• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Lian Li PC-Q11A Mini-ITX WaKü-CaseMod

painbot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Lian Li PC-Q11A Mini-ITX WaKü-CaseMod

Ausgangsgehäuse >>> Lian Li PC-Q11A

8nfrgjrl.jpg

Projektbeginn: Oktober 2011
Projektfortschritt: ca. 80%

Verbaute Hardware (Stand 4. Mai 2012)
ASRock Z68M/USB3
Intel Core i5-2500K (im Moment @ 4GHz)
8GB GSkill RipjawX DDR3-1600
Zotac GTX 560 Ti Amp!
Creative Soundblaster X-Fi Titanium PCIe
Seasonic X-560
Corsair F60 60GB SSD

Kühlung
Corsair H60
Watercool Heatkiller GPU-X³ GTX560 Hole Edition
2x XSPC EX120 @ Scythe Slipstream Slim 120mm 1200rpm
1x Hardware Labs Black Ice GT Stealth 140mm @ Lian Li 140mm Lüfter (wird warscheinlich noch ersetzt)


Rückblick


Erster Zusammenbau, die H60 ist noch im Originalzustand. Als Radis kamen noch Magicool zum Einsatz die ich später gegen die XSPC ersetzt habe in der Hoffnung auf mehr Leistung.
2.jpg3.jpg1.jpg

Hier ist die H60 bereits von ihren originalen Schläuchen befreit worden und gegen Standard 8mm Schläuche ersetzt worden.
4.jpg5.jpg6.jpg

Mal von den Kabel abgesehen, die bereits im November gekürzt wurden, war das der Stand bis Ende Februar. Da mir die Lian Li Lüftersteuerung überhaupt nicht zugesagt hat, habe ich diese gegen die Aquacomputer Aquaero 5 Pro ausgetauscht, besser gehts wirklich nimmer, bin absolut zufrieden mit dem Teil. Im Bild noch der Alphacool AGB.
7.jpg


Aktueller Stand
04.05.2012.jpg


Also im Moment habe ich den Hardware Labs Radi oben in das Gehäuse eingebaut und mit einer Aquacomputer Edelstahlblende verkleidet.
Bestellt ist ein Aquacomputer Aquatube in silber, der vorne mittig ins Case kommen wird, dafür fliegt der Alphacool raus. Verkleidet wird auch dieser mit der Aquacomputer Edelstahlblende.
Bestellt ist ebenfalls eine RGB-LED für das Aquaero, die dann den Aquatube ausleuchten wird, temperaturabhängig :D
Temperatursensoren kommen einmal in den ersten Radi (misst die Wassertemp.) und der 2te in den Aquatube, sodass ich schön die Temperatur des Wassers nach der GraKa bzw. vor dem Abkühlen und danach messen kann.
Als Kühlungsflüssigkeit kommt nicht mehr das Coolabority zum Einsatz, sondern aus optischen Gründen im Zusammenspiel mit dem Aquatube und der RGB-LED, ein milchartiges Fertiggemisch.

Soweit der Plan.

Die vielen kleinen Details bzw. Probleme vor denen in stand/stehe aufgrund der beengten Platzverhältnisse im Case erwähne ich jetzt nicht Stück für Stück. Nur so viel dazu, ich musste mir ständig neue Anschlüsse holen bzw. neue Anschlussmöglichkeiten ausdenken, da es teilweise um Millimeter geht (gerade zwischen GraKa/GPU-Kühler und deren Anschlüssen sowie den Radis).
Oder z.B. die org. USB-Anschlüsse wurden gegen andere von Lian Li ersetzt, da bei meinem die Kabel nach hinten weggingen und mit dem Mainboard bzw. dem ATX-Stromstecker kollidierten. Das neue USB-Bracket hat von vornherein abgewinkelte Kabel, passt perfekt.

Interessante Randnotiz: eigentlich handelt es sich ja um ein miniITX Case. Mein Mainboard ist jedoch ein µATX Mainboard :ugly:
Das Q11A ist das einzige miniITX Gehäuse in dem man mit etwas Modding auch ein µATX Mainboard einbauen kann. Ich konnte darauf nicht verzichten, weil ich eine Soundkarte dem OnBoard-Sound vorziehe und dafür einen 2ten PCI/PCIe benötigte über welches nur µATX Boards verfügen. Das Asrock Z68M/USB3 ist auch das einzige Z68-µATX-Board das überhaupt in das Case passt wegen seiner ungewöhnlichen Masse (24x20cm) :ugly:

Und wie vielleicht der Eine oder Andere schon festgestellt haben wird: für eine 3.5" HDD ist kein Platz mehr.
Vor kurzem fiel diese Entscheidung, die Festplatte auszubauen und gegen den 140mm Radi auszutauschen da ich mit den Temperaturen nicht wirklich zufrieden war. Die 3.5" Platte wird in ein externes Case wandern. Und für 2.5" SSDs gibt es noch reichlich Platz, da diese ja auch aufgrund fehlender Mechanik in jeder erdenklichen Art und Weise installiert werden können und ich somit jede vorhandene Lücke mit SSDs ausfüllen kann :D Die M4 kostet im Moment ja bereits unter 100€, von daher wird diese vermutlich bald die 64GB Corsair unterstützen - irgendwo müssen die Games ja drauf :D
 
Zuletzt bearbeitet:

quadratkeks

Freizeitschrauber(in)
AW: Lian Li PC-Q11A WaKü-CaseMod

Schön das du dein Projekt jetzt vorstellst :daumen:

Ich hätte jedoch gern mehr vom Umbau der H60 gesehen, wie du weißt bin ich ein Freund so kleiner Leistungsstarken Bauten

Binde die Bilder doch bitte direkt ein und dann in einer anständigen Größe, dadurch bekommt dein TB eine bessere Übersicht

Was ist noch geplant? Kabelmanagment etc. ?!

:D
 
TE
painbot

painbot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li PC-Q11A WaKü-CaseMod

Die Kabel sind alle schon gekürzt worden, von der Seite gibbet nix mehr zu tun. Die "Rückblick" Bilder stammen alle aus dem November.
Und viel "Umbau" gab es bei der H60 eigentlich nicht. Ich habe nur die Originalschläuche an der Pumpe erwärmt und konnte sie dann relativ leicht von den Tüllen ziehen. Dann einfach 8mm Schlauch auf die Tüllen und voilà :D
 

tabris87

PC-Selbstbauer(in)
painbot schrieb:
Und für 2.5" SSDs gibt es noch reichlich Platz, da diese ja auch aufgrund fehlender Mechanik in jeder erdenklichen Art und Weise installiert werden können und ich somit jede vorhandene Lücke mit SSDs ausfüllen kann :D

Abgesehen von Leistung/Temperatur-Vorteilen der SSD's zu HDD's und korrigier mich falls ich falsch liege.... aber ne normale 2,5" HDD kann auch hochkant montiert werden!
1. Sind die Fertigungstoleranzen nicht so groß das die Platter hängen
2. Stabilisieren sich rotierende Gegenstände selbst!
Abgesehen von Festplattenweitwurf und starke Erschütterungen sehe ich da keinen mechanischen Grund so etwas nicht zu tun...

Aber sonst. Bin dabei [x]
 
TE
painbot

painbot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li PC-Q11A WaKü-CaseMod

Weiß ich doch ;)
Aber bei der aktuellen SSD-Entwicklung kommt mir keine HDD mehr da rein, aus Geschwindigkeitsgründen verbietet sich mir so eine "Lösung".
Meine 2TB Pladde wird in ein USB3-Case wandern und als Film- und Datenplatte reichen (was sie bisher auch tut, inkl. Games).
Für 100€ kommt da bald ne 128er SSD rein wo meine Spiele draufkommen, soviele Spiele habe ich nicht installiert, dh. der Platz reicht aus.
Und in ca. 1 Jahr bekomm ich sowieso 256er für rund 100€ (meine Einschätzung, falls nicht wieder eine Naturkatastrophe einen Strich durch diese Rechnung macht) :daumen:
Durch den Ausbau der 3.5" Platte ist der Rechner auch noch leiser geworden, denn im IDLE war als Einzige die Festplatte zu hören obwohl sie in einem Scythe Himuro Gehäuse gedämmt und entkoppelt war ("zu hören" ist vielleicht übertrieben, man musste schon ganz nah ran gehen um das leise Summen hören zu können, aber es war zu hören :D)

EDIT: Habe gerade erfahren dass Aquatuning meine Bestellung versandt hat, hoffentlich kommt es morgen an dann kann der Einbau des Aquatubes beginnen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

tabris87

PC-Selbstbauer(in)
Klingt optimistisch! Deine Festplattenmarkt-Rechnung ;)

Aber so ähnlich wirds bei mir auch :daumen: bloß arbeite ich mit nem NAS.

Irgendwie erinnert mich das an meinen P1 PC mit 7gb festplatte :P
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
painbot

painbot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li PC-Q11A Mini-ITX WaKü-CaseMod

Kleines Update .. Ware ist heute angekommen > Aquatube eingebaut :D

DSC00040.JPG
 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: Lian Li PC-Q11A Mini-ITX WaKü-CaseMod

Schon mal sehr cool was du hier vor hast. Das modulare Seasonic gefällt mir.
Bin auf die Umsetzung gespannt und freu micha uf weitere Updates.
 
TE
painbot

painbot

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Lian Li PC-Q11A Mini-ITX WaKü-CaseMod

Bie Blende vom Aquaero wird höchstwarscheinlich gegen eine Custom-Made ausgewechselt werden da mir nicht gefällt, dass die Blende im 5.25" Schacht liegt während die Aquatube und Radi Blenden auf dem Gehäuse aufliegen .. außerdem ist links und rechts ein 1 ca 1mm breiter Spalt.
Die geplante Blende soll den beiden anderen Blenden optisch angepasst sein, also auch runde Ecken (hoffentlich verklagt mich Apple nicht :D).

DSC00044.JPG
 
Oben Unten