GT 530 + GTX 660

L

LastChaosTyp

Guest
Hallo liebe PCGHler,

Ich hab in meinem aktuellen Rechner eine MSI GTX 660 OC. Ich habe allerdings noch eine GT 530 (Hersteller unbekannt) bei mir rumliegen. Wenn ich diese GT 530 als PhysiX Karte nutze, habe ich dann merkbare PerformanceVorteile?
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Die Karte wird auf jeden Fall behalten, da ich die dann meinem kleinen Bruder geben kann. Ich tausche nach und nach alle Teile aus. So bekomme ich neue Teile und die alten werden weiterhin benutzt :) Netzteil ist ein Sharkoon WPM 500 Watt. Ja, das ist Singlerail, bla bla bla. Die GT 530 bezieht Strom aber nur über das MB :D

i7 2600 @ 3.9GHz
MSI GTX 660 OC
MSI Z77A-G45 Gaming
Sharkoon WPM 500 Watt
8 GB Kingston DDR3 @ 1666 MHz
 

SpeCnaZ

Lötkolbengott/-göttin
Bei nem schlechten Netzteil reden man nie "blablabla", wenn es abraucht kannst du deine ganze Kiste in de Tonne klopfen.
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Für was gibts den Garantie :D Ne, aber würde es mir jetzt was bringen oder nicht?
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Speci - es geht auch freundlicher :ugly: - und wegen der paar Watt der 530er mehr wird ihm das Netzteil schon nicht abrauchen.

@ TE - keine Ahnung wieviel die 530 in Physx bringt; probier es doch ruhig mal aus.
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Ok, mein PC erkennt die GT 530 nicht. Sie ist im zweiten PCI 3.0 Solt verbaut. Jemand ne Idee?
 

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Verbau mal die GTX 660 in den zweiten Slot. Das hat bei nem Kumpel geholfen, der letztens SLI mit ner GTX 570 probiert hat. Da wurde die zweite Karte nie erkannt.
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Ich hab momentan nur die GT 530 im 2. Slot. Er installiert grade die Windoof Treiber dafür. Das dauert aber ne ganze Weile ;) Sobald ich neue Ergebnisse habe, melde ich mich wieder
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Ok, ich hab die zweite Karte ans Laufen gebracht. Man muss einfach nur die Karte in den zweiten Slot stecken (also die neue PhysX Karte) und dann lädt Windows die Treiber nach. Danach neustart => Neuste Treiber mit PhysX Karte :) Dann baut man einfach wieder die richtige Karte in Slot 1 ein und schon kann das Benchen beginnen :D Bin mal gespannt, ob das viel bringt, wenn nicht sogar schlechter wird :ugly:
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Ok also hier mal ein paar Tests:

CoD Black Ops 2 @ Grafiklimit:
ohne PhysiX: 80 FPS-130 FPS
mit PhysiX: 90 FPS - 150 FPS

Battlefield 3 @ Grafiklimit:
ohne PhysiX: 55 FPS - 80 FPS
mit PhysiX: 60 FPS - 80 FPS

persönliches Fazit:
PhysX hat mich positiv überrascht. Im großen und ganzen ganz sinnvoll, aber nur, wenn man noch eine Karte (wie in meinem Fall) bei sich rumliegen hat und nicht sicher ist, ob man diese verkaufen will. Man hat im Schnitt ein paar FPS mehr, dies erstaunlicherweise schon ab einer sehr schwachen zusätzlichen Karte :) Ich würde mir jedoch niemals eine eigene PhysX-Karte kaufen, da sich der Preis im Endeffekt nicht rentiert!

Vorteile :)
- ein paar mehr FPS
- wenn Karte nicht gebraucht wird => "gratis" FPS
- Hauptkarte bleibt kühler und leiser, da sie keine PhysX mehr berechnen muss

Nachteile :(
- "hohe" Anschaffungskosten
- mehr Stromverbrauch
- Ab und zu Mikroruckler oder solche Streifen, die kurz einmal über das ganze Bild laufen und "synchronisieren" (Kein Plan was das genau ist ;) )

Ich wünsche euch also noch viel Spaß beim Gamen und wer noch ne Karte rumliegen hat, kann ja gerne mal ausprobieren, wie es mit und ohne zusätzliche Karte ist. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert


EDIT:
Da meine getesteten Spiele anscheinend kein PhysX unterstützen ist dieser Post ungültig! Trotzdem gabs ne Leistungssteigerung :D
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Captn

BIOS-Overclocker(in)
Ich will dich ja nicht enttäuschen, aber PhysX bringt nur was in Spielen, die das auch unterstützen. BF 3 und COD BO2 gehören aber definitiv nicht dazu.
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
WTF *.* Hab ich mich wohl verlesen :D Und wie kam die Leistungssteigerung zu Stande?
 
TE
TE
L

LastChaosTyp

Guest
Hab leider keins davon :D Gibts es irgend eine Demo oder so von irgendeinem PhysXGame?
 
Oben Unten