• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Mars Pro 150 RGB Gaming-Desk: Schreibtisch für Zocker vorgestellt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Mars Pro 150 RGB Gaming-Desk: Schreibtisch für Zocker vorgestellt

Mit dem Mars Pro 150 RGB Gaming-Desk kommt aus dem Hause Cougar ein neuer Tisch, der speziell für Gamer entwickelt wurde. Über die Sinnhaftigkeit eines solchen Tisches lässt sich natürlich streiten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Mars Pro 150 RGB Gaming-Desk: Schreibtisch für Zocker vorgestellt
 

Sidewinder

Komplett-PC-Käufer(in)
Einfach farbige LED dran und das Wort "Gaming" vor die Bezeichnung...zack fertig ist ein weiterer sinnloser Artikel der Marketing-Strategen.

Es gibt genug gute Hubschreibtische, die mit einer Vielzahl von Oberflächen angeboten werden - ob Laminate oder edle Hölzer, da findet der geneigte Gamer sicherlich etwas passendes zum umgebenden Interieur.
Ein Tischanschlussfeld ist einfach zu integrieren, die gibt es in diversen Variationen, ob Modular, bündig mit der Oberfläche oder mit Abdeckung.

Was kommt als nächstes? Die Gaming-Toilette mit RGB Beleuchtung unter der Klobrille, wo sich die Farbe je nach Art des verrichteten Geschäfts umstellt?
 

Cernan68

Kabelverknoter(in)
Einfach farbige LED dran und das Wort "Gaming" vor die Bezeichnung...zack fertig ist ein weiterer sinnloser Artikel der Marketing-Strategen.

Es gibt genug gute Hubschreibtische, die mit einer Vielzahl von Oberflächen angeboten werden - ob Laminate oder edle Hölzer, da findet der geneigte Gamer sicherlich etwas passendes zum umgebenden Interieur.
Ein Tischanschlussfeld ist einfach zu integrieren, die gibt es in diversen Variationen, ob Modular, bündig mit der Oberfläche oder mit Abdeckung.

Was kommt als nächstes? Die Gaming-Toilette mit RGB Beleuchtung unter der Klobrille, wo sich die Farbe je nach Art des verrichteten Geschäfts umstellt?

Ich finde diese Produke auch als sinnlos. Mein Schreibtisch stammt noch aus einer Firmenauflösung, war aber recht neu . Ich wüßte nicht, warum ich den wechseln sollte. Kabelmanagement habe ich selber nachgerüstet, inzwischen habe ich drei Monitore mittels Vesa Halterungen montiert. Dieser Schreibtisch wird mich bis zu meinem Tod begleiten, ich sehe hier keinen Grund den auszutauschen, weder jetzt noch in 20 Jahren.

Apropos RGB, das ist natürlich Geschmackssache. Ich habe mir von Phillips Hue ein paar Ambilights und die Bridge gekauft, so habe ich RGB wenn ich das will. Sogar sprachgesteuert. Ich mag die Beleuchtung lieber indirekt, das hier würde mich nur nerven.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Ein auf Gaming zugeschnittener Tisch kann schon sehr sinnvoll sein, aber schwer massentauglich zu machen. Imo dennoch nützlicher als so manch anderes "Gamingprodukt". Für mich müsste ein Gamingtisch auf jeden Fall eine Möglichkeit bieten den/die Monitor(e) in Höhe und Entfernung verstellen zu können. Gute Optionen für Kabelmanagement sind auch immer willkommen (würde bei mir wahrscheinlich eh nix bringen xD ) Seit ich wieder aktiv Simracing und Flightsim betreibe, sieht mein Tisch immer unordentlich aus. Das kann vermutlich kein Tisch der Welt beheben.
Eine nicht gerade Kante hatte ich auch schon mal, finde ich jedoch gerade für ein Lenkrad mit den Tischklemmen nicht praktisch. Hat meinem Lenkrad einfach weniger Halt geboten und sich verschoben, aber das dürfte bei dem hier deutlich besser sein. Auch habe ich die Tastatur beim Spielen nicht gerade vor mir liegen und deshalb ragte der Nummerblock über den Tisch. Für Spieler, welcher ihre Arme eng am Körper und Tastatur und Maus ganz vorne an der Tischkante haben kann das auch störend sein. Sonst sehr praktisch, wenn man ein kleines Bäuchlein hat :lol:
Höhenverstellbar finde ich toll. Wobei meine Tischhöhe (Oberkante) mit den typischen Ikea Schubladenelementen (Höhe 70cm) mit knapp 74cm noch 1cm unter den geringsten einstellbaren Höhe diesesI Tisches liegt.

RGB benötige ich derzeit nicht so dringend, nur für eine Weltraumsim könnte ich mir die passende Beleuchtung im Raumschiff gut vorstellen.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Mein 3-Moni-Setup kommt mit einem Monitorständer aus ..... hängt dann halt links und rechts über^^
Geschickterweise hat man den/die Monitor/e sowieso an der Wand hinter dem Schreibtisch an einer Halterung.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Mein nächster Schreibtisch: Groß mit Kabelmanagement, stufenlos höhenverstellbar und mit der Möglichkeit eine Monitorhalterung direkt im Tisch versenken zu können. Und das billigste Material muss es auch nicht sein.

Darf gerne 2k€ kosten. Leider will kein Hersteller meine Kohle. Bleibt nur noch der Schreiner...
 

Pixy

Software-Overclocker(in)
Die Vorstellung letzte Woche von den Boho Schreibtischen war völlig ok.

Der hier gezeigte Schreibtisch ist echt Geschmacksfrage.
Wird aber wie so oft, auch Anhänger finden. Mein Ding wäre es nicht.
 

Acgira

Software-Overclocker(in)
Wobei meine Tischhöhe (Oberkante) mit den typischen Ikea Schubladenelementen (Höhe 70cm) mit knapp 74cm noch 1cm unter den geringsten einstellbaren Höhe diesesI Tisches liegt.
68,5 cm (tiefergelegt) - weil sonst beim Tippen der "Ober-Unterarmwinkel" kleiner als 90° würde, was Finger und Hände allein durch die Haltung ermüden lässt. Ermüdungsbeschleunigende Faktoren kann ich gar nicht gebrauchen. zB. auch Sessel mit Lehnen. Zwischendurch, wenn ein Spiel ganz neu ist, spiel ich auch mal 20std. am Stück und soll das ganz ohne Verspannungen und anderen Beschwerden sein. Deshalb geht's nicht ohne Oüptimierungen.
Ich mag die Beleuchtung lieber indirekt, das hier würde mich nur nerven.
Etwas indirektes Licht schätze ich ebenso. Aber eine Lichtquelle direkt im Sichtfeld und sei im außersten Rand stört - und killt oft auch die Immersion und lässt die Augen ermüden... LEDs auf der Tischoberfläche wer kann sich bloß sowas ausdenken.
 

Pootch

Komplett-PC-Käufer(in)
74,93 cm Tischhöhe? Das ist für alle die nicht mind. 185cm groß sind, schon mal absolut unbrauchbar und führt langfristig zu Beschwerden.
 

Rangod

Freizeitschrauber(in)
Ui ui ui, ganz schön hässliches Teil! Bin mal auf den Preis gespannt.
Die "Höhenverstellung" ist ja das Highlight. 75 cm ist doch für die meisten schon viel zu hoch.

Was will man mit 85cm? Der Geheimtipp!!! Sitzen sie so vor ihrem Tisch das Oberarm/Unterarm einen 45 Grad winkel bilden und aimen sie einfach alles vor ihrer Nase weg! Prospieler und Cheater hassen diesen Trick!!!

Ich sitze hier vor einer 180x90cm Platte auf einem Höhenverstellbaren Gestell. Ist leider nur manuell zu verstellen daher werde ich mich bei Zeiten mal um ein elektrisch höhenverstellbares Gestell umsehen und die Platte dafür weiternutzen. Wobei mir der Tisch schon fast zu groß ist und die Platte nach vielen Jahren einfach nicht mehr komplett gerade ist. Mal schauen.
 

Mitchpuken

Software-Overclocker(in)
Mein 3-Moni-Setup kommt mit einem Monitorständer aus ..... hängt dann halt links und rechts über^^
Geschickterweise hat man den/die Monitor/e sowieso an der Wand hinter dem Schreibtisch an einer Halterung.
Der Samsung 590D (3St.) und VESA sind leider keine engen Freunde https://gzhls.at/i/81/12/1258112-n3.jpg
Deswegen und durch die Tischmaße von ca 300cm x 102cm fallen bei mir auch die "einfachen" Halterungen weg.
68,5 cm (tiefergelegt) - weil sonst beim Tippen der "Ober-Unterarmwinkel" kleiner als 90° würde, was Finger und Hände allein durch die Haltung ermüden lässt. Ermüdungsbeschleunigende Faktoren kann ich gar nicht gebrauchen. zB. auch Sessel mit Lehnen. Zwischendurch, wenn ein Spiel ganz neu ist, spiel ich auch mal 20std. am Stück und soll das ganz ohne Verspannungen und anderen Beschwerden sein. Deshalb geht's nicht ohne Oüptimierungen.
Tischhöhe sollte man dringlichst eh mit Sitzhöhe abstimmen. Sonst hat man so oder so Probleme mit Verspannungen. Ohne Armlehnen möchte ich nicht mehr mit Tastatur und Maus spielen, weil ich beide ganz vorne an der Tischkante liegen habe.
 

BigBoymann

Software-Overclocker(in)
Was hat man denn dem Autor getan?

Gemäß der Regel, dass RGB-Leisten und ein paar Anschlüsse aus jedem Plastik-Tisch einen echten Gamer-Tisch machen sollen, dürfte der Preis entsprechend utopisch hoch angesetzt sein. Wirkliche Gamer sollten sich vielmehr überlegen, ob sie einen solchen Tisch überhaupt wirklich brauchen.
Klingt schon ein wenig hart! Vor allem da noch keine UVP draußen ist. Dazu höhenverstellbar, was für mich jetzt noch kein ganz alltägliches, wenn auch immer weiter verbreitetes Gimmick ist. Daher wären selbst 400 EUR noch nicht maßlos überzogen, kenne gar jemanden der weit über 30.000 EUR für einen nicht elektrischen Schreibtisch und das sogar ohne USB Anschluss.

Ob das alles sein muss? Aber gerade bei Möbelstücken entscheidet doch oft das persönliche Empfinden und die Qualität über den Preis. Die kann man aber nur anhand eines Bildes überhaupt nicht beurteilen.
 

Christoph1717

Freizeitschrauber(in)
Ich habe schon lange ein schubladen-Element links und recht und eine arbeitsplatte aus dem baumarkt oben drüber fertig ist der "gamer-tisch" :ugly:
 
Oben Unten