Lenovo Geforce RTX 4090: 36 Zentimeter Grafikkarte mit mächtigem Kühler

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Sagen wir mal so, die mindestens 450W scheinen gesetzt zu sein. So viele Leaks und Gerüchte, die Kühlerdesigns, der neue ATX 3.0-Anschluss, das kommt (die Leaks und Gerüchte in Klammern) alles nicht aus der Märchenkiste. ;)

Lasse mich gerne eines anderen überraschen, aber Hoffnung habe ich da wenig.

Man muss Nvidia und AMD (die ja vermutlich auch deutlich aufstocken werden) zugute halten, dass die grundsätzlichen Designs ja schon weit vor der aktuellen Situation stattgefunden haben, aber für die Zukunft erwarte ich von allen Herstellern etwas Zurückhaltung. Vielleicht (ja, simple naive Hoffnung :P ) erringt der Effizienzbalken ja irgendwann mal wenigstens eine gleichwertige Bedeutung, wie der längste Leistungsbalken.

Die 450W "weiss" man ja schon ziemlich genau. Ich denke da wird dann auch bald Ende sein was per Luftkühler noch funktioniert.
Ich weis schon das an den Gerüchten das meiste stimmen wird, war ja bei den Vorgängern auch nicht anders. Aber genau genommen wissen wir doch nichts da nichts offiziell bekannt gegeben wurde...
 
S

StorageHunter-81

Guest
Aber nicht bei den Wattzahlen, da bedarf es vollwertige Lüfter mit entsprechender Tiefe.
Ja, 3x 110er + dicken Kühlkörper (4,5-Slot-Karte) dürften doch langen, denk ich. Hauptsache Luftkühlung!
Aber: Die 3090 Ti Strix gibt’s schon nur als AiO-Variante, daher hab ich leicht Sorge, dass Asus die 4090 bei der Strix nicht als Luftkühler-Modell bringen könnte.
Die Strix ist fest geplant. Eine TUF ist toll, eine Strix aber noch toller.
Alles bezogen auf meinen persönlichen, zuweilen unflexiblen Geschmack. 😄
 

rum

Software-Overclocker(in)
Ob's in Zukunft überhaupt noch Karten <=300mm geben wird? Alles einfach zu groß (für mich) und mir war auch nicht bewusst, dass Lenovo etwas Highend-Grafikkarten zu tun hat.
 
R

raPid-81

Guest
Ob's in Zukunft überhaupt noch Karten <=300mm geben wird? Alles einfach zu groß (für mich) und mir war auch nicht bewusst, dass Lenovo etwas Highend-Grafikkarten zu tun hat.

Lenovo baut die Karten nur für ihre Komplett-PCs. Ich denke nicht dass man die im Einzelhandel finden wird, vielleicht auf Ebay von jemand der sie ausgebaut hat. :ugly:
 

Cuddleman

BIOS-Overclocker(in)
Ob's in Zukunft überhaupt noch Karten <=300mm geben wird? Alles einfach zu groß (für mich) und mir war auch nicht bewusst, dass Lenovo etwas Highend-Grafikkarten zu tun hat.
Aber natürlich.
Alles was noch NV, oder AMD, bzw. Intel im Midrange- bzw. Low-Levelbereich bieten und bieten werden.
Allerdings werden die Potenzkarten da nicht hinein fallen und das meinst du sicherlich.
 

Markzzman

Software-Overclocker(in)
Ich find der Kühler sieht gar nich so schlecht aus.
Und das für ´nen OEM Hersteller.

Erinnert ein bisschen an die hier:

Ich mag eh eher große Karten.
 

Khabarak

BIOS-Overclocker(in)
13 Heatpipes für den Kühler der Lenovo sind eine Ansage. Ich würde aber trotzdem eine Founders bevorzugen, da sonst die warme Luft seitlich über den Tisch bläst...Mein Gehäuse hat Meshwände auf beiden Seiten für Intake, aber mit einer Custom werden diese zum Exhaust...
Hä?
Die 3000er Founders sind doch genau dieses Design... Ein Lüfter pustet gegen die Platine und einer hinten durch die Kühlfinnen nach oben raus, wo schon keine Platine mehr ist.

Die FE bläst schon seit der 2000er Serie nicht mehr aus dem Heck aus.
 

QIX

Freizeitschrauber(in)
"Mit einer Länge von beinahe 36 Zentimetern ist die Grafikkarte außerdem schon lange nicht mehr für jedes Gehäuse geeignet."

Hab bei meinem C700M Case nachgeschaut, da ist auch zukünftig mit 49cm noch ausreichend Platz:
Clearance - GFX490mm (w/o 3.5" HDD BRK), 320mm (w/ 3.5" HDD BRK)
Interne 3,5" HDDs benutze ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr, der Käfig kann daher sowieso mal raus.
 

Pu244

Kokü-Junkie (m/w)
Da darfst Du gerne mit anfangen und auch jeglichen Kommentar liken, auch wenn er so gar nicht Deiner Meinung entspricht. :)

Die Kommentare könnten doch seiner Meinung entsprechen. Ich persönlich gebe ein Like, wenn der Beitrag besonders gut war, nur ein "seh ich auch so" reicht meist nicht.

Die 450W "weiss" man ja schon ziemlich genau. Ich denke da wird dann auch bald Ende sein was per Luftkühler noch funktioniert.

Das hat man aber schon vor 20 Jahren bei der FX 5800 Ultra gedacht und die hat nur 50W benötigt. Mal schauen, was da noch so kommt.

Aber interessant, dass sich der Verbrauch, in 20 Jahren, um den Faktor 9 gesteigert hat. Eventuell sind wir in 20 Jahren dann auch schon über die Belastbarkeit der Schukodose (ca. 2300-2800W) hinausgewachsen oder man mietet solche Rechenmonster in der Cloud.
 

theGucky

Software-Overclocker(in)
Hä?
Die 3000er Founders sind doch genau dieses Design... Ein Lüfter pustet gegen die Platine und einer hinten durch die Kühlfinnen nach oben raus, wo schon keine Platine mehr ist.

Die FE bläst schon seit der 2000er Serie nicht mehr aus dem Heck aus.
Ein Lüfter der RTX 3000 FE bläst gegen die Platine und diese Luft geht hinten raus. Und ja der andere Lüfter bläst duch.
Bei fast allen Customs geht die meiste Luft seitlich raus.
Bei meinem ITX Board und Mesh-Seitenwänden würde die warme Luft auf beiden Seiten seitlich raus geblasen werden...also auch in meine Richtung. :D Das wäre so als hätte man einen Heizstrahler auf dem Schreibtisch gegen sich gerichtet.
 
Oben Unten