Lohnt sich K-Cpu?

Einwegkartoffel

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn du nicht übertakten willst, würde ich eher zum Xeon greifen ;) Ansonsten ist es einfach die Frage - übertakten, ja oder nein?!?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Lohnt sich spielt sich in Deinem Kopf ab.
Ob übertakten Punkte bringt, hängt von Dir, Deiner Software und Deinen Ansprüchen ab.

Ich kann mir nicht übertaktete CPUs eigentlich nur in Office-Kisten oder Media-Centern vorstellen.
Aber so ist das halt. Der eigene Standpunkt macht "lohnt sich" zu genau so einer leeren Worthülse wie "reicht", wenn man es nicht definiert.
Aber genau deshalb in Foren so beliebt, schätze ich. Keine eigenen Gedanken dazu preisgeben.
 

Hawkins

PC-Selbstbauer(in)
Der 4790k hat von Haus aus ohne Übertaktung schon 400 Mhz mehr als der 4790. In Games selbst sind das aber nur ein paar mehr FPS. Ob es sich lohnt musst du selbst wissen.

Ich hab mir den 4790k geholt da ich die CPU nur alle paar Jahre wechsel und ich den höchsten Singlecore-Takt wollte da der sich für die meisten Games mehr lohnt als mehr Kerne. Allerdings war mein 4790k damals auch billiger als jetzt (300€).
 

Dremor

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte mich damals für nen Xeon anstatt den I7 entschieden.
Ich wollte lieber ein stabiles System ohne Fummelei.
Die Zeiten in denen ich rumgetacktet habe sind rum.

Früher hatte sich das ja teils echt gelohnt.
 
W

wildcat76

Guest
@Dremor

Früher??

Auch heute noch, es kommt immer auf das Ziel an das man erreichen möchte.
 
K

KonterSchock

Guest
ich würde sagen nein, hab selbst eine aber mal ganz ehrlich stock takt reicht dicke aus um alles zu machen oc sind Spielereien.
 
W

wildcat76

Guest
Keine non Oc Cpu schaft die Fps die ich in meinen Spielen haben möchte,

Für mich ist eine Non K-Cpu ein Unding.
 

Dremor

PC-Selbstbauer(in)
@Wildcat, klar macht OC in einem gewissen Bereich "Sinn".
Ich wollte eher darauf hinaus, das damals höhere Werte möglich waren.

Und für den "Normalo" muss OC heute nicht mehr unbedingt sein, da die Xeon's und I7 heute einfach Leistung satt bringen.
 

Moerli_me

PC-Selbstbauer(in)
Meiner bescheidenen Meinung nach, und ich nehme an das ist was er eignentlich gemeint hat, lohnt es sich P/L mäßig einfach nicht.

Es würde mehr Sinn machen das Geld anstatt in eine großere Festplatte (SSD), mehr RAM oder eine bessere Grafikkarte zu investieren.
Ich hab mir ein OC System gebaut weil ich einfach Spaß am basteln hatte, das ist jetzt auch schon wieder ein wenig verflogen. klar ists nett, dass mein i5 4,3GHz taktet. Merkbar gebracht hats nur selten was. In die Grafikkarte wärs besser investiert gewesen.

Unterm Strich lohnt es sich für einen wenn man Spaß am OC hat, wenn es aber nur ein "Mehraufwand" für einen ist stundenlang den optimalen Takt und die Spannung auszuloten sollte man es einfach lassen.
 
TE
TE
E

EXTdream

Komplett-PC-Käufer(in)
Meiner bescheidenen Meinung nach, und ich nehme an das ist was er eignentlich gemeint hat, lohnt es sich P/L mäßig einfach nicht.

Es würde mehr Sinn machen das Geld anstatt in eine großere Festplatte (SSD), mehr RAM oder eine bessere Grafikkarte zu investieren.
Ich hab mir ein OC System gebaut weil ich einfach Spaß am basteln hatte, das ist jetzt auch schon wieder ein wenig verflogen. klar ists nett, dass mein i5 4,3GHz taktet. Merkbar gebracht hats nur selten was. In die Grafikkarte wärs besser investiert gewesen.

Unterm Strich lohnt es sich für einen wenn man Spaß am OC hat, wenn es aber nur ein "Mehraufwand" für einen ist stundenlang den optimalen Takt und die Spannung auszuloten sollte man es einfach lassen.

Ok vielen Dank

(Endlich mal einer der die Frage gecheckt hat)
 
W

wildcat76

Guest
Es "lohnt" sich in dem Fall, das die mind. Fps steigen!!!
Wer auf inputlag und so pfeift, mit 60 fps spielt, dem kann das egal sein.

Wer aber so flüssig wie möglich spielen möchte, der übertaktet so weit es geht.
 
K

KonterSchock

Guest
@wildcat76die fps bewegen sich nicht weit nach vorne, sprich wen eine CPU im stock schon stottert bringt einen das übertakten gar-nix, glaub mir das mal hab selbst ein k cpu, ich weis wovon ich spreche.
 

Felgenfuzzi

Software-Overclocker(in)
Darf ich mich hier kurz einklinken?

Ich habe einen I7 3770 nonK, der auf einem Asus-Board aus einem Komplettrechner läuft (CM6830)
Leider ist das Board etwas kastriert und besitzt ein OEM-Bios, dem das komplette AI-Tweak Menü im Uefi fehlt.
Ich kann keinerlei Spannungseinstellungen vornehmen, keine Ramtimings oder gar -takte (läuft nun mit 1333MHz) und auch nicht den Multi in irgendeiner Weise verändern.
Noch nicht mal der Turbo Boost selbst scheint vorhanden zu sein, was mich wundert.
In den Produktbeschreibungen des Komplettrechners wurde damit geworben und das Ding teilweise mit 8 x 3,9Ghz angepriesen :rolleyes:

Somit läuft mein System konstant unter Last mit 4 x 3,4Ghz + SMT

Ist mir nicht zu langsam, flutscht alles super.

Nur irgendwie wurmt mich das doch und nun überlege ich, ob ich mir ein halbwegs günstiges Z77 Mainboard kaufen soll, oder nicht.
Was Kontershock sagt, stimmt ja schon irgendwie. Reicht meine CPU nicht mehr aus, reißen da 500-600 zusätzliche Mhz auch nix mehr raus.

Derzeit ist die CPU-Auslastung so bei guten 50%, also würde ich meinem Verständnis nach rein gar keinen Unterschied bemerken, oder?

Oder wäre es insgesamt dann in DayZ und BF4 mit meier 7950 dann doch spürbar, da auch der RAM mit seinen 1866 Mhz angesprochen werden könnte?

Will nachher mal Asus anschreiben, ob die mir vielleicht irgendwie weiterhelfen können (wollen), daß ich zu einem anderen Bios komme.

Aber ob es sich lohnt, 100€ für ein Z77-Board auszugeben, wenn die fordernsten Aufgaben eh "nur" Spiele sind, bei denen es meist an der GPU liegt?

Ich weiß es echt nicht... :/

Es "lohnt" sich in dem Fall, das die mind. Fps steigen!!!
Wer auf inputlag und so pfeift, mit 60 fps spielt, dem kann das egal sein.

Wer aber so flüssig wie möglich spielen möchte, der übertaktet so weit es geht.

Wie meinst Du das denn genau?
Dass durch Vsync (konnte ich mit meinem alten System kaum verwenden) der Inputlag steigt, weiß ich schon.

Ohne VSync hingegen kann/kommt es zu Tearing

Bringt es denn Deiner Meinung nach auf einem 60hz-Monitor doch etwas, wenn der so viele Bilder wie möglich anzeigt?
 
Oben Unten