Google Chrome: Version 100 kann zu Website-Problemen führen, weil diese nicht mit drei Ziffern zurechtkommen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Google Chrome: Version 100 kann zu Website-Problemen führen, weil diese nicht mit drei Ziffern zurechtkommen

Google Chrome bekommt ab der Version 100 womöglich Probleme mit manchen Websites, da diese die lange Versionsnummer nicht verarbeiten können. Website-Betreiber sollten bis zum Release des Internet-Browsers daher prüfen, ob das eigene CMS die dreistellige Nummer unterstützt. Alternativ wird es von Google einen Workaround geben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Google Chrome: Version 100 kann zu Website-Problemen führen, weil diese nicht mit drei Ziffern zurechtkommen
 

Julian K

Software-Overclocker(in)
Ernsthaft? Hat denn keiner was aus Y2K gelernt? Da kann man sich doch echt nur an den Kopf fassen...
Ja, das "Problem" wirkt schon sehr wie aus der Zeit gefallen.

Vorallem scheinen sich alle Unternehmen immer erst um so etwas Gedanken zu machen (und zu kümmern), wenn es soweit ist.

Ist wie bei der aktuellen Pandemie oder auch häufig im Strafrecht: Es muss erst was passieren, vorher werden wir nicht tätig.

(Wobei die Pandemie ein schlechtes Beispiel ist, da lehnen sich ja zig Millionen Menschen gegen vorsorgende Maßnahmen auf und nehmen lieber tausende Tote in Kauf, bevor sie akzeptieren dass etwas geschehen muss ^^)
 

WoFNuLL

PC-Selbstbauer(in)
Also wenn ich das richtig sehe ist das kein Problem mit den Webservern per se, sondern der verwendeten CMS(e) auf den Webservern ... und selbst wenn nicht ... anscheinend funktionieren wohl ein paar bereits bzw. ab bestimmten Versionen ... Namen und Versions Nummern währen hier hilfreicher als nen Aufschrei zu machen: Prüft eure CMS ob der Zugriff weiterhin funktioniert mit 3 Stelligen Browser Versionsnummern ... lol

Aber so is das halt wenn man 0 recherchiert und nur Copy Pasta von anderen Webseiten macht.
 

dailydoseofgaming

Software-Overclocker(in)
Ernsthaft? Hat denn keiner was aus Y2K gelernt? Da kann man sich doch echt nur an den Kopf fassen...

In der IT Branche kümmert man sich immer erst um ein Problem, wenn es akut wird.

Aus meiner bisherigen Berufserfahrung würde ich behaupten, dass mind. 95% aller IT-Abteilungen nur noch im Notfallbetrieb laufen, weil dauerhaft überlastet.
Für präventive Aufgaben fehlt da einfach die Zeit (und das Budget).

Und so kommt es, dass man Jahre vorher Bescheid weiß, aber trotzdem erst auf den letzten Drück gehandelt wird.
Ich habe schon oft erlebt, dass z.B. Software Migrationen oder Updates erst wenige Wochen vor dem Support Ende der aktuellen Version geplant werden. Oft sogar nur, weil der Hersteller nochmal einen Hinweis rausgeschickt hat...
 

Curry

Freizeitschrauber(in)
Aus meiner bisherigen Berufserfahrung würde ich behaupten, dass mind. 95% aller IT-Abteilungen nur noch im Notfallbetrieb laufen, weil dauerhaft überlastet.
Für präventive Aufgaben fehlt da einfach die Zeit (und das Budget).

In mittelständigen Betrieben ist das überwiegend auch so.
Ich glaube aber, dass vor allem die "kleinen" Webseiten hier im Nachteil sind. Der lokale Segelclub mit auf den See gerichteter Wetter-Wecam, der kleine Programmierer, der vor Jahren eine Webseite für den Download seines programmierten Tools geschaltet hat und heute Familienvater mit wenig Tagesfreizeit ist und viele andere kleine Beispiele mehr.

Diese ganzen Seiten werden betroffen sein und niemand kümmert sich darum.
 
Oben Unten