• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Guild Wars 2: Ab sofort offiziell Free-2-Play

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Guild Wars 2: Ab sofort offiziell Free-2-Play

Auf der Spiele-Messe PAX hat der Videospiel-Entwickler ArenaNet bekanntgegeben, dass das MMORPG Guild Wars 2 ab sofort Free-2-Play ist, neue Spieler können also fortan kostenlos in die Welt von Guild Wars einsteigen. Das bald erscheinende Add-On Heart of Thorns muss hingegen weiterhin bezahlt werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Guild Wars 2: Ab sofort offiziell Free-2-Play
 

Frontline25

Software-Overclocker(in)
Wie sieht das mit erweiterungen aus und spieler die das Spiel schon gekauft hattem o.O?
Wusste garnicht das es gw 2 auch so schlecht geht, es war eines der MMorpg die ich am längsten gespielt habe (Aber auch nicht zum max lvl... hab ich noch nie durchgehalten ^^')
 
A

azzih

Guest
GW2 war auch ohne F2P auf vielen Servern proppenvoll, also denke ich nicht das die Entscheidung für das F2P Modell aus wirtschaftlicher Not heraus entstanden ist. Vielmehr geht es darum mehr neue Spieler anzulocken die dann auch das kommende Addon kaufen werden und natürlich teilweise auch Echtgeld im AH ausgeben.
 

Gripschi

BIOS-Overclocker(in)
Ich fand es ganz gut, aber lang hielt es mich nicht.
Aktuell spiel Ich viel Skyforge, auch ganz nett.
 

edneti

Kabelverknoter(in)
Es besteht keine Spielernot in GW2. Alle Server sind zu fast jeder Tageszeit Hoch oder Sehr Hoch ausgelastet.
 

Dwayne1988

Freizeitschrauber(in)
Das ganze konnte man bereits vorhersehen die letzten Feature Updates innerhalb der letzten 12 Monate zielten nur darauf das Gameplay weiter zu vereinfachen oder eher zu verwursten damit der Mainestream MMO Spieler sich heimisch fühlt.
Vielleicht wollten die Entwickler auch nur weg von dem Casual MMO Image was in der breiten Masse herrscht.
Arena Net geht dabei ähnlich wie SWTOR vor das Standard Game wird dezent beschnitten um um Käufer von Guild Wars 2 nicht zu verärgern weil F2P Spieler das selbe können wie die Käufer des Spiels.
Die kommende Erweiterung Heart of Thorns bleibt weiterhin den Käufer vorbehalten sprich buy to play.
 

strongstancer

Komplett-PC-Käufer(in)
Es besteht keine Spielernot in GW2. Alle Server sind zu fast jeder Tageszeit Hoch oder Sehr Hoch ausgelastet.
Die Server-Auslastung spiegelt lediglich die durchschnittliche Auslastung der WvW-Karten wieder, wobei sich der Zeitraum für die Ermittlung des Wertes über 1Tag oder länger erstreckt, deshalb ist sie Nachts auch genau so hoch wie tagsüber. Da außerhalb des WvW die Serverzugehörigkeit keine Rolle spielt (außer dass das Mega-Server-System einen nach Möglichkeit auf Maps mit vielen Spielern des gleichen Servers packt) kann über die WvW-Auslastung daher keine Aussage über die allgemeine Auslastung getroffen werden.
Wenn man jedoch das LFG in den verschiedenen Kategorien betrachtet und die interessanteren Maps sich anschaut, ist dort immer was los, manchmal mit gut einem Dutzend Map-Instanzen.

Wie sieht das mit erweiterungen aus und spieler die das Spiel schon gekauft hattem o.O?
Wusste garnicht das es gw 2 auch so schlecht geht, es war eines der MMorpg die ich am längsten gespielt habe (Aber auch nicht zum max lvl... hab ich noch nie durchgehalten ^^')

Bestehende Accounts erhalten einen zusätzlichen Charakterplatz, sofern sie HoT im Vorverkauf erwerben, sowie ein "exklusives" Kleidungsset (=Kostüm).


Durch das f2p-Modell können neue Spieler gewonnen werden, die dann hoffentlich das Addon kaufen. Dabei sind die Einschränkunen für kostenlose Accounts imho sehr fair und sollen lediglich ein Ausnutzen durch Multibox-Farmen und Goldseller/Bots verhindern. Es gibt keine Einschränkungen, dass einem irgendein Content (WvW, PvP, PvE, Dungeons/Fraktale verwehrt bleiben).
 

ShiroiRyuLuga

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Zitat von der GW2-Seite:
Bei Erweiterungen kann die Umsetzung eines Buy-to-Play-Modells allerdings etwas knifflig werden. Wenn man als neuer Spieler zu einem Spiel kommt, das bereits einige Erweiterungen hat, was muss man dann kaufen, um mit seinen Freunden spielen zu können? Das Grundspiel und alle Erweiterungen? Es gab bereits Beispiele in der Branche, in der solche Situationen ein wenig außer Kontrolle geraten sind. Wir finden das nicht richtig, und deswegen wollen wir es besser machen. Da in Kürze die erste Erweiterung zu Guild Wars 2 erscheint, wollen wir sicher gehen, dass wir auch weiterhin ein einfaches Geschäftsmodell haben. Wenn wir also sagen, dass Guild Wars 2 ein Buy-to-Play-Titel ist, dann meinen wir damit, dass man nur ein Spiel kaufen muss: das aktuelle Release Guild Wars 2: Heart of Thorns.
So gesehen ist der Schritt eigentlich gut gelöst, und es können noch mehr Spieler angefixt werden ^^
 

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Habe mit Eye of the North jahrelang auf GW2 hingefiebert - als dann die Verpackung auf meinem Tisch lag, war ich recht ernüchtert. Habe zwar mehrmals versucht wieder zu beginnen bzw. weiter zu machen, aber es hat mich einfach nicht gepackt :ka:
 

Xanrel

Freizeitschrauber(in)
Wie sieht das jetzt mit Leuten, die das Spiel gekauft haben, aus? Bekommen die irgendwie die Erweiterung kostenlos oder sonst irgendwas?
 
Oben Unten