Guild Wars 2: Arenanet vollzieht den Wechsel von DirectX 9 auf DirectX 11

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Guild Wars 2: Arenanet vollzieht den Wechsel von DirectX 9 auf DirectX 11

Der Senior Engine Programmer von Guild Wars 2 verkündete in einer Mitteilung auf der offiziellen Webseite, dass das MMORPG Unterstützung für DirectX 11 bekommen wird. Aufgrund der überwiegenden Vorteile möchte man den Wechsel von DirectX 9 auf DirectX 11 vornehmen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Guild Wars 2: Arenanet vollzieht den Wechsel von DirectX 9 auf DirectX 11
 

Lighting-Designer

Freizeitschrauber(in)
Schon wieder alte sch…? Warum nicht DX12 oder wenigstens Vulkan? Das mit Windows Vista ist doch ne Ausrede, mehr nicht! Zeigt mir mal nen PC mit Vista der in der Lage ist GW2 bzw. DX11-Spiele im allgemeinen auch nur annähernd flüssig darzustellen!
 

Xentinel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Können ihr dx11 behalten. Die haben so viele qol Features hinter paywall versteckt, frecher gehts nimmer. WvW komplett gegen die Wand gefahren. Die spaßigsten Sachen wurden nach und nach vernichtet. Von dem Endlosen Grind will ich gar nicht mal anfangen.

Blöd ist nur, dass das Kampfysystem in GW2 ungeschlagen gut ist. Sonst würde mir ESO Spaß machen :/
 

KenSasaki

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Immer dieses Gemeckere hier... Sie haben deutlich erklärt warum es sinniger ist auf DX11 zu gehen anstelle auf DX12 oder Vulkan. Macht alles Sinn soweit.
Das dieses Game nach all dieser Zeit mal ein Update bekommt ist ja schon eine große Sache worüber man froh sein kann.
 

Tech_13

Freizeitschrauber(in)
Hm, ob ich dann meine HP-Trains dann auch mit mehr als 30FPS machen kann? Idr schleppe ich da 56 Leute duch die Gegend...
Aber was ein DX9 so alles kann wenn man den Renderpfad usw klaut sieht man ja gut bei Gothic, es ist spielbar und man bekommt kein falsches Nostalgiegefühl, denn früher war nicht alles besser (:
 

Stiwi89

Schraubenverwechsler(in)
Ich persönlich freue mich über das Update da es bedeutet dass das Spiel noch länger unterstützt wird ansonsten würden sie ja nicht den Aufwand gehen.
Skeptisch bin ich jedoch dass sich die verschiedenen Betas überschneiden: Direct X 11, Allianzsystem und Elitespezialisierungen von End of Dragons, mal schauen ob das gut geht :D
das doch nen Witz warum nicht gleich richtig auf Vulkan oder DX12...
Das haben sie hier erklärt:
Wir haben uns für DirectX11 anstelle von DirectX12 oder Vulkan entschieden, da wir festgestellt haben, dass die Umstellung auf die DirectX11-Implementierung von BGFX eine so große Leistungsverbesserung brachte, dass das Grafik-Backend nicht länger ein einschränkender Faktor für die Client-Leistung war. DirectX11 ist sehr stabil und wird bereits seit fast einem Jahrzehnt von Tausenden von Spielen verwendet. Mit DirectX11 können wir Systeme bis zurück zu Windows Vista unterstützen. Vulkan unterstützt hingegen erst Systeme ab Windows 7 und DirectX12 erst Systeme ab Windows 10.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Na, da bin ich ja mal gespannt ob der Wechsel irgendetwas an dem harten CPU Limit ändert und auch auf aktuellen Plattformen besser läuft. Solang das Spiel praktisch auf 2 Threads läuft, wird sich an der Performance nicht viel ändern.

Sonst können sie auch gleich bei DirectX9 bleiben.
Und mal ehrlich, ganz nachvollziehen kann ich das auch nicht, wenn Vulkan überhaupt intern je zur Disskusion stand, warum man dann trotzdem zu DirectX11 wechselt klingt nicht sehr schlüssig, soviele Spieler mit Vista PC's wird's nicht geben. Die Erklärung macht nicht viel Sinn, es sei denn der Beitrag durch BGFX in DirectX11 ist soviel mehr Wert als eine aktuelle und zukunftsträchtige Schnittstelle... ich glaube eher es wurde nur rumgerechnet was günstiger zu implementieren ist und das ist der eigentliche Grund.
Klingt für mich eher nach einer mittelfristigen und möglichst günstigen Lösung.
 

quentinbrutus

Schraubenverwechsler(in)
Laut Arenanet wird DX11 in Vista unterstützt im Kontrast zu DX12 was nur in Windows 10 und 11. Zudem ist es einfacher gewesen von dx9 auf dx11 zu wechseln. Ich finde das jede Verbesserung an der Engine gut ist für das Spiel. Wir sollten uns freuen das Arenanet solche drastischen Veränderungen immer noch wagt und das sagt auch zu das wir von Guild Wars 2 noch viele Jahre Content bekommen werden. Die Bilder im Blogpost von der Performance zeugen von einer starken Performance Verbesserung. Ah und noch was ,wir von der Community werden überschwemmt von neuen Spielern und freuen uns auf wiederkehrende und neue Spieler. Grüße aus Tyria
 

Silverfalcon

PC-Selbstbauer(in)
Ich weiß gar nicht warum sich alle so auf die "Vista-Aussage" festnageln, ich bin ziemlich sicher man will einfach nur die ganzen Leute die noch auf Win 7 sind mitnehmen.
Eine gute Implementierung von DX 11 reicht für das Spiel vollkommen aus.
 
Oben Unten