Kein Bild nach Anpassungen im BIOS

Jonescracksbones

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe mich gestern dazu entschlossen Windows 11 auf meinem Rechner zu instalieren. Das hat nich auf Anhieb geklappt, da TPM 2.0 und Secure Boot im BIOS nicht aktiviert waren. Dann habe ich mir anschließend ein entsprechendes Tutorial auf Youtube gesucht und die beiden oben genannten Punkte aktiviert und die Priorität der Bootreihenfolge so angepasst, dass bei dem nächsten Neustart ein Windowsrecovery USB-Stick gebootet wird.

Leider habe ich seitdem gar kein Videosignal mehr. Der Rechner startet und im inneren scheint alles zu arbeiten dennoch bekomme ich einfach kein Bild auf den Bildschirm. Ich verstehe nicht ganz warum mir nicht wenigstens der BIOS angezeigt wird.
Mein bisheriger Lösungsansatz war das mehrfache zurücksetzen des BIOS indem ich die Batterie (im stromlosen Zustand) entfernt habe. In der Hoffnung, dass ich mit den Default-Einstellungen wieder ein Bild erhalte und wenigstens das BIOS sehe. Das ist jedoch nicht der Fall ist.

Hat jemand eine Idee was der Grund für das Problem seien könnte? Ich verstehe nicht ganz wie die durchgeführten Änderungen im BIOS dazu führen, dass ich kein Bild mehr bekomme. Selbst nach einen Reset der entsprechenden Einstellungen. Handelt es sich möglicherweise um einen Hardwaredefekt? Den Bildschirm habe ich bereits mit einem anderm Gerät getestet um diesen als Ursache ausschließen zu können.

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar, da ich grade ein wenig verzweifelt bin und ohne Bild auch keine richtigen Lösungsansätze finde.

Vielen Dank und einen schönen Sonntag,
Jones

Mein Rechner:

CPU: AMD Ryzen 5 3600
Motherboard: MSI B450M Pro-VDH Max
GPU: Gigabyte RTX 2070Super
RAM: 16GB G.Skill DDR4-3200 Dual Kit
Netzteil: be quiet! Pure Power 11 80+ Gold 500 Watt
SSD: Kingston SA2000M8/1000G M.2

Edit:
Ich habe selber nochmal ein bisschen nachgeforscht und bemerkt, dass auf dem Mainboard die EZ Debug LED für "BOOT" leuchtet. Laut Handbuch des Mainboards bedeutet dies "indicates the booting device is not detected or fail." Heißt das, dass ein Problem mit der SSD gibt?
 
Zuletzt bearbeitet:

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Mein bisheriger Lösungsansatz war das mehrfache zurücksetzen des BIOS indem ich die Batterie (im stromlosen Zustand) entfernt habe. In der Hoffnung, dass ich mit den Default-Einstellungen wieder ein Bild erhalte und wenigstens das BIOS sehe. Das ist jedoch nicht der Fall ist.


Mein Rechner:

Motherboard: MSI B450M Pro-VDH Max
Mach mal einen BIOS-Reset per Jumper:
MSI B450M PRO VDH-MAX.jpg

mit JBAT1.

Edit:
Ich habe selber nochmal ein bisschen nachgeforscht und bemerkt, dass auf dem Mainboard die EZ Debug LED für "BOOT" leuchtet. Laut Handbuch des Mainboards bedeutet dies "indicates the booting device is not detected or fail." Heißt das, dass ein Problem mit der SSD gibt?
Das BIOS ist komplett verwirrt.

Der Reset sollte helfen und dann kann man noch mal nach dem Startlaufwerk schauen.
 

dustevil

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
hatte auch das Problem,habe den Rechner vom Stromnetz (Stecker raus) getrennt und die Bios Batterie für eine Stnde rausgenommen nur ein paar Minuten hatte beim ersten Versuch auch nicht geholfen.Danach dann ein Bild gehabt und ins Bios gegangen und die default Einstellungen geladen dann lief der Rechner wieder.
Meine Grafikkarte war über Displayport mit dem Monitor verbunden.Habe aber gelesen das es auch sein kann das der Rechner das Signal statt an Displayport nach dem umstellen an HDMI ausgibt,wenn dein Monitor auch einen HDMI anschluss hat schiess die Graka mal da mal probehalber an.

Viel Erfolg....
 
TE
TE
J

Jonescracksbones

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die Antwort! Das Reseten des BIOS über die JBAT1 Kontatke habe ich versucht. Leider hat es nicht geholfen und ich habe nach wie vor kein Bild. Wenn der Reset nicht funktioniert deutet es darauf hin, dass das Problem vermutlich woanders liegt oder? Ich verstehe wie das durch die genannten Änderung der BIOS EInstellungen passieren konnte :(

Leider kann ich die Grafikkarte auf keinen anderen Steckplatz stecken da das Board nur über einen Steckplatz verfügt.
Danke für deine Antwort dustevil! Ist das Problem auch bei dem Versuch aufgtreten deinen PC fit für WIndows 11 zu machen?
 
TE
TE
J

Jonescracksbones

Schraubenverwechsler(in)
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Das ist das Video. Genau wie in dem Video beschrieben ist meine Boot-SSD im MBR-Format formatiert. Mein Plan war erst die Änderungen durchzuführen. Also TPM 2.0 und Secure Boot zu aktivieren und anschließend das Format in GPT zu konvertieren und Windows 10 neu aufzusetzen. Wie beschrieben habe ich habe ich aber nach den Änderungen im BIOS kein Bild mehr und komme nicht dazu das Format der SSD anzupassen..
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Ich muss da nochmal nachlesen, aber afaik sollte Secure Boot mit MBR überhaupt nicht funktionieren. Damit meine ich, es sollte nicht möglich sein, dass du das im BIOS aktivieren konntest.
Kann das jemand bestätigen/mich korrigieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
J

Jonescracksbones

Schraubenverwechsler(in)
Ja das stimmt auch. Aus diesem Grund wollte ich im nächsten Schritt über den Windows Recovery USB Stick booten um anschließend das Format der SSD auf GPT zu konvertieren und Windows neu zu instalieren. Nur leider habe ich kein Videosignal und kann dies deswegen nicht tun:(
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Aber was hast du im BIOS denn genau geändert? Nur die Bootreihenfolge?

Btw, um von MBR auf GPT zu wechseln, muss man das System überhaupt nicht neu aufsetzen, das kann man von Windows aus machen. Da erzählt der gute Mann leider Blödsinn.
 
TE
TE
J

Jonescracksbones

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe CSM deaktiviert die Bootgerärkontrolle auf UEFI gestellt. Anschließend neu gestartet und Secure Boot aktiviert und die Bootreihenfolge geändert, so dass anschließend der USB-Stick gebootet wird.
Meine Überlegung war, dass selbst wenn es zu Problemen kommt ich das BIOS resete und so die Einstellungen auf Default setze und den PC wieder normal nutzen kann. Mit einem schwarzen Bildschirm habe ich nicht gerechnet:( Können solche Einstellungen auch die Hardware beschädigen?

Das ist gut zu wissen! Dann kann ich das machen wenn der PC wieder normal läuft. Oder ich bleibe einfach bei Windows 10^^
 

dustevil

Schraubenverwechsler(in)
Genau wollte Windows 11 auch installieren und habe beim umstellen vergessen CSM Unterstützung zu dekativieren deswegen wahrscheinlich ist das Bios abgekackt bau doch einfach mal die Grafikkarte aus und starte den Rechner mal ohne Grakfikkarte mach ihn aus und bau sie wieder ein,ist einen Versuch wert eventuell hast du dann ein Bild...
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Genau wollte Windows 11 auch installieren und habe beim umstellen vergessen CSM Unterstützung zu dekativieren deswegen wahrscheinlich ist das Bios abgekackt bau doch einfach mal die Grafikkarte aus und starte den Rechner mal ohne Grakfikkarte mach ihn aus und bau sie wieder ein,ist einen Versuch wert eventuell hast du dann ein Bild...
Edit, sry war Blödsinn.
Ich habe CSM deaktiviert die Bootgerärkontrolle auf UEFI gestellt. Anschließend neu gestartet und Secure Boot aktiviert und die Bootreihenfolge geändert, so dass anschließend der USB-Stick gebootet wird.
Meine Überlegung war, dass selbst wenn es zu Problemen kommt ich das BIOS resete und so die Einstellungen auf Default setze und den PC wieder normal nutzen kann. Mit einem schwarzen Bildschirm habe ich nicht gerechnet:( Können solche Einstellungen auch die Hardware beschädigen?

Das ist gut zu wissen! Dann kann ich das machen wenn der PC wieder normal läuft. Oder ich bleibe einfach bei Windows 10^^
Steckt der Bootstick noch? Zieh den mal ab und starte neu.
 

dustevil

Schraubenverwechsler(in)
Deswegen soll er sie mal ausbauen,ist egal ob er keine IGPU hat,sinn der Aktion soll sein ob der Start des Rechners ohne Grafikkarte eventuell was im Bios zurücksetzt gibt zwar ne Fehlermeldung aber eventuell nach wiedereinbau der Grafikkarte ein Bild anzeigt wird.
 

M1lchschnitte

Freizeitschrauber(in)
Weiter weiß ich leider nicht, sorry.
Wenn du CSM deaktivierst, kannst du von MBR-Partitionen nicht mehr booten, aber du solltest dann direkt im BIOS/UEFI landen.
Es kann natürlich sein, dass du dein BIOS komplett zerschossen hast, aber ich wüsste nicht, wie das passiert sein soll.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Falls du dein Bildschirm mit über DP angeschlossen hast, versuche es mal mit HDMI.
MSI ist da etwas komisch, sobald CSM ausgeschaltet wird, dann kommt das Bild mit DP und mit aktiviertem CSM mit HDMI.

Frage mich nicht wieso MSI solch ein Mist macht.
Möglich dass das Bios Screen kommt, aber nicht auf dem Monitor erscheint.
 
Oben Unten