• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte defekt? Win7 - schwarzer Bildschirm!

calavera707

Schraubenverwechsler(in)
Hallo Leute, ich habe folgendes Problem:

der PC ist bei mir ganz normal hochgefahren, der Desktop war zu sehen. Dann plötzlich wurde der Monitor schwarz.
Neustarten hat nichts gebracht.
Systemwiederherstellung gemacht -> ging wieder alles
Beim nächsten Hochfahren -> wieder alles schwarz.
Im abgesichertem Modus den Grafikreiber komplett deinstalliert. Neustart -> geht! Seitdem mache ich das jeden Tag so :(

Vorgeschichte: der PC hat 3-4 mal in den letzten 6 Monaten beim Starten als lautes Pipgeräuch gemacht, so wenn sich mal der PC überhitzt im Sommer. Dachte mir nichts dabei, da keine Auswirkungen.

Laut meinen Recherchen kann es an der Grafikkarte liegen oder am Mainboard?

Das ist mein Rechner:
- Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
- AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box, Sockel AM3
- 4GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9
- ASUS EAH6950 DCII /2DI4S/1GD5, AMD Radeon HD 6950, 1GB
- Gigabyte GA-870A-UD3, AMD 770, AM3 ATX
- Sony NEC Optiarc AD-7260S, SATA, Schwarz, bulk
- Enermax T.B.Silence 12x12cm
- Scythe Mugen 2 CPU-Kühler, für alle Sockel geeignet
- Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
- be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E8-CM-480W


Wenn es an der Grafikkarte liegt möchte ich diese tauschen, damit auch gleichzeitig den PC etwas aufrüsten.
Frage: Was soll ich neben der Grafikkarte noch kaufen? Arbeitsspeicher, SSD-Festplatte ...?

Gebrauch nur zum Arbeiten, keine Spiele.

Vielen Dank im Voraus!
 

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Hast du die Möglichkeit mal die Komponenten gegenzutesten?

Wenn du dann die Grafikkarte tauschst, dann tausch am besten noch das Netzteil mit.


Ansonsten würde ich bei dem Unterbau ausser ner SSD und ner Grafikkarte, die man später weiterverwenden kann, nichts mehr machen.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Das ist mein Rechner:
- Samsung SpinPoint F3 1000GB, SATA II (HD103SJ)
- AMD Phenom II X4 965 Black Edition Box, Sockel AM3
- 4GB-Kit Kingston ValueRAM PC3-10667U CL9
- ASUS EAH6950 DCII /2DI4S/1GD5, AMD Radeon HD 6950, 1GB
- Gigabyte GA-870A-UD3, AMD 770, AM3 ATX
- Sony NEC Optiarc AD-7260S, SATA, Schwarz, bulk
- Enermax T.B.Silence 12x12cm
- Scythe Mugen 2 CPU-Kühler, für alle Sockel geeignet
- Xigmatek Asgard, ATX, ohne Netzteil, schwarz
- be quiet! STRAIGHT POWER CM BQT E8-CM-480W
Die BIOS-Batterie (CR 2032) hast Du gewechselt?
Die Wärmeleitpaste der CPU wurde erneuert?
 

the.hai

Lötkolbengott/-göttin
Bios Batterie? Was ist das?

Oder liegt es am Lüfter. Kernel Power Problem?

Wozu Netzteil tauschen?

Auf dem Mainboard sitzt eine Knopfzelle, die Bios-Batterie. Die kann nach vielen Jahren schonmal leer sein und sorgt dann für Probleme, weil die Einstellungen nichtmehr richtig gehalten werden, wenn der Computer aus ist.

Welchen Lüfter meinst du? Und wie kommst du auf den Begriff "Kernel Power Problem"?^^

Das Netzteil sollst du nur tauschen, wenn du dann eine neue Grafikkarte verbaust. Es haben sich die technischen Bedingungen einfach geändert, da sollte unbedingt auch das Netzteil den aktuellen Anforderungen genügen (hierbei geht es nicht um die nackte Leistung).
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Bios Batterie? Was ist das?
Deine Bios-Batterie sitzt hier:

ga-870a-ud3-jpg.1030399
.

Sie heißt CR 2032 und ist in allen Elektrogeschäften erhältlich.
 

Anhänge

  • GA-870A-UD3.jpg
    GA-870A-UD3.jpg
    409,3 KB · Aufrufe: 218
Oben Unten