• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Sandy Bridge: Nach SATA-Gate wollen die meisten PCGHX-User bis April warten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung zu Intel Sandy Bridge: Nach SATA-Gate wollen die meisten PCGHX-User bis April warten gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Intel Sandy Bridge: Nach SATA-Gate wollen die meisten PCGHX-User bis April warten
 

Master451

Freizeitschrauber(in)
naja, für die Leute, die nur eine Festplatte und ein DVD-Laufwerk haben, die haben eh nix zu befürchten. Wer mehrere Festplatten hat, der hat dann eher Probleme.
außerdem ist dieses Problem bekannt geworden, weil Intel es veröffentlicht hat; von großen Problemen vor dieser Kundgabe hat man wenig gehört; es ist also bei Tests nicht rausgekommen und auch die User haben es nicht gemerkt... Kann dann wohl nicht so schlimm sein...

die jetzt defekten Boards werden, falls noch verkauft, stark im Preis sinken, denk ich mal. Da kann man auch einfach ne SATA-Controller-Karte kaufen und glücklich sein...
 

Hugo78

PCGH-Community-Veteran(in)
@Charlie
Es gibt ja auch Sandy Mobos mit 4-6 SATA 6G Ports.
Die meisten brauchen max. 4 Stück und die alten SATA 3G Ports kann man dann links liegen lassen.

Ich werd aber auch warten, zumal die großen Sandys schon mit PCIe 3.0 kommen und mal schauen was Bulldozer so bringt.
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
naja, für die Leute, die nur eine Festplatte und ein DVD-Laufwerk haben, die haben eh nix zu befürchten. Wer mehrere Festplatten hat, der hat dann eher Probleme.
außerdem ist dieses Problem bekannt geworden, weil Intel es veröffentlicht hat; von großen Problemen vor dieser Kundgabe hat man wenig gehört; es ist also bei Tests nicht rausgekommen und auch die User haben es nicht gemerkt... Kann dann wohl nicht so schlimm sein...

die jetzt defekten Boards werden, falls noch verkauft, stark im Preis sinken, denk ich mal. Da kann man auch einfach ne SATA-Controller-Karte kaufen und glücklich sein...
Das kann man so nicht sagen. Viele Leute haben mit Reboot schleife etc etc Probleme. Da wurden ja massenhaft "Bios" Updates nachgeschoben. Ich würd nicht meine Hand für uns Feuer legen, ob da nicht zumindest Teilweise der Controller mit dran Schuld ist. Ist für den Kunden halt faktisch nicht nachprüfbar das es daran liegt, wenn er das Problem hat.

Mir wäre die Sache auch absolut nicht egal. Die Boards die 4 Sata 6Gb/s Ports haben, sind schon recht teuer in meinen Augen, und da will ich keinen defekt! :daumen2:

Und die Boards ohne 4 6Gb/s Ports sind dann shcon sehr notdürtig. Also eine Platte + Laufwerk ist schon sehr unrealistisch.

Es mag ja vielleicht jetzt noch grad so reichen, aber da Blueray immer weitere verbreitung findet, werden wohl immer mehr Leute ein solches nachrüsten wollen. Da spart man sich dann aber doch die Kosten für nen Brenner, also hat man noch seinen DVD Brenner in der Kiste. Mit 2 Ports hat man jetzt schon verloren, und selbst mit 4 wirds dann schon eng, denn viele wollen sicher in Zukunft ne SSD Nachrüsten, sobald die Preise noch etwas gefallen sind (so 1€/GB).

Dazu noch das Datengrab, dann hat man Minimum schon 3Ports weg...

Jetzt vielleicht noch nen Raid 1 für die Datensicherheit, oder nen SSD raid, oder einfach ne zweite Festplatte, weil die 500GB oder 1 TB Platte einfach nicht mehr ausreicht und man ist gekniffen.

Von den Nachteilen beim Verkauf des Boards mal ganz abgesehen....

Ich würd für so nen Teildefektes Board nicht mehr als 20-40€ ausgeben. Bei nem 200+ Board ist das doch echt toll...

Ich finde diese Sicht mit: "Ich nutzt das doch im Moment nicht" ziemlich fatal und kurzsichtig...

Beim Auto würd doch auch jeder sagen hey das geht nicht, wenn der versprochene 5 Sitzer plötzlich nur 4 Sitze/Sicherheitsgurte hat, auch wenn man nur 2 oder 3 Leute in der Familie ist.
 

Xtreme RS

PC-Selbstbauer(in)
Zitat von Charlie Harper Beitrag anzeigen
Wie können einem mögliche Probleme mit dem Mainboard egal sein?
Wie dumm kann man eigentlich sein?

Das Problem liegt nicht in darin das der Fehler egal wäre...
Das Problem liegt darin, dass das Mainboard die Hauptplatine ist und man den ganzen PC einmal auseinander und wieder zusammenbauen muss.

Ich als betroffener Kunde kann nur sagen das da die grauen Zellen ganz schön am rechnen sind.
Ich nutze 4 Sata Laufwerke, demnächst kommt wohl noch eine SSD dazu. Da ich ein Sata-DVD Laufwerk nutze bedeutet das das ich auf jeden Fall 3 Anschlüsse brauche und nur 2 brauchbare habe.

Ich bin schon seit Tagen am überlegen ob ich nicht eine SATA-Controller-Karte kaufe oder ob ich wirklich alles auseinander baue, was viel Zeit kostet und ob es wirklich was nutzt.

Es ist zwar für den Preis eine sauerei so einen Schrott zu produzieren, aber ich wollte es ja auch unbedingt direkt haben, also muss es mir zwangsläufig egal sein.
 

bloodhound01

Freizeitschrauber(in)
Was für ein wirbel um eigendlich nix :P.....in 2Monaten bekommen die Betroffenen nen neues Board, vieleicht auch schon nen z68:D und bis dahin zähle ich die tage bis Crysis 2 in der Post liegt.....
 

therealbastard

PC-Selbstbauer(in)
...der Fehler wird sicher eine kleine Anekdote in der PC Geschichte hinterlassen...mehr aber auch nicht.
Ich stand eigentlich nur ein paar Mausklicks entfernt vor der Bestellung eines 1155er Boards und wurde dann von der Meldung gebremst. Also wurde erst mal die längst überfällige Grafikkarte geordert. Von daher passt es auch finanziell das ich erst im März/April ein komplett neues System aufbeuen will.
Vielmehr nervt es mich das AMD 6 Kern CPU auf den Markt schmeißt, die dann (schon fast erwartungsgemäß) von den 4 Kern Sandy Bridge CPU´s zerlegt werden...
Auf der Suche nach meinen Wunschprozessor und bis zur Entscheidung finden ich diese Tatsachen fast schon schlimmer und nerviger als 1155SB-GATE, zumal die Käufer ja Ihre Boards getauscht bekommen.
 

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
Vielmehr nervt es mich das AMD 6 Kern CPU auf den Markt schmeißt, die dann (schon fast erwartungsgemäß) von den 4 Kern Sandy Bridge CPU´s zerlegt werden...
Ich finde es schon gut, das es (jetzt) nicht zu noch mehr Kernen tendiert.
Da hat man nicht gleich das Gefühl völlig hinter dem Mond zu leben. ;)
Bulldozer wird garantiert besser sein als die P2 X6 CPU´s.
 

raytek

Kabelverknoter(in)
...auf jeden Fall wirds teuer für Intel, man rechnet mit ca. 1 Milliarde Verlust, vom Prestige mal ganz zu schweigen...;)...da werden ganze Bänder abgestellt, welche die MoBo´s produzieren und die Großabnehmer im Endkundenbereich wie HP & Dell haben im Moment ihre Auslieferung gestoppt...

...Fehler passieren, das gibts überall, aber bei so großen Firmen, welche die Chipsets monatelang auf Herz und Nieren prüfen, sollte sowas eigentlich der Vergangenheit angehören...:what:...
 

XE85

Moderator
Teammitglied
...Fehler passieren, das gibts überall, aber bei so großen Firmen, welche die Chipsets monatelang auf Herz und Nieren prüfen, sollte sowas eigentlich der Vergangenheit angehören......

der Fehler tritt nur bei der Revision B2 des Chipsatzes auf - den gibt es gerade mal seit etwa. 2 Monaten - alle davorigen, welche auch ausgibig getestet wurden hatte das Problem nicht, da wäre man dann sicher vor dem Lounch draufgekommen.

mfg
 

Xtreme RS

PC-Selbstbauer(in)
Was heißt den bitte Schrott produzieren. Jeder macht Fehler. Davon geht die Welt nicht unter.

Wetten das? :ugly:

Hm, tut mir leid "Schrott produzieren" war doch etwas sehr drastisch in der Wortwahl.
Das Fehler gemacht werden ist natürlich normal,aber man sollte als Verbraucher doch erwarten können ein brauchbares Produkt erwerben zu können. Wer will schon Betatester für ein unfertiges Produkt sein? Ich gebe halt gerne Geld für Qualität aus :-)

Kundenfreundlicher Service wäre auch: "Senden Sie uns Ihren Kaufbeleg zu,dann erhalten Sie,wenn Sie wollen, eine zusätzliche SATA-Controller-Karte dafür" und nicht nur "Schicken sie auf das Board inklusive Zubehör ein!"
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Hm, tut mir leid "Schrott produzieren" war doch etwas sehr drastisch in der Wortwahl.
Das Fehler gemacht werden ist natürlich normal,aber man sollte als Verbraucher doch erwarten können ein brauchbares Produkt erwerben zu können. Wer will schon Betatester für ein unfertiges Produkt sein? Ich gebe halt gerne Geld für Qualität aus :-)
Jeder Early Adopter ist ein Betatester. Wer sich direkt nach Release eine neue (Chip)Architektur / sonstige Hardware / Software etc. kauft braucht sich garnicht zu wundern. (Siehe dein Gothic 3)
Selbst schuld sag ich da nur. Aber sie wollen es doch nicht anders ... Hauptsache erst0r
 
Zuletzt bearbeitet:

Xtreme RS

PC-Selbstbauer(in)
Selbst schuld sag ich da nur

Jo kann man so sehen,aber man wollte sich ja auch mal was gönnen,was nicht schon veraltet ist,wenn es aus dem Laden kommt.^^

Aber ich behaupte jetzt einfach mal das bei den Herstellern Fachleute arbeiten und diese den Sinn einer Qualitätskontrolle kennen.

Ich stelle mir halt wirklich die Fragen,wie ist sowas aufgefallen? Warum ist es so spät aufgefallen? Wieso konnte dieser Fehler nicht verhindert werden?

Auf jeden Fall werden diese 3 Fragen Intel ein haufen Geld kosten.
 

mmayr

BIOS-Overclocker(in)
der Fehler tritt nur bei der Revision B2 des Chipsatzes auf - den gibt es gerade mal seit etwa. 2 Monaten - alle davorigen, welche auch ausgibig getestet wurden hatte das Problem nicht, da wäre man dann sicher vor dem Lounch draufgekommen.

mfg


Nicht umgekehrt? B2 ist nicht betroffen, oder?
 

mac.1

Komplett-PC-Käufer(in)
soweit ich weis , sind alle betroffen außer das neue B3 was erst April rauskommt. Also B2 ist auf jedenfall betroffen.
Trotzdem sollte der Fehler nur mit einer Wahrscheinlichkeit von max. 15 % auftauchen...
 

AMDFan2005

Freizeitschrauber(in)
Wie können einem mögliche Probleme mit dem Mainboard egal sein?
Wie dumm kann man eigentlich sein?

Was hat das bitteschön mit Dummheit zu tun?

Wenn ich jedes mögliche Problem auswarten würde, würde ich noch in 5 Jahren warten.

Dumm sind eher jene, die sich so sehr von irgendwelchen Pressemitteilungen manipulieren lassen, dass sie sich bei der marginalsten Sache ins Hemd machen (siehe dieses sog. SATA-Gate), anstatt einfach Abhilfe zu finden.
 

Kyoss

PC-Selbstbauer(in)
Wenn ich jedes mögliche Problem auswarten würde, würde ich noch in 5 Jahren warten.

Stimmt schon - denn "Warten" und "neue Hardware" passen irgendwie nicht zusammen. Und kleine Problemchen schrecken mich normalerweise auch nicht ab.

Allerdings ist das hier ja kein Fehler, den man einfach per BIOS-Update beheben kann... Also werde ich auch bis April warten. Habe jetzt schon 3 Laufwerke auf SATA hängen und werden vermutlich bald 4. Würde mir also nix bringen die beiden SATA 6GB zu benutzen.
 

dustyjerk

Freizeitschrauber(in)
Ich warte auch bis April! Allerdings war das ASUS Sabertooth P67, auf das ich abgezielt hatte, ohnehin noch nicht wirklich verfügbar, darum hab ich mich auch vorher schon aufs Warten eingestellt :P
 

Skysnake

Lötkolbengott/-göttin
Stimmt schon - denn "Warten" und "neue Hardware" passen irgendwie nicht zusammen. Und kleine Problemchen schrecken mich normalerweise auch nicht ab.

Allerdings ist das hier ja kein Fehler, den man einfach per BIOS-Update beheben kann... Also werde ich auch bis April warten. Habe jetzt schon 3 Laufwerke auf SATA hängen und werden vermutlich bald 4. Würde mir also nix bringen die beiden SATA 6GB zu benutzen.
Seh ich genau so. Ein Problem mit der Erkennung von Ram und den Timings etc ist mir Jacke wie Hose, kann man auch manuell einstellen. Ebenso wenn klar gesagt wird das ein Update nachgeschoben wird und dann gut ist.

Hier ist aber nichts mit update nach schieben, daher würde ich es auch nicht kaufen, es sei denn ich bekomme eine 100% Zusage, das ich ein Ersatzboard VOR Rücksendung bekomme, und bis April spätestens dann auch die Hardware da ist. Die paar Monate wird die Hardware hoffentlich aushalten, und wenn nicht werden eh atm nur die optischen Laufwerke dran hängen.
 
Oben Unten