• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Günstige Karte für VR gesucht

elementz

Freizeitschrauber(in)
Hey
mein Bruder hat etwas gefallen an VR gefunden.
Aktuell nutzt er ein WMR Headset ( Lenovo Explorer )
Ryzen 5 1600x
16GB 2666MHZ
1070TI Asus rog Strix

In Games hat er leider sehr starke FPS Drops.
Spiele die Laufen laufen oft nur ohne Supersampling was bei VR dann bescheiden ausschaut.

Nun wurde eine RX5700 angeboten.
Denkt Ihr der Sprung lohnt sich?
Karte soll 300 neu kosten.
Für die 1070ti wurden 240 vom anderen Kollegen angeboten.

In manchen Benchmarks ist die 5700 auf 2060 Levelm bei anderen wiederum langsamer als eine 1070ti.. Der olle 1600x langweilt sich in vr und hat nur 30% ca.
Die gpu kickt immer auf 100
.
Vlt hatte ja einer beide Karten mal und kann was dazu sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

yingtao

Software-Overclocker(in)
Um welche VR Spiele handelt es sich denn und ist die CPU Auslastung 30% insgesamt oder 30% je Kern? Ich habe einen 2700x und eine 2080ti und hänge in fast allen VR Spielen im CPU Limit mit 400% Renderskalierung in Steam VR. Ich meine dass das Overlay vom Riva Statistic Server (ist z.B. beim Afterburner dabei) in VR nicht angezeigt wird. Man müsste dann entweder im Taskmanager nachgucken (hier ist es wichtig bei der CPU einen Rechtsklick zu machen und auf logische Prozessoren umzuschalten) oder im Afterburner. Würde mir unter CPU die Auslastung der einzelnen Kerne anschauen und unter GPU die VRAM Auslastung. Bei Supersampling bzw. Downsampling über die Renderskalierung geht auch der VRAM Verbrauch hoch.

Ob sich die 5700 gegnüber der 1070ti lohnt glaube ich zudem nicht. Im Schnitt ist die 5700 ca. 10% schneller aber dass das viel hilft glaube ich nicht. Das Problem scheint ja nicht durchgehend geringe FPS zu sein sondern FPS Drops und die kommen meist zustande durch überlaufenden VRAM oder einzelne Szenen wo die CPU oder GPU nicht hinterher kommt. Interessant wären halt auch wirklich die Spiele, da z.B. Half Life Alyx einen Vulkan Rendermodus hat, der aber schrecklich läuft mit andauernden Rucklern, weil das CPU Scheduling nicht anständig funktioniert. Da verzichtet man dann lieber auf 5 FPS und nutzt weiter den DirectX Modus.
 
TE
E

elementz

Freizeitschrauber(in)
Laut der APP FPSVR von Steam hat die CPU maximal 30 Prozent.
Das komische ist nur:

Laufen zb zwei *Monster* auf mich zu und ich schieße sacken die FPS massive ab und laut der Anzeige droppen die Frametimes und FPS dabei extrem. Von 90 auf 50 zb.
Nur dort liegt meiner Meinung nach keine grafische Beanspruchung vor.
Verstehe ich iwie nicht..
 

DarkRiider

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vllt. keine grafische aber rechnerische Beanspruchung auf jeden Fall mehr.

Ich bin ja der Meinung, du solltest zuerst auf die CPU gucken. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass du mit dieser alten CPU heute VR spielen kannst. Mach einfach mal, was yingtao gesagt hat, geh in den Taskmanager > Leistung > CPU > Rechtsklick "Graph ändern in" > Logische Prozessoren. Und guck dir das ganze live beim zocken mal an. Dort siehst du nämlich alle Threads deiner CPU mit ihrer Live Belastung.^^
 
TE
E

elementz

Freizeitschrauber(in)
okay mache ich nachher sobald ich zu Hause bin.
evt zeigt fpsvr die Auslastung einfach falsch an..
 

DarkRiider

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das kann natürlich sein. Ich würde Erfahrungsgemäß immer die Software zum Auslesen nutzen, die am nächsten an der Hardware dran ist. Reihenfolge: Software vom Hersteller, z.b. Appcenter mit SIV bei Gigabyte Teilen, Windows Programme wie Task Manager und erst dann würde ich auf Drittanbieter gehen, fpsvr, Afterburner und was es noch so alles gibt im Internet an tollen tools.
 
TE
E

elementz

Freizeitschrauber(in)
Kann für 120 einen ryzen 5 3600 bekommen und für 200 rund eine 2060SUPER
wenn ich beides zs nehme für 300.
Von einem Bekannten.
Teile stammen aus einem Fertig PC

Die Karte ist ein Blowerdesign,
Denkt Ihr das macht was?
Bin kein Temperaturverückter bei dem alles immer eiskalt sein muss aber bis zum Hitzetod soll es natürlich nicht gehen.
Gehäusedurchlüftung ist gut
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Die beiden genannten Komponenten sind jeweils kaum stärker als die bereits vorhandene Hardware. Das wäre m. M. n. ziemlicher Quatsch, die zu kaufen. Insbesondere dann, wenn die GraKa eine Höllenturbine ist.
 

Parano80

Komplett-PC-Käufer(in)
Kann für 120 einen ryzen 5 3600 bekommen und für 200 rund eine 2060SUPER
wenn ich beides zs nehme für 300.
Von einem Bekannten.
Teile stammen aus einem Fertig PC

Die Karte ist ein Blowerdesign,
Denkt Ihr das macht was?
Bin kein Temperaturverückter bei dem alles immer eiskalt sein muss aber bis zum Hitzetod soll es natürlich nicht gehen.
Gehäusedurchlüftung ist gut

Ich habe einen Ryzen 3600 und eine GTX 1080 Strix mit 32GB 3200er Ram.
Ich kann Alyx ohne rucklern in hoher Einstellung sehr flüssig spielen
 

Alabamaman

Software-Overclocker(in)
Für 300€ machst aufjedenfall nichts verkehrt. Teile einbauen und testen. Der 3600 ist ca.25% schneller die 2060 Super ist ca.20%
 
TE
E

elementz

Freizeitschrauber(in)
Hatte im Endefekt nun 15 Eur draufgelegt.
Dafür habe ich nun eine 2060s anstelle der 1070ti. Den 3600 anstelle des 1600x und 3200 trident z rgb ram anstelle des 2400mhz.

Denke der Deal war top. Teste morgen mal alles.in Ruhe aus.
 
TE
E

elementz

Freizeitschrauber(in)
Muss.ich den Chipsatztreiber neu installieren beim.wechsel.
Ist der selbe also.nicht oder ?
 

HenneHuhn

Volt-Modder(in)
Ah ok, wenn du tatsächlich nur 15€ mehr gezahlt hast, dann war das wohl wirklich ein guter Deal. Musst bei der 2060S evtl. ein bisschen an Takt/Spannung Schrauben, sollte sie dir zu laut sein.

Welches Mainboard hast du denn? Chipsatztreiber dürfte egal sein, Hauptsache, du hast ein BIOS drauf, was die 3000er Ryzen unterstützt. Evtl. Also noch mit dem 1600X das BIOS aktualisieren.
 
TE
E

elementz

Freizeitschrauber(in)
Ja hatte das neuste BETA Bios draufgespielt vorher.
Bei dem Board funktionieren nur die Betas mit den 3000ern..
b350 Tomahawk ist das Board..

Ja die 2060s ist recht laut.
Ist nicht mein Rechner aber hatte die Sachen für jemand besorgt..

84C in Game und eine Turbine..
Naja für den Preis okay:D
 
Oben Unten