Lieferbare Gaming-PCs von PCGH: Ryzen 5000 oder 12700K mit RTX 3060/3080/3070 Ti oder RX 6700 XT [Werbung]

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Lieferbare Gaming-PCs von PCGH: Ryzen 5000 oder 12700K mit RTX 3060/3080/3070 Ti oder RX 6700 XT [Werbung]

Wer nicht darauf warten will, bis Geforce RTX 3080 und Co. endlich vernünftig lieferbar sind, könnte sich unsere aktuellen PCGH-PCs mit RTX 3060/3080 Ti oder RX 6700 XT und Ryzen 5000 btw. Core i7-12700K in unterschiedlichen Preisklassen ansehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Lieferbare Gaming-PCs von PCGH: Ryzen 5000 oder 12700K mit RTX 3060/3080/3070 Ti oder RX 6700 XT [Werbung]
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Ihr solltet euch verdammt noch mal schämen, die Leute derart zu verarschen! Glaubt ihr ernsthaft, ihr macht euch Freunde oder verbessert euren Ruf, wenn ihr den Leuten euren überteuerten PCGH-Kram verkauft? Wenn man sich beispielsweise mal fünf Minuten nimmt, um euren 2099-Euro-PC von Hand bei Alternate zu konfigurieren, kommt man mit 1.893,39 Euro über 200 Euro(!) billiger davon - für exakt den gleichen Rechner beim exakt gleichen Händler!
  • Patriot DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher (€ 127,90)
  • AMD Ryzen™ 5 5600X, Prozessor (€ 261,00)
  • Sharkoon M25 Silent PCGH Edition, Tower-Gehäuse (€ 79,90)
  • ASUS GeForce RTX 3060 TUF GAMING OC V2 LHR, Grafikkarte (€ 669,00)
  • be quiet! Pure Power 11 FM 550W, PC-Netzteil (€ 83,90)
  • Montage und Konfiguration (€ 149,00)
  • MSI MPG B550 GAMING EDGE WIFI, Mainboard (€ 177,90)
  • Scythe Mugen 5 PCGH, CPU-Kühler (€ 59,90)
  • Microsoft Windows 11 OEM, Betriebssystem-Software (€ 104,90)
  • Crucial P2 2 TB, SSD (€ 179,99)
(MSI RTX 3060 VENTUS 2X 12G OC und be quiet! Pure Power 11 500W CM waren zum Zeitpunkt der Zusammenstellung nicht verfügbar und wurden gegen die ungefähr gleichwertigen ASUS GeForce RTX 3060 TUF GAMING OC V2 LHR und be quiet! Pure Power 11 FM 550W ausgetauscht.)

Glaubt ihr ernsthaft, die Leute sind zu doof, einen Konfigurator zu bedienen? Ist das euer "besonderer Service" für PCGH-Leser? Belohnt ihr so das Vertrauen eventueller Käufer? So was ist einfach nur abgrundtief schäbig!

Das gleiche gilt leider auch für alle anderen PCGH-Rechner, und dort fällt der Aufschlag - aufgrund der höheren Preise - sogar noch höher aus! :stupid: :stupid: :stupid:
 
Zuletzt bearbeitet:

RX480

Lötkolbengott/-göttin
Du sollst doch net vöttern! = der Lieblingsspruch vom Fachredakteur, ... kauf endlich mal,
um die Taschen der Scalper zu füllen.
Man kann natürlich auch zum 2/3 Preis nen PC bestellen.

btw.
Die überhypte Aussage zur 3060 im Artikel würde ich mal als gründlich überholt ansehen.(x)
(Es gibt auch andere Grakas in dem Preissegment)

(x) bin mal gespannt, ob die 6650xt auch unter 599€ kommt.
(wenn ein potentieller Käufer noch solange warten kann)

Wer net auf die 6650 warten will, nimmt derzeit ne 6600XT@529€ = sinnvoll hinsichtlich P/L:

edit: mal z.Vgl. aktuelle Konfigs vom WE (net von A sondern...)
 

Anhänge

  • 6600vs3060vs2060S.JPG
    6600vs3060vs2060S.JPG
    118,3 KB · Aufrufe: 24
  • 12400+6600xt.JPG
    12400+6600xt.JPG
    37,9 KB · Aufrufe: 5
  • 12400+6800xt.JPG
    12400+6800xt.JPG
    37,9 KB · Aufrufe: 5
  • 12700kf+6900xt.JPG
    12700kf+6900xt.JPG
    39,6 KB · Aufrufe: 6
Zuletzt bearbeitet:

AyC

Freizeitschrauber(in)
Ihr solltet euch verdammt noch mal schämen, die Leute derart zu verarschen!

PCGH bekommt Geld von Alternate für diese Werbung und das führt dazu, dass PCGH die Konfigurationen von Alternate hier immer wieder so vorstellen muss wie sie Alternate zusammenstellt. Gleichzeitig muss Alternate Geld draufschlagen, weil sie eben die Werbung refinanzieren müssen.

Resultat ist, dass die Konfiguration teurer ist, als wenn man selbst die Komponenten bei Alternate wählt. Dazu muss man sagen, dass Alternate auch so schon bei Einzelteilen teurer ist.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Ihr solltet euch verdammt noch mal schämen, die Leute derart zu verarschen! Glaubt ihr ernsthaft, ihr macht euch Freunde oder verbessert euren Ruf, wenn ihr den Leuten euren überteuerten PCGH-Kram verkauft? Wenn man sich beispielsweise mal fünf Minuten nimmt, um euren 2099-Euro-PC von Hand bei Alternate zu konfigurieren, kommt man mit 1.893,39 Euro über 200 Euro(!) billiger davon - für exakt den gleichen Rechner beim exakt gleichen Händler!
  • Patriot DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeicher (€ 127,90)
  • AMD Ryzen™ 5 5600X, Prozessor (€ 261,00)
  • Sharkoon M25 Silent PCGH Edition, Tower-Gehäuse (€ 79,90)
  • ASUS GeForce RTX 3060 TUF GAMING OC V2 LHR, Grafikkarte (€ 669,00)
  • be quiet! Pure Power 11 FM 550W, PC-Netzteil (€ 83,90)
  • Montage und Konfiguration (€ 149,00)
  • MSI MPG B550 GAMING EDGE WIFI, Mainboard (€ 177,90)
  • Scythe Mugen 5 PCGH, CPU-Kühler (€ 59,90)
  • Microsoft Windows 11 OEM, Betriebssystem-Software (€ 104,90)
  • Crucial P2 2 TB, SSD (€ 179,99)
(MSI RTX 3060 VENTUS 2X 12G OC und be quiet! Pure Power 11 500W CM waren zum Zeitpunkt der Zusammenstellung nicht verfügbar und wurden gegen die ungefähr gleichwertigen ASUS GeForce RTX 3060 TUF GAMING OC V2 LHR und be quiet! Pure Power 11 FM 550W ausgetauscht.)

Glaubt ihr ernsthaft, die Leute sind zu doof, einen Konfigurator zu bedienen? Ist das euer "besonderer Service" für PCGH-Leser? Belohnt ihr so das Vertrauen eventueller Käufer? So was ist einfach nur abgrundtief schäbig!

Das gleiche gilt leider auch für alle anderen PCGH-Rechner, und dort fällt der Aufschlag - aufgrund der höheren Preise - sogar noch höher aus! :stupid: :stupid: :stupid:

Wirfst du Händlern und Dienstleistern echt vor, Geld verdienen zu wollen und zu müssen?
Ich hoffe du arbeitest völlig umsonst.
Oder bist du Schüler oder Harz4ler?
Wie kommt man auf solche Dinge?

Sei doch einfach froh, dass du selber genug Ahnung hast, um eine Internetseite mit PC-Konfigurator komplett selbstständig und sinnvoll bedienen zu können.
Andere können es vielleicht nicht, und nehmen die Dienstleistung dankend an, und zahlen halt bereitwillig den entsprechenden Preisaufschlag.

Zudem ist es immer toll, sich selber Preise aus dem Netz zu suchen, die dann aber unter Umständen gar nicht die Preise sind, mit denen kalkuliert werden musste.
So ein Vergleich hinkt dann mitunter ziemlich schnell, wenn sich die Preise wie in Coronazeiten auch mal täglich ändern können.
Man darf also ruhig sagen, dass einem das Angebot persönlich zu teuer erscheint, aber der PCGH-Redaktion so dermaßen eins ins Gesicht zu ballern, geht nun gar nicht.
Dein Hatespeech ist für mich maßlos überzogen, das hätte man durchaus in einem halbwegs vernünftigen Ton kommunizieren können, vor allem, wenn es einen selbst nicht einmal betrifft und eigentlich total Latte sein kann.

Es sind nur Angebote, ein Kaufzwang besteht also nicht.
Ich kann mich nur wiederholen: wer das lieber in Eigenregie zusammenstellen möchte und dabei Geld sparen kann, sollte das auf jeden Fall tun.
Mir ist das als Bastler auch immer zu viel Geld und ich möchte gleichzeitig auch immer ein paar andere Komponenten verbaut haben.
Man kann die Komponenten frei bei jedem Versender zusammenkaufen, oder vielleicht sogar in einem Rutsch konfigurieren und mit Funktionsgarantie und Abholservice zusammensetzen lassen.
Jeder wie er es gerne möchte.

PCGH versucht gar nicht jemanden zu verarschen oder zu betrügen.
Ansonsten würde man die Hardwaredaten gar nicht erst ganz offenlegen.
Dann würde man so ein unleserliches Datenblatt wie beim Aldi PC zum Lesen bekommen, wo man gar nicht beurteilen kann, was da nun tatsächlich an Hardware drin steckt, und was das wohl kosten mag.
Logisch, oder?
Anscheinend nicht für jeden.

Aber vielleicht sollte PCGH auch dazu übergehen, möglichst ungenaue Daten zu liefern und die Leute auf gut Glück kaufen zu lassen, dann kann man solche "Diskussionen" besser unterdrücken, zumindest bis sich die ersten Käufer dann die Mühe machen und den Realwert mit dann tagesaktuellen Preisen zu errechnen, udn vielleicht dann eine noch größere "Verschwörung" und "Abzocke" darin erkennen wollen.

Ich wiederhole mich gerne:
wer PCGH unterstellt, dass die Redakteure ihre eigenen Leser mit voller Absicht über den Tisch ziehen wollen, die sie mit jeder Ausgabe aber genau auf das differenzierte Hinsehen anlernen und schulen wollen, das wäre dann doch ziemlich dumm von denen, nicht wahr?
Solange nicht alle Fakten vor einem auf den Tisch liegen, kann man also gar nicht sagen, wieviel Gewinn da überhaupt dran ist, und was überhaupt ein gesundes Maß ist, um Preisschwankungen abfangen zu können und auch die eigene Arbeitszeit für all die erbrachten Dinge angemessen bezahlt zu bekommen?

Man muss sich also fragen dürfen, wer hier den Vogel hat, wenn ich da die ganzen komischen Smilies und Kraftausdrücke sehe.
 

1xok

PC-Selbstbauer(in)
Ist als Werbung gekennzeichnet. Davon ab finde ich die PCGH-Rechner ziemlich gut. Dafür zahle ich auch gerne mal etwas mehr. Nervig finde ich eher die inzwischen obligatorische Windows-Lizenz, die man mit dazu kaufen muss.
 

Grand_Dog

Schraubenverwechsler(in)
Also wer sich auskennt, kauf so ein Teil nicht, weil die Kisten ca. 10%-15% überteuert sind. Hab es nicht bei jedem Rechner exakt runtergebrochen.
Glaub so langsam ist der PCGH PC das heute, was früher der Stern auf der Motorhaube war.
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Ist als Werbung gekennzeichnet. Davon ab finde ich die PCGH-Rechner ziemlich gut. Dafür zahle ich auch gerne mal etwas mehr. Nervig finde ich eher die inzwischen obligatorische Windows-Lizenz, die man mit dazu kaufen muss.
Ein Grund mehr, sich das Ding im Konfigurator selber zusammenzustellen. Du sparst nicht nur Geld, sondern kannst auch selber darüber entscheiden, ob du Dinge wie eine HDD, Windows etc. brauchst.
 
Oben Unten