• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte kaputt oder Fehler beim installieren?

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Guten Tag,

Ich habe vor einiger Zeit einen PC mit übrigen Teilen zusammengebastelt. Dieser funktioniert auch, jedoch wird die Grafikkarte vom System nicht registriert. Im Bios ist bereits auf PCI-Express umgeschaltet, allerdings wird der Vorhandene VRAM zum Onboardgrafikspeicher hinzugefügt, allerdings nur, wenn von UMA auf Sideport gestellt wird. Die Grafikkarte ist weder in irgendwelchen Programmen wie CPU-Z oder Speccy vorhanden und leider wei- ich jetyt nicht weiter. Das Netzteil besitzt allerdings auch nicht die richtigen Anschlüsse, weshalb ich auf ein Adapter von den alten HD Laufwerken zu 8Pin angewiesen war (über einen möglichen Kabelbrand bin ich mir bewusst). Ein Freund würde mir im Falle ein größeres Netzteil zur Verfügung stellen, wenn in diesem der Fehler liegt. Ich frage mich, ob die Hardware auch insgesamt miteinander kompatibel ist. Eine Treiberinstallation ist über die NVIDIA Teiberseite oder Geforce experience nicht möglich, da keine Hardware erkannt wird. Ich habe die Graka unteranderem schon aufgeschraubt und die Wärmeleitpaste war sehr bröckelig. Kaputt ist die Grafikkarte aber nicht, denn der vorhandene VRAM ist verfügbar. Es heißt immer die Treiber wären mit der aktuellen Version von Windows nicht kompatibel oder die Hardware zum installieren ist nicht vorhanden (mein Windows ist up-to-date, allerdings nicht aktiviert). Ich bezweifle, dass es an einer nicht-Aktivierung von Windows liegt. Bitte um Hilfe, wenn man googelt findet man eh nicht das, was man sucht :(

CPU: AMD Phenom II X6 1050T

Mainboard: ASRock M3A785GXH/128M

Ram: 8,00GB Dual-Channel DDR3

Eigentliche Grafikkarte: Zotac GTX 780 3GB VRAM

aktuelle Anzeige: 2939MB ATI Radeon HD 4200 (ASRock)

Monitor: PHL 200V4Q (1920x1080@59Hz)

HDD: 931GB Seagate ST31000520AS ATA Device (SATA )
 
TE
J

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe das Tacens Radix IV-500W. Ob das BIOS auf dem neusten Stand ist, habe ich noch nicht geprüft
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo!
Ferndiagnosen sind immerschwer, ohne eine Fehlerauslese mit Einsteckkarte fast unmöglich. Ich hatte sowas ähnliches, kein Bild, aber PC bootet normal, lag dann am Mainboard, nicht mehr genug Stromversorgung über den PCI-Steckplatz glaubte ich.
Kann bei dir aber auch was völlig anderes sein
 
TE
J

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Meine alte Grafikkarte die GTX 750TI GDDR5 mit 2GB VRAM hat vor kurzer Zeit jedoch noch funktioniert.
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Porbiere mal ne andere GraKa wenns geht!
Dann Schritt für Schritt Fehlersuche, Arbeitsspeicher raus usw und kucken ob sich was verändert
Nach und nach alles wieder rein

Viel Glück beim Suchen^^
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die GraKa muß schon beim Bios Booten direkt nach dem einschalten erkannt werden! oben links steht dann für 1-2 sec z.b. Zotac GTX 780 gefunden

Wenn er beim booten schon nichts findet/anzeigt, dann gehts in Windows 100%ig auch nicht
 

NBLamberg

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Die GraKa muß schon beim Bios Booten direkt nach dem einschalten erkannt werden! oben links steht dann für 1-2 sec z.b. Zotac GTX 780 gefunden

Wenn er beim booten schon nichts findet/anzeigt, dann gehts in Windows 100%ig auch nicht
Von welcher Jahrhundert Technik sprichst Du da? Ich kann mich da an eine Zeit erinnern, das war als ich noch Kind war und wo Captain Marvel (Der Film) zeitlich spielt, 90er Jahre. Ich kann mich nicht erinnern, das es sowas beim Phenom II gab bzw. überhaupt gibt, kann mal Jemand sagen ob Er sowas da noch gesehen hat?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kenne es auch nicht, möchte es aber nicht ausschließen das es ggf. Mainboards geben kann die sowas anzeigen.

Mit meinen vorherigen Systeme oder den anderen Systemen die wir noch haben wird auch nichts angezeigt. Ich hatte aber zuvor ein Asrock da wurde im ersten Screen bevor es zum Windows Bild kommt einmal Asrock Logo angezeigt und dann das Logo der Zotac Grafikkarte was ich zuvor verbaut hatte. Als ich in diesem System dann eine MSI einbaute wurde nur noch das Asrock Logo angezeigt, von MSI war da nichts mit dabei.

Mit meinem Asus wird mir so nichts angezeigt, aber im Bios wird mir zumindest angezeigt das eine Nvidia Grafikkarte im ersten Slot steckt.
Ashampoo_Snap_Freitag, 1. Mai 2020_02h16m31s_001_.png

Mein AMD Phenom II X4 840 was ich auch mal hatte, hat mir im Bios auch nichts angezeigt, auch nicht beim Starten im Bios Screen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Ich habe das Tacens Radix IV-500W.
10 Jahre alt und verschlissen - weg damit:
Seasonic Core GC 500W ATX 2.4 ab €' '59,71 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland,
be quiet! Pure Power 11 500W ATX 2.4 ab €' '69,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.

Ob das BIOS auf dem neusten Stand ist, habe ich noch nicht geprüft
Das hilft manchmal ganz gewaltig bei älteren Boards.
Wenn der PC läuft, wurde ich das letzte aufspielen:
ASRock > M3A785GXH/128M.
 
TE
J

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe das Bios geupdated und das Netzteil funktioniert noch relativ gut. Es funktioniert eigentlich alles, außer die Grafikkarte. Ich denke aber nicht, dass sie defekt ist, weil der Grafikspeicher erkannt wird. Die Karte halt nur nicht. Ich habe die GK von einem Freund abgekauft, da diese immer zuverlässig funktioniert hat. Ich habe auch gelesen, dass für die GTX 780 ein Netzteil mit min. 600W empfehlenswert ist. Ich habe wie gesagt halt nur einen Adapter für die 1x8 Pin. Könnte es auch an der zu niedrigen Leistungszufur liegen, schließlich wird der Speicher ja erkannt...
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Tausch das Netzteil, dann sollte das Problem schon behoben sein. Die GTX 780 zieht ordentlich und dieses Spielzeug-Netzteil reicht wahrscheinlich vorne und hinten nicht.
 
TE
J

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Werd's versuchen, danke für die Hilfe. Ich melde mich nochmal, wenn ich das Netzteil getauscht habe :)
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Warum begreift hier kein Hilfesuchender, daß das Netzteil ein Verschleißteil ist?
Da müssen erst 5 Helfer mit jahrzehntelanger Erfahrung auf den Nichtwissenden einprügeln, ehe er begreift, daß ein Netzteil auch Schrott sein kann.

Es hängt nun mal an allen Bauteilen und wenn es "Wusch" macht, zieht es, unter Umständen, die ganze Hardware hinterher.
Da sollte man nicht sparen.
 
TE
J

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab jetzt ein 750 Watt Netzteil eingebaut, welches sogar 2 Grafikkarten mit 2x8Pins und SLI unterstützt. Allerdings funktioniert die GraKa immer noch nicht und es hilft nichts, dass ich im BIOS unter den Chip Settings von PCI auf PCI-E umstelle. Es wird mir immer nur die ATI Radeon HD 4200 angezeigt. Ich hab die im Gerätemanager sogar deaktiviert. Ich glaube die GraKa ist kaputt... >(
 
H

hks1981

Guest
Ich würde die Karte zum Kumpel mitnehmen und dort mal einstecken und schauen ob es da funktioniert. Wenn ja kann es auch an deinem Board liegen, die einfach diese Karte nicht unterstützt.
 
TE
J

JeanW

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab jetzt Testweise ein anderes Mainboard mit einem noch schwächeren Netzteil eingebaut und hier hat es die GraKa erkannt... Heißt das Mainboard unterstützt keine GTX 780. Ich habe allerdings auch einen anderen PCI-E slot verwendet (bei dem wo die Karte nicht angezeigt wird) und da hatte ich von der Onboard nur blackscreen. Anscheinend ist auch einer der 2 DVI anschlüsse an der GraKa defekt
 
Oben Unten