• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung Lautsprechersystem PC

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Hallo Forum,

da ich ein ziemlicher Laie auf diesem Gebiet bin, würde ich mich freuen, wenn Ihr mich beraten würdet.
Gesucht wird ein Lautsprechersystem für meinen PC.
Ich höre sehr gerne Hip-Hop/Rap und die üblichen Chart-Hits. Gezockt wird eher selten.

Als Budget habe ich 300 Euro angesetzt.

Mein PC hat eine Creative Sound Blaster Audigy FX PCIe-Soundkarte verbaut.
Falls für das neue Lautsprechersystem eine bessere Soundkarte empfehlenswert ist, gerne Bescheid geben :)

Ich freue mich auf eure Tipps! :)
 
TE
R

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Danke dir! Die Nubert nuBox A-125 sprechen mich sehr an! Leider sind die Lautsprecher erst wieder Mitte Juli lieferbar.
Hast du eine ähnliche gute Empfehlung für mich?
 
TE
R

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Ich danke dir! Die Argon Audi ALTO 5 ACTIVE in schwarz passen sehr gut auf meinen Schreibtisch.

Welche Kabel und welches Zubehör benötige Ich, um das Paar an meine oben genannte Soundkarte anzuschließen?
Welchen Lautstärkeregler kann man hier verwenden?, damit man beide Lautsprecher gleichzeitig steuern kann?
Die einzelne Lautstärkeregelung an der Rückseite jedes Lautsprechers sieht nicht bequem aus.

Edit: Falls meine Soundkarte wegen den Anschlüssen nicht ideal ist, rüste ich hier gerne noch auf.
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Alle verlinkten Lautsprecher haben eine Fernbedienung auch zur Lautstärkeregelung dabei - da benötigst du eigentlich keine weiteren Geräte/Lautstärkesteller.

Beste Lösung/Soundqualität (brauchste keine neue Soundkarte):
Anschliessen würde ich sie am besten über den SPDIF/optischen Ausgang deines Mainboards. Der ist allerdings nicht nach aussen geführt und dafür müsstes du noch
ein Toslink Slotblech einbauen. Sowas z.B. ob das passt musst du mal nachschaun - dürfte es aber auch für dein MB geben:
MSI K31-3012001 K31 3012001 Sound Bracket Slot Blende SPDIF 2x 3,5mm Klinke

Damit nutzt du die digitale Ausgabe vom PC zu den Lautsprechern, bist damit weniger anfällig gegen Störungen und Brummschleifen. Dazu nutz du die
"Soundkarte" die in den Lautsprechern verbaut ist und hast damit die bestmögliche Anpassung.

Für die Verbindung zwischen dem "Hauptlautsprecher" und dem 2. passivem Lautsprecher brauchst du noch Lautsprecherkabel (2x2,5mm² ) entsprechend deinen Bedürfnissen.

Alternativ kannst du auch den deine Soundkarte nutzen und dafür brauchst du ein 3,5mm Stereoklinke auf Chinch Stecker - Kabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Sehr cool, ich bin nun schon um einiges schlauer geworden. Da die eine Box der Argon 5 Boxen passiv ist, brauch ich die beiden Boxen nur per Lautsprecherkabel miteinander verbinden,
und die aktive Box per optisches Digital Kabel an das Mainboard anstöpseln, richtig? :)
Sind hier Bananenstecker nötig? Sieht nicht so aus, als könne man das Lautsprecherkabel ohne Bananenstecker festmachen, oder?
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Per optischem Kabel haste aber keine Lautstärkeregelung, eventuell nicht mal über windows.

Entgegen der Information von Hubacca dürfte bei den Altos keine Fernbedienung dabei sein, lese ich zumindest nicht raus aus der Produktbeschreibung.

Bananenstecker brauchst du keine, das sind normale drehgewinde.
 
TE
R

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Dann sollte ich die Argon 5 Alto doch lieber mit einer 3,5mm Stereo klinke auf 2x cinch an meiner Soundkarte anstecken?,
wenn eine Lautstärkeregelung hier über Windows nicht möglich ist.
Ist dann die einzig verbleibende Möglichkeit ohne zusätzliche Hardware zu kaufen, oder?


 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Wer lesen kann:
"Argon ALTO 5 ACTIVE sind in schwarz, weiß oder Esche erhältlich. [highlight]Fernbedienung im Lieferumfang enthalten[/highlight], Lautsprecherkabel müssen getrennt erworben werden."
Kaufe Argon Audio ALTO 5 ACTIVE Kabelloser Lautsprecher mit Bluetooth | 5 Jahre Garantie

" Die Lautstärke beim Hören regelst du dann mit deinem Zuspieler (Tablet, Laptop, Mobiltelefon usw.), oder der [highlight]mitgelieferten Fernbedienung.[/highlight]
2. Remote-Funktion auf TV-Fernbedienungen von Samsung und Sony. Der Argon Alto unterstützt die meisten Remote-Funktionen von Samsung und Sony für „Volume +/-“ (Lautstärke) und „Mute“ (Stumm). Verwendest du den Argon Alto mit einem Samsung- oder Sony-TV, hast du die Möglichkeit, mit nur einer Fernbedienung (TV-Fernbedienung) Grund- und nützliche Funktionen zu steuern
https://cdn.shopify.com/s/files/1/0264/7428/3096/files/alto-a4-alto-a5-german.pdf?236

Für das Lautsprecherkabel lohnen sich Bananenstecker nur wenn du öfters die Verbindung trennst und die Lautsprecher umstellst !?
Ansonsten sind die Bananenbuchsen auch gleich Klemmen in denen man das abisolierte Lautsprecherkabel von der Seite einführt und dann mit der
Klemme verschraubt:
Lautsprecherkabel richtig anschliessen >> Lautsprecherkabel-Test.de


Bei meinem MB und dem optischem Ausganmg habe ich die Möglichkeit die Lautstärker über Windows zu regeln. Man sollte jedoch wenn möglich die
Windows Lautstärke auf 100% belassen da es sonst Einbußen im/in der Dynamikumfang/Klangqualität gibt.
Bei der digitalen PCM (Stereo) / SPDIF Siganlübertragung wird keine Lautstärkensignal mit übertragen und wenn man unter Windows die Lautstärke
herunterregelt dann wird einfach das zu übertragende Signal beschränkt und die eigentliche Bittiefe geht verloren.
D.h. Bei Halbierung der Windowslautsärke / 50% geht wird von den z.B. 16Bit ein Bit "abgeschnitten und man hat nurnoch ein 15 Bit Signalauflösung.
Regelst du im unterem Windows Lautstärkenbereich herum dann wird dem entsprechend weniger - 12,5% = 13Bit ....
 
Zuletzt bearbeitet:

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Ja guck, hab ich nicht gelesen. Dann würde ich auch einfach optische Verbindung vorziehen und über die Fernbedienung regeln.
 
TE
R

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Ich hatte das in der Beschreibung auch nicht rauslesen können, das eine Fernbedienung beiliegt. Einwandfrei :)

Dann werde ich das so in Angriff nehmen, mit der optischen Verbindung.
Nochmal kurz zur Blende hierfür.

Mein Anschluss am Mainboard sieht wie folgt aus (Ich hoffe, die Pins sind zu erkennen):

IMG_3264.jpg

Kann ich hierfür die vorhin verlinkte Blende nehmen?: MSI K31-3012001 K31 3012001 Sound Bracket Slot Blende SPDIF 2x 3,5mm Klinke
Ich bin mir unsicher, da unten lediglich 3 Pins an meinem Mainboard sind, und sich noch zwei Pins darüber befinden, wie auf dem Foto zu sehen.


Edit: Ich habe diese Blende hier gefunden, scheint auf den ersten Blick passender:
SPDIF Optical and RCA Out Plate Cable Bracket Für ASUS MSI Gigabyte Motherboard

Jedoch kommt der Artikel aus China. Und aktuell verzögern sich Lieferungen von außerhalb der EU stark,
da der Zoll überlastet ist.
 

DuckDuckStop

Software-Overclocker(in)
Möglich das beide funktionieren, bei dem von Hubacca verlinkten sind dann wahrscheinlich die Klinkenbuchsen einfach nur tot.

Dass Versand aus China momentan etwas länger dauert hat bestimmt andere Gründe als überlasteter Zoll ;)
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Ja die Blende im zweiten Link passt auf jeden Fall, allerdings ists wie ChotHoclate sagt ein Problem mit der Lieferzeit.
Die werden haufenweise Angeboten - auch bei Amazon - aber immer mit relativ großer Lieferzeit.
Einfach mal suchen obs die auch irgendwo aus Deutschland gibt - ist ja eigentlich ein Zubehörteil was die Mainboardhersteller anbieten sollten.
Für MSI Boards gibts ja welche.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
R

Ray94

PC-Selbstbauer(in)
Ich danke euch beiden nochmal für eure große Hilfe, Hubacca und ChotHoclate!

Ich habe nun einen Anbieter in England gefunden, der eine passende ältere, jedoch unbenutzte ASUS-Blende zum Kauf anbietet.
Die Dinger werden leider nicht mehr von den Mainboard-Herstellern angeboten und auch nicht mehr produziert,
wie ich gelesen habe.

Ich gebe nochmal Bescheid, sobald die Blende da ist, und ich die Lautsprecher zum Laufen gebracht habe. :)
 

Hubacca

Software-Overclocker(in)
Gern geschehen !
Mit etwas Bastelgeschick und Elektronikerfahrung könnte man auch eine MSI Blende dranfummeln, aber eine original ASUS Blende ist natürlich besser.

Viel Spaß und Erfolg !
 
Oben Unten