• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HTPC oder Laptop?

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Hi,

ich will derzeit für Streaming und paar webbasierte Angebote einen HTPC zusammenstellen und stehe derzeit vor der Entscheidung einen eigenen HTPC für ca. 350 Euro (s.u.) oder eben einen günstigen Laptop unter den Fernseher zu klemmen.
Meine entscheidende Frage ist nun: Was bringt mir mehr v.A. in Hinblick auf P/L? Ein klassischer HTPC oder einen Laptop unten rein zu klemmen und wenn ja was? Die HTPC Konfiguration kann sicher noch etwas Feinschliff vertragen und in Sachen Notebook kenne ich dieses Preissegment nur schlecht deswegen lasse ich mich da gerne beraten.

Die Optik ist total egal, das Ding steht hinter "verschlossenen Türen".

Ich habe mal was zusammengestellt: HTPC Budget Preisvergleich | Geizhals Deutschland (als PSU nutze ich eine externe 90W PSU von Leicke oder Dell die ich von der IT aus der Arbeit umsonst bekomme).

1 x Western Digital WD Blue 1TB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX)
1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25)
2 x DeLOCK SATA-Stromadapter 15-Pin (SATA) auf 2x 15-Pin (SATA), Y-Kabel (60105)
1 x AMD Athlon 5350, 4x 2.05GHz, boxed (AD5350JAHMBOX)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASRock AM1H-ITX (90-MXGT70-A0UAYZ)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x Logitech K400 Wireless Touch Keyboard schwarz, USB, UK (920-003116)
1 x Arctic Alpine M1
1 x Lian Li PC-Q07B USB 3.0 schwarz, Mini-ITX

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Max 400 Euro, gerne nen Fuffi weniger
2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )
Nein, nichts. Maus und Tastatur wird das hier ersetzen und er hängt am TV.
3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau
4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)
Nein, nichts.
5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?
Ja, hängt am Fernsehen, FHD, 200Hz, 55"
6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?
Nein nichts. Nur Youtube, iTunes Stream/Server, Amazon Prime instant Video, Musikserver und sufen am Fernseher.
7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?
Mind. 500Gb HDD für Musik und einige Filme + 120 Gb SSD
8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)
Ne, eigentlich nicht.
9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)
Silentbetrieb ist sehr wichtig, Design nahezu egal, hängt direkt am LAN Netzwerk, digitaler Soundausgang wünschenswert, ODD soll an Board sein, DBD reicht aber. BluRay läuft über PS3.
 

Cinnayum

Volt-Modder(in)
Wie wärs mit so einer Kiste?

https://www.google.de/search?q=zota...hrome&es_sm=93&ie=UTF-8#q=zotac+zbox&tbm=shop
https://www.google.de/search?q=giga...me&es_sm=93&ie=UTF-8#q=gigabyte+brix&tbm=shop

Gibts auch noch von ein paar anderen Herstellern in der Größe.
Du musst nur 1-2 Riegel 8 GB sodimm RAM dazu rechnen und eine 2,5" / mSATA / M.2 HDD / SSD / SSHD, je nach Geschmack und Platzbedarf.
Jedes i3-xxxxU Modell reicht für deine Aufgaben mehr als aus und unter 400€ dürftest du auch noch landen.
Optisches Laufwerk wäre als einziges dann ein "Problem". Also entweder ein externes über USB (Slim-Lw z.B.) oder etwas teurer mit Slot-In so:

https://www.google.de/search?es_sm=...0...1ac.1.64.products-cc..2.1.145.OpBU4EPUaRU
(Da ist als Businesslösung allerdings BS, Platte, RAM und meistens Office im Preis mit drin)

WLAN, Bluetooth haben die auch alle.
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Zuletzt bearbeitet:
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Die Zusammenstellung ist Top, die kannst du eigentlich genauso übernehmen. Als Gehäuse vllt dieses,

1 x Chieftec Compact IX-01B, Mini-ITX
+
1 x Chieftec MK-35DV für IX-01B/03B-Gehäuse

da sparste noch n´ paar € und der Alpine ist unnötig, der Boxed ist mit 25% unhörbar und kommt selten bzw garnicht über 50°C (WLP abhängig)

Hier mal deine Liste mit ein paar Änderungen:
Kopie von HTPC Budget 22.06.2015, 14:06 Preisvergleich | geizhals.eu EU

Hey guter Tip! Danke! Hast Du das GEhäuse schonmal verbaut und schluckt das ne 3,5" und ne 2,5" Platte? Steht zwar dort aber ich traue den Angaben nicht immer....
WLP hab ich noch hier... du meinst lieber den Referenz/Box Kühler als dem M1?
 

PC-Bastler_2011

Volt-Modder(in)
Hey guter Tip! Danke! Hast Du das GEhäuse schonmal verbaut und schluckt das ne 3,5" und ne 2,5" Platte? Steht zwar dort aber ich traue den Angaben nicht immer....
WLP hab ich noch hier... du meinst lieber den Referenz/Box Kühler als dem M1?

Leider nein, ist zwar meine nächste Investition, allerdings kauft keiner meinen alten Kram, also muss ich immer bis zum Zahltag warten.
Aber wenn du misst. bist, dann tausch die 3,5" gegen
die hier: 1 x Seagate Samsung Spinpoint M8 1TB, SATA 3Gb/s (ST1000LM024/HN-M101MBB)

Und die 5€ für den Alpine sind rausgeschmissenes Geld. Ich hab hier den Zalman CPNS gegen den Boxed getestet und nur ~2-5°C Verbesserung gehabt (Prolimatech PK-3).
Geräuschmäßig ist der Boxed ab ~35% leicht hörbar (Gehäuse [ISK110] mit der halboffenen Front, 50cm Abstand), aber absolut ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Leider nein, ist zwar meine nächste Investition, allerdings kauft keiner meinen alten Kram, also muss ich immer bis zum Zahltag warten.
Aber wenn du misst. bist, dann tausch die 3,5" gegen
die hier: 1 x Seagate Samsung Spinpoint M8 1TB, SATA 3Gb/s (ST1000LM024/HN-M101MBB)

Und die 5€ für den Alpine sind rausgeschmissenes Geld. Ich hab hier den Zalman CPNS gegen den Boxed getestet und nur ~2-5°C Verbesserung gehabt (Prolimatech PK-3).
Geräuschmäßig ist der Boxed ab ~35% leicht hörbar (Gehäuse [ISK110] mit der halboffenen Front, 50cm Abstand), aber absolut ausreichend.

Du scheinst Erfahrung hier zu haben... Was würdest Du sagen: 8Gb RAM oder reichen 4?
 
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
So! Er ist fertig und läuft und das noch dazu gut! :)

Danke an alle die mir hier geholfen haben und v.A. an den PC Bastler!!!

Folgende Konfiguration ist es nun geworden:
Windows 7 Pro von eBay für 16,50 Euro
Ein gebrauchtes Lian-Li PC-Q07 (USB 2.0) und eine gebrauchte 500Gb Samsung HDD für insg. beides 50 Euro (hier im Marktlatz)
Eine USB 3.0 Fronteinsatz zum Ersatz des USB 2.0 Einsatzs im Gehäuse von Amazon für 12 Euro (muss noch montiert werden, kommt wohl morgen)
Ein externe Leicke 90W Netzteil von Amazon für 17 Euro
WLP, paar Schräubchen, Kabelbinder, Klebeband, ein Schaumstoffschwamm zum dämpfen der Schwingungen etc. kalkuliere ich mal mit 3 Euro ein

Außerdem das Paket noch von Geizhals für 264 Euro (plus Versand):

HTPC finale Konfiguration 263 Euro Preisvergleich | Geizhals Deutschland
1 x SanDisk SSD 128GB, SATA 6Gb/s (SDSSDP-128G-G25)
2 x DeLOCK SATA-Stromadapter 15-Pin (SATA) auf 2x 15-Pin (SATA), Y-Kabel (60105)
1 x AMD Athlon 5350, 4x 2.05GHz, boxed (AD5350JAHMBOX)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x ASRock AM1H-ITX (90-MXGT70-A0UAYZ)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x Logitech K400 Wireless Touch Keyboard schwarz, USB, DE (920-003100)
1 x be quiet! Silent Wings 2 PWM 140mm (BL031)
1 x Arctic Alpine M1

Macht alles in Summe 363,50 plus Versand i.H.v. ca. 20 Euro, damit sind wir bei ziemlich genau 380 Euro für nen recht performanten aber komplett lautlosen Kameraden. Habe bereits die 400Gb Musiklibrary überspielt und mit iTunes einlesen lassen, 3 Filme auf dem NAS in nativen DVD Format in MKV konvertieren lassen: Alles ohne Murren und Lärm!

Durch das etwas größere Gehäuse in das sogar eine ATX PSU rein gepasst hätte aber die ja durch das externe NT ersetzt wurde habe ich richtig schön Platz drin und konnte (gut mit Drat erstmal.. nich schön effektiv) noch einen 140mm Silent Wings 2 Lüfter installieren, der für etwas Luftzirkulation sorgt. Ich lasse ihn derzeit mit 20% drehen, könnte aber locker bis 60-70% hoch gehen und immer noch ABSOLUT unhörbar bleiben. Oben in die Rückwand des Lowboards werden noch 2 Lüftungsschlitze gefräst und noch ein 140er Silent Wings 2 rein saugens installiert, somit ist immer etwas Luftzirkulation vorhanden. Der NAS wird auch noch in das Fach umziehen genauso wie der Router und die zentrale Netzwerkverteilung für das Home Theatre.

Ein HTPC ist er heute, ein iTunes Server wird noch aufgesetzt und in Zukunft (ca. 1 Jahr) wird er auch noch kleine Automatisierungsaufgaben wie Schalousiensteuerung, Heizungssteuerung, Präsenzsimulation, etc. übernehmen.

IMG_3893.JPGIMG_3894.JPGIMG_3895.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Aaarrrggh, hol die Lautsprecher aus den Ecken :heul:
:ugly: da blutet mein Herz.
Aber schöne Möhre haste da.

Die GLE490.2 sind dafür gemacht... Frontfire! Außerdem sind se ab 80 Hz abgesäbelt... Rest macht der Sub ;)
Edit: Werd aber noch hoch gehen auf 110Hz, da sie da ein lineareres Abstrahlverhalten haben und die ersten Resonanzen überwunden haben...
 
Zuletzt bearbeitet:

Körschgen

BIOS-Overclocker(in)
Naja, sie sind recht dünn im Bass und daher kann eine Wandnahe Aufstellung da etwas entgegenwirken, das heisst aber nicht dass das gut so ist.
Aber wenns in deinem Raum passt dann ist es ja gut.
Muss dir ja zusagen vom Klang her.
 
TE
chischko

chischko

BIOS-Overclocker(in)
Joar das pass soweit, hab da schon bissl rumexeperimentiert und sie stehen ja (auch wenn auf dem Foto evtl nicht ersichtlich) gute 15-20 cm weg von der Wand... Außerdem ist ja noch der Soundprozessor vom Onkyo dazwischen der nochmal ein paar eventuelle Moden und Reflektionen kompensiert aktiv :) ...
In anderen Worten: Für mich reicht's ;)
 
Oben Unten