• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigaset an FritzBox - Anrufbeantworter

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Ahoy!

Ich habe eine Fritzbox 7430 und ein Gigaset AS690a.
Das Telefon habe ich an der FB angemeldet und es funktioniert auch;
nun würde ich statt dem Anrufbeantworter der FB aber lieber den integrierten AB der Telefon-Basisstation wissen.

Bevor ich ein entsprechendes Kabel bestelle, wollte ich nur fix wissen, ob das so funktioniert, wenn ich die Basisstation direkt mit einem entsprechenden Kabel mit der FB verbinde?
Mitgeliefert war nur dieses Kabel, das die Basisstation direkt mit der Telefondose verbindet.

Ich bräuchte aber Kabel, das auch auf der anderen Seite diesen Stecker hat, der aussieht wie ein schmalerer LAN-Stecker (wie heisst das Ding?).
Das würde ich dann bestellen, wenn das so funktioniert.

Danke für jede Hilfe!
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Das Telefon habe ich an der FB angemeldet und es funktioniert auch;
Also DECT?
Ich bräuchte aber Kabel, das auch auf der anderen Seite diesen Stecker hat, der aussieht wie ein schmalerer LAN-Stecker (wie heisst das Ding?).
RJ11 männlich und TAE-F männlich für die Telefondose/TAE-Port an der Fritte.
Es geht auch der RJ11-Port der Fritte.
Beachte aber, dass die RJ11-Ports an den Fernsprechapparaten nicht standardisiert sind, ggf. passt die Belegung nicht.


Dann muss man selbst crimpen oder abschneiden und mit Klemme verbinden.
Der AB des Telefons sollte aber eigentlich auch über DECT nutzbar sein.
Teste das mal, indem du den AB der Fritte abstellt, sodass der keine Anrufe mehr annimmt.
Dann sollte der AB des Gigaset den Anruf annehmen.

Mitgeliefert war nur dieses Kabel, das die Basisstation direkt mit der Telefondose verbindet.
Das würde ich nutzen, denn die Belegung des TAE-F-Steckers ist standardisiert und kann direkt in die Fritte gesteckt werden, alternativ brauchst du einen Adapter für die Fritte auf RJ11, nach der Belegung der Fritte. Wird aber bei der Fritte mitgeliefert, wenn die keine TAE-Ports hat.
Sonst selber bauen.
 
TE
G

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Danke für die Antwort. :)

Die Fritzbox hat leider keine TAE-F-Buchse, sondern nur den RJ-11 (genau das ist er).

Bis jetzt ist das Telefon mit DECT angemeldet.
Wenn ich den integrierten AB der Basisstation auch mit DECT nutzen kann, wär das ja toll.

Der AB der FB ist ausgeschaltet, aber bislang geht der AB der Basis trotzdem nicht ran.
Vll muss ich da erst noch was einstellen, da setz ich mich morgen dran.

Bis dahin Danke nochmal.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Du musst den AB am Gigaset aktivieren.
Wie das geht findest du bestimmt in der Anleitung.
Willst du nun DECT nutzen oder eine Kabelverbindung?
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Fritzboxen haben neben dem RJ11 Anschluss immer einen TAE Port an der Seite. Ich hab erst einmal irgendne beschnittene Providerbox gesehen, wo der seitliche Port gefehlt hat.
Falls da wirklich keiner ist, RJ11 auf TAE Adapter, 3€ auf Amazon.
 

DJKuhpisse

BIOS-Overclocker(in)
Fritzboxen haben neben dem RJ11 Anschluss immer einen TAE Port an der Seite. Ich hab erst einmal irgendne beschnittene Providerbox gesehen, wo der seitliche Port gefehlt hat.
Falls da wirklich keiner ist, RJ11 auf TAE Adapter, 3€ auf Amazon.
Nicht zwingend, die 5050 und die 7170 haben definitiv nur RJ11 bzw. die Klemmleiste.

Wichtig ist, dass die Adapter am RJ11-Stecker die für die FritzBox passende Belegung haben.
Sind wohl Pin 3 und 4 für a/b.
Um Wecker und Erde kümmer sich ne Fritte eh nicht.
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
zur Zeit ist dein Telefon direkt per DECT mit der FB verbunden, daher ist deine Basisstation zur Ladeschale degradiert.

Wenn du jetzt den AB der Basisstation nutzen willst, musst du ein/zwei Sachen machen:

1. die Basistation per Kabel mit der Fb verbinden, und dann an dem Anschluss an der FB eine AB/Telefon konfigurieren

2. (optional) Das Mobilteil von der FB abmelden/löschen und an der Basisstation anmelden

2. ist optional, das kommt drauf an wie man das möchte und ob das ohne überhaupt funktioniert, das hängt auch bißchen von dem Telefonset ab.

btw die 7430 hat den Port an der Seite, siehe Google Bildersuche.... hätte ihr beide in 1 min selber rausgefunden...bevor ihr hier dem TE einen Adapter andreht....
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
btw die 7430 hat den Port an der Seite, siehe Google Bildersuche.... hätte ihr beide in 1 min selber rausgefunden...bevor ihr hier dem TE einen Adapter andreht....
Ich hab niemandem was angedreht, sondern nur empfohlen, falls die Box (was ich nicht glaube) keinen TAE Port hat.
 
TE
G

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Ihr habt Recht, die Box hat ja wirklich einen TAE-Port.

Ich hab das überhaupt nicht gesehen, wär nie drauf gekommen, dass das Ding an der Seite ist. O_O

Damit ist das Problem gelöst, vielen Dank.

Werde nun einen Spaten nehmen, und mich selbst im Boden vergraben.
 
Oben Unten