• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 560 Ti Twin Frozr

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Moin zusammen,

ich möchte gerne meine Grafikkarte austauschen gegen etwas mit mehr Power. Wie im Titel habe ich im moment eine GTX 560 Ti verbaut ( MSI N560GTX-Ti Twin Frozr II/OC Grafikkarte: Amazon.de: Computer & Zubehör )

nun, ich würde in jedem Fall die Karte bei Amazon einstellen und gebraucht verkaufen. Somit etwa 80-100€ rausbekommen. Mein Budget ist nicht besonders hoch, ich würde gerne unter 150€ bleiben wenn es irgendwie möglich ist. Trotzdem soviel Power wie möglich bekommen. Der Gerät ist inzwischen doch recht schwach geworden, und schafft nichtmal mehr Mortal Kombat X auf niedrigsten Einstelungen mehr mit über 15 FPS ^^.

Klar, mehr Kohle = mehr Power. Aber naja, im Moment ist da nicht soviel zu holen, muss sparen.

Bitte keine Scheu, mir auch Karten bis 200€ anzubieten, wenn es sehr gute Argumente gibt, aber der Richtwert sollte doch bei 150 Euronen liegen wenn es irgendwie geht.

Ich bin zwar fit mit Computern soweit, aber den Wust der Grafikkarten tue ich mir freiwillig nicht an, da blicke ich nicht durch. Strom sollte kein Problem sein, hab nen BeQuiet mit 450 Watt verbaut. Platz ist auch kein Faktor, mein Rechner ist gehäuselos, auf ein Brett verbaut, und hängt im Zimmer an der Wand :)

Nun denn, freue mich schon auf Vorschläge von Leuten, die Plan von der Materie haben.

Schonmal vielen Dank!



Achso, ich kann gerne auf Nachfrage nochmal die anderen Komponenten posten, ist grade aber etwas spät. Hätte da noch kurz ne Frage: inwiefern sollte ich auf nen vernünftigen RAM achten? Ich weiß noch früher, zu Zeiten von C&C Tiberiun Sun etc. da hat der RAM ordentlich Power gebracht. Heute übernimmt das ja fast alles die Grafikkarte. Ich hab soweit nen fittes System, aber der Ram ist nichts besonderes. Lohnt es sich, da nochmal nen Blick raufzuwerfen?

Hmm beim schreiben merke ich schon, das die Frage blöd zu beantworten ist, wenn man vom System nichts kennt ^^ ich reichs mal fix nach:

CPU: Intel i5 4x 750@2.67GHz, 2665MHz

Mainboard: Gigabyte GA-PSSM-UD2

RAM: 12GB, näheres morgen (schaue mir Ramblöcke dann mal an, is irgenein noname glaub ich

SSD: Systemplatte Plextor PX-128M6S 128GB M6S Series SATA 2.5" SSD

Datenplatte: Samsung 2 TB HD204UI

Bildschirm: Iiyama ProLite E2209HDS + BenQ "Schlagmichtot-aus-Ebay-Kleinanzeigen-als-2.-Monitor" -> Laut Aida32 BenQ GL940

Netzteil: BeQuiet BQT 56-SYS-UA-450W

http://oi62.tinypic.com/oavxna.jpg

EDIT:

Habe die Ramblöcke ausgebaut und fotografiert, schautz euch an und macht euch nen Bild ;)

http://oi58.tinypic.com/2uqd69x.jpg
http://oi60.tinypic.com/ivwg0z.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
uha schnelle Antworten. Habe meinen ersten Beitrag editiert mit Infos ^^ sage gute Nacht, muss dringend ins Bett. Checke später die Antworten :)
 
F

FortuneHunter

Guest
D

Dr Bakterius

Guest
Somit etwa 80-100€ rausbekommen.
Für den Preis setzen die selbst in der Piratenbucht massig Moos an. Rechne eher mit 50% der Preisvorstellung. Wären denn noch 150 Piaster drin wenn die Karte nur den Preis erzielt?
Du könntest auch in der Bucht nach einer GTX 670 / 770 aus 2. Hand suchen, ansonsten würde nur die schon erwähnte R9 280X verbleiben
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
40 euro sind realistisch. Cpu und Netzteil sind auch schon sehr alt, viel würde ich für das system nicht investieren. Ne 280x ist das maximum, was ich reinstecken würde. Ne gebrauchte 670 für 100 euro wären schon ein Riesen Sprubg, kostet so 80 gebraucht
 

Guru4GPU

BIOS-Overclocker(in)
Der i5 sollte noch ausreichen, um eine R8 280(X)/380 anzutreiben, mit ein bisschen OC solltest du die neue Karte gut genug auslasten können.
Nur das Netzteil würde ich tauschen, das ist schon über 4 Jahre alt und hat gerade mal 80+, da sollte man nachhelfen :daumen:
 
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Hackt mir mal nich so auf meinem Haufen Technik rum hier ;) Ja ja, is alles nicht mehr aktuell, aber bin zufrieden damit. läuft gut.

Ok, wenn ihr aber alle schon anmerkt, dass wir es mit älteren Teilen zu tun haben: Inwiefern würdet ihr vorschlagen den Rest des System zu ersetzen / verbessern? Das kann ich kaum einschätzen und wäre sehr interessiert an ein paar Infos. Also mir ist bekannt das der Prozessor irgendwann zum Flaschenhals für die Grafikkarte wird. Ich hab aber z.B. null Ahnung, inwiefern das Mainboard irgendwann an der Leistung kratzt, mit den Viechern kenne ich mich wirklich nur rudimentär aus.

Insofern, wie sollte ich mit der Zukunft planen, neue Teile einzubauen, mit welcher Priorität, und vorallem, inwiefern würden die einzelnen Veränderungen an Mainboard, RAM (?) etc. etwas an der Leistung verändern?

Wenn ihr nämlich sagt, besser erstmal Geld in neueren Kern oder anderes investieren, um ne bessere Karte fahren zu können, wäre das vielleicht ne Überlegung wert.

Ich möchte halt das Geld bestmöglich nutzen, um aktuell zu bleiben und gut Leistung herauszubekommen, aber die einzelnen Bauteile so lange wie möglich nutzen.

Hoffe ihr habt verstanden was ich meine, is noch sehr früh für mich, bin grad erst ausm Bett raus ^^ bis später, bin frühstücken *G
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Wegen dem Alter und generell wegen der Plattform, welche nicht für aktuelle Grafikkarten ausgelegt ist.

Das Cooler Master G450M könntest du dir anschauen.
 
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Wegen dem Alter und generell wegen der Plattform, welche nicht für aktuelle Grafikkarten ausgelegt ist.

Das Cooler Master G450M könntest du dir anschauen.

Oh nice, das Ding gibts mit Kabelmanagement :) wird vermerkt. Danke schonmal. Hast nen Tip, in welchem Abstand man ein Netzteil tauschen sollte, nach wievielen Jahren? In meinem Fall wird alles schön sauber gehalten, damit nicht irgendwo dicke Flusen drin hocken und alles verstopfen. Vorallem für meinen Schwiegervater, der sone richtig alte Schüssel hat, wäre es da in Ordnung, mein Netzteil rüberzubringen, oder sind dei generell zur Sicherheit nach gewissen Jahren zu entsorgen?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Diesen alten Schinken würde ich dann aber auch ersetzen, er wird mit modernen Grafikkarten nicht funktionieren, ohne massive Spannungsschwankungen zu erzeugen. Schon ein neues S7 stößt an Grenzen.
=> wegschmeissen be quiet! System Power S6 80Plus 450W ATX 2.2 (S6-SYS-UA-450W/BN090) in Netzteile & USV: Netzteile | heise online Preisvergleich

Das beste Preisleistungsverhältnis hat zur Zeit eine R9-280X und 3GB VRAM reicht, den besten Kühler hat die Sapphire Vapor-X:
https://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=1440_R9+280X#xf_top
Netzteil dann sowas dazu: https://geizhals.de/be-quiet-straig...-e10-400w-bn230-a1165465.html?hloc=at&hloc=de

Problem an der R9-280X ist aber die mangelnde DX12 Kompatibilität. Besser wäre so etwas dann auch mit 4GB VRAM, ist von der Rohleistung aber minimal schlechter
R9-380 https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-380-nitro-11242-07-20g-a1280834.html?hloc=at&hloc=de
GTX 960 https://geizhals.de/gainward-geforce-gtx-960-phantom-3422-a1241549.html?hloc=at&hloc=de (Gerade für deinen offenen Aufbau sind die verdeckten Lüfter gut)

Dein Mainboard ist sicherlich das hier: Schau nochmal, was Du für RAM hast, vermutlich 2x2GB und 2x4GB, dann achte zumindest daraus, dass paarweise die gleiche Kapazität verbaut wird.
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3287#ov

Alternativ kannst Du auch nach gebrauchten Ausschau halten, Problem ist natürlich, dass Dir immer mehr Betrüger "gebackene", also reparierte Karten andrehen wollen
GTX 760 (ca. 100,-€) , GTX 770 (ca. 150,-E) , GTX 780 (ca. 220,-€) oder AMD 7950 ( ca. 100,-) oder 7970 (ca. 120,-€) bzw. R9-280 (110,-€) oder R9-280X (ca. 130,-€) suchen


Geht es um eine Preistaxierung für alte Hardware von Dir nutze bitte diesen Bereich und auch NUR diesen Bereich:
http://extreme.pcgameshardware.de/wertschaetzungen/80
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Naja, denke DX12 sollte schon drin sein, sonst hinkt das ganze wieder nen potenziellen Evolutionsschritt hinterher.

Ok also, Definitiv erstmal neues Netzteil einplanen.

Gibt es Grafikkartentechnisch evtl andere Varianten, wenn das Mainboard oder der Prozessor erst gewechselt wird?

Also selbe Preisklasse, aber bessere Optionen?

Ansonsten würde ich jetzt sagen: Netzteil ersetzen, gucken das so 200 Kröten für ne Grafikkarte aufgetrieben werden. Und dann mit der Zeit werde ich wohl vor dem nächsten Grafikkartenupdate das Mainboard und den Prozessor angehen müssen. Um den Ram muss ich mir erstmal keinen Kopf machen oder?

Btw. der Thread hat sich ja auch etwas von der Grafikkarte wegbewegt. Wenn es ein Mod für nötig hält, könnt ihr des Gedöns hier ja gerne woanders verschieben.
 
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Diesen alten Schinken würde ich dann aber auch ersetzen, er wird mit modernen Grafikkarten nicht funktionieren, ohne massive Spannungsschwankungen zu erzeugen. Schon ein neues S7 stößt an Grenzen.
=> wegschmeissen be quiet! System Power S6 80Plus 450W ATX 2.2 (S6-SYS-UA-450W/BN090) in Netzteile & USV: Netzteile | heise online Preisvergleich

Das beste Preisleistungsverhältnis hat zur Zeit eine R9-280X und 3GB VRAM reicht, den besten Kühler hat die Sapphire Vapor-X:
https://geizhals.de/?cat=gra16_512&xf=1440_R9+280X#xf_top
Netzteil dann sowas dazu: https://geizhals.de/be-quiet-straig...-e10-400w-bn230-a1165465.html?hloc=at&hloc=de

Problem an der R9-280X ist aber die mangelnde DX12 Kompatibilität. Besser wäre so etwas dann auch mit 4GB VRAM, ist von der Rohleistung aber minimal schlechter
R9-380 https://geizhals.de/sapphire-radeon-r9-380-nitro-11242-07-20g-a1280834.html?hloc=at&hloc=de
GTX 960 https://geizhals.de/gainward-geforce-gtx-960-phantom-3422-a1241549.html?hloc=at&hloc=de (Gerade für deinen offenen Aufbau sind die verdeckten Lüfter gut)

Dein Mainboard ist sicherlich das hier: Schau nochmal, was Du für RAM hast, vermutlich 2x2GB und 2x4GB, dann achte zumindest daraus, dass paarweise die gleiche Kapazität verbaut wird.
http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3287#ov

Alternativ kannst Du auch nach gebrauchten Ausschau halten, Problem ist natürlich, dass Dir immer mehr Betrüger "gebackene", also reparierte Karten andrehen wollen
GTX 760 (ca. 100,-€) , GTX 770 (ca. 150,-E) , GTX 780 (ca. 220,-€) oder AMD 7950 ( ca. 100,-) oder 7970 (ca. 120,-€) bzw. R9-280 (110,-€) oder R9-280X (ca. 130,-€) suchen


Geht es um eine Preistaxierung für alte Hardware von Dir nutze bitte diesen Bereich und auch NUR diesen Bereich:
http://extreme.pcgameshardware.de/wertschaetzungen/80

Ich hatte den RAM eben ausgebaut und fotografiert. Habe die Bilder im ersten Beitrag hinzugefügt!
 
R

Rotkaeppchen

Guest
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Nein, Nvida bietet in der Mittelklasse die GTX 960 mit 2GB oder 4GB
AMD die R9-380 2GB oder 4GB, dazu bald eine R9-380X, die könnte für Dich auch extrem spannend werden.

Dein Netzteil funktioniert jetzt, oder? Warte damit, bis Du die Grafikkarte wechselst. Hier findest Du eine immer aktuelle Liste von sehr guten:
http://extreme.pcgameshardware.de/n...daten-und-preisen-stand-september-2015-a.html

Hehe. Ehm soweit ich weiß liegt es ja nicht nur an der Wattzahl. Woran erkennst du, dass eine neue Grafikkarte das alte Netzteil überlastet? Hängt das mit dem aufrechthalten von Spannungen zusammen (?!) oder... ich weiß nicht, ... möchte mich da gern weiterbilden :)

Guuut...der Schlachtplan sieht jetzt erstmal so aus:

1. Netzteil anschaffen. 450W, nutze nur den Strom für Grafikkarte, eine SSD und eine Sata-platte (das wird auch in Zukunft so sein, System + Datenplatte)
2. R9-380X. Sieht für mein laienhaftes Auge sehr solide aus, DX12 mit drin, läuft. Denke das ist ne vernünftige Anschaffung für die zukunftigen, hmm naja 3 Jahre will ich schon hinkommen.

InteressierterUser du sagtest meine CPU wäre noch sinnvollerweise bis zu 3 Jahre nutzebar. IN drei Jahren sollte ich dann Mainboard + CPU + RAM wechseln, richtig?

Ich hoffe meine CPU Wasserkühlung (dieses Corsair All-in-one-Viech) hält bis dahin noch durch :) habe die Tage nen neuen Lüfter draufgeschraubt, der alte hat angefangen zu rappeln. Wenn die wegkommt, werde ich wieder nen CPU-Lüfter aufsetzen. Laut Ausleseprogrammen bleibt die Temperatur zwischen 29-49°C.

Was Wiederverkäufe angeht, mache ich mir keine weiteren Gedanken, werde sehen ob da noch Finanzen bei rumkommen.

Gut vielen Dank bis hierhin. Was haltet ihr von meiner Planung nun? In Ordnung, oder gibts noch Veränderungsvorschläge?
 
R

Rotkaeppchen

Guest
Woran erkennst du, dass eine neue Grafikkarte das alte Netzteil überlastet?
Zu Netzteilen gibt es ein handvoll Kriterien, zuerst natürlich Leistung und Preis, das sind die Rahmenbedingungen.

Dann schaut man, welche Technik dahinter steckt, früher wurden alle Spannung (3.3, 5, 12V) gemeinsam reguliert
(gruppenregulier) was bei symetrischer Belastung auch funktioniert. Heute wird aber nur noch die 12V Schiene
belastet, die Spannungen sollten darum unabhängig von einander geregelt werden. Dazu muss man aber schon in
die Netzteile reinschauen. Dann geht es um die Absicherung. Man kann die 12V an eine Sicherung hängen, oder
auf mehrere sinnvolle Stränge aufteilen, Schutzschaltungen muss man auch schauen. Der letzte Teil sind die
verbauten Kondensatoren. Da geht es dann um Haltbarbeit.

Deinem Netzteil fehlt im Besonderes der Unterspannungsschutz (UVP), da findet sich unter "Sicherheit" auf hier:
Leises Netzteil 450W PSU System Power(S6) 450W 80plus von be quiet!
Das Problem siehst Du hier, bei hoher 12V Last (Crossload) sinkt die 12V sehr weit, gleichzeitig steigt die 5V Spannung:
Be quiet! System Power 7 450 Watt im Test (Seite 7) - ComputerBase

Die heutigen Grafikkarten schalten zum Stromsparen sehr schnell zwischen Volllast und keiner Last hin und her.
Darauf sind alte Netzteile nicht mehr ausgelegt. Das so als groben Einstieg in des Thema.

InteressierterUser du sagtest meine CPU wäre noch sinnvollerweise bis zu 3 Jahre nutzebar. In drei Jahren sollte ich dann Mainboard + CPU + RAM wechseln, richtig?
Deine CPU wird jetzt schon hier und da eine moderne Grafikkarte limitieren, aber für eine R9-380 reicht das noch.
Und dann wird halt irgendwann auch ein neues Bord und neue CPU fällig. Den Zeitpunkt musst Du finden. Das
kann morgen sein, kann auch noch vier Jahre dauern. Je nach Ansprüchen an die FPS und der Komplexität der
Spiele. Für Star Citizen z.B. wird es nicht mehr sinnvoll reichen. Aber wann kommt das raus? Auch DX 12 wird
noch etwas mehr aus der alten CPU kitzeln. Nicht viel, aber immerhin.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
I

Izdice

Schraubenverwechsler(in)
Zu Netzteilen gibt es ein handvoll Kriterien, zuerst natürlich Leistung und Preis, das sind die Rahmenbedingungen.

Dann schaut man, welche Technik dahinter steckt, früher wurden alle Spannung (3.3, 5, 12V) gemeinsam reguliert
(gruppenregulier) was bei symetrischer Belastung auch funktioniert. Heute wird aber nur noch die 12V Schiene
belastet, die Spannungen sollten darum unabhängig von einander geregelt werden. Dazu muss man aber schon in
die Netzteile reinschauen. Dann geht es um die Absicherung. Man kann die 12V an eine Sicherung hängen, oder
auf mehrere sinnvolle Stränge aufteilen, Schutzschaltungen muss man auch schauen. Der letzte Teil sind die
verbauten Kondensatoren. Da geht es dann um Haltbarbeit.

Deinem Netzteil fehlt im Besonderes der Unterspannungsschutz (UVP), da findet sich unter "Sicherheit" auf hier:
Leises Netzteil 450W PSU System Power(S6) 450W 80plus von be quiet!
Das Problem siehst Du hier, bei hoher 12V Last (Crossload) sinkt die 12V sehr weit, gleichzeitig steigt die 5V Spannung:
Be quiet! System Power 7 450 Watt im Test (Seite 7) - ComputerBase

Die heutigen Grafikkarten schalten zum Stromsparen sehr schnell zwischen Volllast und keiner Last hin und her.
Darauf sind alte Netzteile nicht mehr ausgelegt. Das so als groben Einstieg in des Thema.

Danke das war doch schonmal sehr informativ. Ich denke mehr muss ich dazu erstmal garnicht wissen. Das ist der Teil, der mir so anstrengend ist, bei den ganzen PC-Klamotten. Man muss immer auf dem laufenden sein ;) sich jetzt wieder reinzufuchsen und auf den neuesten Stand zu bringen, ist aber auch ganz interessant. Gut, dann werde ich erstmal bis November warten müssen um die ersten Änderungen vorzunehmen.

Beobachte den Thread noch weiter, muss mehr Informationen aufsaugen, wenn noch Leute was anmerken *G

Danke üübrigens an alle die sich beteiligt haben, auch wenn ich nicht alles und jeden zitieren konnte. Sehr nette Leute seid ihr!
 
Oben Unten