• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core i7 920 oder 860 ???

cjris

Komplett-PC-Käufer(in)
hey,
ich bin ganz neu hier un brauch direkt ma eure hilfe...:schief:

...un zwar möchte ich mir nun wieder komponenten für meinen pc kaufen und da stellt sich mir direkt die frage welchen i7 ich mir zulegen sollte
(Bloomfield - Lynnfield)

i7 860 oder 920 ???


preislich gibts ja keinen großen unterschied (vllt min. beim MB) un im netz hab ich noch keine wirklich guten antworten gefunden.....

....also welchen sollte ich mir kaufen.........achso will auch nen oc machen...
bei welchen gibts mehr reserven


schon mal vielen dank im vorraus
 
TE
C

cjris

Komplett-PC-Käufer(in)
dann schau mal hier: http://extreme.pcgameshardware.de/o...c-liste-aller-cpus-keine-ot-diskussionen.html

Also 4 GHz sind mit beiden sehr wahrscheinlich, hängt aber von jedem Exemplar ab. Beim 920er achte bitte auf das D0-Stepping, ist besser zum OCen. Eine gute Kühlung ist eine Voraussetzung, aber das wird in einem Thread ja schon diskutiert. Da ich einen i920 habe kann ich nur eine WaKü sehr empfehlen.

Welche Wakü kannste denn empfehlen.
(Preis/Leistung sollte stimmen)

Ja das mit dem D0 stepping ist mir bekannt:schief:
aber wie ist das mit dem batch
hab öfters gelesen dass nen a-code besser sein soll als nen b
oder gibt es da andere merkmale, die mich wissen lassen welches potenzial
die cpu hat
 

speedstar

PC-Selbstbauer(in)
Du weißt welcher Batch gut ist und welcher nicht, aber kein Plan von Wasserkühlungen. Hat man nicht jeden Tag :). Dir wurden in deinem anderen Thread Vorschläge gemacht, die nicht verkehrt sind, also entscheide du!
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann ebenfals den 920er nur empfählen. Hab auch ne WaKü und die ist bei dem Prozi immer gut zu haben, weil er nicht grad einen Kühlen Kopf hat. Aber das ist bei den i7 normal. wurde mir zumindestens hier im Forum oft erklärt.
ach übrigens SMT spricht ebenfals für den 920er, fals du auch im 2D viel machst.
 

Bu11et

BIOS-Overclocker(in)
:what: Hast recht ist mir garnicht aufgefallen. Aber vllt ist das ein Argument:
Unzwar der einzige große Unterschied zwischen den beiden Prozi`s ist ja der Sockel. Und so wie ich das gelessen hab, ist der Sockel 1156 für für die mitlere Klasse gedacht, während der 1366 den Highend-Markt in der zukunft versorgen soll. Also ist es damit eine Frage des Budget wie viel man für den nächsten Prozi ausgeben will.

PS: Auch jezt ist ein 1366-System teurer (siehe Mobo und Ram)

Edit: Auch dieser Thread gehört nicht hierher. Nächstes mal genau überlegen, wo du einen Thread aufmachst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fate T.H

Software-Overclocker(in)
Klar ist das eine Frage des Budget aber das ein Sockel 1366 System dennoch teurer ist kann man pauschal nicht sagen,
wenn man ungefähr gleiche ausstattung beachtet kommste auf +-20€.

Denke das große Problem an den LGA1156 Mainboards ist das wenn du Features (Ausstattung) haben möchtest
die meist bei LGA1366 Mainboards standard sind legste ordentlich Geld drauf und kommst somit in Preisregionen der X58 Platinen.

Das einzige was ich den P55er zu gestehen muß ist das sie etwas sparsamer sind im Stromverbrauch
aber das ist in meinen augen kaum ein argument denn High-End != Stromsparend.

Was CPU Preise angeht so ist ein LGA1366 Besitzer und auch neuerdings der LGA1156 Besitzer nicht auf die Desktopmodelle angewiesen
da er ausweichen kann auf die XEON-CPU´s im Falle des kommenden Gulftowns eine tolle gelgenheit da der hier sehr wohl nicht nur
als EE erscheinen wird sondern in meheren abstufungen und Versionen.
 

geheimrat

PC-Selbstbauer(in)
ich hatte bereits beide CPUs...ein normaler user und auch gamer merkt gar keinen unterschied...wirklich, sie unterscheiden sich lediglich im preis (mein board ist top und gibts für etwa 118€ siehe sig) und in benchmarks...
 
Oben Unten