• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

High-End-RAM im PCGHX-Test: G.Skill- und Corsair-Kits übertaktet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu High-End-RAM im PCGHX-Test: G.Skill- und Corsair-Kits übertaktet

Das Community-Mitglied websmile beschäftigt sich seit vielen Jahren ausgiebig mit RAM-Overclocking und prüft regelmäßig die Tuning-Möglichkeiten neuer Produkte. Gelegentlich veröffentlicht der RAM-Übertakter auch Testberichte, seit Ende 2018 drei Stück im PC-Games-Hardware-Extreme-Forum, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: High-End-RAM im PCGHX-Test: G.Skill- und Corsair-Kits übertaktet
 

Eragoss

Freizeitschrauber(in)
AW: High-End-RAM im PCGHX-Test: G.Skill- und Corsair-Kits übertaktet

bei 1,45 Volt, läuft man da nicht Gefahr den Speichercontroller der CPU zu grillen? Da nützt es einem ja nix wenn der Speicher 10 Jahre Garantie hat, aber die CPU dann den Geist aufgibt...
 

Braineater

Software-Overclocker(in)
AW: High-End-RAM im PCGHX-Test: G.Skill- und Corsair-Kits übertaktet

Da passiert noch nichts ;) Selbst 1,5V sind unbedenklich.
 

PCGH_Stephan

Administratives Postpanoptikum
Teammitglied
AW: High-End-RAM im PCGHX-Test: G.Skill- und Corsair-Kits übertaktet

Was ich für den Langzeiteinsatz eher unschön finde, sind die erforderlichen Nebenspannungen. Bei meinem DDR4-Testsystem mit dem 8700K liegen zum Beispiel standardmäßig ~0,97 V VCCIO und ~1,06 V VCCSA an. Wenn man mal annimmt, dass man für DDR4-4600(+) mit jeweils rund 1,4 Volt unterwegs ist, dann entspricht das einer Überspannung von über 40 bzw. 30 Prozent. Allein von der Seite her betrachtet kann es sinnvoll sein, beim Takt einen Gang runterzuschalten, sich z. B. eher im Bereich DDR4-4000 bis DDR4-4266 zu bewegen und dafür die Timings zu straffen, wofür derart gut selektierte Kits natürlich auch reichlich Reserven haben.
 
Oben Unten