• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

I7 860 OC Problem Sockel?!?! SCHNELLE HILFE!!!

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hiho wir haben I7 860 übertaktet schön nach Beschreibung hier im Forum nach erhöhung des V Cores Geht garnichts mehr. Also Rechner fährt nicht hoch aber Lüfter usw gehen noch jetzt die Frage ist normalerweise noch ein piepen zu höher wenn der sockel oder cpu durchgebrannt ist oder erkennt man es an irgent einer leuchte??? Asus p7p55 pro

sry für schlechte form sind hier grad nicht so ruhig...-.-

bitte um schnelle Hilfe

Thx im voraus
 

BläckStar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Resete mal das Bios, in dem Du die Batterie raus nimmst.

Sry hab leider nur einen I7 920 auf 1366Sockel..
Wenn irgendwas im Arsch wäre, sry für den Ausdruck, dann hättest du das zumindest gehört oder gerochen.

Mit Bios reset sollte eigentlich alles wieder auf Standart sein und der PC sollte zumindest wieder hochfahrn.
 

Spartaner

Kabelverknoter(in)
Baut als erstes den Kühler von der CPU ab und nehmt diese vorsichtig raus! Prüft dann die Kontaktflächen auf CPU und Sockel nach Spuren, evtl. ma schnell ein Foto hier posten!:daumen:

Wie hoch habt ihr die V-Core den gezogen? Weiere Systemdaten wären aucgh hilfreich!

Resete mal das Bios, in dem Du die Batterie raus nimmst.

Sry hab leider nur einen I7 920 auf 1366Sockel..
Wenn irgendwas im Arsch wäre, sry für den Ausdruck, dann hättest du das zumindest gehört oder gerochen.

Mit Bios reset sollte eigentlich alles wieder auf Standart sein und der PC sollte zumindest wieder hochfahrn.

Nicht unbedingt! Das heist zwar "Sockelbrand", aber Feuer oder Rauch richste/siehste da meistens net!;)

BIOS-Resett is aber nen guter Tip, sollte das nix nützen, Hardware auf Spuren untersuchen und evtl. Bilder posten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ok sind dabei ähm V Core NUR 1.185V Also kann eigentlich nichts durchgebrannt sein...so grad mitbekommen cpu ist drausen Sockel und Cpu sehen gut aus Foto ist in arbeit danke für die schnelle hilfe... Foto ist gleich oben aber sieht ziemlich gut aus


EDIT:weitere Systemdaten sind in Signatur
 

Spartaner

Kabelverknoter(in)
Ok sind dabei ähm V Core NUR 1.185V Also kann eigentlich nichts durchgebrannt sein...so grad mitbekommen cpu ist drausen Sockel und Cpu sehen gut aus Foto ist in arbeit danke für die schnelle hilfe... Foto ist gleich oben aber sieht ziemlich gut aus


EDIT:weitere Systemdaten sind in Signatur

Ups, überlesen!;) Hmmm, dann gibts leider viele mögluichkeiten. Also wen das Board gar keinen Strom mehr bekommt (LED's leuten net mehr und auch kein piepen) könnte es am NT liegen!?!:huh:
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also Bios reset bereits gemacht batterie für 30 sek raus geht immernoch nichts bilder sind im anhang da sieht nichts durchgebrannt aus

EDIT: Nene lampen gehen aber kein piepen, treiber werden nicht geladen

Cpu leuchte auf dem MB leuchtet beim start kurz auf und geht aus aber lüfter usw drehen halt weiter
 

realgoldie

PC-Selbstbauer(in)
@Spartaner da sind doch nur die Standarttaktraten eingetragen wenn die übertaktet haben und mit 1.18V gleich 4 Ghz ereichen wollten wird das net gehn.

EDIT:zu langsam gewesen

dann kann es auch das Netzteil sein
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja also wir hatten an werten einen BCLK von 165Mhz multiplier von 21 und Taktrate von 3,4Ghz Ram lief auf 1,65V und 661Mhz oder was in der Richtung...
 

BläckStar

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Teste mal ein anderes Netzteil, eventuell is da was abgeschmiert.

Hatte mal so was ähnliches bei nem alten P4, alles lief nur PC is net hoch gefahn, hatte erst das MB gewechselt das gleiche, Netzteil getauscht und dann ging wieder alles normal
 

Spartaner

Kabelverknoter(in)
@Spartaner da sind doch nur die Standarttaktraten eingetragen wenn die übertaktet haben und mit 1.18V gleich 4 Ghz ereichen wollten wird das net gehn.

Naja, glaube net das Sie dort schon die Daten von ihrem fehlgeschlagenen OC eingetragen haben.
Aber nach dem Ausschlußverfahren gibts da nach meiner Erfahrung ab jetzt zig Möglichkeiten was es sein könnte (da BIOS-Resett nix gebracht hat), aber dafür gibts hier ja genug erfahrene PC-Profs!:daumen:
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ähm wichtig für euch wäre vieleicht noch zu wissen wir haben nachdem das system nicht mehr stabil lief die v core angehoben dann hat es länger gepiept also piep piep piep halt länger...so dann v core wieder runter gesetzt und ram frequence runter dann liefs dann ram frequenze wieder hoch und ram voltage hoch und v core hoch lief, und dann blck wieder hoch dann das problem was wir jetzt haben und so wies momentan ausieht hats den ram durchgehauen weil laut handbuch die ram leuchte blinkt also soll man den ram testen was wir grad mit sonem knopf auf MB machen...der aber irgentwie nicht komplett durchläuft
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^Wieviel Volt habt ihr denn dem RAM spendiert, wenn man mal fragen darf?

Edit: wie hoch war die VTT eingestellt, oder war der Wert auf "Auto"?
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
1,625V wir hatten ihn aber vorher auch schon auf 1,65V da kahm er aber noch ins bios...

Und @ Belchdesigner leuchtet bei dir am Anfang kurz die Cpu Leuchte auf?? wenn du startest

EDIT:VTT??? Dürften wir nichts dran rumgestellt haben, wir haben lediglich Vcore, IMC, DRam, CPU und PCH am anfang auf die standart werte gestellt also Manual

EDIT:VTT ist doch gleich QPI Frequenz?? Und die stand bei uns auf Auto
 
Zuletzt bearbeitet:

alexausmdorf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vtt und IMC sind dasselbe. Ich vermute auch mal, dass es nicht am OC liegt, da ihr ja nix wirklich krass angehoben habt.
Ne Ferndiagnose is immer schwer aber was sagt das MB Handbuch? Da muss es ja nen Led fehlercode drin geben.

Ich vermute aber auch, dass es am Nnetzteil liegt.

Oder ihr habt irgendwo nen Kurzschluss drin? Wenn ein NT Stromkabel irgndwo blöd am Gehäuse ankommt, geht auch nix mehr.
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist ok, bei euch/dir wird es beim Namen genannt -> IMC (bei Gigabyte heißt es: QPI/VTT Voltage)

Bei mir leuchten ein gutes Dutzen Leuchten auf, aber fast alle sammt gehen nach einer Weile aus.

Hmm, NT? Ein Enermax Modu 82+ mit 625W sollte eigtl. nicht die Schwachstelle sein, aber wie schon genannt wenn der Kurze da ist, dann schon.

Gibt der Speaker jetzt überhaubt noch ein paar Töne von sich, oder erklingt dort garnichts mehr?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also nochmal neu, wir machen ihn an dann leuchtet die Cpu Led kurz auf geht wieder aus. Alle Lüfter drehen auf 100% und regeln nicht wie normal runter. Die festplatte dreht nach Geräusch normal an. Dann passiert garnichts mehr, Rechner bleibt an und läuft 100% auf dem Bildschirm ist nichts zu sehen.Haben Batterie nochmal raus gemacht und ohne batterie gestartet, hat 2 mal abwechselnd cpu und Ram Led geblinkt.Danach Neustart mit Batterie, das Selbe. Dann haben wir den Memory Test Button gedrückt, er hat den Test durchgeführt und dannach leuchtete die Ram Led kontinuierlich, das heist laut MB Handbuch der Ram sei inkompartibel, wenn wir jetzt starten blinkt Cpu auf, blinkt ram auf, blinkt Cpu nochmals auf und leuchtet Ram danach kontinuierlich.

Gibt der Speaker jetzt überhaubt noch ein paar Töne von sich, oder erklingt dort garnichts mehr?

Nein garnichts...
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Trennt mal, nochmal den Rechner/System vom Stromnetz (Netzteilstecker ziehen und Schalter auf 0 legen)
dann drückt ihr 1-2 mal den Powerknopf, nimmt die Batterie raus und setzt den Clear RTC Jumper
Anhang anzeigen 172080
(lasst das dann mal so eine Weile, geht eine Anhang anzeigen 172079 oder was auch immer, geht zurück zum Rechner atmet tief durch)
setzt den Jumper zurück, setzt die Batterie zurück, schließt das Kabel wieder an und legt den Knopf um
dann heißt es beten und den Powerknopf drücken...

...den Rest erzählst du dann...
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles so gemacht wie gesagt 10 min stehen gelassen..und NICHTS das einzigste was sich geändert hat die Memory also Ram Led leuchtet nicht mehr...sonst alles beim Alten:Cpu blinkt kurz auf beim start danach nichts mehr...
 

Blechdesigner

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ist vielleicht jetzt ne komische Frage: aber das Monitorkabel habt ihr auch schon überprüft, ob es richtig Sitzt? (alles schon vorgekommen :ugly:)
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mhh haben wir grad nochmal geprüft tut sich aber auch nichts...aber es gibt ja nicht mal dieses "Bios ist OK" Piep beim hochfahren, und die Lüfter regeln ja auch nicht runter.
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Weis vieleicht noch irgent jemand eine Lösung...? wenn nicht leg ich mich dann erstmal schlafen...werden wir wohl mal in irgent n Computer fachladen gehen und mal alles austauschen lassen alles mal durchtesten spätestens dann wissen wir was kaputt ist...
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nimm mal alle ram Riegel bis auf einen raus ....dann noch mal einen Cmos (Bat raus Jumper hin her ) und versucht dann noch mal zu starten.
 

killer89

Volt-Modder(in)
Nur mal so gefragt: der P4-Stecker steckt auch richtig drin?
RAM testweise mal so machen, wie True Monkey beschrieben hat und ggf. mal in nem anderen Sys testen. N anderes NT wäre auch noch ne Möglichkeit, wobei mir schleierhaft wäre, warum das auf einmal kaputt sein sollte... (Steckverbindungen alle geprüft?)

MfG
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hab grade eben Ram in verschiedenen Steckplätzen durchprobiert. Mit CMos Jumpern... keine Änderung. Hab weder ein anderes System zum Ram testen noch anderen passenden Ram.
Werde jetzt mal das NT aus diesem Rechner hier testen das hat aber glaub ich keine zwei 6 pins für die Graka so das ich diese gleich mit wechseln muss.
 

killer89

Volt-Modder(in)
PCI-Graka FTW!!! :D :D

Das fette Ding nehm ich ohnehin immer raus, wenn ich Probleme mitm Rechner hab, allein schon, weil ich dann mehr Platz für meine Wurstfinger hab :D:lol:

BTW: P4 Stecker und sonstige Stromstecker haste geprüft?

MfG
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Also NT ist gewechselt aber kein unterschied, aber es fehlten beim 24pin stecker fürs MB 4 pins aber immernoch das gleiche Problem. Ich verstehe aber nicht warum es das Netzteil sein sollte wenn doch Lüfter und die Power Lampe auf dem Mb noch Laufen, wo soll denn der Strom herkommen wenn das NT kapztt wäre.
 

killer89

Volt-Modder(in)
Das Netzteil ist dann nicht (ganz) kaputt, meine Vermutung war nur, dass vielleicht nicht genügend Strom für die CPU zur Verfügung steht... es gibt ja einmal den ATX-Stecker mit 24 Pins und einmal den P4-Stecker mit 4/8 Pins, ggf. auf dem Board noch andere Stecker (hatte mal n DFI mit zusätzlichem Floppy-Stromstecker auf dem Board)

Es soll Leute gegeben haben, da startet der PC ohne das P4-Kabel aber beim OC geht dann auf einmal nichts mehr, wobei es eig. sinnlos wäre, dort zu suchen, da ihr ja schon übertaktet hattet...

Meine Vorschläge wären nun noch: NT nochmals genau prüfen, ob nicht vllt irgendwo ein Pin rausgeflutscht ist, ohne RAM starten (geht afaik, nur extrem langsam)

MfG
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
In den Cpu slot konnte man 4 Pin oder 8 Pin reinstecken da war aber so ne Kaptte drauf also ging nur 4 Pin rein jetzt haben wirs ohne die kappe versucht mit dem 8 pin im cpu slot...Kein Unterschied

Wenn wir ohne Ram starten wollen Piept es einmal lang und zweimal kurz, das heist laut Handbuch kein Arbeitspeicher erkannt. (logisch xD)

Aber der Rest bleibt der gleiche, Lüfter laufen 100%, Festplatte dreht an.
 

True Monkey

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
^^Steck mal die Graka in einen anderen Slot zum testen.

Ich habe das schon richtig verstanden ....es kommt nichts ?....also auch keine möglichkeit ins Bios zu kommen ?
 

dontkn0wme

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich hatte das gleiche Problem!
Bei mir war dann die 5870 hinüber , hab's dann mit meiner alten Graka versucht und es
ging wunderbar
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Graka getauscht, ohne Graka, Graka anderer Steckplatz-> alles nichts gebracht

Müsste ohne Graka das MB piepen??
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Haben wir beides probiert...nichts ändert sich.

Also wir kommen jetzt immer mehr auf den Ram, aber den können wir leider nirgenswo testen bzw nirgenswo einen anderen auftreiben. Also zumindestens bis jetzt.
 

Speed-E

Freizeitschrauber(in)
Also ich hatte das selbe mit meinem DFI Lanparty UT Dr Expert (NF4), das Board habe ich einschicken müssen.
Habe es wieder bekommen und nach einem halben Jahr das selbe gehabt, möglicherweise Haarriss in der Platine/Leiterbahn oder kalte Lötstelle.

Wenn du alles getausch hast und ausprobiert hast, bleibt nur das MB über.
 
TE
G-Beret

G-Beret

Komplett-PC-Aufrüster(in)
So hier mal das Endergebniss der ganzen Sache es stellte sich wirklich raus, dass das Mainboard kaputt sein muss. Also Mb zurück zu HOH die es zurück zu Asus und jetzt seit vier Wochen oder so wieder da.
Laut dem Bericht der im Mb-Karton belag, wurde lediglich das BIOS-geupdatet bzw neu aufgesetzt. Jetzt funktioniert es natürlich wieder.:)

Allerdings habe ich nach wie vor das Problem das ich beim ersten Start des Pc ein Bluescreen im Ladebildschirm von Windows 7 bekommen. Aber nur beim erstem mal wenn der Rechner kalt ist. Sobald der Rechner an ist kann ich neustarten und aus und anmachen wie ich viel --> keine Probleme
nur wenn ich ihn am nächsten Tag neu starte :ugly: vlt liegts an der Datumsänderung aber soweit bin ichd er Sache noch nicht auf den Grund gegangen. Werde mal versuchen ein Foto von Screen zu bekommen.
Hat da jemand ne Idee dazu?
 
falls sich der bluescreen immer nachn paar sekunden verdünnisiert, das kann man im Bios umstellen, nur so ne kleine Info. Ich hab schon leute erlebt die mit der Kamera vorm PC saßen um die nummer zu erhaschen :)
 
Oben Unten