• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTA 6 bedeutet nicht das Ende von GTA Online, sagt Take Two

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu GTA 6 bedeutet nicht das Ende von GTA Online, sagt Take Two

Take Two hat sich zu der Frage geäußert, welche Folgen der Release von GTA 6 für den beliebten Online-Mehrspieler-Ableger der GTA-Serie, GTA Online haben wird. Die Antwort fällt eindeutig aus.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: GTA 6 bedeutet nicht das Ende von GTA Online, sagt Take Two
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Naja, so eine Melkkuh wird ja nicht frühzeitig ins Schlachthaus geführt. :D

Aber das ist nett, daß sich der Konzern hier so aufmunternd zu Worte meldet. :D
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Zwischen dem Release von Teil vier und fünf lagen gut fünf Jahre.
Seit dem Erstrelease von GTA 5 sind bisher knapp sieben Jahre vergangen.

Natürlich kann man von aussen nicht sagen, ob die Milliarden die Take Two mit GTA Online verdient hat dafür ein Auslöser waren, da die Prioritäten verschoben wurden.
Es liegt aber schon sehr nahe...

Trotzdem wird es vermutlich wieder ein richtig gutes Spiel werden und auch technisch sehr weit oben mitspielen.
Ich freu mich drauf :daumen:
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Naja, so eine Melkkuh wird ja nicht frühzeitig ins Schlachthaus geführt. :D

Aber das ist nett, daß sich der Konzern hier so aufmunternd zu Worte meldet. :D

Hatte den selben Gedanken. Solange die Einnahmen die Ausgabe übersteigen, wird die Kuh weiter gemolken.

Trotzdem wird es vermutlich wieder ein richtig gutes Spiel werden und auch technisch sehr weit oben mitspielen.
Ich freu mich drauf :daumen:

Naja, der Onlinemodus war unter aller Sau. Ich habe deswegen auch aufgehört, dass Spiel zu spielen. Das ständige Laden und in der Lobby sitzen war grauenhaft, die ständigen rausschmisse aus der Sitzung und dann wider warten - Es war zum Kotzen!
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
Das wahrscheinlich lohnenswerteste Modell hat er ja schon selbst angedeutet:

Strauss Zelnick schrieb:
Was tatsächlich passierte, war, dass wir NBA 2K Online 2 veröffentlicht haben und es sich als riesengroßer Hit entpuppte. Und ob ihr's glaubt oder nicht, die Spielerschaft blieb stabil und wuchs sogar für NBA 2K Online, den ersten Titel. Also halten wir sie beide bis heute am Laufen.
Ich würde auf ein neues GTA Online tippen. Das würde sich lohnen, da würden die Spieler schließlich quasi wieder von vorn beginnen - oder geschäftstüchtig formuliert: "Die Konsumenten bekommen einen frischen Anreiz, das umfangreiche Angebot brandneuer Microtransaktionen wahrzunehmen". Dabei sind natürlich insbesondere die sehr fleißigen Geldausgeber interessant, die fleißigsten dürften schließlich schon einen Großteil des Angebots im ersten GTA Online wahrgenommen haben – in einem hypothetischen GTA Online 2 dürfen sie dann wieder von vorn beginnen.

Das andere GTA Online kann man dann einfach weiterlaufen lassen, solange es sich noch rentiert, bzw. dann dichtmachen, wenn man einen Boost bei den Einnahmen braucht (z.B. wenn der Börsenkurs mal wegen irgendwas abrauscht. Angefressene Anleger könnte man dann wahrscheinlich besänftigen, indem man zuvorige Spieler von GTA Online 1 mittels Schließung zum Wechsel zu GTA Online 2 zwingt und damit "neue Kaufanreize schafft".)

Gruß,
Phil
 

sunburst1988

Software-Overclocker(in)
Naja, der Onlinemodus war unter aller Sau. Ich habe deswegen auch aufgehört, dass Spiel zu spielen. Das ständige Laden und in der Lobby sitzen war grauenhaft, die ständigen rausschmisse aus der Sitzung und dann wider warten - Es war zum Kotzen!

Ging mir genauso.
Daher meinte ich auch GTA5 selbst. ;)
 

Dynamitarde

PCGH-Community-Veteran(in)
Das wahrscheinlich lohnenswerteste Modell hat er ja schon selbst angedeutet:

Ich würde auf ein neues GTA Online tippen. Das würde sich lohnen, da würden die Spieler schließlich quasi wieder von vorn beginnen - oder geschäftstüchtig formuliert: "Die Konsumenten bekommen einen frischen Anreiz, das umfangreiche Angebot brandneuer Microtransaktionen wahrzunehmen". Dabei sind natürlich insbesondere die sehr fleißigen Geldausgeber interessant, die fleißigsten dürften schließlich schon einen Großteil des Angebots im ersten GTA Online wahrgenommen haben – in einem hypothetischen GTA Online 2 dürfen sie dann wieder von vorn beginnen.

Das andere GTA Online kann man dann einfach weiterlaufen lassen, solange es sich noch rentiert, bzw. dann dichtmachen, wenn man einen Boost bei den Einnahmen braucht (z.B. wenn der Börsenkurs mal wegen irgendwas abrauscht. Angefressene Anleger könnte man dann wahrscheinlich besänftigen, indem man zuvorige Spieler von GTA Online 1 mittels Schließung zum Wechsel zu GTA Online 2 zwingt und damit "neue Kaufanreize schafft".)

Gruß,
Phil

GTA Online könnten sie dann der RP Szene überlassen. :D
 
G

G-old-Athlon

Guest
Somit ist die PS4 die erste PS die kein neues GTA bekommen hat. (Vita mal außen vor)
 
Oben Unten