• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte wird nicht erkannt

Metzga14

Schraubenverwechsler(in)
Servus, habe am Freitag meine neue Grafikkarte bekommen, heute wollte ich sie einbauen aber der Rechner erkennt diese nicht.
System ist ein älteres ca 2-3 Jahre. Habe zuvor die Nvidia 760 gehabt und die neue ist eine GTX 1050 2gb. Die Frage ist jetzt: was kann ich tun das die besagte Karte erkennt wird?
BIOS Update habe ich im vorhinein schon gemacht.
Gruss
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Hallo und willkommen im Forum!
Etwas mehr Daten zum Rest des Systems wären nicht schlecht:D
Ein Komplett Pc oder selbst zusammengestellt?
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Das Problem ist halt das bei Fertig Pc`s ein Oem Board verbaut ist was nicht so einen guten Support hat wie von einem Namenhaften Hersteller.Kann gut sein das die Karte wegen dem veralteten Bios nicht erkannt wird.
Bios version ist jetzt von wann?
Ist halt ein Mainboard von Medion.
Ich hab allerdings auch ein Ur-alt Board von Asus noch mit Sockel 775 und hab auch von einer gtx 660 auf 1050 ti gewechselt.Gab aber keine Probleme bei der Erkennung.Nur der treiber macht oft Probleme.Das letzte Bios bei mir ist von 2009:D
Die Graka sitzt richtig im Slot und Stromversorgung ist gewährleistet?Leuchten Led von der Graka?
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Ich seh unter dem link kein Bild.
Bitte im forum hochladen.

Add:
Jetzt geht's auf einmal.

Und wie schon oben geschrieben wurde ist das Aufrüsten eines fertig PCs mit OEM Board immer eine Lotterie.
 
TE
M

Metzga14

Schraubenverwechsler(in)
BIOS-Version/Datum American Megatrends Inc. M7848W08.20C 23.9.2013

e: Die Graka ist im richtigen Slot, Strom passt auch. LED leuchtet nichts aber der Lüfter der auf der Graka ist läuft.
 

Anhänge

  • Untitled.png
    Untitled.png
    20,1 KB · Aufrufe: 112

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Am einfachsten wäre es wenn du die möglichkeit hättest die Graka woanders gegenzutesten.Nachbar,Helferliste hier im Forum,Computershop etc.
http://extreme.pcgameshardware.de/k...tage-und-problemen.html?highlight=helferliste
Ok das Bios ist jünger als meins,aber wie gesagt das muss nix heißen,wenn es die Karte halt nicht erkennen kann.Finde das auch immer fragwürdig weil ja immer alles! abwärtskompatibel sein soll.Neu kaufen sollst du das ist der Punkt bei solchen Fertig Sachen.Kein Vorwurf an dich,sondern an die hersteller.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
was kann ich tun das die besagte Karte erkennt wird?
BIOS Update habe ich im vorhinein schon gemacht.

Vermutlich nichts außer einen PC zu kaufen der nicht von einem Billig-Kompletthersteller stammt und damit auch nach 2, 3 Jahren noch aktuelle BIOS-Updates liefert.
Die Karte ist einfach zu neu, dein altes Board "kennt" sie nicht. Normalerweise ist das mit nem BIOS-Update erledigt. Nur sind die Aldi/Saturn/BlödiaMarkt usw.-Komplettgurken eben nicht dafür bekannt, dass da noch besonders lange Support da ist. Wenn da mal ein, zwei jahre vorbei sind ist der Käufer halt angeschmiert (also noch angeschmierter wie er sowieso schon ist bei den Dingern :ugly:).
 

Schwarzseher

Volt-Modder(in)
Also wie gesagt nach dem Bios alter kann man nicht unbedingt gehen,weil mein Bios eben auch schon von 2009 das letzte war und ich die gleiche Karte(gtx 1050Ti)kürzlich erst verbaut habe.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Schick die zurück und bestell einen anderen Chip, bevor du dich da jetzt ewig bekloppt machst und es nachher doch nichts wird.
Versuch mal ne RX 560, alternativ könntest du auch schauen ob eine andere gebrauchte Sinn macht wenn das für dich in Frage kommt, wie eine RX 380 oder eine GTX 960-970 z.B.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es ist aber so wie Incredible Alk schreibt, wieso auch immer.
Ist nicht das erste mal wo User Probleme haben die neuen Pascal Karten mit solchen Rechner ans laufen zu bekommen.
Kannst nur den Support von Medion anschreiben, vielleicht haben sie ein Bios dazu parat was sie dir geben können.

Vom Support mit MSI und Asrock habe ich auch schon mal zum testen andere Bios Versionen bekommen um ein Problem ggf. beheben zu können. Was ich da bekommen habe gab es nicht öffentlich zum herunterladen.

EDIT: Oder wie von Gurdi geschrieben andere Grafikkarten auf gut Glück versuchen.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
Wenn das letzte aktuelle Bios von 2013 stammt,gabs da eh noch keine GTX1050Ti.

Nun liefern auch namhafte Hersteller selten länger Bios Updates für vergleichbar alte Boards.

Eigentlich braucht man für eine GraKa am PCIe kein Bios Update.Aber sollte,hätte,könnte.
Auch Pascal Karten sollten sich an PCIe Standards halten!


Kann sein,das auch die Karte nicht ok ist.
Als Kunde übernimmt man mittlerweile oft die QC.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ja aber dann ist es schon komisch das solche Probleme oft nur mit Fertig PCs auftauchen.
Keine Ahnung was die da mit ihren eigenen Boards machen. Vielleicht auch beabsichtigt damit neu gekauft wird, da die Zielgruppe solcher Rechner überwiegend Leute sind die sich nicht immer gut mit Rechner auskennen.
 

micha34

Freizeitschrauber(in)
Ich hatte auch schon einige Aldi Pcs in der Mache und für jedesBoard gabs den passenden Zwilling namhafter Hersteller.
Nur mit anderem Bootlogo.Sind nur nicht die teuersten Boards. Probleme mit den Anschlussstandard sind mir davon nicht bekannt.

Da sind die Lanes die nur eines können,dann einige Pins für Versorgungsspannungen nebst 3,3V Sense und 4 Datenleitungspaare die bei jedem PCIe das gleiche Kommunikationsprofil haben.Deshalb vom Bios unabhängig sein sollten,hätte ,müssten.
Das selbe gilt auch für PCIe Karten,eigentlich.
Jetzt hab ich aber auch schon Schweine kotzen gesehen,von defekter,versiegelter Neuware bis zum Abweichen von irgendwas, was eigentlich sein sollte.

Könnte auch sein,das dieses Board eine zusätzliche Onboard Grafik hat und die Bios Einstellung entsprechend zurücksetzt wenn die externe Karte entfernt wurde.Dann kann ein manuelles Einstellen der Grafikadapter im Bios auf PCIe nötig sein.
Oder die Graka wurde nicht richtig mit den externen Spannungsversorgungsstecker bestückt,falls diese bei der Karte vorhanden sind.
Meistens wird dann in roter Schrift entsprechend rumgemeckert aber auch da kann ich Abweichungen nicht ausschliessen.

Ich spekulier halt ein paar Möglichkeiten durch.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leitwolf200

Software-Overclocker(in)
Ich glaube auch kaum das es am Bios liegt ich hab auf mein B85 Pro 4 auch noch ein Beta Bios drauf was schon ziemlich alt ist 2013?
Das einzigste Bios womit man den Xeon den max. Turbo auf allen Kernen setzen kann die danach unterbinden das ja leider..

Und ich hab noch keine Prob. gehabt mit irgentwelchen GPUs ob 1050TI oder RX480.

Denke mal die FertigPCs werden da schon ne andere klausel drinne haben die das wohl unterbindet.
Deshalb kauft man kein fertig Schrott weil man dann 2x kauft:)
 
Oben Unten