• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

GPU Update

Zukkel

Kabelverknoter(in)
Aktuelle PC-Hardware
OS
Windows 10 Education 64 bit
PC
MB
ASRock Z270 Gaming K4 Intel Z270
CPU
Core i7 7700K @ 4 x 4200 MHz
GPU
Slot 1 GeForce GTX 980 Ti GIGABYTE Technology 6 GB GDDR5
RAM
Slot 1 Corsair DDR4 - 2998 8 GB
Slot 2 Corsair DDR4 - 2998 8 GB
Display(s)
Slot 1 Unbekannt 27" G27Q 2560 x 1440 60 Hz
Slot 2 Iiyama 27.2" PL2779Q 2560 x 1440 60 Hz
HDD/SSD
Slot 1 Samsung 850 EVO SSD 500 GB
Slot 2 Samsung 850 EVO SSD 500 GB

500W Netzteil
Ich möchte
Aktuellen PC aufrüsten
Monitor(e)
2 WQHD Monitore
Budget
800
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 2 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
Sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
GPU
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Hey Community,

ich beabsichtige meinen PC nach und nach aufzurüsten. Als erstes soll die Grafikkarte aufgerüstet werden. Wahrscheinlich muss auch das Netzteil aufgerüstet werden weil 500W wohl net ausreichen werden.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

Gruß
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Die frage ist eher wo ran hapert es den konkret?
Welche Games?
Was für wunsch ziel FPS?
Damit erstmal anfangen, Aber wie @RyzA sagte es wird wohl ne komplet sanierung des systems benötigt.
 
hau den alten pc weg oder leg paar euro drauf und nutze deine ddr 4 rams und den rest was du hast.....dann hast du ein neues System für ca 1000 Euro und kannst in ruhe spielen auf deinen monitoren
 
Das System ist in der Tat schon älter und wird nach und nach auch komplett ersetzt werden. Das heißt der Rest folgt noch. In einem ersten Schritt ist eben die Idee die Grafikkarte auf eine ordentliche hochzurüsten, auch wenn das bedeutet, dass der Rest des PCs ein Bottleneck sein wird.

Games:
CP2077 Phantom Liberty (Das Basisspiel war ganz ok auf meiner Mühle)
Total War: Warhammer
Satisfactory
Path of Exile
Anno 1800

Alles games die schon laufen auf meinem Rechner, aber besser geht halt immer
 
Das System ist in der Tat schon älter und wird nach und nach auch komplett ersetzt werden.
Nachhinein heist dass du jetzt eventuelle ne stärkere grafikarte hast die aber ihr volles Potenzial nicht aus spielen kann weil die CPU hart stakt.

Ich kann aus erfahrung sagen habe ne competitiven Shooter gezockt der anspruchsvoll wahr und mit ne 8600k damals auf ca.. 4,8/4,9GHZ wo singel core Performens ne rolle gespielt hat. Mit ne 1070Ti.
Und da hab ich gemerkt das die CPU limitiert weil ich ne stärkere Grafikarte drine hinein gebaut habe. Gut ich zocke weniger aber wenn dann war die CPU hart am limit und war voll ausgelastet und das wahr ne tick besser als das was du hast und ich muss aus erfahrung sagen beim monitor upgrade auf 1440p hat das alles seine schwachstellen aber genau genommen haben die limits sich verschoben weil die auflösung niedriger als 1080p wahr.

Du hast 1440p in doppelter ausführung und dazu nur 60hz ich habe 144hz das hat auch ins gewicht gespielt. Fakt ist aber ohne dir da was zu verkaufen zu wollen, Ersetzt du die Grafikarte wirst du schnell an ne punkt kommen wo die CPU stark limitiert ist und dann selbst mit FPS begrenzung hast du wenig freude drine.
Da kommt es jetzt günstiger ne Komplet neues 1.000Euro system hin zu stellen als jetzt flick werk zu machen. Ich zocke nicht mehr daher ist das für mich kurz/langfristig dieses Stufen Upgrade die soliedere wahl gewesen aber es hat mich zum teil schon genervt so im limit zu sein. 1440p wird dir die limits knadenlos aufzeigen. Aktuell limitieren gleichermaßen beide Teile, CPU so wohl Grafikarte. Ersetzt du eins hast du das andere Limit.

Das so als erfahrungswert. am eigenen leib erlebt. Schlaf ne nacht drüber und überlege es dir nochmals ob das der weg ist den du einschlagen möchtest.

Edit: Der Monitor. Könnte es ne Gigabyte monitor sein? habe die gleiche bezeichnung und bin stutzig geworden. Dann hast du vor jahren die 60hz version gekauft. Ich habe wie oben erwähnt die 144hz version.
 
Ihr empfehlt also besser jetzt einmal 1000€ in die Hand zu nehmen als jetzt einmal 800€ für graka und dann in 6 monaten nochmal 800 für den rest? verstehe ich das richtig?
 
Indirekt sag ich mal ja. Weil wie in mein obgrigen post du in allen nahe zu allen games abselut limitierst. Das möchtest du dir keine Ausfallendes wort (um nicht den regeln zu verstoßen bleibt es andeutung) 6 monate warten und dich ärgern.
Du bekommst was soliedes was dir auf deinen monitore genügent FPS zaubert und langfristiger spaß beim Zocken von anno gibt.
 
Hätte das ausser Frustvermeidung noch einen Vorteil? Kumpel von mir würde mir meine 980Ti abkaufen und bei sich verbauen, daher wäre der Zeitpunkt dafür grade sehr günstig.

Und den Rest nachzuziehen sollte doch ohne Probleme machbar sein, oder?
 
Und welche Graka wäre da im Bereich bis 800€ so drinne? Bzw. welche Graka + Netzteil Kombo?
Frage; Hast du mein Post nicht gelesen?
Wo ich dir von meinen eigenen erfahrungen schildere?
Ist das so schwer?

Sorry, Aber ich gehe mit RyzA's empfehlung. Und den Ram könnte man später noch nach rüsten wenn jeder Euro zählt.
ich habe alles gesagt zum aktuellen zeitpunkt. Bin ein wenig gegen dieses stufenweise upgrad. Alles zusammen ist deutlich besser.

Es ist grundsätzlich nicht verkehrt in Schritten aufzurüsten.
Grundsätzlich dann hast du mein post leider auch überlesen. Dass zeigt doch das es eng wird und man dann sich stärker ärgert. Da ist Frust schon vor programmiert.
 
Frage; Hast du mein Post nicht gelesen?
Wo ich dir von meinen eigenen erfahrungen schildere?
Ist das so schwer?

Sorry, Aber ich gehe mit RyzA's empfehlung. Und den Ram könnte man später noch nach rüsten wenn jeder Euro zählt.
ich habe alles gesagt zum aktuellen zeitpunkt. Bin ein wenig gegen dieses stufenweise upgrad. Alles zusammen ist deutlich besser.


Grundsätzlich dann hast du mein post leider auch überlesen. Dass zeigt doch das es eng wird und man dann sich stärker ärgert. Da ist Frust schon vor programmiert.

Oder dein Post ist einfach unglaublich anstrengend zu lesen, aufgrund des nahezu konsequenten Verzichts auf Satzzeichen, und noch dazu argumentativ nicht überzeugend.
 
Zuletzt bearbeitet:
Moin zusammen.
@Ellina natürlich habe ich deine Posts gelesen. @Zukkel ist sich ja bewusst, dass höchstwahrscheinlich der Unterbau limitieren wird, aber er hat dann bereits eine gute/bessere Graka die er sich nicht mehr kaufen muss. Die Konfig von @RyzA für einen 1000€ PC ist nicht schlecht. Wenn er mit den Vorstellungen des TE übereinstimmt, warum nicht.
Mein Vorschlag wäre, Graka und Netzteil jetzt und dann in wenigen Monaten auf Unterbau auf AM5 Basis mit dem 7800x3d. Zusammen mit der besseren Graka für ein paar Jahre gut aufgestellt. Letztendlich die Entscheidung des TE.
 
In einigen online Berichten wird geschrieben, dass für Raytraycing bei WQHD die RX6800 etwas zu schwach auf der Brust ist. Würdet ihr da mitgehen? Mal davon ausgehend, dass der Rest des PCs in 6 Monaten kein Bottleneck mehr darstellt?
Eine 7900 XTX wird hier oft empfohlen
 
Für Raytracing würde ich eher eine Nvidia Karte empfehlen.

Mindestens eine RTX 4070. Aber die hat nicht so viel Vram. Optimaler wäre eine RTX 4080.
Aber mit deiner CPU Quatsch und auch zu teuer.
 
Zurück