• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung Z77

myLoooo

Freizeitschrauber(in)
Moin,

mir ist gesterin der PCIE3.0 Port ausgefallen und benötige ein neues Board.
Habe ein 3570K verbaut mit etwa 8GB Ram.

Der preisliche Rahmen sollte etwa bei 120 Euro liegen.
Mit so kleinen OC Spielerei wäre ich nicht abgeneigt.

ASRock Z77 Extreme4
ASRock Fatal1ty Z77 Performance Intel Z77
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Das z77 asrock extreme 4 ist top auch beim oc.

Habe es selber auch und die cpu braucht echt wenig spannung beim oc.

Mein i7 3770k braucht nur 1.1 volt bei 4.2ghz und wird mit dem brocken in prime95 nur 55 grad heiß.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
ich würde dieses board nehmen: Gigabyte GA-Z77X-D3H Preisvergleich | Geizhals Deutschland

-ausreichend für oc
-besseres bios als asrock
-die spwas werden weniger warm
-bootet auch bischen beschneller
-schönes layout
-preisleistung stimmt auch

Ich würde das nicht nehmen.
Das layout mag zwar besser sein das uefi eventuell auch.

Aber das extreme4 hat eine diagnose led und einen clear cmos schalter und hier im forum haben öfter welche probleme mit dem mainboard.

Z.b. Mit den pins auf dem sockel oder ram probleme oder probleme mit den grafikkarten slots.
 

_chiller_

BIOS-Overclocker(in)
Ich besitze das Extreme4 ebenfalls und kann es voll empfehlen. Die Lüftersteuerung ist zwar etwas ungenau und träge, aber ansonsten habe ich keinerlei Kritikpunkte :daumen:
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
die lüftersteuerung bei asrock ist unterirdisch. das gigabyte board ist schon gut, probleme kann jeder bei jedem hersteller haben.
aber jetzt auf die masse zu schliessen wäre nicht richtig. habe oft erlebt, dass bei einem biosupdate bei asrock masssive probleme entstanden sind.
bis dahin dass man das board nicht wieder beleben konnte, in der software sind die auch nicht gut besetzt, was das programmieren betrifft.
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^Erwähnenswert wäre auch noch das wir hier im Forum einen super Support durch Gigabyte direkt haben und GBTTM niemanden im Regen stehen läßt.

Ein riesen + Punkt für Gigabyte und wie Westcoast schon erwähnte heizen die Spawas lang nicht so wie beim Asrock
Cmos ....wozu ?
Dank dual Bios bootet das Board nach stromabschaltung bei einer fehlerhaften Einstellung wieder und man kann sich das nervige Bioseinstellen nach einen Cmos sparen da man lediglich die falsche Einstellung ändern muss.;)
 
TE
myLoooo

myLoooo

Freizeitschrauber(in)
Mir persönlich gefällt das Mainboard von Gigabyte sehr da es im örtlichen K&M Elektronik Markt verfügbar ist.
á wegen SLI Support und mSata ist ein nettes Gimmick.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Ich hab das Board auch hier ausm Forum geholt und bin sehr zufrieden.

1a Verarbeitung und bisher keine Kompatibiliätsrpobleme o.ä.

Die einzigen "Störgrößen" sind:

- mein altes X58 pro hatte Diagnose LEDs und Power / Reset-Schalter an Board, so dass man ohne Gehäuse "herumprobieren" konnte
- das PCI-1x Layout ist "bescheiden": Die Soundkarte klebt entweder direkt unter der 1. Grafikkarte oder direkt über dem NT (außer man steckt die SoKa in den 16x Slot für die 2. GraKa, aber da war ich mir nicht sicher, ob das nicht die Lanes für die 1. GraKa halbiert)
- das UEFI ist "zickig" und wechselt leicht mal ins nächste Tab, obwohl man "intuitiv" mit "Pfeil rechts" was anderes erreichen will. Ist aber sicher nur Gewöhnung und in anderen UEFIs auch nicht besser
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Würde ich eher nicht machen aber kannst gerne die tipps der anderen nehmen.

Mir ist das layout egal da ich keine extra soundkarte brauche. Oder eine blöde wlan karte. Da lan kabel 100 mal besser ist!
 
TE
myLoooo

myLoooo

Freizeitschrauber(in)
Ich hab eine Creative XtremeGamer als Soundkarte - und halt die Grafikkarte. Ich geh selbstständig über Lan ins Internet.
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
hmm

Beim Giga hast du wirklich einen super Support hier im Forum und unser Teamcaptain hat ein recht brauchbares OC How To geschrieben was zu dem Board passt ;)
http://extreme.pcgameshardware.de/o...ng-fuer-jedermann-auf-gigabyte-z77x-ud3h.html
Zudem gibt es hier einige Overclocker die das Board bzw das Ud3H seinerzeit genutzt haben und dir fast jede Frage dazu beantworten können

Mußt halt abwägen was dir wichtig ist .....was waren nochmal die Vorteile des Asrock ?
 

Bios-Overclocker

Software-Overclocker(in)
Ich hatte das Gigabyte, das Uefi war ziemlich verbuggt und das Asrock bootet wesentlich schneller würde dir auf jeden Fall das Extreme 4 empfehlen

habe selber das Extreme 6. Eines der besten Boards das ich je hatte.
 
TE
myLoooo

myLoooo

Freizeitschrauber(in)
Bin nicht unbedingt jeden Tag im Bios mir wäre nur wichtig das die Soundkarte ziemlich weit unten ist. der mSata Anschluss ist ganz nice :). Die 3570K wird auf 4GHZ gebracht und dann ich geh kaum ins UEFI.

Stabil soll es sein und ein neues Biosupdate.
 

Westcoast

Kokü-Junkie (m/w)
entscheide selbst, mit beidem der boards wirst du nicht unglücklich.

kannst gerne das Z77 Asrock Extreme 4 nehmen oder das Gigabyte Z77X D3H.
 
Oben Unten