• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Scart74

Schraubenverwechsler(in)
Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Hi @ all,

bin neu hier und hab direkt mal ne Frage an die Profis hier im Forum :)

Ich betreibe eine C2D 4400 auf nem XFX N680i SLI mit 2x XFX 8800GTX XXX.
Als CPU-Kühler kommt im Moment ein Thermalright Ultra 120 eXtreme zum Einsatz.

Die CPU läuft mit 1,32 VBolt @ 3,2 GHz. Bis Februar habe ich einen Coolermaster Hyper TX als Kühler verwendet. Mit diesem hatte ich unter Vollast lt. CoreTemp nach 12 Stunden Prime eine Temperatur von 68° C.
Mit dem Thermalright habe ich unter gleichen Bedingungen aber eine Temp von bis zu 71° C. Nach meinem Dafürhalten und nach den aktuellen Test der beiden Kühler kann das doch eigentlich net sein, oder irre ich da?

Habe auch schon durch die hier im Forum beschriebene Methode mit Unterlegscheiben den Anpressdruck erhöht...hilft alles nix...:wall::wall:

Wer von euch kann mir nen Tip geben, worans liegen könnte??

LG vom verzweifelten Scart:ugly:

P.S.: Als Lüfter kommt ein Scythe S-Flex SSF 12E ( 1200 rpm ) zum Einsatz. Das Gehäuse ist ein CoolerMaster Stacker STC-01 mit 2x Scythe S-Flex SSF 21F ( 1600 rpm ).
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Dreht der 1600er S-Flex auch mit voller Drehzahl? WLP und Montage überprüft?
Der S-Flex bläst durch den U-120-eX Richtung absaugenden Hecklüfter?

cYa
 

KTMDoki

Software-Overclocker(in)
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

hast die die richtige Menge an WLP verwendet?
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Da muss etwas uneben sein. Anders kann ich mir das nicht vorstellen (du bestimmt auch nicht ^^)

Würde auch mal komplett den Kühler demontieren und schauen, wo die WLP überall am Kühlerboden haftet.

Wenn du da einige blanke Stellen siehst, dann weisst du, das der Kühler nicht zu 100% richtig aufsitzt ;)
 
TE
S

Scart74

Schraubenverwechsler(in)
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Hi und danke für die schnellen Antworten :-)

...ja, der S-Flex dreht mit voller Drehzahl in Richtung Hecklüfter.
Unebenheiten konnte ich keine feststellen (keine blanken Stellen auf´m Kühlerboden)...:wall:

...als WLP kommt AS5 zum Einsatz...:)

...wie schon gesagt, bin selbst im Moment ziemlich Ratlos...is ja nu auch net der erste PC, an dem ich schraube...:nene:

...wenn alles nix hilft, fahre ich wohl nächste Woche noch zu Alternate, werfe denen das Ding auf die Theke und nehme mir nen Noctua NH-U12P mit:lol:

...oder fällt euch noch was anderes ein?

LG vom Scart:ugly:
 

Malkav85

Moderator
Teammitglied
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Dein Kühler ist mir suspekt :ugly:

Hab ja den gleichen und bisher keine Probleme ^^
 

No_Limit

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

So dumm das jetzt vielleicht klingen mag, aber wenn alles stimmt, die richtige Menge WLP gut verteilt usw. Vielleicht liegt das Problem ja beim Kühler selbst.

Was wäre wenn in den Heatpipes die Flüssigkeit fehlen bzw. nicht in ausreichender Menge drin ist?

Anders könnte ich mir das Problem nicht erklären, den in den ganzen Tests schneitet der Ultra 120 Extreme ja immer gut ab.
 

y33H@

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kühlproblem mit Thermalright Ultra 120 eXtreme

Es kommt selbst bei den Thermalrights alle Schaltjahr vor, dass eine Heatpipe defekt ist^^

cYa
 
Oben Unten