• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

uk3k

Software-Overclocker(in)
HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

Da ich endlich meine Voltmods am laufen habe, hat sich nun herausgestellt, dass meine XFX nen besseren Kühler benötigt, da sie bereits bei 950MHz @ 1,2V die 90° in BF3 knackt und somit abschaltet. Hab da jetzt schon 2 zusätzliche 120mm Lüfter seitlich davorstehen, mildert das Problem aber nur um 5°C, was zu wenig ist.

Gestaltet sich nun nur etwas schwierig, da folgende Punkte zwingend erfüllt werden müssen:
Graka darf nicht höher als 2 Slots werden, da sonst der Kühler auf dem Gehäuseboden aufliegt oder garnicht erst ins Case passt(Abstand PCB-Gehäuseboden=ca 5cm), darum kommt ein Arctic leider nicht in Frage...
Spawas müssen zwingend mitgekühlt werden zwecks OC+V-Mod
Wakü wird zu teuer und passt auch nicht mehr ins Gehäuse
Preis sollte nicht zu astronomisch ausfallen
Lautstärke ist relativ egal, spiele eh nur mit Headset

Meine andere Karte von Sapphire bleibt trotz 1.3V bei 70°, aber denke mal nen Vapor-X-Kühler werde ich weder einzeln bekommen noch wird der passen?

Kühler muss da drauf passen:
XFX 5870 XXX ZNDA mit schwarzem PCB (müsste die Ref-Platine sein)

Dann mal her mit Vorschlägen^^

mfg
 

ReaCT

Software-Overclocker(in)
AW: HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

uk3k: Wie wäre es mit einem neuem Gehäuse? Wenn du von der unteren Graka zum Gehäuseboden nur 5cm Platz hast hilft da kein Kühler der Welt mehr, besonders wenn er mit Axiallüftern betrieben wird. Da ist deine XFX Radialstandardlösung noch ziemlich optimal, weil sie weniger Luft zum "atmen" benötigt. Alternativ bietet sich ein Wasserkühlerkompletset an, den Preis und den Namen kann ich dir aber gerade nicht liefern. Ich schaue mal kurz in meinen PCGH Ausgaben nach und werde dann berichtem:)
 
TE
uk3k

uk3k

Software-Overclocker(in)
AW: HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

Naja, spiele ja seit geraumer Zeit mit dem Gedanken an ein Antec 300, hab da schon für ein paar Bekannte Hardware reinverbaut und fand es doch ziemlich ansprechend :-) Kostet aber eben 60€, bin mir nicht sicher ob ich mehr Platz unterm Board habe und ich bin mein Kühlerproblem nur bedingt los. Müsste dann nochmal minimum 30€ in die Hand nehmen und wär somit schon wieder bei ~100€.

Das Platzproblem ist halt mehr oder weniger der Kombination aus Crossfire, Midi-Tower und dem Board-Layout meines Asus-Boards geschuldet, hab ja eigentlich gehoft dass ich da mit nem 2-Slot Kühler um größere Geldausgaben herumkomme^^
--> P1050912 (1920 x 1440).jpgboard.jpg

Warum keine Wakü? Weil wenn dann für beide Grakas und CPU, dann liege ich aber ruck zuck bei 3-400€? + Kosten für nen Big Tower. Das Geld wollte ich aber im Laufe des (Früh-)Jahres entweder in 1-2 Kepler-Chips (sofern sie so performant werden wie gemunkelt wird) oder in 1-2 GCN-Chips wenn da endlich der Preis stimmt + eventuell nem neuen Unterbau von Intel. Weil selbst mit angenommen 1GHz Crossfire reicht die Leistung und vor allem das aktuell verfügbare 1GB VRAM einfach nicht zufriedenstellend für meine Eyefinity-Auflösung aus. Zumindest wenn man mal von Gameboygrafik wie CoD absieht^^
Bis dahin wird halt eben das maximal Mögliche via OC und Spannungskeule aus dem System herrausgeholt, scheitert nur eben an der Temp der unterem Grafikkarte :devil:

€: Gibts ne Möglichkeit zu sehen wie viel Platz man vertikal fürs Board im Gehäuse hat?

€2: Hab gerade ein Antec Three Hundred und nen Arctic Cooling Accelero Extreme 5870 auf gut Glück geordert, morgen weiss ich mehr ob das alles harmoniert^^ Bei dem Kühler lässt sich wenigstens der/die Lüfter anpassen, falls ich irgendwo zu wenig Platz habe, hab ich bei meiner 2900XT damals auch gemacht. Kabelbinder FTW :D

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast20140625

Guest
AW: HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

Hast du für die obere Graka nicht 3 Slots platz?
Dann machst du einen 3 Slot Kühler auf die unere Graka und steckst diese nach oben. Die Vapor-X steckst du in den unteren Slot.

Wenn das nicht geht, und du kein neues Gehäuse kaufen willst, kannst du dein jetziges an den Ecken auf irgendwas draufstellen und unter der Graka ein Loch in das Gehäuse sägen. Gibt zwar nicht mehr Platz, aber bessere Belüftung.
 
TE
uk3k

uk3k

Software-Overclocker(in)
AW: HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

Mehr Belüftung geht leider nicht, selbst wenn da ein Loch im Boden wäre:
P1050992.jpg
Jaja, ich weiss, wird morgen beim Gehäusewechsel alles mit sauber gemacht, versifft halt alles immer wieder innerhalb von wenigen Wochen wenn man am PC raucht...

Der Kühler langt einfach nicht, selbst bei 100%-->Turbine, knacke ich innerhalb von Minuten die 90°C-Grenze bei 18°C Umgebungstemperatur. Und den habe ich heute schon komplett gereinigt.

Oberer Slot geht auch nicht, da da meine X-Fi-Soundkarte im Weg ist, den anderen PCI-Slot verdeckt dummerweise die untere Graka. Das Board-Layout ist einfach Mist wenn man CF+1PCI-Karte nutzen möchte...Da gibts bessere Layouts, aber eben nicht bei Asus. Hab 2 Posts weiter oben extra 2 Bilder zu der Problematik eingefügt. Und Onboard-Sound kommt definitv nicht in Frage!

Trotzdem Danke schonmal, melde mich spätestens morgen Mittag/Nachmittag wie und ob ich alles ins Antec-Case reinbekommen habe.

mfg
 
TE
uk3k

uk3k

Software-Overclocker(in)
AW: HD5870 flacher alternativer Kühler benötigt

Sodele, Teile sind heute morgen 7.30h!!! tatsächlich angekommen, habe gegen 9.00h angefangen und nun bin ich seit 14.00h fertig^^

Da ich die Cam daneben stehen hatte, hab ichs ein wenig dokumentiert...

Auf gehts: Alt-->Neu
P1050995.jpg

Das muss dort hinein...irgendwie O.o
P1050996.jpg

Und das da drauf...Auch irgendwie...
P1060005.JPG

Ernstzunehmende Frage: Haben die bei XFX zuviel WLP gehabt? Das hätte locker für 3 GPUs gelangt:
P1070002.JPGP1070006.jpg

Kleinere Herausforderung, dem nicht ganz Referenzdesign Platinenlayout geschuldet:
Der vertikale Speicherkühler ist 2cm zu lang gewesen, absägen ftw
Der Neue Kühlkörper für die SpaWas passt nicht, also kommt der alte wieder drauf
P1070008.jpg

Ob das so sein soll? Habe den Kühler nun etwas hochgebogen, sieht zwar doof aus, liegt aber nicht mehr an den Elkos an und das PCB wird nicht mehr verbogen
P1070010.JPG

Viel schlimmer:
Gehäuse um 2cm zu kurz :-( Und wieder mal sägen FTW
P1070011.JPG

Work in Progress...Auch vorinstallierte Lüfter werden lieber an der Gehäusefront gesteuert, darum tausche Molex gegen 3-Pin-Fan-Stecker
P1070014.jpgP1070012.JPGP1070017.jpg

Passt doch!(Sogar in den oberen Slot, hätte keiner mit gerechnet^^)
P1070027.jpgP1070025.jpg

Ist wieder gut voll geworden, hat sich herausgestellt, der AC Accelero passt doch über die Soundkarte, wenn auch gerade so...
P1070033.jpg


Was mich tierisch angekotzt hat: Auch wenn Diskettenlaufwerke antiquiert sind, wäre die Beigabe einer Frontblende mit 3,5"-Aussparung nicht zu viel verlangt. Verbaut habe ich jetzt die Blende aus meinem Sharkoongehäuse, musste mit etwas Sekundenkleber fixiert werden, da unterschiedliche Clipsysteme. Auch sehr ärgerlich: Der bereits verbaute 120mm Lüfter verweigerte seinen Dienst, nachdem er einen neuen Stecker bekommen hatte. Es hat sich gezeigt, dass Masse und Plusleitung am Lüfter vertauscht sind, was zur Folge hatte, das der Fan, wenn er nach Abercodierung angeschlossen wird, gar nicht erst anläuft...
Die Kabel für Front-USB und Front-Audio sind übrigens viel kurz wenn sie nicht quer durchs Gehäuse gespannt!!! werden sollen

Aber nicht nur meckern; sehr nett am Gehäuse:
-Die mit "Scharnieren" schwenkbaren Lüfter an der Front, dadurch lassen sich nicht nur Festplatten super wechseln, sondern auch z.B. PCI-X-Spannungsversorgungen an Grakas anschliessen ohne sich die Finger zu brechen
-Auch lange Grafikkarten passen relativ problemlos rein, wenn man nicht gerade Komplex-Kühler wie einen AC Xtreme verbaut
-Viel Platz für Kabel neben dem Laufwerkskäfig
-Bereits vorhandene Verzurpunkte neben dem Mainboard für ordentliches Kabelverlegen
-Unmengen an Schrauben dabei
-...

Jetzt hab ich so lange dran rumgefummelt, erstmal Pause machen. Kurzen Furmark-Run habe ich schon gemacht: Meine XFX bleibt jetzt <60°C bei 1.2V und 950MHz, vorläufiges Ziel also erreicht :-) Nach meinem Mittagessen wird sich zeigen was nun wirklich an Takt geht.

mfg
 

Anhänge

  • P1070032.jpg
    P1070032.jpg
    482,7 KB · Aufrufe: 89
Oben Unten