• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kein Bild am 2200G

chocochipsbaer

PC-Selbstbauer(in)
Moin zusammen,

ich habe folgenden Rechner zusammengebaut:

ASRock A320m dgs
AMD Ryzen 2200g
2 x 4GB DDR4 RAM

Nach dem Zusammenbau fuhr der auch super hoch, ich konnte ins BIOS. Alles lief gut. Nachdem ich versucht habe Win 7 via USB zu installieren, ist der Rechner mit einem Bluescreen abgestürzt 0x000000A5. Danach habe ich versucht Win 7 via DVD zu installieren, gleicher Bluescreen. Beim Umstellen vom Bootdevice habe ich auch gleich noch den primären Grafikadapter von PCI auf intern oder sowas ähnliches umgestellt. Seitdem bekomme ich auf dem DVI-Port kein Bild mehr angezeigt.

Neustart, clear CMOS, rausnehmen der BIOS Batterie für ne Stunde hilft alles nicht. Der PC läuft an, wenn ich ihn starte. RAM raus und rein geht nicht, alternatives Netzteil geht nicht.

Hat noch jemand ne Idee?
 

Merowinger0807

Software-Overclocker(in)
Wer suchet, der bekanntlich findet:
AMD Raven Ridge: Ryzen-APUs booten unter Windows 7 nicht

Das ACPI Managment ist wohl für verantwortlich.

Bleibt nur Win8 und Win10.

Um den Fehler grundsätzlich zu beheben würde ich dir empfehlen, bau erstmal ne dedizierte Grafikkarte ein (die wirst Du ja wenn ich das richtig gelesen habe, bei der Erstinstallation verbaut gehabt haben) und geh ins BIOS. Dann lad die Defaults und installier mal Windows8 oder Windows10 vom Stick.

Und ich sollte mal gescheit den Artikel durchlesen. Alternativ den "Patch" ausführen damit du Windows7 installiert bekommst, ginge wohl auch :)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

chocochipsbaer

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe keine Grafikkarte verbaut, zu keinem Zeitpunkt.

Was den Bluescreen verursacht wusste ich. Mein Problem ist, dass ich aktuell kein Bild bekomme. Meint ihr, eine Grafikkarte einzubauen, könnte da helfen?
 
TE
C

chocochipsbaer

PC-Selbstbauer(in)
Hab ich direkt versucht, klappt aber nicht.

Mir fällt aber auf, dass der Monitor jedes mal reagiert, wenn ich das DVI-Kabel neu anklemme. Seit es nun am onboard-Anschluss oder an den zwei Anschlüssen der Grafikkarte. Immer wacht er aus seinem idle auf und sagt, dass kein Signal anliegt. Kaputt kann die Kiste ja nicht sein.

Grad eben nochmal clear CMOS versucht. PC aus, 15 Sek. warten, Jumper auf 2+3 setzen, 5 Sek. warten, zurück und starten. Bleibt beim alten -.-
 
Oben Unten