher, das es in Deutschland immer noch zu wenige mit mindestens 100Mbit gibt aber auch dafür können die Entwickler nichts. Würde ich auch keine Rücksicht nehmen, vielleicht treten die Leute ihren Politikern dann mal in den Hintern wenn es wegen mangelhaftem Ausbau zu lange mit dem Patchen dauert.

So, ich freue mich auf morgen Abend :)
 
Oben Unten