• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Ich habe noch alle Handbücher meiner ehemaligen Boxed Games, aber zusammen mit den Büchern und den DVDs würden meine Sammlungen eine mittlere Leihbücherei einer Kleinstadt füllen. Das gibt mein Wohnraum einfach nicht her.
Spiele 6.141 (ohne doppelte), Bücher ca. 3.000 (ohne die auf dem E-Bookreader), DVDs/Blue Ray: 3.200
Krass! Ich sammel auch Blurays aber ich habe lange noch nicht soviel.:D
 

stevooh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Ich habe noch alle Handbücher meiner ehemaligen Boxed Games, aber zusammen mit den Büchern und den DVDs würden meine Sammlungen eine mittlere Leihbücherei einer Kleinstadt füllen. Das gibt mein Wohnraum einfach nicht her.
Spiele 6.141 (ohne doppelte), Bücher ca. 3.000 (ohne die auf dem E-Bookreader), DVDs/Blue Ray: 3.200

Aus dem Grund sind die Spiele nur noch Digital und die DVDs/BlueRays platzsparend in Metalkoffern untergebracht. Nur von den Handbüchern der alten Games (ca. 250 solange ich Boxen gesammelt habe) und Steelboxes konnte ich mich nicht trennen.

mach da mal ein Bild von :D
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Schön war die Zeit, wo es noch den Moment gab endlich das Spiel in den Händen zu halten.
Habe auch noch einiges an großen Spieleboxen ab 1993 ca. Gut verwahrt bei mein Eltern im Hof Lager.
Glaube ich müsste auch mal ein paar Bilder machen, sowas kommt nicht wieder.
Tolle Sammlungen dabei, da kommt Retro Feeling auf wenn man so manche Verpackung wieder sieht.
Oder wer kennt nicht noch die alten Soundtracks von C&C z.B Hell March oder von Motocross Madness, Tony Hawk pro Skater 2. Sensationell.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kuhprah

Software-Overclocker(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Hier stehen auch noch einige schöne Schachteln rum. Absoluter Luxus ist die Originale Verpackung von Falcon 4.0 aus 1998 (damit kannst wen tot schlagen) sowie die Suqadron Binder Edition.. da war das ganze Handbuch noch mal in einem Ringordner samt Registerkarten etc. mitgeliefert. Genial. Verglichen mit Heute... :heul:
 

compisucher

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Ich habe noch alle Handbücher meiner ehemaligen Boxed Games, aber zusammen mit den Büchern und den DVDs würden meine Sammlungen eine mittlere Leihbücherei einer Kleinstadt füllen. Das gibt mein Wohnraum einfach nicht her.
Spiele 6.141 (ohne doppelte), Bücher ca. 3.000 (ohne die auf dem E-Bookreader), DVDs/Blue Ray: 3.200

Grundgütiger Himmel.... :what:

Respect, werter FortuneHunter!!!!
Ich dachte immer, ich hätte mit meinen knappen 470 Games schon viel, aber über 6000 ist schon kurz vor unfassbar viel... :)

Mein aller erstes Spiel war im Übrigen SilentHunter von 1996, glaube ich...
 
B

BabaYaga

Guest
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Also ich habe nur noch ein paar Restschachteln irgendwo in der Schublade aber nicht des Sammelns wegen, fliegen beim nächsten Putz auch raus.
Rest habe ich die letzten 2 Jahre verscherbelt und zum Teil recht gutes Geld dafür bekommen, welches ich jetzt sinnvoll investiere mit anderen Einnahmen.
Das bringt mir wesentlich mehr als irgendwelche nostalgischen Staubfänger. Aber ja, früher hat mir das Sammeln dieser Dinger Spaß gemacht, mittlerweile interessiert es mich nicht mehr die Bohne.
Bei Filmen dasselbe, beziehe ohnehin fast alles nur noch digital auf Abruf. Da ich nicht viel schaue, hält sich das aber auch stark in Grenzen.
 

Leuenzahn

Freizeitschrauber(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

ICH! :D Spiele die persönliche unterstütze oder mag, da stell ich mir auch noch heute die DVD Versionen ins Regal, Wasteland 2 hab ich mir geholt und Elex, ist allerdings auch schon alles ne Weile her, kommen net soviel Spiele rüber, welche man im Regal haben muß, eventuell nun Cyberpunk, ich hätte ja bei WoW Classic nochmal auf n Release mit ner Box gehofft

Ich vermisse die Boxen, wenn damals ein Spiel gekauft hast, dann hast Dich auf die Box gefreut, die Anleitung, da gab es dann oft noch ne nette Geschichte über ein paar Seiten zum Lesen, eine Art Einleitungsstory zum Spiel, welche Dich dann in die virtuellen Abenteuer entläßt. Manche munkeln sogar noch von magischen Scheiben aus Pappe oder Pappier, welche durch drehen einen wunderbaren Code offenbarten, der so manches Spiel zum Laufen brachte, EIN WUNDER! :D

Aus den Boxen wurden DVD Hüllen, aus den DVD Hüllen wurde eine Steambibliothek. Eine virtuelle Bibliothek weckt im Vergleich zu den Boxen früherer Tage im Vergleich soviel Freude wie ein ein Fußkrampf beim Wettschwimmen mit Haien zu einem Massageabend mit dem Starlet der eigenen Wahl.

Mittlerweile sind bei mir aber auch die DVD Hüllen, mal die meisten, in den Keller gewandert und haben Büchern Platz gemacht, hat sich auch gelohnt, war nach dem Wegschmeißen des Fernsehers die bisher beste Idee in dem Bereich. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Ein paar wenige Spiele habe ich noch in den einfachen DVD-Kunststoffhüllen. Besonders stolz bin ich aber auf einen Original-Pappkarton von NFS3 von Anno 1998. Sieht für das Alter noch echt gut aus, inklusive Anleitung (sieht fast druckfrisch aus, keine Kratzer oder Knicke) und natürlich dem Spiel selbst. Die CD dürfte mittlerweile nicht mehr laufen, aber ich hab noch ein Image davon und kann es dank Legacy-Patch auf einem aktuellen Rechner spielen :D

Wenn man Spiele noch immer als Datenträger mit einer schönen Verpackung kaufen könnte (natürlich frei von Downloads, Spielelauncher etc.), würde ich wohl mehr Spiele kaufen. Aber da Zero-Day-Patches mittlerweile ja schon Standard ist, kommen wohl kaum noch Spiele auf den Markt, die man risikofrei auf einem Datenträger speichern könnte, weil ja permanent nachgepatcht werden muss. DRM-Müll natürlich inklusive.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Ich hatte diverse heute als Klassiker geltende Titel (Diablo komplett, Warcraft komplett, C&C komplett, UT, etc.). Vor Jahren schon als ich bei meinen Eltern auszog aus Platzmangel entsorgt (meine Wohnung ist klein und meine Eltern wollten den ganzen "Müll" nicht lagern). Arghhhh :wall: Könnt mich heute noch in den Ar.... beissen, aber sowas von.
 

facopse

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Irgendwann habe ich alle meine Boxen gesammelt auf eBay für wenige Euro vertickt. Gerade PC-Spiele, die mit Accounts verknüpft werden, sind doch anschließend nichts mehr wert. Dafür brauchen sie aber jede Menge Platz.
Lediglich meine Half Life 2 Box von 2004 habe ich behalten. Daran hängen besondere Erinnerungen.
Hätten Boxen noch die Qualitäten der 90er (vernünftiges Handbuch, Extras, DRM-Frei etc.), würden sie mmn den Platz auch verdienen, den sie verbrauchen.
 

Ramrod

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Kaufe meine Spiele soweit dies möglich ist in der Boxversion, gibt eine extra Regal für die Spiele.
 

kero81

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Nachdem ich dieses Jahr in eine kleinere Wohnung gezogen bin und für meine DVD's und BR's Platz schaffen musste, habe ich mir vorgenommen nur noch Digital zu kaufen. Einerseits schaue ich den großteil der Filme nicht mehr, aber weg geben will ich sie auch iwie nicht. Sie benötigen eigentlich nur unnötig Platz und genau so ist es mit Spielen. Ich für meinen Teil hab nix mehr an Boxen...
 

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
AW: Kultobjekt Spieleverpackung: Von legendären Spielen und meterweise Jugenderinnerungen

Ganz ehrlich - meine alten gesammelten Werke werde ich wohl nicht hergeben, bin zu sehr Jäger und Sammler dafür und auch ein wenig zu sehr Nostalgiker. Das Älteste ist vermutlich "Empire Deluxe" auf 3,5" Disketten. Aber für Neues bin ich nicht bereit Aufpreise zu zahlen um eine Box mit (hoffentlich ) gedrucktem Handbuch usw. ins Regal zu stellen. Es gibt da ja nur wenige Ausnahmen wo man überhaupt in der Standardfassung noch mehr als einen Aktivierungsschlüssel und ggf. DVDs (wenn überhaupt) drin hat. Wäre es noch so wie früher, wo man diese Inhalte einfach dazu bekommen hat, würde die Sache wohl anders aussehen. Diese Art von Sammeln ist für mich aber vorbei. Jetzt schau ich aber nur noch auf den Preis von Digitalversionen. Der Markt hat sich verändert und dagegen ist nichts zu machen.
 

MHoppe

Kabelverknoter(in)
Ich kaufe, sofern möglich alles in einer Box oder in irgendeiner Form physikalisch. Ich frage mich was eigentlich passiert wenn einer der digitalen Anbieter pleite geht oder schließt... Das hat schon ganz andere Firmen ereilt. Verfällt dann mein "Besitz"?
Wobei einem das physikalische heute auch nicht mehr wirklich was bringt da das Spiel ohne den Unterbau nicht mehr läuft.
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Ich bin voll Digital. Ich brauche diese Staubfänger nichtmehr. So groß ist meine Sammelleidenschaft nichtmehr. Spätestens beim nächsten Sperrmüll wäre das zeug eh weg geflogen.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Ich kaufe, sofern möglich alles in einer Box oder in irgendeiner Form physikalisch. Ich frage mich was eigentlich passiert wenn einer der digitalen Anbieter pleite geht oder schließt... Das hat schon ganz andere Firmen ereilt. Verfällt dann mein "Besitz"?
Wobei einem das physikalische heute auch nicht mehr wirklich was bringt da das Spiel ohne den Unterbau nicht mehr läuft.

Dann hast du Pech gehabt. Wenn dein Vertagspartner Pleite geht und seinen Teil der Abmachung nichtmehr erfüllen kann, dann ist das ganze futsch. Wobei du dann das Spiel vermutlich cracken dürftest, da muß allerdings ein Jurist ran.

In der Praxis wird das Geschäft des Anbieter vermutlich jedoch von einem anderen Anbieter übernommen (sofern möglich). Somit kann der Anbieter (vermutlich wird es wohl momentan auf EPIC hinauslaufen) die Kunden übernehmen und auch noch dafür sorgen, dass der Ruf der Branche nicht gefährdet wird. Das ist so bei Triton passiert, die ja Prey (das erste) damals digital angeboten haben. Auch die Benutzer von "Games for Windows Live" haben sich bei Steam wiedergefunden (z.B. Bioshock 2), wobei es da keine Pleite war.
 

Quake2008

BIOS-Overclocker(in)
Damals sind war im MM durch die PC Regale gegangen um die ganzen Packungen zu bewundern. Da fing die Kunst bereits mit der Verpackung an. Heute endet Sie nicht mal mit dem Spiel. ... . . . . da es Unfertig released wird,.
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Früher ja, besonders als ich noch Konsole gespielt hab.
Am PC ist Retail eigentlich so gut wie tot leider. Hab noch paar Alte PC Pappe Boxen oben auf dem Dachboden, unter anderem von Gunman/Star Wars Rogue Squadron 3D usw. Weiß selber nicht mehr genau. War seit 10 Jahren nicht mehr auf dem Dachboden bei uns im Haus. :D
 

theoturtle

Freizeitschrauber(in)
Was soll man denn da heute noch groß Sammeln, ausser überteuerten CEs?
Gibt ja kaum ein gutes Spiel was noch überhaupt Retail oder gar in Box mit MAterial verkauft würde.
Der Zug ist abgefahren. Internet und DRM sei Dank. Ein Hoch auf die technische Revolution. Alles in Massen, keiner hat mehr Maß.
 

mucka24

Komplett-PC-Käufer(in)
Damals sind war im MM durch die PC Regale gegangen um die ganzen Packungen zu bewundern...
Daran kann ich mich auch noch erinnern, der Weg nach der Schule ging direkt in die Stadt in die Geschäfte mit den Games. Wir haben die Verpackungen bewundert oder hat Spiele "zur Probe gespielt". Damals war die Vorfreude noch riesig, und Patches gab es wenn, dann über die Datenträger der Spielezeitschriften (natürlich PCGames, oder PCPlayer ;) ) Man, ich werde alt:D
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Die Regalwand voller Zeug war in den 90ern und 2000ern ganz witzig, aber im Grunde ist das Schwachsinn. Konsumartikel aus denen man in der Wohnung Ausstellungsstücke macht, bis das Regal überläuft.

Wenn die SSD in der PS überquillt, oder man nicht die komplette BluRay Sammlung digitalisieren will/kann/darf, dann hat so ein Regalarchiv noch eine Berechtigung, aber am PC fehlt dieses Fundament. Alle Spiele werden längst einem Dienst hinzugefügt und die Schachtel im Regal dient nur der Zierde. Wenn man im Zusammenhang von Spieleboxen diese Bezeichnung denn in den Mund nehmen will. Kein Diskettenlaufwerk, aber alte Diskettenspiele griffbereit, wozu?

Ikea hat schöne 120L Plastikboxen mit Deckeln. Alle Regale ausräumen, rein in die Box, die Box trocken lagern, fertig.
Ich hatte irgendwann keinen Bock mehr auf einer gut sortierten Müllhalte der Nostalgie zu leben. Außerdem hat man dann Platz für noch mehr Technik :D

Glasvitrine voller Hummelfiguren und den guten Gläsern. Maria-Schrein im Wohnzimmereck. Bücherregale mit Briefmarkensammlungen und Zeug das keiner jemals ein zweites Mal gelesen hat. Wohnzimmerschrank mit VHS Kassetten und einem 10 Jahres Archiv von Wetten,...dass. Ich dachte das wäre an der Generation unserer Eltern immer das Uncoole gewesen. Jetzt wird es mit Billy-Regal und PC Spielen nachgestellt? Macht echt Schluss damit.
 

Ballteborn

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das waren noch Zeiten, Packungen sammeln, umso mehr umso besser.
Da sie aber extrem viel Platz weggenommen haben, wurden sie entsorgt.
Habe letzte Woche beim Aufräumen die Sims gefunden, verdammt das Ding ist über 20 Jahre alt...

Fand es aber dann ganz angenehm als die DVD Varianten rausgekommen sind, endlich keine kaputten CD Hüllen mehr.
 

Flowbock

Schraubenverwechsler(in)
Habe auch noch einige Boxen aufbewahrt, allerdings nur die Titel, die mir bis heute etwas bedeuten. Einige Bilder dazu habe ich gerade mal in den Thread gestellt.
 

Norisk699

Software-Overclocker(in)
Respekt, schöne Sammlungen. Im Bilder-Thread sind auch einige schöne Anregungen für die eigene Sammlung und deren Präsentation enthalten. Hier habe ich wohl noch etwas Nachholbedarf wenn ich mir ansehe wie liebevoll einige ihre Exponate ausstellen :-)
:daumen:

Übrigens an ALLE die hier alte Boxen entsorgen: Stellt sie doch ins Forum im Verkaufsthread oder zu verschenken ein. Hier gibts sicher so einige Leute die Interesse an den alten Boxen haben.

Ich persönlich habe auch aufgegeben, die Boxen zu sammeln. Die Spiele bei Steam und Co. (meist im Sale) zu kaufen ist einfach erheblich günstiger. Ich kaufe mir durchschnittlich MAXIMAL ein Spiel im Jahr als Box und stelle es dann in meinem PC/Arbeitszimmer aus auf meine Boxen-Galerie (umrandet auf 2,20m Höhe in U-Form mein Arbeitszimmer-PC-Teil). Mein letztes Box-Spiel war die Sammleredition von Anno 1800. Hat sich gelohnt. Demnächst werde ich die darin enthaltenen großformatigen (21x27cm) Lithographien werde ich wohl demnächst sogar mal rahmen und aufhängen. Habe diese kürzlich wieder in der Pioneers-Edition-Sammlerbox gefunden und sie gefallen mir sehr gut.

Früher kaufte man alles in der Box. Dann wurden die Boxen immer liebloser. Vor einigen Jahren war dann oft nicht mal mehr ein Datenträger sondern nur noch ein Code drin. Das kann man sich dann natürlich sparen.
Daher heute nur noch maximal 1x pro Jahr und dann eine schöne Sammleredition, sozusagen als DEKO für die Gamer-Nerd-Ecke :-)
 

Ernstman

Schraubenverwechsler(in)
Meine Sammlung liegt gut verpackt auf dem Speicher. Hier mal eine Auszug:

1610284463352.png



Wing.jpg


Ich habe viele Title aus der alten Zeit ;-). Leider habe ich keine Platz diese sinnvoll aufzustellen. Wirklich schade, es gab früher sehr viele schöne Verpackungen (siehe Zack oben).
 

The-Witcher

Komplett-PC-Käufer(in)
Absolut nur noch digital. Bin froh das dieses CD Wechseln endlich weg ist. War damals richtig erstaunt nach meinem ersten NO-CD Crack wie angenehm das ist. Noch dazu bringt mir die CD heute auch nix mehr.

Ich kaufe, sofern möglich alles in einer Box oder in irgendeiner Form physikalisch. Ich frage mich was eigentlich passiert wenn einer der digitalen Anbieter pleite geht oder schließt... Das hat schon ganz andere Firmen ereilt. Verfällt dann mein "Besitz"?
Wobei einem das physikalische heute auch nicht mehr wirklich was bringt da das Spiel ohne den Unterbau nicht mehr läuft.
Was bringt dir die CD am PC wenn Windows 10 mit Secure-Rom nichts mehr anfangen kann?
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
Bei PC Games bin ich ebenfalls nur noch digital only unterwegs. Die Spiele sind heute sowieso alle an irgendeinen Launcher gebunden, einfach Disc einlegen, installieren und starten funktioniert schon lange nicht mehr.

Wer die alten Big Box PC Games sammelt und Freude daran hat, dem sei es natürlich gegönnt :). Was physische Medien angeht investiere ich einzig und allein in Blu-rays, bevorzugt Anime und Importe aus Japan.
 

shaboo

Software-Overclocker(in)
Was bringt dir die CD am PC wenn Windows 10 mit Secure-Rom nichts mehr anfangen kann?
Auch unter Win 10 gibt's Mittel und Wege, die Securom-Treiber zum Laufen zu bringen (Stichwort Legacy Support); das ist also nicht wirklich ein Problem. Abgesehen davon kann man auch Cracks zu diesen Spielen nach wie vor problemlos im Netz finden.
 

binär-11110110111

Software-Overclocker(in)
Viele Spiele hab ich nicht, aber wenn, dann immer die Komplettausgabe als CD oder DVD mit Handbuch und Box. Bei den neuen Games ist das leider (meist) nicht mehr möglich. Diesbezüglich bin ich halt altmodisch. :schief:
 

ghost13

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn also ich Sammle indirekt noch Boxed games. Falls das Sinn ergiebt. Konsolen Boxed und compl. habe ich so einiges. Mittlerweile schaue ich wenn noch für Private schnäpchen. Der Markt wurde leider total kapput gemacht, von habgierigen "Youtubern" und deren Hirnlosse gefolgschaft! No THX!!! All diese Metal Jesus und wie auch immer, die zerstören den Markt!

Ach... und soo wichtig ist es mir dan auch nicht. Per Emulation kann sich jeder mal ein Bild machen und erst mal anzocken.

Also wenn also diese Künstliche preis gestaltung durch die selbsternanten Sammler und YT Stars ist zum Kotzen!!!

Ich hab viel mehr Freude dran, wenn ich mal ein oder zwei Perlen ergattern kann und dies bei Privaten Leuten. "The Hunt goes on!"

Hier noch ein Fetter Mittelfinger an all die linken Vögel a la Metal Jesus!!! Und noch ein Mittelfinger (hab ja zwei ;) an die Miner und Scalper die uns unsere geliebte Hardware klauen und verhöckern! So ************ you!!!

Danke @PCGH ihr seit echt cool! Bin schon lange dabei und werds auch bleiben!

You Rock!!!
 

ghost13

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn also meine PC Games kauf ich nur noch bei GoG. Selten mal bei Steam. GoG ist einfach nur Spitze und die games gehören mir! Hab gerade erst Cyberbug und Serious Sam 4 zum Kumpel mitgenommen zum zocken. Offline, kein Key gedüns einfach inst. und zocken!

GoG Rock's!!!
 

DarthSlayer

PC-Selbstbauer(in)
Vor wem will man denn mit so einer scheiß nerd Sammlung denn überhaupt angeben ? Jedenfalls nicht vor einer Frau und das ist heutzutage eh nicht mehr zeitgemäß wenn man sich eben Spiele bequem bei Steam & Origin & Co kaufen kann ohne seine Möbel voll zu stellen und selbst wenn man sich eine Spielebox kauft ist dort wie bei einer Softwarebix nur eine Karte mit einem Downloadlink zur Steam & Co drin
 

Two-Face

PCGH-Community-Veteran(in)
Vor wem will man denn mit so einer scheiß nerd Sammlung denn überhaupt angeben ? Jedenfalls nicht vor einer Frau und das ist heutzutage eh nicht mehr zeitgemäß wenn man sich eben Spiele bequem bei Steam & Origin & Co kaufen kann ohne seine Möbel voll zu stellen und selbst wenn man sich eine Spielebox kauft ist dort wie bei einer Softwarebix nur eine Karte mit einem Downloadlink zur Steam & Co drin
...und wieder einer, der nicht kapiert, worum's dabei geht.
Tja, so ist das offenbar bei dem jungen Semester heutzutage. ;)
 
Oben Unten