• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 770 Hard Crash unter Belastung, erst nach Wartezeit wieder im BIOS erkannt und funktionsfähig

ScharferSenf

Kabelverknoter(in)
GTX 770 Hard Crash unter Belastung, erst nach Wartezeit wieder im BIOS erkannt und funktionsfähig

Hi,


erstmal schnell das System:

OS: Windows 10 Education 64bit
CPU: Intel i5-4670k@ 3,4 ghz
GPU: MSI GTX 770 Twin Frozr 2GB
MB: Asrock Z87 Pro 4
RAM: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 ( je 2x4gb)
NT: BeQuiet StraightPower E9 CM Modular 80+ Gold 480W
Platten: Samsung SSD 840EVO 250 GB ( hier liegt windows ) ; WD Green 2TB für Daten
GPU Treiber lief wie davor meines Wissens der 355.xx



gestern beim zocken von Divinity: Original Sin gings dann los.

Plötzlich gabs nen Hardcrash, Bild eingefroren, PC startet neu, liefert aber kein Signal an den Monitor. Restart gedrückt, geht wieder. Nochmal Divinity probiert, diesmal wurde nur der Anzeigentreiber zerschossen, der sich wiederhergestellt hat. Internet bemüht, da ich dachte es sei ein Problem mit Divinity, und da einige Dinge probiert. So 2-3 Hard Crashes produziert, bei denen die Zeit immer länger wurde bis der PC wieder mal ein Bild lieferte. Dann längere Zeit nichts. PC ausgeschaltet, für ne Minute vom Strom getrennt. Wieder angemacht, kein BIld. Also HDMI Kabel ans Mainboard und die Intel Graka vom CPU liefert ein Bild. Hab dann ins BIOS geguckt: GPU wird nicht erkannt, Steckplatz wird als leer angezeigt.

Dachte also ich hab die Graka zerschossen. Naja, PC aufgemacht, ausgebaut, bissl sauber gemacht, nochmal reingesteckt. Nichts.

Nachdem ich dann längere Zeit über die CPU Graka den PC benutzt habe, hab ich vorm Schlafen gehen nochmal den Monitor an die GPU angeschlossen. Bild wieder da, BIOS zeigt die GPU wieder an. Ich habe aber außer zu warten praktisch rein gar nichts gemacht.

Heute morgen dann mal nen Benchmark laufen lassen ( Heaven 4.0 ). Nach ca. 30-60 Sek gabs wieder nen Hardcrash mit der Folge, dass die GPU kein BIld mehr liefert und auch vom BIOS nimma erkannt wird. Nach ca. 30min ging sie dann wieder und im Idle läuft sie jetzt seit paar Stunden stabil.

Die Temps beim Benchmark haben die 71° nicht überschritten, bevors zum Hard Crash kam. Auch beim Divinity zocken ging die Temp ned über 81° bei den ersten Crashes, später als ich dann bissl was ausprobiert habe und den Vsync ausgemacht hab, gabs mal 85°, aber das sollte für Grakasterben auch zu "kühl" sein.

Was hat sich kurz vorm ersten Auftreten der ersten Crashes geändert? In der Früh kam ein Windows Update. Ich weiß nur nicht ob der Grakatreiber davon unberührt blieb oder nich, da ich ihn im Zuge der Fehlersuche von Divinity deinstalliert hab und den neuesten draufgemacht hab, ohne mir anzugucken, welcher eigentlich läuft *schulterklopf*. Mehr fällt mir eigentlich nicht ein.

Jetzt weiß ich nur nich, was es sein könnte.

Graka hinüber ? Warum dann die niedrigen Temps ?
Netzteil kaputt, dass es unter Last nimma genug Saft liefert ?
Windows Update hat iwas mit der Anzeige zerschossen ? Aber warum dann schon beim Booten kein Bild und keine Graka im BIOS ?
Mainboard iwie nen Fehler? Steckplatz evtl defekt ? Warum dann stabil im Idle ?

Bevor ich ewig rumprobiere, dachte ich, ich frag mal, ob evtl schon mal wer ein ähnliches Problem gehabt hat. Was leider keine Option ist, ist im Moment Windows neu aufzusetzen.

Kurze Zusammenfassung: Unter Last crasht der PC, Graka wird anschließend nimma erkannt, auch im BIOS nicht. Nach einiger Wartezeit geht die graka wieder. Temps eigentlich normal.


Grüße und schon mal danke für etwaige Antworten.
Scharfer Senf
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: GTX 770 Hard Crash unter Belastung, erst nach Wartezeit wieder im BIOS erkannt und funktionsfähig

Kannst du die GPU in einem anderen PC testen, oder eine andere GPU einbauen?
 

xfire89x

Software-Overclocker(in)
AW: GTX 770 Hard Crash unter Belastung, erst nach Wartezeit wieder im BIOS erkannt und funktionsfähig

das die gpu dann im bios netmehr erkannt wird ist komisch.

1. versuch mal nen anderen Treiber. mit DDU den alten entfernen. gpu ggf. in nem anderen pc testen.
2. ist etwas übertaktet ? wenn ja takt zurück stellen. wenn nein takt etwas senken um zu testen ob der treiber immer noch crasht.
3. mit gpu-z kannst du ein logfile (unter sensors/log to file) erstellen. vllt sieht man nach einem crash was da passiert.
 
TE
S

ScharferSenf

Kabelverknoter(in)
AW: GTX 770 Hard Crash unter Belastung, erst nach Wartezeit wieder im BIOS erkannt und funktionsfähig

hi, danke für die Antworten. Hatte gerade nen längeren Text verfasst und dann kams auch im Idle das erste mal zum Hard Crash, GPU wurde aber gleich wieder erkannt

Woanders Testen klappt wohl noch nicht vor nächster Woche.

1. Hatte mit DDU schon den Treiber deinstalliert und den neuen 362 draufgemacht -> Hard Crash
2. Übertaktet ist nichts mehr. Taktraten senken werd ich nachher mal ausprobieren
3. Hier mal die GPU-Z logs und das alte MSI afterburner log in BIldform. ( die Power geht beim Crash hoch, Ursache oder Wirkung ? )

GPUz: GPUZ.txt - Google Drive ( klappt iwie per Anhang nicht )
MSI afterburner im Anhang
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    104,5 KB · Aufrufe: 36
TE
S

ScharferSenf

Kabelverknoter(in)
AW: GTX 770 Hard Crash unter Belastung, erst nach Wartezeit wieder im BIOS erkannt und funktionsfähig

Hab jetzt mal schrittweise runtergetaktet.

Am Ende lag ich bei :

Core: -80Mhz
Memory: -150 Mhz

Je weiter ich runter ging, desto länger hats gedauert bis es gecrasht is, aber ich hab den Benchmark nicht einmal durchbekommen. Mir ist ja auch eingefallen, dass die ersten Crashes passiert sind, als ich Divinity mit Vsync gezockt habe bei 60FPS, da war die GPU ja ned mal ansatzweise ausgelastet. Vlt so 70%

Im Moment kann ichs ned nochmal versuchen, weil sie wieder nicht erkannt wird. Übrigens lieferte eben auch bei zwei Neustartversuchen das Mainboard kein BIld. Doch irgendwas mitm Netzteil ?
 
Oben Unten