• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kombinierte Punktzahl bei Firestrike 1.1 warum so niedrig?

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hey Leute,
ich hab aus Neugier den 3DMark Firestrike Test durchlaufen lassen und festgestellt, dass die kombinierte Punktzahl bei mir sehr niedrig ist.:huh:
Beim Firestrike 1.1 Test hab ich folgende Ergebnisse:

Gesamtpunktzahl: 21.743
Grafikpunkte: 30.928
Physics Punkte: 22.721
Kombinierte Punktzahl: 6.605

Beim 1. Durchlauf hatte ich irgendwie sogar nur 3.300 Punkte, während es im 2. Durchlauf knapp 6.300 Punkte waren.
Weiß einer was da berechnet wurde und wieso das so niedrig ist?:ka: Beim Testdurchlauf habe ich die Standardeinstellungen.

Meine Komponenten:
i9-9820X @3,3 GHz Standardtakt
Inno3D RTX 2080TI @Standardtakt
4x 8GB DDR4 RAM @3000MHz

Ich finde es halt komisch, weil zum Beispiel der Youtuber Kreativecke mit einen vorgestellten Dubaro PC mit einer i7-9700K und einer RTX 2080 einfach mal 11.100 Punkte bei der kombinierten Punktzahl hat.

Firestrike.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Mal ein aktuelles (gerade erstelltes) ergebniss von meinem Sys (Siehe Sig) : NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i9-9900K Processor,ASUSTeK COMPUTER INC. ROG MAXIMUS XI HERO

10532 bei Combined , obwohl es "nur" ne 1080 ist .

Ich frage mich wirklich was da im Hintergrund bei dir das Sys belastet da meine Physik-Score 2k ÜBER deiner liegt . Kann natürlich auch am Takt liegen .. du hast 2 Kerne mehr , aber wenn der Takt niedrig ist können die trotzdem das ganze nach unten ziehen *g* AM besten postest du mal nen Link auf das Online-Result wie ich es gemacht habe ... das sagt mehr als ein (unvollständiger) Screenshot .

EDIT (Ergänzung) : Sehe gerade .... 3.3Ghz CPU Takt ? Dein ernst ? Und du fragst noch warum die Score so niedrig ist ? *g* .... PS : Deine Sig stimmt nicht mit dem ganzen überein *fg*
 
TE
DeineLtan

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, das Problem ist, dass es keinen OC Guide für den i9-9820X bzw. i9-9900X gibt und ich nicht so weiß, wie man es stabil übertakten könnte. Im Hardwareluxx Forum gibt es zwar einen OC Guide, aber der ist ziemlich ungenau. Hinzukommt, dass ich ein Gigabyte Mainboard habe und dort heißen die OC Funktionen etwas anders, sodass ich nicht wirklich weiß, wie ich das zu übertakten habe. Ich bin nur überrascht, dass es so niedrig ist.

NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti video card benchmark result - Intel Core i9-9820X Processor,Gigabyte Technology Co., Ltd. X299 AORUS Ultra Gaming Pro-CF
 

DaHell63

BIOS-Overclocker(in)
Die Kombinierte Punktzahl ist bei Skylake X zum davonlaufen. Man muß schon in Richtung @5GHz gehen um einen einigermaßen anständigen Score zu erreichen. Bei den Ryzen ist das ja jetzt anscheinend gefixed, die hatten ja das selbe Problem.
Der Fire Strike nutzt auch nur eine bestimmte Anzahl an Threads, deswegen ist da Coffe Lake durch seinen Taktvorteil unwahrsheinlich stark. Erst Time Spy Extreme nutzt mehr Kerne effektiver.

Selbst mein uralter i7 3930K @4.2GHz hat beim Kombinierten Score nur 16% weniger Punkte als mein i9 7920X mit @4.5GHz :ugly:. Wichtiger ist für mich der Grafic Score.
NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti video card benchmark result - Intel Core i9-7920X Processor,ASUSTeK COMPUTER INC. ROG RAMPAGE VI APEX
NVIDIA GeForce GTX 1080 video card benchmark result - Intel Core i7-3930K Processor,Gigabyte Technology Co., Ltd. X79-UD3

Der normale Fire Strike ist auch nicht der richtige Test für eine RTX 2080Ti. Zumindest der Fire Strike Ultra sollte es schon sein.

Edit
Deine angezeigten @3.3GHz Basistakt haben mit dem tatsächlichen anliegenden Takt nichts zu tun.
Im Endeffekt ist es das was es ist..........ein Benchmark. Solange die Spiele deiner Hardware entsprechend laufen ist doch alles gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

vlim

Freizeitschrauber(in)
Ich tippe auf den Mesh-Takt (zu niedrig) und allgemein zu niedriger Takt. Ist der "Maximaler Turbokern Takt" Allcore?

In deiner Signatur steht übrigens (noch?) ein Intel i7 7820X, also ein 8-Kerner.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Imerhin wissen wir jetzt schonmal das deine CPU auf max 4,2Ghz hochgeht (NICHT Allcore) und dadurch schonmal etwas an Boden verliert . Rein rechnerisch sollte sie trotzdem mer Physik-Leistung bringen als meine 8 Kerne ... bleibt aer drunter *g*

Vorschlag zur Güte : Lass mal den Timespy laufen . Der kann aktuelle Ssysteme besser auslasten (Stichwort DX12) und ist damit aussagekräftiger für moderne Systeme . Bin gerne bereit da auch nochmal nen Bench laufen zu lassen zum vergleichen :-)
 
L

ludscha

Guest
Zum Vergleich für Dich:

i9-9990 XE @ 5 Ghz , RAM-Takt 3000 Mhz , Mesh 3200 Mhz und ne 2080 Ti im Standardtakt @ Costum-WaKü

Gesamtpunktzahl : 28595 Punkte
Grafikpunkte : 35212
Physics: 33107
Kombiniert : 10941

Ich würde den Kernen mal Feuer unterm Arsc. machen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
DeineLtan

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So, ich hab mal den Timespy Test durchlaufen lassen
NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti video card benchmark result - Intel Core i9-9820X Processor,Gigabyte Technology Co., Ltd. X299 AORUS Ultra Gaming Pro-CF

Nee, der ist nicht Allcore, man kann es aber im BIOS einstellen. Gem. Gigabyte OC Anleitung für Skylake X CPUs soll man Enhanced Multi-Core Performance aktivieren sollte und die "Energy Efficient Turbo deaktivieren.
Aber so wie es in der Anleitung steht, stürzt mein PC direkt bei der Windows Anmeldung ab.
GIGABYTE X299 Skylake-X Overclocking Guide | Overclocking.Guide

Hab keine Wakü, sondern einen Dark Rock Pro 4

Ich wüsste leider nicht, wie ich meinen 10-Kerner stabil übertakten könnte. Es finden sich keine zuverlässigen OC Guides im Netz. Hinzukommt, dass bei Gigabyte im BIOS die ganzen Bezeichnungen anders heißen als bei Asus etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Ja, das Problem ist, dass es keinen OC Guide für den i9-9820X bzw. i9-9900X gibt und ich nicht so weiß, wie man es stabil übertakten könnte. Im Hardwareluxx Forum gibt es zwar einen OC Guide, aber der ist ziemlich ungenau.

Es ist immer ungenau, weil jeder einen anderen Chip und ein anderes Board hat.
Am Ende ist es aber seit Jahren überall das gleiche.
Spannung fixieren, Takt hoch. Wenns abkackt weniger Takt oder mehr Spannung. So lange bis man sein Spannungs-Ziel oder sein Takt-Ziel erreicht hat.
Brauch man dafür wirklich einen Guide der einen an die Hand nimmt?
 
TE
DeineLtan

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Na ja die Sache ist halt, dass bei einem Skylake X CPU mehr Sachen zu berücksichtigen sind, als ich ursprünglich dachte.
Ich hab zum Beispiel den CPU Clock Ratio von 33 auf 46 angehoben, die CLR Mesh Ratio auf 32, den LLC auf extreme eingestellt und den VCore auf 1.275V, sowie den VRIN External Override auf 1.900V
Und Enhanced Multi-Core Performance aktiviert und die Energy Efficient Turbo deaktiviert. Den AVX Offset hab ich so gelassen.

Der PC stürzt bei der Windows Anmeldung mit einem Bluescreen ab.
Ich wüsste jetzt zum Beispiel nicht, was ich ändern müsste, damit der stabiler läuft.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Den Bluescreen lesen. Der gibt Aufschluss darüber was abgekackt ist.
Ohne den vermute ich mal:
Mehr Vcore oder weniger CPU Clock Ratio.
 
TE
DeineLtan

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Im Bluescreen steht nur CLOCK WATCHDOG TIMEOUT.

In einem anderen Forum wird gesagt, dass der VCore nicht höher sein sollte sondern niedriger:ugly:
 
L

ludscha

Guest
Könnte aber auch am RAM liegen, denn bei mir ist er immer im Cinebench eingefroren.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Clock Watchdog Timeout hört sich für mich nach Vcore an :-)

OC ist eine Trial- and Error-Sache. Du musst Dich damit arrangieren dass Du für Dein System jetzt einzelnen Wert auslosten musst.
Deshalb sind die Anleitungen alle so allgemein.
Wenn sie im anderen Forum sagen Du sollst den Vcore niedriger stellen: MACH DAS EINFACH. Du kannst mit zu niedrigem VCORE nix kaputt machen. Ist das gleiche als würde die Batterie der Taschenlampe leerlaufen. Keine Sorge. Kostet halt Zeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

ludscha

Guest
Sehe ich auch so, zu weing VCore.

Clock Watchdog Timeout hatte ich auch, aber bei mir war die Firmware der 860er EVO nicht aktuell.

Zumindest hat es google ausgespuckt, das die Meldung auch mit nicht aktueller Firmware der Laufwerke zusammen hängen kann, aber ich tendiere auch auf mehr VCore.

Probier mal 1,30 VCore, bei 4,6 Ghz ob es dann immer noch Crashed, wenn nicht reduzierst du die VCore in kleinen Schritten bis er Instabil wird.
 

vlim

Freizeitschrauber(in)
Du hast einfach viel zu viel auf einmal umgestellt und weißt jetzt nicht mehr woran der Fehler liegt.
Also zunächst alles auf Standardeinstellung und dann nur den Core-Takt nach und nach anheben. Wenn ein Bluescreen kommt die Spannung anheben und die Temps im Auge behalten. Läuft der Rechner stabil und die Temps sind o.k., dann erst weitere Einstellungen (z.b. Mesh Ratio) vornehmen und testen bis alles stabil ist usw..
 
TE
DeineLtan

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hab den Clock Ratio von 33 auf beispielsweise dezente 43 angehoben und sonst nix geändert.

Das sieht jetzt so aus:OC.PNG

Irgendwie ist der Baseclock gleich geblieben, nur der Turbo ist jetzt bei 4300MHz. Ich dachte aber eigentlich, dass dadurch der Baseclock auf 4300MHz erhöht werden sollte
 
Zuletzt bearbeitet:

Nozomu

Gesperrt
Ausprobieren würde ich sagen.

In meinen Fall ist es nicht notwendig aber ich zocke damit auch nur und das mit 60Hz/FPS bei 3840*2160 Auflösung.

Glaube bei 144Hz/FPS sollte man das maximale bevorzugen.

Kannst nur Du selbst Vergleichen was sich dabei Groß ändert.
 

NatokWa

BIOS-Overclocker(in)
Du machst einen entscheidenden Denkfehler .... FRÜHER setze man den "Absoluten" Takt fest per OC , jetzt d.h. seit es den Turbo-Modus gibt und diverse Stromsparfunktionen aka C-States usw. setzt man den MAXIMALEN-Boost .
Die CPU wird niemals am maximum laufen wenn du z.b. auf dem Desktop bist und nix die CPU belastet . Haust du jetzt sowas wie Prime95 drauf läuft die CPU am Limit (was eingestellt ist) . Das ist auch der Grund warum man ein OC-Setting unbedingt durch belastung auf Stabilität testen MUSS , sonst schmiert dir das Sys das eben noch sauber lief beim Starten von nem Spiel gnadenlos ab und du fragst dich warum ... dein Sys läuft ja schließlich stabil *g*

Prime hat sich zum Testen als Standart etabliert , auch gut sind aber gerade Tests wir 3D-Mark , auch wenns ein Bench ist . Mit Prime sieht man idr. innerhalb weniger Sekunden ob ein Seting stabil ist oder nicht . Läuft es 5 Minuten durch und die Temps pendeln sich ein sollte nahezu alles stabil laufen . Ich schreibe extre NAHEZU , es gibt genug Probramme die SEHR empfindlich auf OC reagieren während alles andere sauber läuft .... Crysis 3 währe z.B., so ein Kandidat :-)
 
TE
DeineLtan

DeineLtan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Dann macht es auf jeden Fall:) Ich hatte immer gedacht, es ginge um den absoluten Takt.

Hab jetzt auch nach etwas herumprobieren gesehen, dass die CPU bis 4,5GHz ohne die Spannnung zu erhöhen problemlos taktet. Sogar nicht nur bis zu 2 Kernen, sondern auf allen 10 Kernen.
Auch den Mesh Takt hab ich von 2,4GHz auf 2,8GHz hochgeschraubt. Beides laufen ohne Spannungsänderung absturzfrei bei DOOM und Anno 1800.

Vielen Dank eure Ratschläge:daumen:
 
Oben Unten