• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Hallöchen,

da mein Sennheiser GSP 300 langsam den Geist aufgibt, würde ich mir gerne ein neues zulegen, da ich aber egal welches Headset ich benutze, immer zu leise rüberkomme, obwohl ich hier die halbe bude Zusammenschrei, und in den Einstellungen mein Mikro auch schon auf +10 habe, bin ich mir am überlegen ein Bogen um Headsets zu machen, und mir eine Mikro&Kopfhörer Kombi zuzulegen, auch einfach aus Qualitätsgründen.

Gebraucht wird es rein fürs Gaming am Computer, sowie Ts3/Discord.

Headset sollte preislich bis max. 150€ sein, gerne auch weniger(Bevorzugt Wireless).

Obwohl ich eigentlich Anti Corsair bin, wären dies jedoch meine Favoriten:

Corsair VOID Pro

Corsair HS70

Thema Mikro+Kopfhörer hatte ich mir evtl. sowas in die Richtung vorgestellt (Sollte max. 350-450€ sein):

Auna 900B

oder
(Wohl dezent Overpowered, aber dann vermutlich auch ein paar Jahre ruhe)
Rode NT 1A
+
Behringer QX1002USB (Weil ausreichend, günstig, und ein paar Effekte zum Spielen :D )

Reine Kopfhörer hab ich da noch nichts, weil zu große Auswahl/zu wenig Kenntnisse.


Gerne mal eure Meinungen/Empfehlungen, und auf was ich eher gehen sollte :)

Danke im voraus ;)
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Probiers doch erstmal mit einer anderen Soundkarte. Probleme mit der Lautstärke und Signalqualität hängen bei Headsets sehr häufig mit minderwertigen Mikrofoneingängen zusammen.

Das NT1-A wäre für reines VoIP definitiv op. Würde da lieber sowas wie ein FAME CU2 nehmen. Ist baugleich zum Auna (gleicher OEM), kommt aber ohne den Aufschlag für Amazonkunden ;)
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Probiers doch erstmal mit einer anderen Soundkarte. Probleme mit der Lautstärke und Signalqualität hängen bei Headsets sehr häufig mit minderwertigen Mikrofoneingängen zusammen.

Das NT1-A wäre für reines VoIP definitiv op. Würde da lieber sowas wie ein FAME CU2 nehmen. Ist baugleich zum Auna (gleicher OEM), kommt aber ohne den Aufschlag für Amazonkunden ;)

Hatte immer nur die On-board "Soundkarten", war jedoch bei meinem ganz alten Mainboard so, sowie meinem Asus 970 Pro/Aura, und bei meinem jetzigen Gigabyte Aorus Elite, bin aber auch kein großer Fan von diesen Headset Mikrofonen :D

Hättest du noch ein vorschlag für gute Kopfhörer? Gerne auch hierbei Wireless, bleibe zu gerne an Kabel hängen :|
 

kasiii

PC-Selbstbauer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Fürs Gaming ist die Kombi aus KH und externem Mic mit Interface - wie du auch schon sagtest - OP. Wenn du das nötige Kleingeld hast, lohnt es sich mMn. trotzdem und bietet viele Vorteile.

Bei deiner Anwendung ist es nicht so wichtig, für welches Mic du dich letztendlich entscheidest. Ich persönlich findes es angenehmer, wenn das Mic nicht zu groß ist. Ich wurde mit dem Pronomic SCM-1 glücklich, welches mir auch hier im Forum empfohlen wurde.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

@xXxH3LP3RxXx
Onboard ist mikrofonseitig eigentlich immer Mist. Nur ein Beispielvergleich gegenüber einem USB-Dongle für ca. 10 Euro:
Onboard Audio & USB Sound Card Microphone Testb
Solche Dinger gibt es zu Hauf bei Amazon oder eBay. Gibt schonmal ein paar Blindgänger, die meisten davon sind aber ganz brauchbar (besser als Onboard).

Wenn du auch die Kopfhörerwiedergabe aufwerten möchtest, dann wäre aber eine bessere Soundkarte mit gutem Verstärker anzuraten. Die Soundblaster G6 soll - für sowohl Kopfhörer als auch Klinkenmirkofone - ganz passabel sein:
Creative Sound BlasterX G6 ab €'*'136,85 (2019) | Preisvergleich Geizhals Deutschland

USB-Mics sind imo nichts Halbes und nichts Ganzes.
Würde ich mir persönlich nur zulegen, wenn ich den Arbeitsplatz öfters umbaue.

Wenn du generell von Headsets bzw. einer Kopfhörer + Klinkenmikro Kombination weg möchtest, dann stehen dir im Bereich der Audio-Interfaces einige Optionen offen. Bei denen gäbe es auch die Möglichkeit, ein besseres Mikrofon anzuschließen. XLR-Mikrofone müssen auch nicht teuer sein. Für VoIP ist man zwischen 15 und 60 Euro schon gut bis sehr gut bedient. Ein paar Beispiele:

XLR-Mikro:

Pronomic SCM-1 Kleinmembranmikrofon schwarz
Fame Audio Studio CM1 | MUSIC STORE professional
the t.bone SC400 Studio Grossmembran-Mikrofon
Pronomic DM-58-B Vocal Mikrofon mit Schalter

Audio-Interface:
Focusrite Scarlett 2i2 2nd Gen
Rode AI-1
Behringer U-Phoria UMC202HD
Roland Rubix22

Bei den Interfaces würde ich dir zum Rode AI-1 raten, sobald es Richtung 200 Ohm und aufwärts geht. Bei Kopfhörern mit einer Impedanz von bis zu 100 Ohm musst du dir um die Verstärkung eigentlich keine Sorgen machen. Dann reicht z.B. auch das UMC202, das trotz des geringen Preises sehr gute Messwerte liefert (das wäre der P/L-Tipp).

Zum Thema Kopfhörer:
Kannst du deine Hörgewohnheiten in etwa einschätzen?
Welche Abstimmung darf es sein: bass-, mitten- oder höhenbetont? Eher Badewanne oder linear?
Offen oder geschlossen?
Schwerpunkt eher auf Räumlichkeit (Mittendringefühl) oder Lokalisation (punktgenaue Ortung)?

@kasiii:
Das SCM-1 ist super! Habe selbst inzwischen ganze drei Stück von denen :D
Habe es lange Zeit fürs VoIP'en verwendet. Der Formfaktor des Kleinmembraners ist eigentlich sehr angenehm, weil er nicht so stark ins Bild ragt.
Die Klangquali ist für den Preis schwer zu schlagen. Wobei auch die Fame Studio CM1 und CM2 wirklich ordentlich sind. Gibt einige Vergleiche auf YT, bei denen sie den deutlich teureren Rodes Konkurrenz machen. Die Quali der billigen Chinaproduktionen hat in den letzten Jahren doch erheblich zugenommen. Wenn man nicht auf (semi-)professionellem Niveau unterwegs ist, dann macht man mit denen hinsichtlich der Leistung nichts verkehrt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

@xXxH3LP3RxXx
Zum Thema Kopfhörer:
Kannst du deine Hörgewohnheiten in etwa einschätzen?
Welche Abstimmung darf es sein: bass-, mitten- oder höhenbetont? Eher Badewanne oder linear?
Offen oder geschlossen?
Schwerpunkt eher auf Räumlichkeit (Mittendringefühl) oder Lokalisation (punktgenaue Ortung)?

Uiui, da ist ja einiges dabei, auf deine Fragen schaue ich grade ziemlich in die röhre, bin da richtiger noob, sollte aber geschlossen sein, und da ich eher auf/mit Sound spiele, wäre Lokalisation(Falls das damit gemeint ist) mein Favorit. Wenn ich auf Spotify Musik höre knall ich gerne mal den Bass Equalizer rein, aber auch nur für Musik.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Mit Räumlichkeit vs Lokalisation meine ich, ob dir tendenziell ein Kopfhörer lieber ist, der a) eine besonders breite Bühne hat und dir das Gefühl von räumlicher Größe vermittelt oder der b) besonders gut darin ist, die Bühne zu "sizieren" und eine punktgenaue Ortung einzelner Elemente zulässt. Ich frage, da sich Kopfhörer oft in eben diese beiden Lager einteilen lassen. Die einen sind besser bei der Raumdarstellung, die anderen bei der Ortung. Beides zusammen ist leider eher schwierig.

Nach dem, was man so liest, soll dein GSP 300 einigermaßen bassbetont sein. Wenn du dann gelegentlich noch etwas per EQ nachhilfst, dann sollte der Bassanteil beim neuen Kopfhörer wohl nicht zu kurz kommen.

Wo läge allein für einen Kopfhörer die Obergrenze?
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Mit Räumlichkeit vs Lokalisation meine ich, ob dir tendenziell ein Kopfhörer lieber ist, der a) eine besonders breite Bühne hat und dir das Gefühl von räumlicher Größe vermittelt oder der b) besonders gut darin ist, die Bühne zu "sizieren" und eine punktgenaue Ortung einzelner Elemente zulässt. Ich frage, da sich Kopfhörer oft in eben diese beiden Lager einteilen lassen. Die einen sind besser bei der Raumdarstellung, die anderen bei der Ortung. Beides zusammen ist leider eher schwierig.

Nach dem, was man so liest, soll dein GSP 300 einigermaßen bassbetont sein. Wenn du dann gelegentlich noch etwas per EQ nachhilfst, dann sollte der Bassanteil beim neuen Kopfhörer wohl nicht zu kurz kommen.

Wo läge allein für einen Kopfhörer die Obergrenze?

Kopfhörer alleine, so um die 150-220€, natürlich auch gerne weniger :D
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Ok. Was mir da spontan einfällt:

- Beyerdynamic DT 770
- Meze 99 Neo
- Audio-Technica ATH-M40X oder M50X
- Shure SRH-840

Wenns günstig werden soll, dann schau dich mal bei Superlux (z.B. 681 Evo) um.
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Ok. Was mir da spontan einfällt:

- Beyerdynamic DT 770
- Meze 99 Neo
- Audio-Technica ATH-M40X oder M50X
- Shure SRH-840

Wenns günstig werden soll, dann schau dich mal bei Superlux (z.B. 681 Evo) um.

Sind preislich eigentlich alle ganz gut, danke dir dafür schon mal :) Hättest du spontan zufällig auch Wireless, oder würdest du da eher abraten? Und bezüglich den Audio-Interfaces, von dem Behringer QX1002 hälst du nichts, bzw lieber Audio-Interface statt "Michpult" ? :D
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Bei Wireless-Empfehlungen halte ich mich lieber bedeckt.

Was willst du mit einem Mischpult? Es ging doch nur ums VoIP'en?
Generell würde ich ein Interface immer vorziehen, vor allem bei Behringer.
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Bei Wireless-Empfehlungen halte ich mich lieber bedeckt.

Was willst du mit einem Mischpult? Es ging doch nur ums VoIP'en?
Generell würde ich ein Interface immer vorziehen, vor allem bei Behringer.

Magst du mir trotzdem mal 1-2 empfehlen?

Bei einem Mischpult könnte ich die Lautstärke anpassen, und auch ein paar Einstellungen, sowie ein paar Effekte als Spielerei, aber geht mir eher um die ersten beiden Punkte, welche mit einem Sound-Interface (meines wissens?) nicht möglich sind?
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Sagen wir mal ich kann welche "nennen" ;)

- Kingston HyperX Cloud Flight oder MIX
- SteelSeries Arctis 7 2019
- Corsair Gaming HS70

Würde aber insbesondere bei der Stimmwiedergabe nicht zu viel erwarten:
The Ultimate Gaming Headset Mic Comparison!
(Das ModMic Wireless als Add-On wäre ja noch ganz okay. Aber für den Preis eigentlich auch wieder eine Frechheit.)


Die Lautstärke des angeschlossenen Mikrofons oder Kopfhörers kannst du an so gut wie jedem Audio-Interface direkt am Gerät regeln. Wenn du mehrere Kanäle in Gruppen zusammenlegen möchtest, dann wäre ein Mixer die bessere Wahl. Bei Audio-Interfaces gibt es - bis auf wenige Ausnahmen - keine hinzuschaltbaren Effekte. Dort steht normalerweise die unverfälschte Tonübertragung an erster Stelle.
Mit den günstigen Behringer-Mixern werde ich irgendwie nicht warm. Fühlt sich einfach zu sehr nach billigem Spielzeug an. Da würde ich lieber ein gutes Einsteiger-Interface nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Sagen wir mal ich kann welche "nennen" ;)

- Kingston HyperX Cloud Flight oder MIX
- SteelSeries Arctis 7 2019
- Corsair Gaming HS70

Würde aber insbesondere bei der Stimmwiedergabe nicht zu viel erwarten:
The Ultimate Gaming Headset Mic Comparison!
(Das ModMic Wireless als Add-On wäre ja noch ganz okay. Aber für den Preis eigentlich auch wieder eine Frechheit.)


Die Lautstärke des angeschlossenen Mikrofons oder Kopfhörers kannst du an so gut wie jedem Audio-Interface direkt am Gerät regeln. Wenn du mehrere Kanäle in Gruppen zusammenlegen möchtest, dann wäre ein Mixer die bessere Wahl. Bei Audio-Interfaces gibt es - bis auf wenige Ausnahmen - keine hinzuschaltbaren Effekte. Dort steht normalerweise die unverfälschte Tonübertragung an erster Stelle.
Mit den günstigen Behringer-Mixern werde ich irgendwie nicht warm. Fühlt sich einfach zu sehr nach billigem Spielzeug an. Da würde ich lieber ein gutes Einsteiger-Interface nehmen.

Dann vielen Dank für die Infos & die Hilfe, in der sparte gibt es einfach zu viel Auswahl :D, eine Sache hätte ich aber noch, kannst du mir zufällig noch 1-2 Gute reine Kopfhörer nennen? Also ohne Mic :)
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Keine Ursache.

Gute Kopfhörer ... da machst du wieder ein ziemliches Fass auf :D
Was ist denn mit den Kandidaten aus Post #9? Wir hatten die Auswahl doch schon etwas eingeschränkt ...
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Keine Ursache.

Gute Kopfhörer ... da machst du wieder ein ziemliches Fass auf :D
Was ist denn mit den Kandidaten aus Post #9? Wir hatten die Auswahl doch schon etwas eingeschränkt ...

Ah, sorry, meinte Wireless Kopfhörer sorry :D Grade mal das Yt Video angeschaut, die Wireless Headset Mics sind ja grottig..da sind die Wired irgendwie besser, denke werde dann wohl auf Mic + Interface, und (evtl. Wireless) Kopfhörer gehen
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Wireless-Kopfhörer haben halt generell Probleme mit Latenzen. Daher sind sie speziell fürs Gaming nicht wirklich optimal. Wenn du dennoch diesen Weg gehen möchtest, dann würde ich auf die Spezifikation aptX LL (Low Latency) achten. Da wären zum Beispiel:

- Denon AH-GC20
- Panasonic RP-HD305B
- Pioneer HDJ-X5BT

Aber frag mich nicht wie die klingen, wie bequem die sind, wie die Verarbeitung ist, etc ... :D
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Wireless-Kopfhörer haben halt generell Probleme mit Latenzen. Daher sind sie speziell fürs Gaming nicht wirklich optimal. Wenn du dennoch diesen Weg gehen möchtest, dann würde ich auf die Spezifikation aptX LL (Low Latency) achten. Da wären zum Beispiel:

- Denon AH-GC20
- Panasonic RP-HD305B
- Pioneer HDJ-X5BT

Aber frag mich nicht wie die klingen, wie bequem die sind, wie die Verarbeitung ist, etc ... :D

Dann nochmal danke für die Hilfe :) Schöne Woche dir!
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Ebenso! :)

Bezüglich der Latenzen kannst du dich übrigens auch noch einmal hier umschauen:
Headphones Table Tool - RTINGS.com

wireless_latency.png

Auf der Seite findest du auch etliche Messreihen zur Orientierung. Da sind viele der bis hierhin genannten Modelle vertreten.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Noch ein Tipp: Die Aufnahmequali ist bei den meisten Wireless-Headsets generell wie aus dem 2. Weltkrieg.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Noch ein Tipp: Die Aufnahmequali ist bei den meisten Wireless-Headsets generell wie aus dem 2. Weltkrieg.
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Haha ja, das hab ich bei dem anderen Video auch gemerkt, wodurch die Auswahl an Wireless Headsets direkt ausgeschlossen war, wird dann wohl das Pronomic SCM-1 + Interface(oder vielleicht auch das im Video erwähnte ModMic), und irgendein Wireless Kopfhörer.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Antlion würde ich nicht unterstützen. Das Zeug von denen ist vollkommen überteuert.

Die Leute auf YT sind hyped und plappern alles nach, weil sie das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Wer den Markt auch nur ein klein wenig beobachtet, dem sollte auffallen, dass die Tonquali für den Preis eigentlich unhaltbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Antlion würde ich nicht unterstützen. Das Zeug von denen ist vollkommen überteuert.

Die laute auf YT sind hyped und plappern alles nach, weil sie das Produkt kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Habe mir jetzt das SCM-1 bestellt, mit den Kopfhörern warte ich noch etwas, weil ich mir da noch komplett unschlüssig bin.
 
TE
X

xXxH3LP3RxXx

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Souu, das Pronomic SCM-1 ist nu da, habe mir dazu noch ein Mikrofon ständer für mein Tisch geholt, könnt ihr mir eventuell sagen, wie ich das Mikrofon am besten platzieren sollte? Das ich von vorne, oder eher von der Seite rein spreche, oder ist das egal?

Danke :)
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Schau doch im Google, da hast du dann direkt Bildchen mit dabei.
So mundnah wie möglich (max 20cm entfernt) direkt von vorne auf die Membrane sprechen. Wenn du Pop-Laute hast, dann musst du dich um einen Popkiller kümmern.
Hier komplett ansehen:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

DerKabelbinder

BIOS-Overclocker(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Souu, das Pronomic SCM-1 ist nu da, habe mir dazu noch ein Mikrofon ständer für mein Tisch geholt, könnt ihr mir eventuell sagen, wie ich das Mikrofon am besten platzieren sollte? Das ich von vorne, oder eher von der Seite rein spreche, oder ist das egal?

Danke :)
Die Haupteinsprechrichtung liegt in der Längsachse. Du kannst aber problemlos auch etwas angewinkelt reinsprechen. Ich habe das SCM-1 früher immer in die Horizontale gebracht, links neben mich gezogen und von dort aus auf meinen Mund gerichtet. Von oben in der Draufsicht hat es in etwa 45° auf mich gezeigt. Bin damit eigentlich ganz gut gefahren.
Hoffe, das ist einigermaßen verständlich ausgedrückt :D

Schau doch im Google, da hast du dann direkt Bildchen mit dabei.
So mundnah wie möglich (max 20cm entfernt) direkt von vorne auf die Membrane sprechen. Wenn du Pop-Laute hast, dann musst du dich um einen Popkiller kümmern.
Hier komplett ansehen:
[...]
Die Illustration gilt nur für seitlich adressierte Mikrofone. Das SCM-1 wird frontal (also in Längsachse) besprochen.
Ich würde dazu raten, leicht an der Membran vorbeizusprechen (mit meiner oben beschriebenen Aufstellung ist das möglich). Dann braucht es keinen Popfilter.

Beim Review des BM-700 von Harnack sollte man bedenken, dass er das Mic durch einen DBX 286 Live-Processor schickt. Heißt, die Stimme ist bearbeitet.
Out-of-the-box klingen die BM-700/800er etc. meist recht dünn (schwache Bassübertragung, überspitzte Höhen). Diesen "Moderatorsound" muss man also per Hard- oder Software hinbiegen oder das Mic "fressen", um den Nahbesprechungseffekt voranzubringen.

Das nur als Anmerkung. Auch für die, die vielleicht nur mitlesen ;)
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: Headset oder Mikrofon+Kopfhörer Kombi?

Du hast recht, Ich war gedanklich iwie beim Pronomic CM-22.
Ich würde trotzdem mit Popkiller direkt auf die Membrane, da man sich immer bewegt am Platz, hat man so gut wie nie die Gelegenheit immer leicht an der Membrane vorbei zu sprechen.
 
Oben Unten