• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Rockstar Games hat mit der Grand-Theft-Auto-Reihe eine der erfolgreichsten Spiele-Serien der Welt. Jahr für Jahr werden rekordverdächtige Einnahmen mit den Open-World-Spielen erzielt. Nun soll die Steuererklärung die Entwicklung von GTA 6 bestätigen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Da Rockstar jetzt so viel Geld mit GTA V Online gemacht hat, bezweifel ich das der Teil gut wird Singleplayer ich fand es schon sehr schade das sie bei GTA V nicht ein Addon rausgebracht haben.
Online ist für mich nichts habe es eine Zeit aus Spaß mit ein paar Freunden gespielt, aber das ist schlimmer als jeder Asia Grinder wirklich Innovativ waren die Missionen auch nicht hätte mir da etwas besseres vorgestellt.
Und auf dem PC leider viel zu viele Cheater, hatte einen in der Lobby der alle mit Geld vollgepumpt hat aus einer Gatlin oder so.... war jetzt nicht so berauschend bin froh das Rockstar mir keinen Ban für den Unsinn gegeben hat.

Online brauch ich nicht
 

Knaeckebrot93

Freizeitschrauber(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Da Rockstar jetzt so viel Geld mit GTA V Online gemacht hat, bezweifel ich das der Teil gut wird Singleplayer ich fand es schon sehr schade das sie bei GTA V nicht ein Addon rausgebracht haben.
Online ist für mich nichts habe es eine Zeit aus Spaß mit ein paar Freunden gespielt, aber das ist schlimmer als jeder Asia Grinder wirklich Innovativ waren die Missionen auch nicht hätte mir da etwas besseres vorgestellt.
Und auf dem PC leider viel zu viele Cheater, hatte einen in der Lobby der alle mit Geld vollgepumpt hat aus einer Gatlin oder so.... war jetzt nicht so berauschend bin froh das Rockstar mir keinen Ban für den Unsinn gegeben hat.

Online brauch ich nicht

Bin mir recht sicher, dass auch der Offline Teil wieder gut wird.
Jedes GTA war bislang hauptsächlich auf Singleplayer ausgelegt. Rockstar wird schon wissen warum die Leute das Spiel kaufen.
Den GTA V Online Modus fand ich vom Konzept mit den Heist Missionen usw. super, mir ist damals aber exakt das gleiche passiert (Cheater haben mich mit Geld zugespammt).
Ich hatte dadurch über 500 Mio und konnte mir halt einfach alles kaufen wodurch der Spielspaß auf Dauer doch sehr gelitten hat.
Zudem fand ich die Online Ladezeiten eine absolute Katastrophe, zwischen jedem connecten von einem Heist in die Online Welt sind mehrere Minuten vergangen bis die Welt geladen war (Und das lag nicht an meiner PC Hardware, sondern an den Rockstar Servern).
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Ich wäre schon happy wenn man sich wieder auf eine Hauptfigur konzentriert. Oder noch geiler, wenn man seinen Charakter selber gestalten könnte, zumindest so weit dass es noch in die Story passt. Zwischensequenzen können ja in Echtzeit rendern, dann passt es doch.
Und ja, gerne darf Rockstar mal die Steuerung anpassen, dass das alles etwas flotter und weniger schwammig von der Hand geht. Am besten auch 60fps, würde auch viel bringen.

Und was mich am allermeisten nervt ist das gescriptetet Verhalten der K.I. Krasses Gummiband bei Verfolgungen, das eigene Auto auf einmal weniger unter Kontrolle. Unmenschliches Rennen bei Verfolgungen zu Fuss. Polizisten die übermenschliche Fähigkeiten haben, Gegner bei denen JEDER Schuss ein Treffer ist, auch um 100 Ecken. etc. Einfach etwas mehr dem Spieler das Gefühl zu geben dass er die Kontrolle hat und nicht die typische Rockstar Formel.

Aber ich kenne mich doch. Die werden wieder so ein Umfang Monster abliefern, dass ich es blind kaufe und dann nach 5-6 Missionen schon wieder genervt bin dass sich das Spiel noch immer wie vor 20 Jahren anfühlt.
 

T-MAXX

Software-Overclocker(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Na hoffentlich lohnt es sich mit den Geldern. GTA 6 muss noch schnutziger werden, denn Trevor muss wieder dabei sein.
Nur so erlebt man das wahre Leben als GTA Fan weiter...
 
R

RNG_AGESA

Guest
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

"Kulturgut GTA sorgt für Finanzspritze bei Rockstar Games"
seit wann ist Rockstar Games pleite?
Rockstar Games pays its employees an average of $65,239 a year. Salaries at Rockstar Games range from an average of $35,240 to $120,775 a year
Grand Theft Auto V has been named the most successful entertainment title ever. According to a report from MarketWatch, the video game has sold a massive 90 million copies across all platforms since its release in 2013. It's estimated that the game has made around $6 billion from a budget of just $265 million.
von 2018.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Was, Rockstar zahlt Steuern? In den UK?
Achso, sie sacken bloß die britischen Fördergelder ein. Ja, das klingt schon eher nach typischem Management. ;)

But the company paid no corporation tax between 2009 and 2018. It received £42m in tax credits from the government’s video games tax relief scheme, which was set up in 2014 to bolster the UK’s £5bn games industry, much of which is made up of small and medium-sized developers. The sum is equivalent to 19% of the total relief paid to the entire UK games industry since 2014, TaxWatch reports.

To qualify for the tax relief scheme, games under development must pass a cultural test administered by the British Film Institute that establishes a significant contribution to British culture. To qualify, games must score at least 16 out of a possible 31 points attributed for British settings, characters and development, and promoting cultural diversity. GTA V, a satirical game set in a fictionalised California, qualified in 2015.

Rockstar Games, which has studios based in India, Canada and the US as well as the UK, is owned by Take-Two Interactive, a multinational video game publishing company that also owns 2K Games, publisher of the NBA, Civilization and Borderlands video game series. Take-Two has a market value of $13.1bn. Senior staff at Rockstar Games split a bonus pool of up to $3.4bn in 2009-19.


[Source: TheGuardian.com]
 

Chemenu

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Ich wäre schon happy wenn man sich wieder auf eine Hauptfigur konzentriert. Oder noch geiler, wenn man seinen Charakter selber gestalten könnte, zumindest so weit dass es noch in die Story passt. Zwischensequenzen können ja in Echtzeit rendern, dann passt es doch.
Und ja, gerne darf Rockstar mal die Steuerung anpassen, dass das alles etwas flotter und weniger schwammig von der Hand geht. Am besten auch 60fps, würde auch viel bringen.

Und was mich am allermeisten nervt ist das gescriptetet Verhalten der K.I. Krasses Gummiband bei Verfolgungen, das eigene Auto auf einmal weniger unter Kontrolle. Unmenschliches Rennen bei Verfolgungen zu Fuss. Polizisten die übermenschliche Fähigkeiten haben, Gegner bei denen JEDER Schuss ein Treffer ist, auch um 100 Ecken. etc. Einfach etwas mehr dem Spieler das Gefühl zu geben dass er die Kontrolle hat und nicht die typische Rockstar Formel.

Aber ich kenne mich doch. Die werden wieder so ein Umfang Monster abliefern, dass ich es blind kaufe und dann nach 5-6 Missionen schon wieder genervt bin dass sich das Spiel noch immer wie vor 20 Jahren anfühlt.

Ich hätte gerne wieder das Fahrverhalten und die KI aus GTA IV zurück. Ich war massiv enttäuscht von dem völlig anspruchslosen, langweiligen Fahrverhalten in GTA V. Und auch die Gummiband Cop-KI war in GTA IV noch nicht so übertrieben, man konnte noch die Polizei im dichten Stadtverkehr abhängen wenn man denn fahren konnte. In GTA V muss man nicht fahren können und die Suizid Cops hängt man eh nicht ab, da die sogar mit einem langsamen SUV noch 340 km/h schaffen... :schief: Das war ein riesen Schritt zurück für mich. Ich wollte mir tatsächlich letztens GTA IV für PC auf Steam kaufen und war dann leicht überrascht dass es nicht mehr verfügbar ist. :ugly:
Gerade Take2 hätte alles Geld der Welt um Remaster/Remakes von alten Spielen an kleinere Entwicklerteams auszulagern. Die könnten nochmal massig Geld mit der alten Trilogie machen....
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Ich mochte GTA V, vor Allem den Single Player, fand aber auch GTA IV in vielen Aspekten besser.
Zu GTA Online:
"Modder" die einen mit Geld voll pumpen und man dafür gebannt wird. Geile Sache.
"Modder" die die eigene Garage mit Kühen oder Zombies voll stellen und man sich nicht mehr bewegen konnte.
"Modder" die den Kopf des Spielcharakters zu einem 100 Meter großen UFO austauschten.
Da wurden immer nur die bestraft, die Opfer solcher "Modder" waren.
Dann ist der Russen-Anteil viel zu hoch, da sollte eine größere regionale Differenzierung statt finden.
Dazu die immensen Ladezeiten... den Namen Cloud-Simulator hatte das Spiel zurecht verdient.
Mit den Aspekten verliert man den Spielspaß enorm schnell und sollte im 6. Teil wesentlich verbessert werden.

Dann war Ich auch maßlos enttäuscht vom Autofahren. GTA IV hatte ein so schönes Schadensmodell und man musste fahren können, damit man davon kam. In GTA V ist das alles nur schwammig und unpräzise.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Keine Überraschung das GTA 6 in der Mache ist. GTA 5 ist doch schon paar Jahre alt, RDR 2 inzwischen auch auf PC zu haben, also ist GTA 6 einfach nur logisch.
 

acc

Software-Overclocker(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

was ist eigentlich seit gta 3 an britischer kultur in gta zu finden, dass man sich für so eine förderung qualifiziert?
 

FanboyOfMySelf

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

Ich mochte GTA V, vor Allem den Single Player, fand aber auch GTA IV in vielen Aspekten besser.
Zu GTA Online:
"Modder" die einen mit Geld voll pumpen und man dafür gebannt wird. Geile Sache.
"Modder" die die eigene Garage mit Kühen oder Zombies voll stellen und man sich nicht mehr bewegen konnte.
"Modder" die den Kopf des Spielcharakters zu einem 100 Meter großen UFO austauschten.
Da wurden immer nur die bestraft, die Opfer solcher "Modder" waren.
Dann ist der Russen-Anteil viel zu hoch, da sollte eine größere regionale Differenzierung statt finden.
Dazu die immensen Ladezeiten... den Namen Cloud-Simulator hatte das Spiel zurecht verdient.
Mit den Aspekten verliert man den Spielspaß enorm schnell und sollte im 6. Teil wesentlich verbessert werden.

Dann war Ich auch maßlos enttäuscht vom Autofahren. GTA IV hatte ein so schönes Schadensmodell und man musste fahren können, damit man davon kam. In GTA V ist das alles nur schwammig und unpräzise.

haha wer spielt auch GTAV Online auf dem PC
btw das sind kein Modder sondern einfach nur Cheaters

Warum man Modder immer mit Cheaters vergleicht.
Und nein Modder bieten auch keine Cheats an, das machen Cheat coder/Script kiddys auf diversen Cheating Webseiten.
 

keinnick

Lötkolbengott/-göttin

asshat

Gesperrt
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

was ne dumme news. hat witklich jemand gedacht das gta 6 2020 noch nicht in entwicklung ist? wird wahrscheinlich seit jahren schon entwickelt.
 

Prypjat_no1

PC-Selbstbauer(in)
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

was ne dumme news. hat witklich jemand gedacht das gta 6 2020 noch nicht in entwicklung ist? wird wahrscheinlich seit jahren schon entwickelt.

Das Game ist bestimmt schon seit release von GTAV in der Entwicklung.
Hat Rockstar mit RDR2 auch so gemacht. RDR war noch nicht ganz fertig, da haben die schon am zweiten Teil geschraubt.
Ist eigentlich auch nur logisch. Wenn die ein Team von 500 Mitarbeitern haben und am finalisieren nur 100 beteiligt sind, was sollen dann die restlichen 400 machen?
Und bevor man jede Menge Personal feuert und dann ein paar Monate später wieder einstellt, fängt man am besten gleich mit den nächsten Titel an.
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: GTA 6: Steuererklärung scheint Entwicklung zu bestätigen

was ist eigentlich seit gta 3 an britischer kultur in gta zu finden, dass man sich für so eine förderung qualifiziert?

Red Dead Redemption 2 hat ebenfalls die Förderung wegen der "typisch britischen Kultur" erhalten. ;)

Gruß,
Phil
 
Oben Unten