• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HD 7970 durchgebrannt => Ersatz muss her

MistaKrizz

Software-Overclocker(in)
Hallo. Schon lange nicht mehr gemeldet hier :D

Folgendes:
meine gute HD 7970 Lightning ist wohl nicht mehr zu retten. Ich habe es bisher schon zwei mal geschafft, den Grafikfehler mittels Backofen zu beheben, nur taucht er schon wieder auf und ich bin mir sicher, dass er dies immer wieder tun wird, egal wie oft ich meine Grafikkarte an den Pizzadüften meines Ofens schnüffeln lasse...
Deshalb möchte ich mir nach sieben Jahren eine "neue" Graka zulegen :ugly:

Mein System sieht wie folgt aus:
i5 3570K @4,4GHz (Der packts selbst nach sieben Jahren noch!!!)
8GB DDR3
550W BeQuiet! Dark Power Pro (welche Modellversion? Keine Ahnung)
FHD HDMI bildschirm

Da das Budget bei Studenten bekanntlich knapp ist möchte ich möglichst nicht meine Monatsmiete dabei draufgehen lassen. Höchstens 200€ möchte ich ausgeben. Ich schließe ein Monitor-Upgrade auf 1440p nicht aus, weshalb dies auch ohne merkbare FPS-Einbußen möglich sein sollte. Gespielt wird bei mir meistens League of Legends, hier und da noch Crusader Kings 3, ab und zu noch ArmA 3 und evtl. noch No Mans Sky. Die beiden letzteren Spiele stellen wohl das Maximum dar. (Vorausschauend würde ich aber auch gerne für Cyberpunk 2077 gerüstet sein... :hail:) Mit No Mans Sky kommt die 7970 nach neuesten Updates aber auch nicht mehr klar :c

Welche Grafikkarte wäre in meinem Fall die beste?
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Mit 200 Euro würde ich eine rx 580 kaufen, je nachdem was dir Leistung wert ist kannst du auch mal nach oben zur 590 oder nach unten zur 570 schauen.

Bei Nvidia könntest du auch nach einer 1660 umschauen.

Bei jeder dieser Karten wirst du auf jeden Fall ein dickes leistungs plus merken! Und je Grafikeinstellungen packt das dein Prozessor auch noch sehr gut. Nur bei multi-player und high fps spiele wird er wahrscheinlich dann in die Knie gehen. Aber der lässt sich auch noch gut übertakten ;-)

Mein alter 3550 hat auch meine vega mit witcher 3 auf 4k befeuert :daumen:
 

audianer1990

PC-Selbstbauer(in)
Wenn es eine neue werden soll, würde ich noch ein paar € mehr ausgeben und in Richtung GTX 1660 und je nach Angebot GTX 1660 Super gehen. Wenn es auch gebraucht sein darf, schau je nach Preis nach einerGTX 1060 6GB oder GTX 1070.

Angesichts der CPU würde ich aber lieber nach einer RX570/RX580 gebraucht/neu schauen und noch etwas sparen.

Bzgl. Cyberpunk 2077 muss da auf jeden Fall ein rundumschlag her ^^ Denke nicht dass das Spiel mit 4c/4t gut klar kommen wird.
 

EyRaptor

BIOS-Overclocker(in)
Die Gebrauchtpreise von "günstigen" gebrauchten GPUs sind leider alle recht hoch.
Ich würde aktuell in dieser Situation auch (wenn möglich) 20€ mehr für eine 1660 Super in die Hnad nehmen.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Bzgl. Cyberpunk 2077 muss da auf jeden Fall ein rundumschlag her ^^ Denke nicht dass das Spiel mit 4c/4t gut klar kommen wird.

Der 3570 ist als minimum aufgeführt
Der 4790 als empfohlen aufgeführt

Mit einem übertakten 3570 sollte es somit gut laufen. Vermutlich ist es eh meistens im grafiklimit :schief:.
Und von cdrp ist man ja auch gut optimierte Spiele gewohnt
 
TE
MistaKrizz

MistaKrizz

Software-Overclocker(in)
20€ mehr machen den Braten nun auch nicht mehr fett :D
Trotzdem noch eine weitere Frage: evtl. würde ich auf einer weiteren Festplatte ein Linux draufspielen; Stimmt es denn immernoch, dass nvidia-Grafikkarten eher schlechten Support unter Linux genießen und sich hier AMD Grafikkarten besser eignen?
 

-ElCritico-

Software-Overclocker(in)
Die Gebrauchtpreise der Grafikkarten sind unrealistisch. Eine Karte wie z.B. GTX 1070 kostete zum Erscheinungszeitpunkt 300-400€. Nach 4-5 Jahren möchten die Inhaber 200-250€ dafür haben. Es gibt aber weder Garantie noch Gewährleistung. Es kann auch sein, dass die Karte oder der Lüfter am nächsten Tag den Dienst versagen.
Ich schließe mich daher den Vorpostern an: RX 580 (verbraucht zu viel, nicht mehr zeitgemäß) oder nen 20er drauflegen und eine GTX 1660 holen. Wenn gebraucht, dann nur mit Rechnung und mindestens 1 Jahr Garantie.
 

Einwegkartoffel

Lötkolbengott/-göttin
Für 150€ bekommst du auch eine neue RX 570 8G. Falls dir Garantie und so wichtig ist, wäre das auch eine Option. Ansonsten wurde dir alles bezahlbare genannt...
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Mein alter 3550 hat auch meine vega mit witcher 3 auf 4k befeuert :daumen:

Ist ja auch schon 6 Jahre alt. Damals war der 3550 noch einer der schnelleren erhältlichen Prozessoren und die Haswell-Generation wurde erst neu released. Heutzutage kriegst Du mit einem i5 aus Sandy,Ivy,Haswell teils nichtmal mehr stabile 30 Fps hin. In Cyberpunk wird er vollkommen untergehen.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Ist ja auch schon 6 Jahre alt. Damals war der 3550 noch einer der schnelleren erhältlichen Prozessoren und die Haswell-Generation wurde erst neu released. Heutzutage kriegst Du mit einem i5 aus Sandy,Ivy,Haswell teils nichtmal mehr stabile 30 Fps hin. In Cyberpunk wird er vollkommen untergehen.
Selbst anno 1800 hat der 3550 gestemmt
Zwar nicht so flüssig wie mein jetziger 3900x aber gut spielbar war es.


schlechten Support unter Linux genießen und sich hier AMD Grafikkarten besser eignen?
Angeblich ist das immer noch so das AMD unter Linux eine bessere Figur macht. Hab aber hierzu keine eigenen Erfahrungen

Bzgl Leistung kannst du hier doch mal schlau machen

https://www.pcgameshardware.de/Rade...pecials/RX-5500-XT-Test-Benchmarks-1338838/2/

 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Anno 1800 ist auch schon wieder fast 2 Jahre alt und cpu-lastig wird es erst im Endgame mit einem entsprechenden Wuselfaktor. ~15-20 Fp soll ein älterer Quadcore laut PCGH dann schaffen. In Anno kann man das eventuell noch verkraften, in einem flotteren Spiel wie es Cyberpunk definitiv sein wird muss die CPU vermutlich um einiges mehr pumpen.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Anno 1800 ist auch schon wieder fast 2 Jahre alt und cpu-lastig wird es erst im Endgame mit einem entsprechenden Wuselfaktor. ~15-20 Fp soll ein älterer Quadcore laut PCGH dann schaffen. In Anno kann man das eventuell noch verkraften, in einem flotteren Spiel wie es Cyberpunk definitiv sein wird muss die CPU vermutlich um einiges mehr pumpen.
Lassen wir uns doch einfach überraschen ;-)
Ich vermute das es Dank dx12 und der zu erwarteten Grafikpracht ehr Im GPU Limit hängen wird.

Laufen sollte es auf einen 3570k auf jeden Fall!

Außerdem geht es hier nicht um einen Prozessor sondern um eine Grafikkarte
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Ich hatte den 3570k auch jahrelang und mit 4,2Ghz am Laufen. Ausgetauscht wurde er, als er anfing selbst eine GTX 980 zu limitieren. Mehr als eine ähnlich starke GTX 1060/1650 macht da nur bedingt Sinn. Alternativ eine RX 580/5500.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Kann man versuchen, klappt aber auch nicht immer. Wenn der Scheduler nö sagt, dann bricht auch mit hohen Einstellungen die Utilisation der Grafikkarte weg. Ähnlich wie es dieser arme Kerl hier in Watch Dogs Legion probiert. Da dippt die RX 570 immer wieder, weil der Prozessor lahmt und das unabhängig von den Settings.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

audianer1990

PC-Selbstbauer(in)
Mein System sieht wie folgt aus:
i5 3570K @4,4GHz (Der packts selbst nach sieben Jahren noch!!!)
8GB DDR3
550W BeQuiet! Dark Power Pro (welche Modellversion? Keine Ahnung)
FHD HDMI bildschirm
Also hätte ich den PC und ein Budget von ca. 220€ würde ich folgendes machen:
50-60€ für i7-3770 oder Xeon 1230v2
140-150€ für eine GTX 1060 6GB

Von dem Geld vom Verkauf des 3570k dann noch 8GB DDR3 dazu kaufen, gibts inzwischen für 15-25€.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Stimmt es denn immernoch, dass nvidia-Grafikkarten eher schlechten Support unter Linux genießen und sich hier AMD Grafikkarten besser eignen?
Das war noch nie so.
Man muss hier zwischen FOSS und Linux unterscheiden. Nvidia hat gute proprietäre Treiber für Linux. Lange sogar deutlich bessere als ATI/AMD.
Nur wenn man/die aktuellen OS settings sich weigert die Closed Source Treiber zu nehmen ist man bei NV aufgeschmissen weil die FOSS Entwicklung quasi garnicht unterstützt wird.

@GPU Wahl: Du müsstest eigentlich alle Kriterien für einen Marktplatzzugang erfüllen, starte doch einfach Mal da eine Suche mit Preislimit und schau was sich findet.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Also hätte ich den PC und ein Budget von ca. 220€ würde ich folgendes machen:
50-60€ für i7-3770 oder Xeon 1230v2
140-150€ für eine GTX 1060 6GB

Von dem Geld vom Verkauf des 3570k dann noch 8GB DDR3 dazu kaufen, gibts inzwischen für 15-25€.
Wieso Geld in eine alte Plattform stecken? Die Grafikkarte kann man später weiter nutzen den RAM und die CPU nicht
 
Oben Unten