Kaufberatung PC bis 500€

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
Kaufberatung PC bis 500€

Servus,

hätte gerne einen neuen PC da ich W10 verwenden möchte und mein Aktueller dafür anscheinend nicht mehr reicht:

1.) Wie hoch ist das Budget?
400-500 €


2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein wird nichts gebraucht


3.) Soll es ein Eigenbau werden?
JA


4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
SSD und Festplatte sind vorhanden, Rest wird zu alt sein. (2x1GB Kingston oder 2x4GB GSkill RAM, Chieftec ATX 500 Watt GPS, Asus S775 P5K, Core2Duo E6750, Zalman CNPS9700NT, 9500GT, ...)
Wollte am aktuellen System W10 installieren jedoch macht er Probleme beim starten.
Habe mit Magix Video Deluxe Urlaubsfilme oder ähnliches aus Videos und Fotos gemacht. Das hat öfters mal geruckelt. Das möchte ich dann mit der neuesten Magix Version machen.


5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Acer AT2230 und
BENQ E2200 HDA
würde ich vorerst lassen und später vielleicht mal wechseln (aber wenn sie nicht kaputt sind, eher nicht, momentan)


6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
siehe Punkt 4., Spiele eher selten (wenn dann nur LOL oder so, jedenfalls nicht das neueste was immer am Markt ist); Office, Videos, Daten speichern, Internet, ...


7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Keiner


8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nein


9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Der aktuelle Rechner war ziemlich laut, haben ihn nach Start sowieso CPU Lüfter auf 30% runtergeregelt. Wäre also nicht schlecht wenn der nicht allzu laut ist :D




Vielen dank an @Soth für die Fragestellungen.
Wo kauft ihr eure HW?
Bin aus Österreich. Entweder Versand aus DE oder direkt A?


Vielen Dank für eure Hilfe schon mal
LG Manuel
 
TE
TE
InRav3

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

vielen dank :)

hätte noch gern ein modulares Netzteil. reicht da das teil modulare oder lieber voll modular? habe mir das bei be quiet angesehen, weiß aber nicht was zu solch einem system besser passt, bzw ausreichend ist :D

zusammenstellung sieht gut aus. aber ohne Graka kann ich mir das nicht ganz vorstellen :D
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Du hast ja ne Graka in der CPU.
Die reicht vollkommen aus für LOL, du hast ca. GTX 750 Ti/GT 1030 Leistung. Du kannst auch die CM Variante des NTs nehmen, macht aber nicht wirklich viel Sinn in der Wattklasse, du hast dann halt ein Kabelstrang weniger im Gehäuse das stört. Das kann man aber auch ohne Probleme verstecken.
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Wenn du ein modulares NT willst kannst du einfach die erwähnte CM Version nehmen:
be quiet! Pure Power 11 CM 400W ATX 2.4 ab €'*'55,66 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Ansonsten vielleicht noch einen besseren Kühler dabei, dann ist der PC auch leise:
Arctic Freezer 34 ab €'*'23,75 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Dann brauchst du aber auch ein anderes Gehäuse, in das Core 1000 passt der nicht.
Antec P6 schwarz ab €'*'54,49 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Jonsbo C3 Plus schwarz ab €'*'54,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
... oder was anderes, das dir gefällt.

Der Rest sieht gut aus :daumen:
 
TE
TE
InRav3

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

ok. notfalls kann man ja noch immer ne graka nachrüsten :P

momentan hab ich immer meine datenfestplatte (videos, fotos, etc) auf einer externen mit freefilesync gesichert.

1. sollte ich windows auch irgendwie/wo sichern? wenn ja, mit welchen prog. geht das?
2. ist das mit der externen festplatte sinnvoll oder kann ich auch eine eingebaute festplatte verwenden die ich immer abgeschalten habe und nur beim synchronisieren ( alle 2 wochen oder so) einschalte? wenn ja, wie soll ich diese abschalten?
 

Torben456

BIOS-Overclocker(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Du kannst als Backup einfach ne interne oder externe HDD nutzen, wie du möchtest. Ich würde einfach eine externe nehmen und ein Image von den Systemrelevanten Dateien erstellen. Ich nutze dafür Acronis, klar kostet das was aber es hat mir bisher sehr gute Dienste geleistet. Ich habe eingstellt, das jeden Monat ein Backup gemacht werden soll, dann stöpsel ich die externe Platte an und er macht es während ich weiter zocken oder surfen kann^^
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Du solltest alsbald deinen BENQ Monitor in Pension schicken.
Analoge Video-Ausgabe ist heutzutage eigentlich nicht mehr tolerierbar. ;)
 
TE
TE
InRav3

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Schönen Abend !

Habe mir mal den Warenkorb zusammengelegt wie ich mir das vorstelle, fast dasselbe wie Torben scho sagte:
Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen

Mit den Gehäuse vorschlägen bin ich nicht so ganz zufrieden. Habe mir mal einige rausgesucht.
Kann man von diesen Gehäuse irgendwelche gar NICHT bzw. SEHR empfehlen? Oder sind alle gleich gut und ich kann nach dem äußeren entscheiden?

be quiet! Pure Base 600 gedämmt mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil | Mindfactory.de
Cooler Master MasterBox MB600L mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil | Mindfactory.de
Azza Titan 240X mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Midi Tower | Mindfactory.de
Azza Photios 250 mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz - Midi Tower | Mindfactory.de




Eines ist mir gestern noch eingefallen, würde gerne das Spiel Star Wars Online MMO testen. Reicht dafür der PC auch aus? :)

Viielen Dank
LG Manuel
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Die Azza würde ich wegen der gringen erlaubten Kühlerhöhe nicht nehmen. Das be quiet! finde ich im Vergleich zum Budget deutlich zu teuer.

Edit
Ich hatte extra mATX Gehäuse rausgesucht. Anscheinend ist ATX auch in Ordnung, da würde ich mich mal hier umschauen:
Sharkoon S25-W ab €'*'45,69 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Sharkoon Pure Steel Black ab €'*'57,58 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Sharkoon AM5 Window rot ab €'*'39,90 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland (gibt's auch in blau)
Fractal Design Focus G schwarz ab €'*'45 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland (gibt's auch in vielen anderen Farben)
Cooltek NC-02 Window ab €'*'46,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

Edit2
Der aktuelle Rechner war ziemlich laut, haben ihn nach Start sowieso CPU Lüfter auf 30% runtergeregelt. Wäre also nicht schlecht wenn der nicht allzu laut ist :D
Nochmal der Hinweis, dass ein besserer Kühler da sehr förderlich ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
InRav3

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

@Florian: und das von cooler master den ich geschickt habe ist auch nichts gutes? :D
cpu kühler war ja laut torben gar keiner geplant im warenkorb, sollte man aber trotzdem einen nehmen? (gar kein lüfter ist sicher leiser als ein lüfter ^^)

@eol: laut torben hätte ich für meine Ansprüche keine Graka gebraucht, macht mich zwar auch stutzig aber ja, wie vorhin schon gesagt würde mich auch Star Wars Online interessieren


Momentaner Stand:
Arctic Freezer 34
Asrock B450M Pro4
16Gb GSkill Aegis
Be Quiet 400 Watt CM
Ryzen 5 2600 6x3,6GHz

Graka Ja/Nein
Gehäuse welches?
 

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Ok, da sind ein paar Sachen im Argen.

1) Wenn du "keinen" extra Kühler nimmst heißt das, dass du den beigelegten nimmst. CPU ohne Kühler läuft nicht! Der beigelgte (boxed) ist aber hörbar. Nach der Konfig von Torben nimmst du den boxed.
2) Der 2400G hat eine integrierte Grafik, mit der man auch anspruchslose Spiele wie LoL gut zocken kann. Der 2600 (ohne G) hat keine integrierte Grafik. Das heißt du bekommst überhaupt kein Bild ausgegeben, wenn du keine dedizierte GPU holst.

Das CoolerMaster MB600L kenne ich nicht, deswegen habe ich dazu nichts geschrieben.
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

Der R5 2600 hat keine integrierte Grafikeinheit. Die haben nur der R3 2200G und der R5 2400G. Für den R5 2600 oder jeden anderen Ryzen bräuchtest du eine dedizierte Grafikkarte.

Ich kenne kein Spiel, was so heißt. Meinst du das MMORPG namens Star Wars: The Old Republic?
 
TE
TE
InRav3

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
AW: Kaufberatung PC bis 500€

@florian: bin froh das ich euch habe sonst wäre einiges schief gegangen haha

@Henne ja genau das Spiel meine ich ;)

Also 2400G oder doch lieber ohne "G" und eigene Graka hmmm
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
InRav3

InRav3

PC-Selbstbauer(in)
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten