M2. SSD Defekt?

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ohne ein zweites gleichwertiges Laufwerk erreichen wir diese Geschwindigkeiten nicht.
Ein Laufwerk kann nicht schneller schreiben oder lesen, als die Gegenstelle.

Selbst wenn ich 3 Backups zugleich von C lesen lasse, komme ich max. nur auf 2 GB/s und im Schnitt nur auf etwa 1,2 GB/s. Glaube, da macht vorher das Programm schlapp, mit mehreren Backups zugleich. :D

In diesem Beispiel läuft das Backup über meine externe Festplatte mit etwa 180 MB/s + 100 MB/s übers Netzwerk auf die NAS.
(Festplatte kann aber bis zu 200 MB/s erreichen und die NAS bis zu 120 MB/s.)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Vorhin lief das Backup auch noch auf eine 3.0 PCIe SSD und kam max. als kurze Spitze auf 2 GB/s.
 
TE
TE
S

Saberrider09

Freizeitschrauber(in)
Ohne ein zweites gleichwertiges Laufwerk erreichen wir diese Geschwindigkeiten nicht.
Ein Laufwerk kann nicht schneller schreiben oder lesen, als die Gegenstelle.

Da hast du Recht, macht auch Sinn . Die langsamere wird da zum Flaschenhals.
Selbst wenn ich 3 Backups zugleich von C lesen lasse, komme ich max. nur auf 2 GB/s und im Schnitt nur auf etwa 1,2 GB/s. Glaube, da macht vorher das Programm schlapp, mit mehreren Backups zugleich. :D

In diesem Beispiel läuft das Backup über meine externe Festplatte mit etwa 180 MB/s + 100 MB/s übers Netzwerk auf die NAS.
(Festplatte kann aber bis zu 200 MB/s erreichen und die NAS bis zu 120 MB/s.)
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Vorhin lief das Backup auch noch auf eine 3.0 PCIe SSD und kam max. als kurze Spitze auf 2 GB/s.
Nice. Hast du die als RAID laufen?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, ich erstelle nur mehrere Backups.
Wobei normalerweise nur auf die externe HDD und NAS.

Das dritte Backup auf eine PCIe 3.0 ist nur deshalb dazu gekommen, weil ich mein System auf diese Weise auf die neue SSD übertragen habe und dieses per PCIe zu PCie schneller geht, als per HDD oder NAS.

EDIT: Meine NAS läuft aber mit 2x 18 TB im RAID Verbund.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
S

Saberrider09

Freizeitschrauber(in)
Nein, ich erstelle nur mehrere Backups.
Wobei normalerweise nur auf die externe HDD und NAS.

Das dritte Backup auf eine PCIe 3.0 ist nur deshalb dazu gekommen, weil ich mein System auf diese Weise auf die neue SSD übertragen habe und dieses per PCIe zu PCie schneller geht, als per HDD oder NAS.
Verstehe 🙂 Backups sofern wieder alles läuft sollte ich auch dringend mal in Angriff nehmen.

Hoffe die CPU ist nicht auch fritte .
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Mache ich regelmäßig, da ich lieber eine Sicherung erneut einspiele, als das ganze Windows + alles, was ich mittlerweile drauf habe, neu einrichte. Zudem sichere ich noch zusätzlich eine SSD, wo ich meine ganzen Dokumente und Bilder drauf habe. Solch eine SSD kann ja immer mal defekt gehen und dann sind Backups nicht verkehrt. Mir ist mal eine SSD defekt gegangen und dann war alles weg.

Die NAS ist zusätzlich da, dann muss ich keine externen Cloud-Systeme nutzen. Übers Netzwerk können alle Rechner und Handys bei uns darauf zugreifen. Wir haben hier 3 Rechner + 2 Laptops und dann kommen noch die Handys dazu. Deshalb musste ich auch so viel Speicherplatz einrichten.

Ich musste jetzt auch nichts klonen, einfach eine aktuelle Sicherung erstellen und diese dann auf die neue SSD aufspielen.
 
TE
TE
S

Saberrider09

Freizeitschrauber(in)
Habe das glaube ich nur 1 mal in meinem Leben gemacht und immer vernachlässigt da ich dachte es geht auch ohne. Gut das ich kaum wichtiges an Daten auf der SSd hätte.

Ärgerlich wenn wie in deinem Fall alles weg ist an Daten. Manchmal verlässt man sich zu sehr auf die Technik und das alles schon heile bleibt 😄
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Habe letztes ja die NAS gekauft und eingerichtet und meinem Sohn gesagt, er könnte dort auch seine Sicherungen mit aufspielen. Aber irgendwie hatte er keine Lust und Zeit dazu. Dann kam der Tag als er zu mir kam, weil eine SSD nicht mehr vorhanden war und ich fragte, ob er ein Backup davon erstellt hätte. Er meinte... die SSD ist ja noch neu, daher dachte ich, wäre nicht nötig.

Danach dachte er nach, was er alles drauf hatte und dabei wurde er grün und blau. :D
Tja... wer nicht hört, muss fühlen. :ugly:
Er hatte aber Glück, nach einem Bios Reset war die SSD wieder da und danach erstellte er direkt das Backup. :P
 
TE
TE
S

Saberrider09

Freizeitschrauber(in)
Da hat er echt Glück gehabt xD. Man fordert es oft zu schnell heraus und dann hat man den Salat.

Bin da auch eher wie dein Sohn, Augen zu und durch es wird schon nix schiefgehen.

Aber wie du richtig sagst wer nicht hören will muss fühlen :D
 
TE
TE
S

Saberrider09

Freizeitschrauber(in)
Nabend. Meine Hardtubes von der CPU sind etwas schief nach dem Einbau des neuen Mainboardes. Wie man auf einem Bild sieht kann man den CPU Block wohl nach oben oder unten verstellen. Kann ich das so machen ohne den Kühler abnehmen zu müssen? Will die CPU nicht dabei beschädigen.

Da die Distro nicht ausgebaut war habe ich da nix ausversehen verstellt. Hoffe ich muss die nicht nochmal neu höhenverstellen und alle Tubes rausmachen.

Gruß David
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
TE
TE
S

Saberrider09

Freizeitschrauber(in)
ICUE erkennt alle Lüfter, Netzteil, LED Hub, Commander Pro aber nix leuchtet. Auch die Beleuchtung am Gehäuse ist aus obwohl ich denke alles richtig angeschlossen zu haben. Komisch.
 
Oben Unten