• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe beim Heimkino-Setup!

2fast4uall

Freizeitschrauber(in)
Hi Freunde.

Ich brauche eure fachkundige Hilfe.
Folgendes Setup gibt's momentan bei mir zu Hause:

-Yamaha RX-V675
-Sharp 60" LCD (mit internem DVB-S2 Receiver, der auch genutzt wird)
-Playstation 3 und 4
-Iconbit Mediaplayer
-Blu-Ray Player

Seit letzter Woche habe ich mir nun auch einen Beamer zugelegt. Dieser soll natürlich auch über den AV-Receiver laufen, der blöderweise nur einen HDMI-Ausgang hat, der vom TV belegt wird. Hierfür bräuchte ich dann eine Vorrichtung, die das Out-Signal des AV-Receivers splitter. Ich gehe mal davon aus, dass dieses Teil hier diese Aufgabe übernehmen kann:

HDMI 1x2 Splitter Verteiler Full-HD 1 IN 2 OUT für 3D: Amazon.de: Elektronik

Nun habe ich noch das "Problem", dass ich das TV-Bild (SAT) nicht über den Beamer laufen lassen kann, da - wie oben beschrieben - der TV den Receiver intern verbaut hat und der TV keinen Ausgang besitzt. Somit habe ich meinen alten SAT-Receiver reaktiviert, der ebenfalls über HDMI laufen soll. Hier besteht das Problem, dass der AV-Receiver keinen Platz mehr für ein weiteres HDMI-Gerät besitzt, sodass ich hier wieder eine Art Splitter verbauen müsste. Da es sich hierbei jedoch um die Splittung eines EINGANGS und nicht wie bei TV und Beamer um einen AUSGANG handelt, stellt sich für mich jetzt die Frage, was ich hier für ein Gerät nehmen muss.

Ich hoffe, mir kann jemand helfen. Vorab schon mal danke!!

LG 2fast
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Der von dir gepostete Splitter sollte gehen, aber einen Hinweis dazu: Laut Beschreibung wird an beiden Ausgängen permanent ein Bild/Tonsignal anliegen. Das führt dazu, dass sowohl TV als auch Beamer ein Signal haben. Bei HDMI werden durch die Technik CEC auch Steuersignale übertragen, z.B. der Befehl zum An- oder Ausschalten. Durch den Splitter werden beide Geräte angesprochen. Wenn du also TV sehen willst, kann es passieren, dass der Beamer ebenfalls angeht. Ein weiteres Problem, an beiden Ausgängen wird das selbe Signal ankommen. Angenommen der TV kann 1080p und der Beamer nicht, dann hast du auf dem Beamer kein Bild und musst jedesmal die Bildauflösung anpassen.

Suche lieber nach einem HDMI Switch, manuell (mit Schalter) oder automatisch (Fernbedienung oder das Gerät entscheidet, ja nach Signal), z.B.

HDMI Switch 1x2/ 2x1 - bidirectional manuelle Umschaltung
 

danomat

Software-Overclocker(in)
Ich hab auch dasselbe problem. Nur ein out am verstärker. Hab mir nun den von dir im startpost bestellt. Welchen beamer hast du? Ich hab nen 55" lg full hd und nen benq w1070. Beide full hd und 3d.

Eigentlich hilft nur bestellen und probieren. Und du brauchst ja 2 stück weil bei dir ja auch noch ein eingang fehlt.

Oftmals gibts probleme mit 3d wenn ein gerat kein 3d hat oder unterschiedliche auflösungen.

Bestell die beiden und probiers aus. Wenns nicht geht innerhalb von 14 tagen einfach zurückschicken und den nächsten testen.

Ich hab mir alle môglichen splitter dirchgelesen und aufgrund der rezessionen gibts immer irgendwelche probleme. Bei mannchen gehts. Bei manchen nicht.
 

floppyexe

Software-Overclocker(in)
Von solcher Art von Splittern halte ich persönlich nicht viel. Es gibt doch immer irgendwo irgendwelche Probleme. Wenn du Pech hast sitzt du in einem halben Jahr immer noch da und probierst rum. Verscherble deinen Yamaha und kauf dir einen Neuen mit 2 Ausgängen.
 

danomat

Software-Overclocker(in)
Naja. Der splitter kostet ~ 30 euro

Ein anständiger av mit 2hdmi out und 2-3 optischen >400.

Da probier ich lieber 3-4 splitter aus. Das gane dauert keine 3 wochen
 
TE
2fast4uall

2fast4uall

Freizeitschrauber(in)
Wie verhält es sich denn mit 3D?
Ich hab auch schon gelesen, dass automatische Umschalter nicht wirklich unterscheiden können.
Das Problem an der Sache ist, dass der Beamer 3D kann und der TV eben nicht. Will nicht so ein Gerät, dass nur das 1080p Signal ausgibt, dann bringt mir das 3D am Beamer nix.
Hilft da der manuelle Umschalter? Ein Bonbon wäre natürlich noch, wenn der kleine Kasten ARC könnte...
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Bei dem von mir geposteten HDMI Switch steht 3D explizit in der Featureliste ... ARC wird nicht aufgeführt, aber es gibt auch hier Produkte.
 
TE
2fast4uall

2fast4uall

Freizeitschrauber(in)
Ja, der Switch, den ich gepostet habe, kann auch 3D.
Das Problem - welches ich gerade noch mal durch einen Test bestätigt bekommen habe - ist, dass der Splitter nich zwischen nur Full HD und 3D Full HD unterscheiden kann.
Schließe ich beide Geräte (TV+Beamer) an den Switch an, kann der Beamer kein 3D mehr...
 

stevie4one

Software-Overclocker(in)
Das ist der Sachverhalt den ich versucht habe in Post 2 zu beschreiben ... versuche es einfach mit einen HDMI Switch.

Ein weiteres Problem, an beiden Ausgängen wird das selbe Signal ankommen. Angenommen der TV kann 1080p und der Beamer nicht, dann hast du auf dem Beamer kein Bild und musst jedesmal die Bildauflösung anpassen.
 
TE
2fast4uall

2fast4uall

Freizeitschrauber(in)
In ein paar Foren habe ich gelesen, dass der von dir verlinkte Switch wohl auch nicht unterscheiden kann, ob es 3D ist oder nicht, sondern immer nur das kleinste Gegenüber verteilen kann, das dann ja Full HD wäre...

Mann, gibt's doch nicht. Irgendein Switch muss das doch können :(
 
TE
2fast4uall

2fast4uall

Freizeitschrauber(in)
So also:

Hab mir den von stevie4one geposteten Switch bestellt und angeschlossen.
Der Switch hat tierische Probleme mit meinem Beamer. Sobald er an ist, versucht mein AV-Receiver die ganze Zeit ein Signal weiterzugeben, scheitert aber kläglich. Verbindung zum TV ist ok. Ich denke mal, es hapert daran, dass der Beamer noch zusätzlich Strom haben möchte, welcher ihm der Switch (ohne Netzteil) nicht bietet.

Sonst noch jemand eine Idee? :(
 
Oben Unten