• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Leiser HTPC für Gaming 1600€

SlowMoe

Schraubenverwechsler(in)
Leiser HTPC für Gaming 1600€

Hallo zusammen,


ich möchte mir einen HTPC für's Wohnzimmer bauen. Der PC soll an einem 4K TV betrieben werden. Ich muss nicht unbedingt jedes Spiel in 4K spielen, aber schön wärs :-)


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
1600€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Sony KD-55XD8005 (4K, 60Hz)

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Witcher 3, Forza Horizon 3, Rise of the Tomb Raider

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Nein

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
- Soll an einer HIFI-Anlage oder Soundbar angeschlossen werden. Deshalb Toslink am Mainboard erwünscht.
- So leise wie möglich, bitte :)


Hier ist meine Zusammenstellung:

1. Gehäuse Silverstone Milo ML07 Desktop ohne Netzteil
2. Mainboard Asus Z170I PRO GAMING Intel Z170 So.1151
3. Prozessor Intel Core i5 6600 4x 3.30GHz So.1151 BOX
4. Netzteil 450 Watt Corsair SF Series SF450 Modular 80+
5. Grafikkarte 8192MB MSI GeForce GTX 1080 GAMING X 8G Aktiv PCIe 3.0 x16
6. Arbeitsspeicher 16GB G.Skill RipJaws VKB schwarz DDR4-3200
7. HDD 1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm)
8. SSD 250GB Samsung 750 Evo 2.5" (6.4cm) SATA

Alles zusammen: Warenkorb

Meine Fragen:
- Passt das alles so zusammen?
- Der HTPC soll mit Luftkühlung so leise wie möglich laufen. Welche Gehäuse-/CPU Lüfter benötige ich? Der CPU-Kühler darf in dem Gehäuse max. 83mm hoch sein.
- Sonst irgendwas, das für die gleiche Leistung/Qualität billiger geht?
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Leiser HTPC für Gaming 1600€

Ich würde ehrlich gesagt ein anderes Gehäuse wählen oder eine externe Wakü anschließen. Anders wird das Ding wohl nicht besonders leise werden.
 

midgard00

PC-Selbstbauer(in)
AW: Leiser HTPC für Gaming 1600€

Der i5 6500 bietet ein besseres P/L Verhältnis als der 6600, da die 100 MHz mehr eigentlich keine 20 € wert sind. Außerdem könnte man bei einem Prozessor ohne K auch ein günstigeres Mainboard mit anderem Chipsatz nehmen. Dann würde allerdings auch nicht mehr so schneller RAM laufen.
Alternativ direkt einen i5 6600K, dann kann man das Z-Board auch ausnutzen.
 
TE
S

SlowMoe

Schraubenverwechsler(in)
AW: Leiser HTPC für Gaming 1600€

Vielen Dank für eure Antworten!

Den i7-6700K finde ich gut.
Ich würde schon gerne beim Mini-ITX Gehäuse bleiben, gibt es bessere? Der PC sollte kaum hörbar sein, wenn ich bei normaler Lautstärke ein Spiel spiele. Aus nächster Nähe kommt der TV auf ca 30-40dB bei The Witcher 3, wenn nichts los ist. Ist das möglich?
 

Labiso

PC-Selbstbauer(in)
AW: Leiser HTPC für Gaming 1600€

Evtl. so?
1 ASRock Z170M-ITX/ac (90-MXGZN0-A0UAYZ)
1 Noctua NH-L9i
1 Fractal Design Core 500 schwarz, Mini-ITX (FD-CA-CORE-500-BK)

also die jeweiligen Komponenten von oben gegen diese tauschen.
Da wäre mir aber lieb würde nochmal einer drüber schauen bin mir mit dem Kühler nicht sicher (also klar passt der rein, aber ob er auch effektiv ist)

Edit:
Dieses bietet auch deinen gewünschten Audio Ausgang :
ASUS Z170I Pro Gaming Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Leiser HTPC für Gaming 1600€

Ich würde mir Gedanken machen ob nicht doch ein ST Grandia statt einem Milo der richtige Unterbau für die angestrebte Leistung bei Luftkühlung ist. Eine wirklich leise Lukü-Graka braucht in der Regel eher drei als zwei Slots.

Zum Toslink: HD Audioformate gehen da nicht durch. In der Regel fährt man daher mit HDMI besser (und das bringt die Graks inkl. Audio). Einzige Ausnahme: Es gibt schon einen (sehr) guten DAC oder AVR der unbedingt weiter genutzt werden soll.
 
Oben Unten