Grafikkarten Update effektiv?

Thelu

Kabelverknoter(in)
Hi zusammen,

da ich mich seit dem Bau meines PCs vor 7 Jahren nicht mehr Hardware Komponenten beschäftigt habe hoffe ich ihr könnt mir weiterhelfen :)

Hintergrund:
  • Idealerweise würde ich nur die Grafikkarte ersetzen wollen, vorzugsweise im Bereich unterhalb von 200€; wäre toll wenn der Stromverbrauch der Graka meiner aktuellen ähnelt
  • Wenn Motherboard etc. eurer Meinung nach zu alt sein sollten und eine kleinere Generalüberholung (300-500€) deutlich sinnvoller ist würde ich mich auch hier über einen Vorschlag freuen
  • Ich spiele überwiegend Stragiespiele à la Total War 3 Kingdoms, Anno 1800 und würde mich über ein paar mehr FPS und Details als aktuell freuen - solltet ihr abschätzen können wir groß der Boost eines Upgrades sein könntet wäre das hervorragend!

Specs:
  • Asus Z87 Pro Gamer (Socket 1150)
  • i7-4790k
  • Sapphire Vapor Tri-x (4096MB ATI AMD Radeon R9 200 Series)
  • G-skill Trident X (DDR3 @ 666MHz (9-9-9-24))
  • Bequiet E10
  • Crucial MX200 (240GB) ; Samsung 840 (128GB)
  • LG 3440x1440@60Hz; incl Freesync
Besten Dank im Voraus!
Thelu
 

Stefan_96

PC-Selbstbauer(in)
Servus,

das System ist natürlich nicht mehr das aktuellste.

Spielst du auf 3440x1440@60Hz? I.d.R wirst du hier GPU limitiert sein. Erst Recht mit einer R290 oder dergleichen. (GPU Auslastung 97-99%). In dem Fall würde dir ein CPU Update max fps technisch nichts bringen, da deine GPU so oder so bereits am Limit laufen würde/läuft. Maximal hättest du bessere min fps und ein "weicheres" Spielerlebniss. Wenn du fps technisch bereits im kritischen Spielbarkeitsbereich bist, hängt es so oder so, ob mit guten min fps oder nicht.

Als Strategie Spieler bist du natürlich auch auf eine potente CPU angewiesen, um Nachladeruckler und Drops zu vermeiden. Unter 4k Bedingungen schwindet jedoch die Gewichtung der CPU und die Grafikkarte gerät in den Fokus.

paar Fragen:
Wie schaut die Auslastung deiner GPU aus?
Wieviel GB RAM hast du? 8 oder 16GB?
Was ist dein FPS Zielwert? Schaue hierzu ob deine CPU deine Wunsch FPS überhaupt packt. (Auflösung 720p, low und max fps Ablesen)

Edit 1: dein 4790k ist in Anno schon relativ am Ende.
Edit 2: ich würde daher nach 7 Jahren für ~ 750€ auf ein neues System setzen.

z.B. Ryzen 5600 ~150€ (extrem effizient, schnell)
Gigabyte B550 Aorus V2 ~140€
16, eher 32 GB DDR4 3600 ~40 bis 85€
RX6700 10 GB non XT im Sale ~ 400€ (nur 175 Watt TDP, deine Sapphire R290X Vapor Tri-x hat 290 Watt TDP)
= ca. 750 bis 770€ (+ NT müsste man sehen)

Und schon ist der Spielspaß mit top P/L, sehr guter Effizienz und top Settings wieder voll da.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


VG Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Für unter 200€ gibts keine Grafikkarte neu, die nennenswert Mehrleistung hat als deine jetzige.
dein 4790k ist in Anno schon relativ am Ende.
Der Prozessor ist mit Anno 1800 nicht nur relativ sondern vollkommen am Ende. Anno zwingt selbst moderne 8 Kerner in die Knie, wenn der Städtebau etwas fortgeschritten ist 😝
RX6700 10 GB non XT (nur 175 Watt TDP)
Die hat zu wenig Stromverbrauch. Er möchte wieder eine Karte, die ähnlich viel Strom braucht wie seine jetzige (warum auch immer man solche Wünsche hat 🤣).
 
TE
TE
T

Thelu

Kabelverknoter(in)
Erstmal vielen Dank euch beiden für die Antwort.

Meine Hoffnung war bereits mit einem kleinen Graka Upgrade von aktuellen ca. 25-30 FPS auf 45 kommen. Dann könnte ich mich damit über die nächsten drei Jahre retten bevor ein komplett neuer PC unumgehbar wird.

Aber Stefan's Chart zeigt ja ganz gut, dass die CPU auch bereits an der Grenze ist, und das nicht wirklich eine Option ist, korrekt?

@Stefan_96 Ich habe 16gb RAM
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
Das sieht nicht gut aus unter 200e bekommst gerade mal die leistung die schon hast akä r9 280 285 bis 290
Das entspricht etwa der gtx760/960/1050/gtx1630 rx6400 oder das obere ende rx6500xf/trx580/gtx1060

zumal bei startegie primär die cpu zum problem wird.

Was schnelleres wäre ab 300€ machbar (rx6600) aber die cpu wird dir das vermiesen.
daher muss min etwa 700€ investiert werden um auf level der rx6600 zu kommen mit nen Grund system wie
ci3 12100 120€
b660m ddr4 120€
16gb ddr4 3600 60€
rx6600 280€
purepower 11 fm 550w 70€
Win 11 130€ optional
samsung 1tb 980 90€
~650€-870€
Günstig aufrüsten ist nicht den moment hast verpasst vor 5 Jahren
 
TE
TE
T

Thelu

Kabelverknoter(in)
Alles klar, danke für die Einschätzung! Zwei kurze Fragen noch dazu:

1. Könnte ich mein altes Netzteil weiterverwenden oder sollte ich mir lieber wie von dir vorgeschlagen ein neues kaufen?
2. Sind neue SSDs spürbar schneller als die beiden die ich besitze oder war das nur dein Vorschlag um mehr Speicherplatz zu haben?

Beste Grüße!
 
TE
TE
T

Thelu

Kabelverknoter(in)
Noch eine Frage hinterher zum CPU Thema:
Habe gerade gelesen das bspw. Anno kaum vom zusätzlichen Cores profitiert und vor allem hohe Single Core Werte benötigt https://www.pcgameshardware.de/Anno...hmark-Review-Prozessor-Grafikkarte-1398034/2/

Vor dem Hintergrund macht doch der Erwerb eines Ryzen5600 der die gleichen GHz hat wie mein i7 (und 2 Cores mehr) zumindest für anno wenig Sinn. Greifen andere spiele heutzutage besser auf modernere Architekturen zurück oder sieht es da ähnlich aus?
Und macht dann die Investition in eine Rx6600 in meinem aktuellen System vielleicht doch wieder Sinn? (Just curious)
 

Prozessorarchitektur

Lötkolbengott/-göttin
beim aktuellen system macht es keinen Sinn
Zum umbau der ci3 12100 ist schon die schnellste singlecore cpu unter 200€

Neue games profitieren schon von mehr kernen das aber eher so das das spiel davon profitiert das der sheduler vom dem game bzw treiber der gpu die last besser verteilt auf die cpu.
Ab 6 kernen kann man beruhigt sagen das mehr kerne kaum bis gar nicht profitiert.
Unter 6kernen kommt es stark auf die ipc an.
Hätte alder lake nicht schon einen hohe ipc würde ich den gar nicht empfehlen unter 6 Kerne ist schwierig.

zu deiner aktuellen cpu wäre der ci3 12100 defakto doppelt so schnell.
ja es hat sich was getan die letzten 5 Jahre.
 

ApolloX30

PC-Selbstbauer(in)
Alles klar, danke für die Einschätzung! Zwei kurze Fragen noch dazu:

1. Könnte ich mein altes Netzteil weiterverwenden oder sollte ich mir lieber wie von dir vorgeschlagen ein neues kaufen?
Verwenden geht immer, ob sinnvoll ist was anderes - somit beantwortet sich deine Frage oder auch nicht.
1. Kanns sein, dass das alte NT für ein neu(er)es System nicht alle Anschlusskabel bereithält, 2. von der Leistung für eine neuere Grafikkarte + System ans Limit kommt, oder 3. einfach wegen des Alters nicht mehr mega stabil oder effizient läuft.

Behalt das alte solange, bis du damit Probleme bekommst.
 

cordonbleu

Software-Overclocker(in)
Behalt das alte solange, bis du damit Probleme bekommst.
Würde ich genauso vorschlagen. Das E10 von be quiet ist ein qualitativ hochwertiges Netzteil mit den notwendigen Schutzschaltungen. Das darf man ruhig so lange benutzen, wie es problemlos läuft und keine Hardware verbaut wird, die "höhere" Anforderungen stellt.
 
Oben Unten