Kaufberatung Gaming-PC bis 2500€

compisucher

Volt-Modder(in)
Die 6700 xt ist ca. "nur" 15% maximal 20% schneller als meine alte GTX 1080, das muss dir klar sein.
Reicht natürlich locker für WHQD mit deinem Monitor bei den meisten Spielen.
ElderScrolls dürfte kein ein Thema sein, Witcher weiss ich aber nicht.
FC6 ging bei meiner GTX 1080 nur auf FHD allerdings hig setting und ca. 40-50 FPS, so als Beispiel.

Die Kritiken dieser Red Devil sehen alle sehr gut aus, aber wie erwähnt, keine eigen Erfahrung mit diesem Hersteller:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Ich denke mit der 6700XT solltest du auch in WQHD recht glücklich werden. Sie bringt ein ordentliches Speicherpolster von 12GB mit. Zudem haste selbst erwähnt, daß bei dir die Regler nicht alle auf max stehen müssen. Und, sie ist die "vernünftigere" Pixelschubse:D

Mit dieser Karte dürftest/solltest/müsstest du in der nächsten Zeit (2-4 Jahre) gut Spaß haben. Dann sind die Graka Preise vielleicht (wie schon von dir angesprochen) wieder auf einem vernünftigen Niveau und du gönnst dir zu diesem Zeitpunkt wieder eine stärkere Bildschubse.

PS: meine GTX 1080 hat mir übrigens ebenfalls fast 4 Jahre Treue Dienste gleistet. 8GB VRAM sei Dank...
 

compisucher

Volt-Modder(in)
Das war es mir natürlich nicht. :ugly:
Jetzt muss ich mal ganz doof fragen, wo du das siehst. Ich bin scheinbar zu blöd zum googlen.
userbenchmark sehr mit Vorsicht zu genießen:

Hier musst du etwas interpolieren:
Die 3600ti wird hier mit ca. +30% vor der GTX 1080 angegeben.
Die Vergleichstests passen von der Messmethode nicht ganz zusammen.
Hier ist die 3060ti einen ticken langsamer als die 6700xt

Wenn ich jetzt interpoliere, könnte man +30% hinschreiben (PCGH) und das von userbenchmark darüberlegen (+12%). Zusammengemixt kommen irgendwas um die +20% heraus.
Kannste sicherlich noch +/- 5% annehmen, dann bist du dicht an der Wahrheit.
 
TE
TE
E

Ebelix22

Schraubenverwechsler(in)
Ich denke mit der 6700XT solltest du auch in WQHD recht glücklich werden. Sie bringt ein ordentliches Speicherpolster von 12GB mit. Zudem haste selbst erwähnt, daß bei dir die Regler nicht alle auf max stehen müssen. Und, sie ist die "vernünftigere" Pixelschubse:D

Mit dieser Karte dürftest/solltest/müsstest du in der nächsten Zeit (2-4 Jahre) gut Spaß haben. Dann sind die Graka Preise vielleicht (wie schon von dir angesprochen) wieder auf einem vernünftigen Niveau und du gönnst dir zu diesem Zeitpunkt wieder eine stärkere Bildschubse.

PS: meine GTX 1080 hat mir übrigens ebenfalls fast 4 Jahre Treue Dienste gleistet. 8GB VRAM sei Dank...
Danke für deine Meinung. :daumen:
Ich bin auch überrascht, dass ich mit meiner 4GB VRAM-Karte noch so gut spielen kann. Wenn ich jetzt keine neue Grafikkarte kaufen würde, wäre das auch kein Weltuntergang. Von daher fände ich den Vergleich zur R9 290 tri-x auch interessant. Aber die wird als Vergleichsgröße gar nicht mehr angeboten.
userbenchmark sehr mit Vorsicht zu genießen:

Hier musst du etwas interpolieren:
Die 3600ti wird hier mit ca. +30% vor der GTX 1080 angegeben.
Die Vergleichstests passen von der Messmethode nicht ganz zusammen.
Hier ist die 3060ti einen ticken langsamer als die 6700xt

Wenn ich jetzt interpoliere, könnte man +30% hinschreiben (PCGH) und das von userbenchmark darüberlegen (+12%). Zusammengemixt kommen irgendwas um die +20% heraus.
Kannste sicherlich noch +/- 5% annehmen, dann bist du dicht an der Wahrheit.
Danke für die Erklärung! :daumen:
 
TE
TE
E

Ebelix22

Schraubenverwechsler(in)
Kurzes Update. PC kam heute an. Leider ist der Wasserkühler komplett ausgelaufen und hat sich u.a. über das Mainboard ergossen. :daumen:
 
TE
TE
E

Ebelix22

Schraubenverwechsler(in)
Ich hatte bei Mindfactory den "Prozessor-, Kühler- & Arbeitsspeicher-Montageservice" in Anspruch genommen. Diese Teile wurden fachmännisch eingesetzt allerdings anschließend scheinbar wenig fachmännisch in Luftpolsterfolie gewickelt. Als ich dann den Karton geöffnet habe waren sämtliche Komponenten ziemlich nass...

Hätte vielleicht nicht versuchen sollen 100€ zu sparen und dafür lieber den kompletten "Montage- und Funktionstestservice" nutzen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten