• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Luftkühlung Beratung 8700K OC

SAVARD

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

kurz zu mir: die letzten Wochen erste Versuche im OC-Bereich "durchgeführt" bzw sich belesen und festgestellt, dass mein Setup nicht ganz optimal ist. Wurde natürlich damals auch weniger mit der Maßgabe gekauft, dass übertaktet werden soll. Nun bietet sich der 8700k aber natürlich an und ich wollte es mal ausprobieren.

zuerst wollte ich "soft" anfangen und alle Cores gleichmäßig boosten lassen auf 4,7ghz. gesagt, getan. dann ein bisschen weiter rumgespielt und festgestellt, dass meine Kühlung zum Problem werden könnte.

Der 8700k ist nicht geköpft und hat einen wahrscheinlich schwachen Kühler drauf.

Hier die Specs:
i7-8700k (nicht geköpft)
Asus Prime Z370-P
Kühler: Cooler Master Hyper H412R

So, ich erreiche bei 1,3V und allen Cores auf 4,7ghz schon um die 88-90° im Belastungstest. Der 8700k kann zwar bis 100°, allerdings gefällt mir das nicht so.

Meine Fragen:

1) der Kühler ist sicher ein Schwachpunkt. Wenn ich auf einen... sagen wir, leistungsstarken Noctua gehe, mit wie viel Grad Unterschied könnte ich rechnen?

2) werden diese Kühler immer auch auf der Rückseite des Mainboards verbaut? Einfacher zu montieren wäre natürlich eine Variante, bei der ich nur von einer Seite ran müsste.

Ich will meinen 8700k gar nicht auf die 5ghz bringen, ich dachte so an 4,8 maximal, da ich schon oft gelesen habe, das wäre der sogenannte Sweetspot.

Danke für eure Hilfe

Grüße
 

munn

PC-Selbstbauer(in)
hey

:ugly: Der Post könnte von mir sein^^
Irgendwie scheint der CPU Echt Warm zu werden...Habe den selben und das selbe Problem...
Ich musste sogar das BIOS Updaten weil mein CPU selbst Ohne OC so warm wurde...Nach dem BIOS Update war es völlig normal jedoch wollte ich dann OCen weil ich dachte der CPU Wird demnächst zum Flaschenhals^^

Welches Gehäuse hast du?

Ich weis nicht warum aber ich habe einen sehr starken CPU Lüfter gekauft und hat mich kaum vorwärts gebracht...
Da ich ein Dark base 700 habe was nicht so optimal für OC ist habe ich kürzlich neue Lüfter gekauft die ich Hier im Forum gesehen hatte und aus irgendeinem Grund macht das den Mega Unterschied bei mir aus^^
 
TE
S

SAVARD

Komplett-PC-Käufer(in)
hast ne 3080 bestellt, oder? :D

ich nämlich schon. keine ahnung, ob der 8700k zum Flaschenhals bei 1440p werden könnte, allerdings warte ich halt vergeblich auf meine Karte und irgendwie hab ich alle paar Wochen/Monate mal Bock, was an meinem Rechner zu ändern.

Gehäuse habe ich kein bekanntes, eins von CSL... CSL Galaxy glaube ich. im Normalbetrieb erreiche ich knapp über 70°, bei Volllast (100% Auslastung über mehrere Minuten) erreiche ich dann knapp 80. Und soft übertaktet sind es dann eben knapp 90°. Ich hatte gehofft, dass ich mit einem anderen Luftkühler vielleicht im zweistelligen Bereich kühler werde, sodass ich mit dem soft OC dann eben unter 80° bei voller Auslastung bin. Das wäre für mich OK.

Oder ich muss ihn köpfen und/oder Wasserkühlung reinhauen.... mhh....

Also ja, ich hab zwar auch ne GPU bestellt aber um den Flaschenhals mach ich mir noch nicht so Sorgen, ist nicht der Grund warum ich übertakten will ^^

Aber gut, da sind wir schon mal zwei mit diesen Fragen! ;:D
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Köpfen und Wakü ;-)

8700K@5,0GHz_Prime+AVX_01.jpg
 

munn

PC-Selbstbauer(in)
Ok,
Mein Dark Base 700 ist halt für Silent ausgelegt und ist deshalb recht geschlossen.
An der Front habe ich nur 2 Schlitze wo luft rein kommt und gebe son Bissl aktuell dem die Schuld^^

Ich habe mir einen Dark Rock Pro 4 gekauft...Eigentlich ein Echt Starker CPU Kühler mit einer Guten WLP aber irgendwie hat es nicht den Erwünschten Erfolg gebracht...
Der Erfolg brachten mir 2 Stück davon:
https://geizhals.de/noctua-nf-a14-industrialppc-3000-pwm-nf-a14-ppc-3000-pwm-a1115494.html

Aber die können Echt Laut sein und ob sich der Preis/Leistung Technisch lohnt können andere sicher besser beurteilen^^ Ich jedenfalls bin damit zufrieden und er läuft bei mir jetzt mit 4800 Mhz mit Guter Temps...
Vorher konnte ich garnicht auf die 4800 kommen weil er sich schon gedrosselt hat^^

Ich selbst habe nicht geköpft und habe es auch nicht vor...Lohnt nicht mehr für mich^^
Aber denke das köpfen bringt echt viel...Wobei ich im nachhinein vermutlich eine Wasser Kühlung einbaun würde.
Auch wenn es anfangs etwas mehr kostet...

Ich Linke mal einen anderen Post den du dir durchlesen solltest:
https://extreme.pcgameshardware.de/threads/i7-8700k-taktet-nur-auf-ca-4-4-4-5-ghz-hoch.495584/

Ich werde vermutlich 2022 neues Mainboard/CPU kaufen und dann denke ich an eine Wakü aber mal schaun was die zeit so bringt.


Edit: Zum neuen Post:
Meinste das ist nicht auch etwas CPU Lottery?
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Eine gute Kühlung schadet nicht, WaKü muss es aber nicht unbedingt sein, auch mit Luftkühlung geht es leise, aber köpfen sollte man ihn schon, das macht schon viel aus, das kann bis zu 20° niedrigere Temperaturen bedeuten.
Ich betreibe meinen 8700K@5,1GHz mit Luftkühlung, der kommt bei Spiele und Benches nicht über 85°, jetzt an kühleren Tagen kann ich sogar auf 5,2GHz gehen.
 

Kitty26

Kabelverknoter(in)
Einen besseren Luftkühler würde schon was bringen.
Das meiste macht das Köpfen und das sind locker ~20 - 30°c niedrigere Temperaturen.

Mein i7 8700k läuft mit 5 GHZ (4,7 GHZ Avx x3) , 5,1 GHZ sind schon eher instabil, also die optimalen Einstellungen sind eben nicht leicht zu finden, aber so habe ich ihn bei 1,44 Volt stehen gelassen.
Bei mir ist es auch eine Wasserkühlung mit einer AIO 360 Radiator.
Ashampoo_Snap_2020.10.16_06h16m29s_001_.png
 

munn

PC-Selbstbauer(in)
Eure Zahlen sind wtf xD
Das köpfen soviel ausmacht ist doch lächerlich oder nicht...

Falls du köpfen möchtest gibt es son tool das kriegste vl. Bei google günstig zu kaufen.

Weis nicht wie es heist.
 
TE
S

SAVARD

Komplett-PC-Käufer(in)
Das gibts bei Caseking für knapp 30 Euro :-)

okay also am Köpfen führt wenig vorbei. habs befürchtet :D aber es sieht ja recht easy aus, Respekt hat man trotzdem wenns das erste mal ist, klar. aber dann muss ich das eben durchführen, ein mal gemacht sollte die unsicherheit ja dann auch verflogen sein.

was die Luftkühlung betrifft... kann ich irgendwo sehen ob die Luftkühler auch auf der Rückseite des Boards geschraubt werden müssen oder ist das heutzutage Standard bzw. kein Standard? weiß nicht ob mein Gehäuse diese Aussparung hat um da gut ranzukommen.

Grüße
 

zettiii

Software-Overclocker(in)
Hab meinen alten 4770K auch geköpft, war eigentlich easy und trotzdem etwas aufregend :D
Die Temps waren danach deutlich besser.
Wenn du einen bestimmten im Auge hast, kann dir das bestimmt einer verraten, der den verbaut hat. Das hat mit der Halterung zu tun. Kühler die von hinten verschraubt werden, haben meistens eine Backplate um den Anpressdruck besser zu verteilen. Soweit ich weiß, haben die meisten besseren Kühler das und ist mMn einfach besser.
Aber im schlimmsten Fall musst halt kurz das Board mit ausbauen.

Zu deinen Bedenken mit dem Flaschenhals: der 8700k ist doch immer noch eine gute CPU und die meisten Spiele hängen eh im Grafik Limit. Mein 9900K langweilt sich in den meisten Titeln.
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Eure Zahlen sind wtf xD
Das köpfen soviel ausmacht ist doch lächerlich oder nicht...

Falls du köpfen möchtest gibt es son tool das kriegste vl. Bei google günstig zu kaufen.

Weis nicht wie es heist.

Dein ganzer Beitrag ist milde gesagt komisch, schau mal dort hinein:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

der8auer ist auch nicht irgendwer, er ist Mitglied hier im Forum, auch ein Moderator, einer der besten Übertakter der Welt und arbeitet bei Caseking, er weiß genau was er macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

SAVARD

Komplett-PC-Käufer(in)
also habe gerade mal kurz den Rechner aufgemacht und gesehen, dass da auch diese Aussparung zu sehen ist. Also ich komm von der Rückseite sehr gut dran und dann hat sich die Frage auch erledigt, weil dann machts ja garkeinen Unterschied mehr. Hatte die Befürchtung, dass ich das MB auch ausbauen muss, das wäre zwar auch möglich gewesen klar aber wenns dann eben Kühler gibt die stark sind und eben nicht hintern verbaut werden müssten, dann wäre das natürlich super gewesen. Aber so... egal. :D

und ja, um den flaschenhals mach ich mir weniger sorgen. habe den 8700k damals schon gekauft mit dem wissen, vielleicht versuche ich hier mal meine ersten steps was OC betrifft. nun warte ich auch die 3080, hab grad urlaub, corona nervt... da wird mir langweilig, das is nie gut für meinen PC. :D

ja ich würde mich mal schlau machen und hier posten, welche Luftkühler in Frage kommen. Bin da natürlich offen für Tipps und Erfahrungswerte, immer her damit! :)
 

zettiii

Software-Overclocker(in)
Gut für den PC ist das schon, aber schlecht für den Geldbeutel :ugly:
Achso, hatte mich oben verlesen :klatsch: , dachte du hast geschrieben "das ist der Grund warum ich übertakten will"
 
TE
S

SAVARD

Komplett-PC-Käufer(in)
gebe ich dir auf jeden fall recht, der geldbeutel schreit manchmal ja. :D

okay, also wenn schon, denn schon. der noctua nh-d15 scheint ja das absolute topmodell zu sein, mit dem caseking-set zum köpfen der cpu bin ich bei rund 130 euro, dazu noch kleinkram wie alkoholreiniger, nagellack und son kram, da is man rund bei 135 €.

wäre ja ok, gibt ja weihnachtsgeld. :ugly::banane:

einwände?
 

zettiii

Software-Overclocker(in)
Ist doch ne Runde Sache :daumen:
Hast du auch an Flüssigmetall und so Silikon-Kleber gedacht?

Das schlimmste ist, weil ich jetzt das Thema hier verfolgt habe, will ich meinen 9900K auch köpfen :stupid:
 
TE
S

SAVARD

Komplett-PC-Käufer(in)
dank dir für die hinweise!

aber ja, das hab ich mit zu dem kleinkram gezählt, hab gestern den tag damit verbracht mir videos anzusehen und da bin ich auf eines gestoßen, was super verständlich erklärt hat, wie easy das mit dem köpfen ist. da wurde ein kleber von uhu verwendet :D

edit: das video wars:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

dann hast du das gleiche syndrom wie ich, ich lass mich auch immer anstecken wenn ich im internet rumlese oder kumpels an ihren rechnern rumschrauben :D

edit 2:
was ich jetzt noch nicht gemacht habe ist, mir die einzelnen komponenten angeschaut. also gibt es eine WLP die ich kaufen sollte oder nehm ich die mitglieferte beispielsweise von noctua, gibt es unterschiede beim flüssigmetall etc.?! da kümmere ich mich später drum, wenn ihr infos habt, gerne :)

edit 3:
ok, gerade selber noch mal geschaut. thermal grizzly scheint ja wirklich vorneweg zu sein. das passt. dann hab ich ja alles :) einzig die frage: WLP von noctua verwenden oder gibts da bessere?
 
Zuletzt bearbeitet:

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Flüssigmetall kommt nur zwischen DIE und HS und die WLP zwischen HS und Kühler.
Beim Flüssigmetall und Silikonkleber sei gesagt, so wenig wie möglich und so viel wie nötig.
Bei der WLP kannst du einfach die Noctua benutzen, die ist nicht verkehrt.

(Ich hatte auch mal ein kleines Video vom Tool und 7700k gemacht gehabt, keine Anleitung sondern nur zu zeigen wie einfach es geht)
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Das schlimmste ist, weil ich jetzt das Thema hier verfolgt habe, will ich meinen 9900K auch köpfen
Bedenke jedoch eines, dein 9900K hat keine miese Geiz ist Geil Rotze in der CPU, sie ist verlötet!
Ja das geht auch zum köpfen, ist aber schwieriger und riskanter, bei den Temperaturen bring es aber nicht so viel als wenn nur billige Rotze darin wäre, da sind vielleicht 8° drinnen.
 

zettiii

Software-Overclocker(in)
Bedenke jedoch eines, dein 9900K hat keine miese Geiz ist Geil Rotze in der CPU, sie ist verlötet!
Ja das geht auch zum köpfen, ist aber schwieriger und riskanter, bei den Temperaturen bring es aber nicht so viel als wenn nur billige Rotze darin wäre, da sind vielleicht 8° drinnen.
Ja das ist mir bewusst, danke für den Hinweis :) Ich hab mich die letzten zwei Stunden mal schlau gemacht. Klar ist es was anderes und ein Risiko, aber ohne wäre ja langweilig :ugly:
 

munn

PC-Selbstbauer(in)
Dein ganzer Beitrag ist milde gesagt komisch, schau mal dort hinein:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

der8auer ist auch nicht irgendwer, er ist Mitglied hier im Forum, auch ein Moderator, einer der besten Übertakter der Welt und arbeitet bei Caseking, er weiß genau was er macht.

Inwiefern? komisch? :devil: ach egal :banane:
Aber Finde dein Video hat es eh schon sehr gut erklärt!
Ich dachte das beim Köpfen der Deckel überhaupt nicht mehr Drauf kommt^^ :ugly:

Was ich damit meinte ist das die Produzenten doch schon von Haus aus das erledigen könnten...oder besser lösen müssten!! Sie könnten vermutlich sogar mehr verlangen und die Leute würdens bezahlen^^
Sowas wie 8700k und dann 8700KD oder irgendwas witziges^^
 

Anno2020

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Servus,

ich fand auch diese Videos von Roman damals sehr hilfreich. Es geht zwar ums Maximus X Hero, aber das UEFI ist ziemlich ähnlich:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Und dieses hier, um zu sehen, was das Z370-P so abkann:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Vielleicht hilft es dir das ja auch in irgendeiner Weise. :)

Grüße
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
An deiner Stelle würde ich die Finger vom Köpfen lassen, wenn du es dir nicht 100% zutraust.
Hau einen DH-15 drauf und gut ists. Für den normalen Betrieb reicht das dann völlig, je nachdem wie gut deine CPU ist sollte damit 5 GHz drin sein.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
mit dem caseking-set zum köpfen der cpu bin ich bei rund 130 euro, dazu noch kleinkram wie alkoholreiniger, nagellack und son kram,

einwände?
Nagellack hatte ich mal probiert, hat mich aber absolut nicht überzeugt. War so farbloser Klarlack. Hab es aufgetragen, trocknen lassen und noch eine zweite Schicht aufgetragen. Dennoch ist es so stark verflossen, dass es mir komisch vor kam. Multimeter dran gehalten und siehe da, direkt gepiept. Keine Ahnung, vielleicht war es für diesen Zweck das falsche Produkt.
Habe dann einfach etwas von dem Hochtemperatur-Silikon, mit dem der Heatspreader später verklebt wird, ganz dünn über die Kontakte aufgetragen und fertig. Habe das schon bei einigen CPUs so gemacht, funktioniert problemlos. Die Tube reicht eh für gefühlt 1.000 CPUs. Wichtig ist nur, dass es gerade dünn genug ist, damit die Kontakte abgedeckt sind und nicht so dick, dass es später gegen den Heatspreader drückt.
268dvS.jpg

Beim Auftragen des schwarzen Silikons auf dem Heatspreader, um ihn dann wieder zu verkleben, wirklich nur einen ganz dünnen Streifen drauf machen. Da nehmen die Meisten immer viel zu viel. Das quillt dann sonst beim Aufsetzen ringsherum total raus und sieht dann etwas "kacke" aus.
Zum Reinigen würde ich Isopropanol benutzen, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich habe einfach WLP als Isolierung drüber gemacht, das sah nach 2J. beim 7700k immer noch so aus(sprich das ist das Bild).

7700K_after2J_01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

munn

PC-Selbstbauer(in)
Habe gestern auch mal gelesen gehabt das bei dem I7 8700k Wohl tatsächlich schlechte WLP enthalten sei deshalb sei Köpfen bei dem besonders effektiv sei.
Geschrieben Stand: Berühmt berüchtigte Zahnpaste sei da verwendet worden.

Leider kostet mich dieses Set in Italien fast 50 Euro deshalb isses mir zu teuer^^
Besonders wenn man eben nächstes Jahr spät. 2 Jahre eh einen neuen CPU Kaufen möchte.
Habe nur etwas Angst das die 3080 mir den CPU noch mehr aufwärmen wird als meine aktuelle 1070.
 

MDJ

Software-Overclocker(in)
Ich kann paar Infos und Ergebnisse mit meinem i7-8700 (nonK) liefern.

i7-8700.jpg


Equipment, mit dem die Messungen und Tests durchgeführt wurden:
Mainboard: MSI Z370 Gaming M5 (BIOS-Version 7B58v1A)
RAM: G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3000, CL15-15-15-35 (F4-3000C15D-32GTZ)
Gehäuse: Phanteks Enthoo Evolv ATX schwarz, Acrylfenster mit Serienlüftern
CPU-Kühler: Alpenföhn Brocken 3 (anstatt Wärmeleitpaste mit Thermal Grizzly Carbonaut-Pad)
Zwischen CPU-Die und Heatspreader aufgetragenes Flüssigmetall: Thermal Grizzly Conductonaut

Für Tests genutzte Software:
Windows 10 Pro (64bit)
Prime95 (v. 26.6. / Testmodus Smallest FFTs (test L1/L2 caches – min.-max. size 8)
HWiNFO64 (v. 6.28)
Lüftersteuerung – Lüfter gesteuert mit Argus Monitor

Zusatzinfos:
CPU-Spannung (Vcore) während Prime-Stresstest (Mainboard default): ~1.136V – 1.144V
Raumtemperatur während Tests: ~25°C

Messung i7-8700.jpg


Also allein CoreMax betrachtet sieht es nicht nach viel aus, aber das ist ja auch immer nur der maximale Wert von allen Kernen. In der ersten Zeile sind auch nur die maximalen Werte, die pro Kern erreicht wurden.
Den Mehrwert der Aktion sieht man hingegen, wenn man sich die einzelnen Kerne ansieht, wenn sie sich eine Zeit lang aufgeheizt haben. Also die Durchschnittstemperaturen in den letzten 5 Minuten des Tests. Da waren Unterschiede von 6°C bis 10°C drin.
 

munn

PC-Selbstbauer(in)
Danke für die Mühe!

Sehr interessant.
Habe zuerst Raumtemperatur -25 Grad gelesen und gedacht :ugly: aber dann nochmal hingeschaut :wall:

Ja, Glaube das ist durchaus ein deutliches Ergebnis.
Denke bei einem K Modell würde das ganze noch Krasser zu sehen sein.
 
Oben Unten