• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i7 960 oder i5 2500?

FireSale93

Komplett-PC-Käufer(in)
Hi Leute,

bin vor kurzem mit meiner Freundin zusammengezogen. Momentan hat sie dieses System, welches ich vor längerer Zeit aus meinen Altteilen zusammengebastelt habe:
CPU: i7 960 @ Stock (@ Scythe Mugen 2 Rev. B)
MB: EVGA X58 FTW3
RAM: 12GB DDR3 (gemischte Riegel, funzt aber, ich glaube 1600er im Triple Channel)
GPU: Asus Matrix 7970 Platinum (reicht für sie noch völlig) @FHD-Monitor
Netzteil: ein älteres Silverstone mit um die 700Watt
Gehäuse: Bitfenix Shinobi Midi-Tower

Da man sich doch mal Gedanken um die Stromrechnung macht, frage ich mich, ob es nicht vielleicht sinnvoll wäre, dem System einen i5 2500 (non-k) zu verpassen, den ich hier noch rumfliegen habe.
Die beiden CPU's sollten doch leistungsmäßig ungefähr auf Augenhöhe sein, wobei ja 1155 im Vergleich zu 1366 deutlich stromsparender sein müsste, oder?

Problem ist, dass ich hierfür noch ein passendes Mainboard bräuchte, da das zugehörige irgendwas OEM-mäßiges (Fujitsu glaub ich) ist und nicht gerade vor Einstellungsmöglichkeiten glänzt.
Budget natürlich so wenig wie möglich (denke wenn eh aus der Bucht :D). USB3 und SATA3 sowie UEFI-Unterstützung wären jedoch fein. Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tipps, welches Board empfehlenswert ist.

PS: Das Netzteil soll sowieso in naher Zukunft gegen was effizienteres, neues getauscht werden.
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Stromsparender ja, gleich schnell, Ok ja grob gesehen schon. Ich würde aber eher noch neuer gehen. Z97 z.B
Gut Budget sagtest ja soll gering sein.
Gebrauchtest Z77 Board, da kannste noch auf nen 3770k wechseln wenn du mal noch bissel mehr brauchst ohne neuen PC.

Ne Woche eher und du hättest mein AsRock Z77 Extreme4 M haben können.
Sollten aber noch genug in der Bucht schwimmen.

Wenn du noch 9 Beiträge mehr hast kannste auch den Marktplatz nutzen. Min. 60 glaube.

MfG
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Du könntest auch etwas in Richtung E5649 nehmen. Da lässt sich in der Regel noch ordentlich was an der Taktschraube machen, da du die Basis dazu hast, könntest du die weiterverwenden. Stromsparend ist das ganze aber nicht unbedingt. Wenn es gar nicht auf Leistung ankommt, sondern eher Komfort (Lautstärke, Hitze etc.), dann wäre eine aktuelle Plattform mit einer kleinen CPU das richtige.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Es gab doch mal einen regelrechten Sockel 1366 Hype, als die ganzen passenden Xeons günstig auf ebay aufgetaucht sind. Läuft da noch etwas? Vielleicht einfach das ganze alte Zeug verscherbeln und komplett neu einkaufen.
 
TE
FireSale93

FireSale93

Komplett-PC-Käufer(in)
Verkauf der alten Komponenten steht vorerst außer Frage, die behalt ich :ugly: Es geht hier wirklich nur ums Strom sparen und die Sinnhaftigkeit eines Tauschs der beiden vorhandenen CPUs. Vor allem weil beide Plattformen ja doch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben und ich ja ein "neues" Mainboard kaufen bzw in eine alte Plattform investieren müsste. Die Leistung reicht meiner Freundin mit dem i7 960.
 
H

hks1981

Guest
Du sparst hier bei der Graka mehr ein wenn du die tauschen würdest als an deinem CPU Tausch. Da würde ich eher das mal überdenken.
 

TheEpicHorst

PC-Selbstbauer(in)
Wenn es rein darum geht, das system sparsamer zu machen, dann lasst es. Die stromeinsparung ist vernachlässigbar gering. Wenn schon am PC ansetzten, dann eher beim NT und der Matrix oder evtl. vorhandene glühbirnen gegen led lampen austauschen in der wohnung ;)

EDIT: Um das ganze etwas anschaulicher zu beantworten: Läuft der PC 6h täglich an 7 tagen in der woche bei theoretischen 130w/95w bei einem strompreis von €0,25/kWh spart ihr euch pro jahr weniger als 20€. In der Praxis dürfte die differenz noch schmaler ausfallen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Alabamaman

Guest
Was macht deine Freundin so mit dem PC spielen oder nur etwas bei Zalando bestellen....? Und der 960 ist was die singelcoreleistung angeht gerade mal 10% langsamer dafür hat er 4/8 Threads, ist heute schon oft nützlich.
 
TE
FireSale93

FireSale93

Komplett-PC-Käufer(in)
Nene, die spielt schon ;) momentan Witcher 3, Fallout 3 und Tropico 5, sowie regelmäßig Diablo 3. Nur zum Surfen wäre das ganze ja totaler Overkill.
 
A

Alabamaman

Guest
Wie gesagt würde den I7 960 behalten da er seine stärke gegenüber dem i5 gut ausspielen kann sobald mehr wie 4 Threads genutzt werden. Und wie auch schon gesagt viel Strom würdet ihr nicht sparen übers Jahr gesehen.
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Ganz klar den 1366. Würde aber die CPU verscherbeln und mir nen Xeon für das ding holen. Einen X5650 oder E5649 und dann auf 4GHz und schon hast lange wieder ruhe damit.

Stromverbrauch, wirst du nie den Unterschied ausmachen, schließlich läuft eine CPU nie @ 100% 24/7 und im Idle kannst es vernachlässigen.
 
Oben Unten