• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstiger PC für das Studium

addi

Schraubenverwechsler(in)
Günstiger PC für das Studium

Hey Leute, bald beginnt ein neuer Lebensabschnitt für mich. Momentan rechne ich zusammen, wie viel Geld ich brauche und wo und wie ich sparen kann bzw. wo ich wie viel Budget einplanen muss. Ich werde kommendes Semester Informatik studieren und der PC soll nichts besonderes können. Wieso? - Erfahrt ihr im folgenden.

1.) Wie hoch ist das Budget?

So günstig wie möglich. Also unter 200€ - 400€ wäre super, wenn möglich so wenig wie möglich.

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

Es wird alles gebraucht. Also ein Monitor kann extra gekauft werden, von mir aus auch gebraucht. Es wäre schön wenn die Auflösung mehr als FHD wäre. Da dieser wohl auch zum Netflix herhalten muss.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Nein, ich habe bei meinen Eltern einen Rechner (6700k, GTX 1080 ect.) aber dieser wird dann von meinen Brüdern genutzt. Also wenn aufwändige Aufgaben anstehen, kann auf diesen ohne weiteres ausgewichen werden.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Eindeutig zum Programmieren (Java, Python & C), Office (Word, Excel ect.), Netflix (daher wäre ein hochauflösender Monitor sehr nice) und zum surfen. Also keine Spiele und keine anderen aufwendigen Programme. Daher würde eine interne Grafikkarte reichen. Was für mich wichtig ist, wäre eine SSD. Also das alles schnell läuft.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

Eine SSD sollte reichen. Evtl. eine gebrauchte HDD noch dazu...

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Wenn AMD Konfig, dann ja.

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Lautstärke: egal
WLAN + Bluetooth: unbedingt
optisches Laufwerk: optional


Also ich würde die Konfig wahrscheinlich nächsten Monat kaufen, das hier dient nur um mein Budget einschätzen zu können und ob ich evtl. nochmal arbeiten gehen muss oder doch etwas verreisen kann. Allgemein habe nichts gegen Gebrauchtteile und bedanke mich :).
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
AW: Günstiger PC für das Studium

Hast du schon über ein Notebook nachgedacht das sollte die Anforderungen ebenfalls schaffen und du wärst mobil gebrauchte Business Notebooks gibt es Recht günstig.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Günstiger PC für das Studium

Hast du schon über ein Notebook nachgedacht das sollte die Anforderungen ebenfalls schaffen und du wärst mobil gebrauchte Business Notebooks gibt es Recht günstig.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
Aber nicht so günstig, so 500€ wären eher das Minimum.

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 
TE
A

addi

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger PC für das Studium

Hey, ich habe hier ein altes Thinkpad. Werde da noch die HDD gegen eine SSD austauschen. Aber ja ich habe darüber schon nachgedacht, aber tatsächlich arbeite ich lieber an einen PC. Mein Idee war es, am Anfang halt einen PC für Zuhause zu haben. In der Uni, braucht man ja im Prinzip keinen Laptop, da PC's zu genüge vorhanden sind. Und etwas später wollte ich mir dann noch ein günstiges Notebook anschaffen.


Aber ihr könnt mir gerne ein paar Vorschalgen :)
 
C

cuban13581

Guest
AW: Günstiger PC für das Studium

Aber nicht so günstig, so 500€ wären eher das Minimum.

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk

Zu mal sich später ein Desktop PC wesentlich besser aufrüsten lässt, wenn das Budget irgendwann vorhanden ist. ;)
 
TE
A

addi

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger PC für das Studium

Aber nicht so günstig, so 500€ wären eher das Minimum.

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk

Naja auf Ebay findet man ganz gute gebrauchet Lenovo's. Die meinem Budget liegen. Aber Ich arbeite echt lieber am PC, in der Uni werde ich ihn am Anfang eh nicht wirklich brauchen aber zu Hause schon und das ist eben angenehm, mit einem größeren Montior ect. zu arbeiten :).
 

Leob12

Lötkolbengott/-göttin
AW: Günstiger PC für das Studium

Naja auf Ebay findet man ganz gute gebrauchet Lenovo's. Die meinem Budget liegen. Aber Ich arbeite echt lieber am PC, in der Uni werde ich ihn am Anfang eh nicht wirklich brauchen aber zu Hause schon und das ist eben angenehm, mit einem größeren Montior ect. zu arbeiten :).
Du kannst ja den Monitor an den Laptop anschließen, daran wird es nicht scheitern^^

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk
 
TE
A

addi

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger PC für das Studium

Du kannst ja den Monitor an den Laptop anschließen, daran wird es nicht scheitern^^

Sent from my ONEPLUS A5000 using Tapatalk

Ja daran würde es bestimmt nicht scheitern, da hast du recht. Aber ich würde mich dennoch über einige Vorschläge freuen.
 
TE
A

addi

Schraubenverwechsler(in)
AW: Günstiger PC für das Studium

Oh Danke. Gut dann werde ich beide Optionen mal in Betracht ziehen. Gebrauchter Laptop bzw. PC und hier mal reinschreiben. Und macht eigentlich Sinn. Das Geld was ich dann spare, kann ich in einen Monitor investieren.

@DKK007 Danke für den Link! Ich schaue gleich mal rein.

Anbei was sagt ihr zur folgenden Konfig:

1 Samsung SSD 860 EVO 250GB, SATA (MZ-76E250B/EU / MZ-76E250E)
1 AMD Ryzen 3 2200G, 4x 3.50GHz, boxed (YD2200C5FBBOX)
1 G.Skill RipJaws V rot DIMM Kit 8GB, DDR4-3000, CL15-16-16-35 (F4-3000C15D-8GVRB)
1 Gigabyte GA-AB350M-DS3H
1 LC-Power 7036B (LC-7036B-ON)
1 be quiet! System Power 9 400W ATX 2.4 (BN245)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten