• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Kaufberatung 27 Zoll 144 MH Monitor

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Hi!

Da ich meinen PC nebst Monitor sowohl zum Arbeiten (Textverarbeitung) und Streamen als auch zum Spielen (Battlefield, Call of Duty, keine Mehrspieler) verwende, benötige ich ein Display, das eigentlich ein Allrounder ist, aber auch Multimedia-/Spiel-Inhalte habhaben kann.

Die üblichen Verdächtigen im reinen Gaming Sektor wie den Asus Rig Swift PG278QR, Acer Predator XB271HUbmiprz, Dell 2716G (bei meinen letzten Dell Ultrasharp 2411m hatte ich nach einem Jahr graue Schlieren rechts im Display und irgendwie bin ich von Dell nicht so begeistert) usw. hab ich schon überall ausführlich recherchiert.

Ein solches TN-Panel wäre ja ok, aber ich möchte sicher gehen, dass ich dann im "Normalbetrieb" keine Abstriche machen muss, da ich doch viel Arbeitszeit am PC verbringe.

Also eher doch ein teureres IPS Panel? Ist G-Sync wirklich notwendig?

Wenn ich über Refresh Rates wie 144 und 165 Hertz lese, dann kann ich die ja für normale Anwendungen auf 60 Hz zurückskalieren, oder?

Meine Frage: Ich denke nicht, dass all die Features und Einzelheiten in den Produktvorstellungen für mich als Otto NV und Gelegenheits-Gamer so sehr wichtig sind, aber natürlich möchte ich mir auch kein "Ei" einfangen.

Kennt ihr einen WHQD Monitor mit 27 Zoll, 144 HZ (und auch G-Sync, falls verfügbar und erforderlich) der eigentlich für so ziemlich alles eine gute Leistung bringt, aber auch bei Games nicht schwächelt?

Schönen Dank

PS: Mein neuer PC wird ein Ryzen 7 2070x mit 16 GB und einer RTX 2070 Graka sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Hmm, kostet aber aktuell über 700 Euro. Das Schwestermodell ASUS PG278QR kommt bei mindfactory mit 499 Euro daher.
 
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Ok, aber auch der kostet an die 700 Euro. Ist wohl auch wegen G-Sync. Deshalb auch noch mal die Frage.

Bei 144 Hz und V-Synch oder Fast Sync ist das mit dem Tearing eher weniger in Problem. Was aber ist bei einem TN Panel statt IPS Panel? Hat das bei normalen Anwendungen (Filme, Streamen, Textverarbeitung) Nachteile? Wie gesagt, der Bildschirm soll mir hauptsächlich das Arbeiten erleichtern (und natürlich auch ein sehr gutes Gaming ermöglichen) und da möchte ich keine Einbußen bei der Bildqualität haben.
 
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Nun, ich hatte den AUS ROG Swift PG278QR ja schon als Kandidaten ausgemacht, aber bei Amazon ist die speziell für Prime Mitglieder reservierte Version ausverkauft und auch wenn andere Anbieter auch nur 499 Euro verlangen, hab ich das Problem, dass ich in Portugal wohne und die alle nur deutschlandweit liefern. Muss mir also jemanden suchen, an den ich das Gerät schicke und der mir das dann wieder hierher sendet. Bei diesen empfindlichen Geräten ist das eher risikobehaftet.

In Portugal sind die Optionen extrem beschränkt, da lohnt sich der Import aus D immer. Natürlich besteht de Gefahr, dass man ein schlechtes Panel erwischt undd ann wird's umständlich.

Der Asus MG279Q mit IPS geht auch knapp an die 600 Euro ran und bietet nur Support für AMD FreeSync. Ich hab zu dem einen Test aus 2015 gefunden (http://www.pcgameshardware.de/Monitor-Display-Hardware-154105/News/Asus-MG279Q-Test-Prad-1177973/). Ist der schon so alt?
 

wlfnkls

PC-Selbstbauer(in)
Der Test auf PRAD zum Asus MG278Q liest sich nicht schlecht muss ich sagen.
Aber ist das TN-Panel wirklich besser als ein IPS Panel?
 
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Aber wieso stammt der Test aus 2015 und das Gerät ist immer noch verfügbar bzw. preislich nicht sehr viel billiger?

Allerdings werde ich diesen Monitor trotz FreeSync in Betracht ziehen, weil er in einigen Publikationen und Videos echt positiv rüberkam (Asus MG279Q Review - TFT Central).

Sicher würde ich die Zusatzkosten für FreeSync gerne sparen, aber was will man machen?

Dafür ist es ein IPS Panel, das für normale Anwendungen wohl besser geeignet ist.

Es sei denn, jemand in diesem Forum kann mich davon überzeugen, dass ein TN Panel beim normalen Arbeiten keine Qualitätsprobleme verursacht.

Für 520 Flocken ein gutes IPS Panel auch für's Gaming? Wieso nicht? Beim Acer Predator XB271HUbmiprz mit IPS und dem Asus ROG Swift PG279Q zahle ich 200 Euro drauf und das ist es mir dann nun auch nicht wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Und jetzt besteht ja auch noch die Möglichkeit, G-Sync bei kompatiblen FreeSync Monitoren zu aktivieren. Offiziell wird von Nvidia nur der MG278Q genannt, aber man kann das wohl auch bei anderen FreeSync Geräten im Treiber einstellen und dann sehen, ob es hinhaut oder nicht. Und das ganz ohne einen teureren Monitor mit G-Sync kaufen zu müssen. Versteh ich zwar nicht ganz, aber egal.
 
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Und jetzt gerade, wo Nvidia dieses "G-Sync compatible"-Programm anbietet. Und auch wenn dieser ASUS Bildschirm nicht offiziell genannt wird, kann man die Einstellung wohl im Treiber aktivieren. Muss halt hoffen, dass es funzt. Warum das jetzt so einfach geht und man für andere Monitore draufzahlt, wer weiß das schon?
 
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Sorry fürs doppelt posten des Inhalts meiner beiden letzten Nachrichten. Mein PC ist abgeschmiert und da wurde mir nach dem Neustart nicht angezeigt, dass der erste Beitrag schon drin war.

Ich tendiere mittlerweile wirklich zum Tipp von 16Marco16, also dem Asus MG279Q. Ich denke, die mehrtägige Recherche hat sich gelohnt. Gestern hätt ich noch den Asus Rog Swift PG27QR mit TN Panel genommen. Aber da fehlt mir dann doch das IPS und die Panel Fehlerlotterie scheint ja wirklich akut zu sein. Erst mal danke an alle Beitragenden.

Wenn ihr noch weitere Tipps habt, immer her damit;)
 

Lichtbringer1

BIOS-Overclocker(in)
Ich sitze sowohl zu Hause als auch auf der Arbeit vor einem 27 Zoll Monitor. Der Monitor auf der Arbeit (vor dem ich Grade sitze) ist ein Standard 27 Zoll 1080p Monitor mit va Panel und mein Home Monitor ist ein 27 Zoll wqhd ips 144hz Monitor. Ich würde jederzeit auf 32 Zoll+ 4k oder höher gehen, wenn es denn den perfekten Bildschirm gäbe. Viele Spiele sehen auf meinem 65 Zoll 4k 3d TV mir VA Panel viel besser aus und die meisten Programme profitieren von der Größe des Tvs, weswegen ich demnächst einen größeren Monitor mit 4k va Panel oder besserem kaufe.
 

wlfnkls

PC-Selbstbauer(in)
Ist das Bild denn besser?
Und ist G-Sync gegenüber Adaptive Sync performanter?
Es ist bei beiden "nur" ein TN verbaut.
Und wenn Adaptive Sync mit meiner Wahl läuft (und das tut es ja offiziell), weiß ich nicht ob sich der Aufpreis für mich lohnt :)
 
TE
T

takezo64

Schraubenverwechsler(in)
Ich denke, wenn du dir mal die Tests anschaust, ist der Aufpreis schon ok. Musst dir nur mal andere Monitore in der Version mit und ohne G-Sync anschauen. Da ist der Swift meiner Meinung nach der günstigste. Aber wer weiß, der MG278Q wurde ja als GSync-kompatibel benannt. In dem Fall lohnt es sich vielleicht nicht. Ist in jedem Fall vom verfügbaren Budget abhängig. Deshalb optiere ich ja auch für den MG279Q . Und wenn man bedenkt, dass jedes Gerät mit dem Kauf schon quasi wieder obsolet ist...
 

DaMeep

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe den ASUS ROG Swift PG278R gestern gekauft und bin wirklich sehr zufrieden. Wirkt sehr wertig und Stabil, und das Bild ist für ein TN Panel wirklich gut.
Der Typische TN leichte Grauschleier bei Schwarz ist natürlich da, aber für mich in absolut erträglichen Rahmen.
Bei G-Sync vs. Freesync fehlt mir leider der Vergleich. Ich habe mich letztendlich für dieses Modell entschieden da es doch bei vielen Freesync Monitoren noch Macken mit Nvidia Karten gibt und der Preis halt endlich in einem für mich Akzeptablem Bereich angekommen ist.
Aber da der MG279Q voll unterstützt wird spricht da natürlich nichts dagegen, zumal du dann in Zukunft auch die freie Wahl beim GPU Hersteller hast. Da habe ich auch schon nachgedacht das ich die Entscheidung in 1-2Jahren evtl. bereue wenn auf einmal AMD oder Intel die GPU im Programm die ich will und ich auf G-Sync festhänge.

Aber bis jetzt bin ich hoch zufrieden, G-Sync, WQHD und 165Hz sind einfach eine ganz andere Welt als mein olles FHD 60Hz Display vorher.
 

wlfnkls

PC-Selbstbauer(in)
Ach schwer...
Ich bin schon 400€ auf max. 450€ gegangen...
Der ROGSwift sieht es heiß aus, aber das ist mir zu teuer.
Und wenn der MG278Q vernünftig mit adaptive sync läuft, und er hat ja ein 8bit TN Panel, gehe ich wohl eher mit dem
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Ich würde den MG278Q dem PG278QR vorziehen.
Kostet weniger und du bist an keinen Grafikartenhersteller gebunden.
 

wlfnkls

PC-Selbstbauer(in)
Und was würdest gegen den Asus VG278QR sprechen? Er hat 165Hz und wird gerade günstiger als der non-R angeboten...

edit: ist nur FHD ;)
 
Oben Unten