• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Noch ist ein neues Mass Effect in weiter Ferne, Fans der Reihe werden sich also noch eine Weile gedulden müssen. Bis dahin könnte man die bisherige Trilogie ja noch einmal durchspielen. Doch der erste Teil ist mittlerweile optisch stark gealtert. Zeit für eine HD-, Remaster- oder Redux-Version, wie sie gerade überall aus dem Boden sprießen. Auf dem PC fällt dank Modding-Community dafür kein Cent extra an. Wir zeigen, wie Sie Ihre eigene Mass Effect UHD Remastered Edition erstellen.

[size=-2]Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und NICHT im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt. Sollten Sie Fehler in einer News finden, schicken Sie diese bitte an online@pcgameshardware.de mit einem aussagekräftigen Betreff.[/size]


lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition
 

PCGH_Thilo

Clickbait-Meister
Teammitglied
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Wir arbeiten an den kaputten Vergleichskästen :ugly:
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Wollte schon sagen was da denn los ist :ugly: ..

Hab Mass Effect 1 erst vor einem Monat wieder durchgedaddelt, also leider zu spät :(

Der Bug ist nun behoben, außerdem gibt's ein Video mit bewegten Szenen.

Ich hab's bestimmt schon 10 Mal durchgespielt und bis Mass Effect 4 oder Mass Effect Reboot oder wie auch immer es heißen mag, wird's ja auch noch ein Weilchen dauern. Da kann man es ruhig nochmal auspacken.

Außerdem klappt das ganze natürlich auch mit Mass Effect 2 - Einfach eine andere Texture-Mod verwenden :daumen:

Gruß,
Phil
 

M4xw0lf

Lötkolbengott/-göttin
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

ME1 hab ich auch an die 10 mal durchgespielt... leider beginnt für mich der Niedergang schon mit Teil 2. Den dritten hab ich gar nicht erst angefasst.
 

OriginalOrigin

Software-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Mass Effect meiner Meinung nach die beste Spieleserie der letzten 10 Jahre. Keine Ahnung wie oft ich die Teile durch gezockt habe. Teil 1 ist halt etwas besonders, weil dort alle noch "neu" ist und man nicht direkt den Bösewicht kennt. Aber von der Shooter Mechanik her und den überladenen Itemsystem wo man 99% eh nicht brauch, war es der schwächste Teil der Serie. Dafür war das Gummiball ähnliche Mako ganz witzig...
 

manzes82

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Der Bug ist nun behoben, außerdem gibt's ein Video mit bewegten Szenen.

Ich hab's bestimmt schon 10 Mal durchgespielt und bis Mass Effect 4 oder Mass Effect Reboot oder wie auch immer es heißen mag, wird's ja auch noch ein Weilchen dauern. Da kann man es ruhig nochmal auspacken.

Außerdem klappt das ganze natürlich auch mit Mass Effect 2 - Einfach eine andere Texture-Mod verwenden :daumen:

Gruß,
Phil
Am besten korrigierst du bis zum nächsten Teil als allererstes mal das hier: "...aktuellen Version in mehreren Datenpaketen direkt herunterladen."
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

murkskopf

Freizeitschrauber(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Mass Effect 1 war wirklich klasse. Zehn mal habe ich es persönlich nicht durchgespielt, aber vielleicht werde ich das jetzt mit dieser neuen Motivation.

Für mich war ME 2 immer noch der beste Teil, Schade das es keinen dritten Teil gab *verdrängteerinnerung*
 

Yaso

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Gibts auch ne Mod die den Bioniker in Teil 1 Spielbar machen? :schief:
Ich hatte den ersten Mass Effect 1-3 durchgang als Infiltrator und war auch ganz zu frieden damit, die Klasse spielte sich immer gleich.
Aber Bioniker ist im ersten Teil echt eine Katastrophe, ich hab mich echt nur durchgequält mit dem.
In Teil 2 und 3 meine Lieblingsklasse, man fühlt sich schon ein wenig wie ein Jedimeister wenn man die Gegner durch die Luft fliegen lässt :D

Ich werd mir das ganze mal anschauen, vielleicht krieg ich ja auch meinen alten Soundblaster zum laufen und lass mich von EAX 5 HD verwöhnen ;)
 

Lion-AUT-

Schraubenverwechsler(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Die ME Trilogie ist und bleibt meine Lieblingsserie und ist bisher das einzige Spiel das ich mehr als 2x durchgezockt hab.
Hat bisher noch kein einziges Spiel geschafft auf dem PC.

Und wie schön ME mit Mods wirklich aussehen kann seht ihr an meinem letzten Playthrough. ;)

1279027_628939750506179_1635951364_o.jpg1909270_628939290506225_67848886_o.jpg1921241_628939850506169_954949877_o.jpg1926016_628939293839558_1722848720_o.jpg1939436_628939817172839_872564220_o.jpg1941340_628939907172830_824609564_o.jpg1941563_628939127172908_2039165082_o.jpg1956813_628939100506244_1098381969_o.jpg1956926_628939840506170_219657792_o.jpg1962341_628939263839561_367664013_o.jpg1962583_628939743839513_1414123777_o.jpg1899556_628938997172921_2014608675_o.jpg1898362_628939847172836_551908641_o.jpg1891445_628939183839569_2102675368_o.jpg1553335_628939157172905_1540206917_o.jpg1599191_628939883839499_1752851473_o.jpg1606509_628939013839586_1003652793_o.jpg1654771_628939043839583_192700463_o.jpg1658263_628939463839541_2086744744_o.jpg1781365_628939283839559_127890481_o.jpg1796945_628939210506233_77802072_o.jpg1800121_628939117172909_1952705026_o.jpg1889030_628939827172838_719353642_o.jpg1890619_628939093839578_1645095071_o.jpg1973993_628939930506161_1642167760_o.jpg
 

Deimos

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Mass Effect ist eines der Spiele, das hoch oben auf der Liste der verpassten Referenzen steht. Werde ich auf jeden Fall noch zocken - hat sich bisher leider einfach nicht ergeben.

Die U-HD-Mods schauen imo gut aus, wenngleich mir die Sweet-FX-Optik nicht unbedingt besser gefällt.
 

cvzone

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

ME1 hab ich auch an die 10 mal durchgespielt... leider beginnt für mich der Niedergang schon mit Teil 2. Den dritten hab ich gar nicht erst angefasst.

Das dürfte ein Fehler sein. Der Titel ist genial bis auf die letzten 10 Minuten. Leider haben die Fans nur noch darüber diskutiert, sodass 99% des Spiels quasi untergingen.
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Das dürfte ein Fehler sein. Der Titel ist genial bis auf die letzten 10 Minuten. Leider haben die Fans nur noch darüber diskutiert, sodass 99% des Spiels quasi untergingen.

Seh ich genauso. Die gesamte Trilogie war von vorne bis hinten einfach der Hammer. Auch wenn das Ende doch recht enttäuschend war, ist es dennoch gut durchdacht.
 

Ob4ru|3r

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Seh ich genauso. Die gesamte Trilogie war von vorne bis hinten einfach der Hammer. Auch wenn das Ende doch recht enttäuschend war, ist es dennoch gut durchdacht.
Eben das war das Ende gerade nicht: Gut Durchdacht. Tatsächlich hat's mit dem ganzen Stil des Spiels gebrochen, indem man aus drei Farben wählen durfte von denen im Grunde jeder der Zonk war. Das perfekte Ende wäre eine Kugel in den Kopf vom Space Child gewesen. Das Ende hat die Trilogie nachhaltig ruiniert, weil im Grunde sämtliche vorigen Entscheidungen dadurch für die Tonne sind. Wenn man einem Serienneueinsteiger die Serie empfiehlt sollte man davor warnen nach der Landung auf der Erde in Teil 3 weiterzuspielen und sich das Ende besser selber auszudenken, denn selbst miese FanFic schlägt das tatsächliche Ende um Längen, Extended Cut hin oder her.
 

thunderofhate

Gesperrt
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Den ersten Teil fand ich richtig genial. Fühlte sich wie ein weitläufigeres, größeres KoTOR als Shooter ohne Star Wars Lizenz an.
Das Erkunden manch unbekannter (und teils steriler) Welt war einfach grandios. Die Atmosphäre und das Universum haben einen neugierig gemacht und fasziniert.

Die beiden Fortsetzungen fand ich dann vor allem im Vergleich sehr enttäuschend, auch wenn sie für sich genommen gute Spiele waren. Ein flüssigeres Gameplay konnte nicht über viele verloren gegangene Elemente und die einsetzende Linearität hinwegtäuschen. Dennoch habe ich den zweiten Teil 3 oder 4 mal durchgespielt, auch weil ein Insanity-Run sein musste. :ugly:

Danke für die Anleitung. Werde dann in den nächsten Semesterferien noch einmal mit dem ersten Teil anfangen.
Hätte die Anleitung nicht vor 1-2 Monaten kommen können? :D
 

Sleepwalker47

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Bei mir stürzt nach dem starten von Mass Effect die Configuration Utility ab, weiß da jemand einen Rat ?

EDIT: einfach patchen :wall:
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Bei mir stürzt nach dem starten von Mass Effect die Configuration Utility ab, weiß da jemand einen Rat ?

Ich nehme an, in Verbindung mit GeDoSaTo? Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass sie nicht in die Whitelist.txt eingetragen ist. Du kannst sie einfach nachtragen. Allerdings ist das Ding gar nicht nötig, die Einstellungen kannst du auch direkt im Spiel vornehmen.
Gruß,
Phil
 

Sleepwalker47

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Ja in Verbindung mit GeDoSaTo und dem neuen texture pack.
Nach dem Patch funktioniert zwar das überflüssige Konfig-Tool, aber wenn ich jetzt ME starten will, passiert rein gar nichts :huh:
 
G

Grestorn

Guest
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Eben das war das Ende gerade nicht: Gut Durchdacht. Tatsächlich hat's mit dem ganzen Stil des Spiels gebrochen, indem man aus drei Farben wählen durfte von denen im Grunde jeder der Zonk war. Das perfekte Ende wäre eine Kugel in den Kopf vom Space Child gewesen.
Das wäre mit Riesenabstand die allerschlechteste Lösung. Dir fällt auch nur Gewalt ein, oder wie?

Das Problem am Ende waren nicht die drei (besser: vier) Entscheidungsmöglichkeiten sondern dass die Konsequenzen nicht klar genug differenziert worden sind. Und auch, dass die Auflösung etwas zu sehr vom Himmel gefallen ist.

Aber das sind Feinheiten. Für mich runiniert das Ende die Spielserie nicht. Ich hätte mir ein besseres Ende vorstellen können, aber dass man sich so darüber aufregt, ist wie als würde man sich bei einem 5-Gänge Festmahl darüber aufregen, dass bei der Nachspeise die Komposition nicht optimal gelungen ist und deswegen das ganze Mahl unterträglich gewesen wäre.

Das Ende hat die Trilogie nachhaltig ruiniert, weil im Grunde sämtliche vorigen Entscheidungen dadurch für die Tonne sind. Wenn man einem Serienneueinsteiger die Serie empfiehlt sollte man davor warnen nach der Landung auf der Erde in Teil 3 weiterzuspielen und sich das Ende besser selber auszudenken, denn selbst miese FanFic schlägt das tatsächliche Ende um Längen, Extended Cut hin oder her.

Wenn Du Dir erwartet hättest, dass die Entscheidungen sich massiv am Ende auswirken, dann hast Du Dir in die Tasche gelogen. So etwas kannst Du nur machen, wenn Du im Abspann die Konsequenzen Deiner Entscheidungen lediglich in Form von illustrierten Texttafeln präsentierst - wie das z.B. in der Fallout Serie gemacht wird. Aber Du kannst für die enorm große Zahl an Kombinationsmöglichkeiten für Deine Entscheidungen unmöglich jeweils eigene Filme rendern lassen.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Hmm, das ist seltsam. Versuch mal die Ini-Dateien unter Dokumente\BioWare\Mass Effect\ in ein anderes Verzeichnis zu verschieben und das Spiel dann über direkt über die Exe-Datei zu starten. Dann sollte es eigentlich starten, natürlich musst du dann anschließend wieder aus dem Spiel raus und die Änderungen für Texture-Pack und Schatten neu eintragen.

Ansonsten: GeDoSaTo erst mal deaktivieren und schauen ob es dann funktioniert. So kann der Fehler zumindest eingegrenzt werden.

Gruß,
Phil
 

Sleepwalker47

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Nach dem 4. Neustart startet es jetzt, nach dem Intro stürzt es aber mit diesem Fehler wieder ab.

Unbenannt.png

Bin jetzt erst mal weg, danke für deine Hilfe bis hierhin.
 

Galford

Software-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Mal eine Frage zur technischen Seite des Spiels. Ich habe jetzt einen 5820k und auf der Citadel hält er trotzdem keine 60 Frames durchgehen, egal ob auf 1920x1080 oder 3840x2160. Und das noch ohne Texturen-Mod. Und da die Auflösung keine Rolle spielt, bremst wohl die CPU.

Auf meinem alten PC liefen Mass Effect 2 und 3 ebenfalls immer deutlich besser als ME1. Ich glaube ich war auch nicht der einzige, der den Eindruck hatte, dass Mass Effect 1 in der PC Version recht schlecht optimiert war. Aber das ich jetzt mit einem 5820k nicht einmal durchgehend 60 Frames auf der Citadel halten kann, erstaunt mich.

Hat jemand vielleicht einen Lösung oder einen Tipp? Übertakten wollte ich die CPU allerdings noch nicht. Mass Effect ist immerhin von 2008 (PC-Version)
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Meines Wissens ist ME1 für Dual-Cores optimiert (das noch zu Core-2-Zeiten), da bekommt man mit Multi-Core-Prozessoren allgemein nicht viel mehr raus.:schief:
 

murkskopf

Freizeitschrauber(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Das dürfte ein Fehler sein. Der Titel ist genial bis auf die letzten 10 Minuten. Leider haben die Fans nur noch darüber diskutiert, sodass 99% des Spiels quasi untergingen.

Ne, die ersten 10 Minuten sind gut, danach ist es grottig :)
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Meines Wissens ist ME1 für Dual-Cores optimiert (das noch zu Core-2-Zeiten), da bekommt man mit Multi-Core-Prozessoren allgemein nicht viel mehr raus.:schief:

Jupp, genau da dürfte der Hund begraben sein. Übertakten könnt schon helfen. Aber wenn du die Auflösung und die Texturen erhöhst, dürfte es diese Optik-Extras dafür quasi umsonst geben.

Gruß,
Phil
 

Galford

Software-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Meines Wissens ist ME1 für Dual-Cores optimiert (das noch zu Core-2-Zeiten), da bekommt man mit Multi-Core-Prozessoren allgemein nicht viel mehr raus.:schief:

Ich wollte ja auch nicht behaupten, dass ich gute Frameraten erwarte wegen der Anzahl der Kerne, sondern weil ich dachte, dass eine CPU mit 3,3 GHz Standardtakt (und moderneren Architektur im Vergleich zu üblichen CPU aus dem Jahr 2008) doch auch auf der Citadel durchgehend 60 Frames halten können müsste.

Außerdem ist es jetzt auch nicht so schlimm. Die schwankenden Frames fallen mir halt etwas auf. Außerdem war die Citadel schon immer das anspruchsvollste Gebiet in Mass Effect 1 in Sachen CPU, wenn ich mich nicht irre.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Die Trilogie fand ich sehr gelungen. Auch Teil 3 war gut. Und obwohl man überall im Netz laß "das Ende ist so kacke, whining", hat es mich letzt endlich kaum enttäuscht (klar kann man´s immer besser machen).

Teil 1 war eben sehr stark, weil dort die Story um die Reaper imo am spannensten war. Was sind die Reaper? Wie sind die denn drauf? Usw.
Was mich in Teil 3 etwas gestört hat. Die Reaper kommen, löschen alles aus, und ich muss erst mal die anderen überzeugen sich im Kampf anzuschließen.
Dann wollen die noch Sympathiepunkte über mich in Erfahrung bringen usw. Klar, die Zeit dafür war perfekt. Das Universum ist am Rande seiner Existenz, aber wir sind uns noch nicht sicher ob wir da überhaupt mit mischen sollen. Gefällt uns das Universum überhaupt? Es war der perfekte Zeitpunkt für die wichtigen Fragen des Lebens.:schief:
 

Galford

Software-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Wieso muss eigentlich selbst bei den Kommentaren zu einem Artikel, der doch eigentlich nur die Verbesserung der Grafik von Mass Effect 1 zu Thema hat, es wieder in eine Diskussion zur gesamten Serie ausarten. Das ist ein Grund, warum ich mich normalerweise aus den Kommentaren, zu Mass Effect Themen, fernhalte. Ich finde, die Leute die in 2014 immer noch nicht über das Ende hinweg sind, weit bemitleidenswerter, als die Leute, die alle 3 Spiele mögen, je sein könnten.

Wenn ich mir zerkratze Schallplatten anhören will, dann wenigsten nicht die, auf denen "Cry me a river" drauf ist.
 

AntiWantze

Software-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Eben das war das Ende gerade nicht: Gut Durchdacht. Tatsächlich hat's mit dem ganzen Stil des Spiels gebrochen, indem man aus drei Farben wählen durfte von denen im Grunde jeder der Zonk war. Das perfekte Ende wäre eine Kugel in den Kopf vom Space Child gewesen. Das Ende hat die Trilogie nachhaltig ruiniert, weil im Grunde sämtliche vorigen Entscheidungen dadurch für die Tonne sind. Wenn man einem Serienneueinsteiger die Serie empfiehlt sollte man davor warnen nach der Landung auf der Erde in Teil 3 weiterzuspielen und sich das Ende besser selber auszudenken, denn selbst miese FanFic schlägt das tatsächliche Ende um Längen, Extended Cut hin oder her.

Für mich war das Ende einfach absurd.
http://i1.kym-cdn.com/photos/images/original/000/270/606/13a.jpg

Da rettet man die Geth und die Quarianer und beweist dass eine Koexistenz möglich ist und dann kommt diese kleine space-god-child und will mir weißmachen das alles was ich in den letzten 3 Teilen gespielt habe Schwachsinn und nicht mehr relevant ist...:motz::wall::stupid::klatsch::nene:

Ich habe die Spiele geliebt, vom Gameplay waren sie nur Durchschnitt, aber die Welt und die Charaktere sind mir richtig ans Herz gewachsen. Nur hat das Ende alles für mich zunichte gemacht. Ich habe auch nicht den Drang die Trilogie wieder zu Spielen weil ich einfach weiß das alle Bemühungen in dem Spiel vergebens sind.
 

murkskopf

Freizeitschrauber(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Ich habe ja versucht den dritten Teil hier absichtlich zu ignorieren, aber anscheinend fühlten sich einige Leute hier aufgefordert so zu tun, als sei man eine Heulsuse oder ein Nörgler.

Das Spiel ist einfach schlecht. Das hat nicht nur mit dem Ende zu tun, es ist vorher eben großer Murks. Es verfehlt beinahe alles Elementare an Mass Effect 1 und 2 auf (fast) ganzer Linie was die Story, Lore und auch Teile des Spieldesigns angeht. Alles das geschah nachdem man das Personal für Story-Writing (Lead-Writer für ME1 und ME2 war Drew Karpyshyn und nicht Mac Walters, welcher nur Nebenwriter in Teil 2 war) und auch teils für das den Rest des Spiels ausgetauscht worden war.
Genauso habe ich aufgehört Assassin's Creed zu spielen, nachdem Ubisoft mit einem jährlichen Turnus wichtige Teile des Personals vergrault hat (und dann nachdem man THQ Montreal gekauft hatte entlassen hat).

Technisch war Mass Effect nie auf der Höhe der Zeit.
 

Galford

Software-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Ich habe jetzt das Texturen Paket installiert, und bis auf ein paar Ruckler hier und da, fällt mir überraschend auf, dass die Performance auf der Citadel jetzt sogar besser ist als ohne Texturen Paket. Irgendwie scheint jetzt die auch Grafikkarte mehr aufzudrehen. Keine Ahnung woran es jetzt genau liegt. Das wäre eine Frage für Leute, die mehr technischen Sachverstand besitzen als ich, aber eigentlich ist es auch nicht so wichtig.


Zum Thema Gameplay: mir hat dies in den Mass Effect Spielen schon immer gefallen, auch wenn ich finde, dass es etwas schwer ist, nach ME2 oder 3, wieder mit dem Gameplay in ME1 warm zu werden. Vor allem der Einsatz meiner eigenen Kräfte und der meiner beiden Mitstreiter hat mir immer sehr viel Spaß bereitet. Insbesondere in Mass Effect 3 mag ich es die Fähigkeiten zu kombinieren und biotische Explosionen auszulösen. Persönlich bin ich der Meinung, wenn man alle Möglichkeiten nutzt, auch die Mass Effect Spiele vom Gameplay sehr viel her geben. Wer es halt versucht zu spielt, wie ein Gears of War, verpasst viel - allerdings sage ich nicht, dass hier jemand es so spielt. Aber es ist tatsächlich so, dass es Spieler gibt, die sich während dem Combat-Gameplay z.B. überhaupt nicht für ihre Begleiter interessieren und einfach nur ballern.
Gut, am Ende ist das eben auch Geschmackssache. Ein Assassin's Creed z.B. kann ich wegen dem, für mich unglaublich langweiligen Gameplay, nämlich gar nicht bis zum Ende spielen. Aber andere mögen es, und das ist in Ordnung.


Ich habe ja versucht den dritten Teil hier absichtlich zu ignorieren, aber anscheinend fühlten sich einige Leute hier aufgefordert so zu tun, als sei man eine Heulsuse oder ein Nörgler.

Das Spiel ist einfach schlecht. Das hat nicht nur mit dem Ende zu tun, es ist vorher eben großer Murks. Es verfehlt beinahe alles Elementare an Mass Effect 1 und 2 auf (fast) ganzer Linie was die Story, Lore und auch Teile des Spieldesigns angeht. Alles das geschah nachdem man das Personal für Story-Writing (Lead-Writer für ME1 und ME2 war Drew Karpyshyn und nicht Mac Walters, welcher nur Nebenwriter in Teil 2 war) und auch teils für das den Rest des Spiels ausgetauscht worden war.
Genauso habe ich aufgehört Assassin's Creed zu spielen, nachdem Ubisoft mit einem jährlichen Turnus wichtige Teile des Personals vergrault hat (und dann nachdem man THQ Montreal gekauft hatte entlassen hat).

Technisch war Mass Effect nie auf der Höhe der Zeit.


Du hast mit Kommentaren, wie dem im Folgenden zitierten*, nicht bewiesen, dass du besser bist als eine typischer 0 Punkte Metacritic-User. Denn dieser Kommentar enthielt überhaupt keine Begründung oder irgendwelche Argumente. Wenn du nicht hättest diskutieren wollen, hättest du dir dein Kommentar also sparen können.

*
Ne, die ersten 10 Minuten sind gut, danach ist es grottig :)



Erst jetzt, da du dich scheinbar ebenso angegriffen fühlst (nur auf etwas andere Weise), versuchst du wenigsten etwas genauer darauf einzugehen. Aber eben erst jetzt.
Und ich bin anderer Meinung. Auch ME3 ist ein gutes Spiel. Warum? Wie oben erwähnt, ich mag das Gameplay. Dazu kommen die großartigen Charaktere und die guten Stories (ja, ich glaube die einzelnen kleiner Geschichten sind sehr gut). Für mich ist Mass Effect 2 das beste Spiel der Reihe. Mass Effect 3 hinkt dem hinterher, aber es ist mMn eben trotz allem ein gutes Spiel. Und das ist meine Meinung. Kein Fakt. Und ja, ich weiß, deine Meinung ist deine Meinung, und du schreibst nicht vor jeden Kommentar "meiner Meinung nach..." und das ist auch nicht nötig. Aber, und das nervt mich, ist trotzdem, dass hier manche ihre Meinungen so Formulieren als seien sie Fakt. Und dann noch so "troll"-haft wie eben hier:

Ne, die ersten 10 Minuten sind gut, danach ist es grottig :)

Alleine schon dieses "Ne", wie wenn man dem Geschmack eines anderen als per se / de facto als FALSCH begründen könnte. Das ist kindisch.


Ich habe ja versucht den dritten Teil hier absichtlich zu ignorieren

Hast du nicht, sonst hättest du diesen Kommentar ("Ne, die ersten 10 Minuten sind gut, danach ist es grottig"), eben nicht verfasst. Du hast bezüglich Mass Effect 3 jemanden widersprochen. Vom Ignorieren von Mass Effect 3 kann also kein Rede sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grestorn

Guest
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Ich habe ja versucht den dritten Teil hier absichtlich zu ignorieren, aber anscheinend fühlten sich einige Leute hier aufgefordert so zu tun, als sei man eine Heulsuse oder ein Nörgler.

Das Spiel ist einfach schlecht. Das hat nicht nur mit dem Ende zu tun, es ist vorher eben großer Murks. Es verfehlt beinahe alles Elementare an Mass Effect 1 und 2 auf (fast) ganzer Linie was die Story, Lore und auch Teile des Spieldesigns angeht. Alles das geschah nachdem man das Personal für Story-Writing (Lead-Writer für ME1 und ME2 war Drew Karpyshyn und nicht Mac Walters, welcher nur Nebenwriter in Teil 2 war) und auch teils für das den Rest des Spiels ausgetauscht worden war.
Genauso habe ich aufgehört Assassin's Creed zu spielen, nachdem Ubisoft mit einem jährlichen Turnus wichtige Teile des Personals vergrault hat (und dann nachdem man THQ Montreal gekauft hatte entlassen hat).

Da Du nur 10 Minuten gespielt hast, steht Dir diese Kritik gar nicht zu.

Vom Spiel her ist ME 3 das beste der drei Teile. Da gibt's für mich mal gar keine Diskussion. Von der Story her ist der erste Teil der beste. Der zweite ist von der Story schwach (dreht sich ja nur um den Aufbau der Party), der schwächste der Trilogie. Spielerisch aber ähnlich gut wie der dritte Teil.

Ich freu mich darauf, ME 1 nochmal auszugraben und zu spielen. Ein echtes Highlight meiner Erlebnisse als Computerspieler. Der Moment als ich das erste mal auf Ilos der VI der Prothean (Vigil) trifft ... dann das erste Treffen auf den Reaper... Gänsehaut!
 

murkskopf

Freizeitschrauber(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Du hast mit Kommentaren, wie dem im Folgenden zitierten*, nicht bewiesen, dass du besser bist als eine typischer 0 Punkte Metacritic-User. Denn dieser Kommentar enthielt überhaupt keine Begründung oder irgendwelche Argumente. Wenn du nicht hättest diskutieren wollen, hättest du dir dein Kommentar also sparen können.

Nett, dass man mit einer Attacke auf die Persönlichkeit des Gegenübers eine Diskussion beginnen möchtest. Nun erkläre mir mal, da du ja so erleuchtest bist mir eine genaue Position in deinem Internet-Schlechte-Personen-Ranking nach nur einem Satz einzureihen, denn du wohl nicht wirklich gelesen hast: Warum?

Zuallerest: Ich zitiere einen Kommentar, denn du komplett ignorierst, "Das dürfte ein Fehler sein. Der Titel ist genial bis auf die letzten 10 Minuten. Leider haben die Fans nur noch darüber diskutiert, sodass 99% des Spiels quasi untergingen.", und ich verballhorne ihn dadurch, dass ich ihn komplett umkehre, um mein Missfallen über solche Aussagen auszudrücken. Insofern sind sowohl das "Ne" als auch der von dir komplett vergessene Smiley (der ja schon die Ernsthaftigkeit des vorangegangen mindern soll) als Stilmittel zu verstehen.

Erstaunlich aber, wie ich der böse bin, wenn ich eine Aussage basierend auf meiner Meinung mache, aber andere (deren Meinung du teilst) ohne auch nur eine Erwähnung davonkommen...


Erst jetzt, da du dich scheinbar ebenso angegriffen fühlst (nur auf etwas andere Weise), versuchst du wenigsten etwas genauer darauf einzugehen. Aber eben erst jetzt.

Erst jetzt, da ich ihn den vergangen 2 Jahren schon so ziemlich alles über die Mass-Effect-Serie durchdiskutiert habe.


Und ich bin anderer Meinung. Auch ME3 ist ein gutes Spiel. Warum? Wie oben erwähnt, ich mag das Gameplay. Dazu kommen die großartigen Charaktere und die guten Stories (ja, ich glaube die einzelnen kleiner Geschichten sind sehr gut). Für mich ist Mass Effect 2 das beste Spiel der Reihe. Mass Effect 3 hinkt dem hinterher, aber es ist mMn eben trotz allem ein gutes Spiel. Und das ist meine Meinung. Kein Fakt. Und ja, ich weiß, deine Meinung ist deine Meinung, und du schreibst nicht vor jeden Kommentar "meiner Meinung nach..." und das ist auch nicht nötig. Aber, und das nervt mich, ist trotzdem, dass hier manche ihre Meinungen so Formulieren als seien sie Fakt. Und dann noch so "troll"-haft wie eben hier:

Das Gameplay ist meiner Meinung nach nur sekundär in der Mass-Effect-Serie. Ich würde das eher mit Bioshock vergleichen: Das Gameplay ist grundsolide, aber nicht wirklich besonders. Es ist nicht das, was das Spiel ausmacht, sondern die Story und Charaktere. Mass Effect ist vom Gameplay einfach ein durchschnittlicher Deckungsshooter mit Spezialfähigkeiten.

Die Charaktere und Story haben mMn. stark in ME3 gelitten. Ich würde ja gerne zum 100.sten Mal eine genauere Ausführung schreiben, aber da wären wohl eine Spoiler und manche Leser haben sich ja schon darüber geäußert, dass sie ME3 nicht gespielt haben, aber daran denken dies in Zukunft zu tuen. Also wenn du längere Ausführungen möchtest, dann kann ich per PM welche liefern.
Ich sage einfach mal folgendes: Die Motivationen sind mMn. nicht unbeding nachzuvollziehen und im Gegensatz zu Teil 2 verfällt die Story in ein Schwarz-Weiß-Denken (entweder Gut oder Böse). Welche Charaktere in Teil 3 sterben war absolut klar und 100% vorhersehbar. Die neuen Charaktere sind "flach": Der Soldat, der gegen die Reaper kämpft weil er ein Soldat ist, und Motivation im Soldatensein findet. Der Quoten-Schwule, weil vorher rumgemeckert wurde, dass in Teil 1 und Teil 2 keine männlichen homosexuellen Beziehungen möglich waren. Und die (ehemalige) Programmiererin die ein Nerd ist wie ein (großer) Teil der Zielgruppe...

Ich könnte jetzt da ich in einen Schreibfluss gekommen bin, locker eine halbe Ewigkeit jedes ach so kleine Detail nennen was mich stört(e), aber darum geht es auch nicht. Es gibt viele Aspekte die mir nicht gefallen (auch z.B. wie die Charaktere der vorherigen Teile z.T. absolut keine Rolle spielen außer je einen Nebenquest zu geben), aber was mich mit am meisten Störte (neben dem aufgesetzten Multiplayer) ist die Tatsache, dass alle Entscheidungen sinnlos waren und sind. Ob man in Teil 1 etwas gemacht hat oder nicht, ist absolut irrelevant. Es ändert nur eine kleine Zahl die entscheidet, wieviel man im Multiplayer noch spielen muss um das gewünschte Ende zu erreichen... und da gibt es viele verschiedene Sachen (ich sag nur als Beispiele mal Rachni und die Genophage).
Für mich war Mass Effect etwas besonderes, da die Story nicht nur interessant war, sondern auch beeinflussbar. Das alle Entscheidungen auf und in Teil 3 sinnlos sind, da egal was geschieht immer irgendeine Erklärung gefunden wird, damit die ME-3-Entwickler keine Alternativmission erstellen mussten. Im Kontrast dazu steht (mMn.) das knapp ein Jahr ältere The Witcher 2, welches man mehrmals durchspielen kann und immer etwas anderes erlebt, wenn man andere Entscheidungen trifft.

Ich bin ein großer Fan von Science-Fiction, ich lese diverse Bücher und habe auch in allen Teilen sämtliche Kodexeinträge gelesen. Während ME1 und ME2 glaubhaft waren, da man die "Fiction" wie auch bei der BSG-Reboot-Serie auf ein Minimum reduziert hatte (z.B. waren die Waffen idR. Gaußkanonen bzw. Schienenkanonen und die Sovereign setzte ein Uran-Eisen-Gemisch als Waffe ein), war das was in Mass Effect 3 geschah immer unglaubwürdig (damit meine ich nicht den Kodex, sondern die Spielstory).

Das "Trollhafte" war geplant.

Alleine schon dieses "Ne", wie wenn man dem Geschmack eines anderen als per se faktisch als FALSCH begründen könnte. Das ist kindisch.

So war mein Kommentar wohl auch zu verstehen, aber der Smiley und der Tonfall ("Ne") haben bei dir wohl die Wirkung verfehlt...

Hast du nicht, sonst hättest du diesen Kommentar ("Ne, die ersten 10 Minuten sind gut, danach ist es grottig"), eben nicht verfasst. Du hast bezüglich Mass Effect 3 jemanden widersprochen. Von ignorieren von Mass Effect 3 kann also kein Rede sein.

Nein, ich habe zuerst versucht das Mass-Effect-3-Dilemma zu ignorieren. Dann aber hat jemand - ohne jedigliche Begründung - einfach gesagt dass ME3 ein super-mega-tolles Spiel sei (abgesehen von den letzten 10 Minuten) und es ein Fehler sei, ME3 nicht zu spielen. Also habe ich mir die Freiheit genommen, die genau Kontraposition via Veralberung/Verballhornung einzunehmen, da ich Niemandem ME3 empfehlen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Iconoclast

BIOS-Overclocker(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Ich mag RPGs ja sehr gerne, aber mit Mass Effect wurde ich nie warm. Habs mehrmals angefangen und jeweils immer nach 4-5 Stunden wieder aufgehört. Trist, langweilig, monoton und das Gameplay ist imo zum Brechen. Auch die Charaktere wirken allesamt total unsympathisch und machen den Eindruck, als sei denen alles irgendwie scheißegal. Einfach nicht meine Welt das Ding.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Ich habe jetzt das Texturen Paket installiert, und bis auf ein paar Ruckler hier und da, fällt mir überraschend auf, dass die Performance auf der Citadel jetzt sogar besser ist als ohne Texturen Paket. Irgendwie scheint jetzt die auch Grafikkarte mehr aufzudrehen. Keine Ahnung woran es jetzt genau liegt. Das wäre eine Frage für Leute, die mehr technischen Sachverstand besitzen als ich, aber eigentlich ist es auch nicht so wichtig.

Eventuell ist Mass Effect ohne Mods tatsächlich so anspruchslos, dass die Karte in den Energiesparmodus wechselt - ist nicht auszuschließen.

Gruß,
Phil
 
G

Grestorn

Guest
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Wie kommst du bitte darauf? Ich habe den dritten Teil dreimal durchgespielt. Was mir zusteht hast du nicht zu beurteilen.

Interessant, dass Du ein Spiel, das Du so schlecht findest, dreimal durchgespielt hast.

Ich muss meinen Satz zumindest so weit revidieren, dass statt dem "Da" am Anfang des Satzes ein "Wenn" hätte stehen sollen. Sorry.
 

Natler

PC-Selbstbauer(in)
AW: Mass Effect 1 mit Ultra-HD-Grafik: Anleitung für kostenlose PCGH-Remastered-Edition

Mass Effect :hail: Keine Serie wurde von mir so oft wiedergespielt.
 
Oben Unten