• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigabyte Aorus 4K Monitore: Alle Schlagworte bedient - UHD 4K, HDMI 2.1, 144 Hertz, HDR 1000, OLED

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Gigabyte Aorus 4K Monitore: Alle Schlagworte bedient - UHD 4K, HDMI 2.1, 144 Hertz, HDR 1000, OLED

Gigabyte hat einmal mehr die kommenden Aorus 4K Monitore geteasert, die Spieler glücklich machen sollen. Gigabyte bedient dabei auch alle aktuell wichtigen Schlagworte - leider nicht in einem Gerät, was technisch derzeit schlichtweg nicht nicht umsetzbar ist.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Gigabyte Aorus 4K Monitore: Alle Schlagworte bedient - UHD 4K, HDMI 2.1, 144 Hertz, HDR 1000, OLED
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
1000 nits wären für OLED sowieso nicht nötig, wenn natürlich trotzdem nicht schlecht.
Aber auch weiterhin labelt man nur LG Fernseher um und verkauft sie als OLED „Monitor“ und verlangt noch dazu deutlich mehr als für das Orginal.
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Der 32" Monitor würde mich interessieren, aber IPS schreckt mich da doch stark ab.
Der letzte IPS den ich hatte, wies starkes BLB auf und das "Schwarz" war ein Grau.
Da hängt es dann wohl von der Beleuchtung ab, ob ich dem Monitor eine Chance gebe.

Habe seit kurzen einen Oled TV und bin schon wegen der Angst vor Burn In bei den Konsolen - Spielsessions gestresst. Will da nicht wissen, wie es bei einem PC-Monitor wäre, der mal locker das 2 bis 3 fache an Stunden am Tag laufen könnte. ;)
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
1000 nits wären für OLED sowieso nicht nötig, wenn natürlich trotzdem nicht schlecht.
Aber auch weiterhin labelt man nur LG Fernseher um und verkauft sie als OLED „Monitor“ und verlangt noch dazu deutlich mehr als für das Orginal.

Von Alienware oder Asus gab es glaube auch schon OLED "Monitore" in 55 Zoll oder co. Gab es denn bei solchen Modellen ggü einen LG CX oder C9 sinnvolle Verbesserungen die den deutlichen Aufpreis rechtfertigen könnten?

Ansonsten kommen hoffentlich bald 27-32 Zoll Monitore mit 2160p und 120/144Hz. HDR klammere ich mal liebe aus ^^
Der 32" Monitor würde mich interessieren, aber IPS schreckt mich da doch stark ab.
Der letzte IPS den ich hatte, wies starkes BLB auf und das "Schwarz" war ein Grau.
Da hängt es dann wohl von der Beleuchtung ab, ob ich dem Monitor eine Chance gebe.

Habe seit kurzen einen Oled TV und bin schon wegen der Angst vor Burn In bei den Konsolen - Spielsessions gestresst. Will da nicht wissen, wie es bei einem PC-Monitor wäre, der mal locker das 2 bis 3 fache an Stunden am Tag laufen könnte. ;)

Wegen Burn in musst du dir unter normalen Spiele Umständen keine Sorgen machen :) Welchen TV hast du dir denn gegönnt?
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Na klar gab es die! Es waren nämlich ausgewiesene Gaming Artikel. Das rechtfertigt ALLES! :ugly:
Im Endeffekt "rechtfertigt" Angebot und Nachfrage den höheren Preis. Während die LGs schon aufgrund dessen, dass es halt TVs sind einen weit größeren Absatz versprechen und zudem natürlich auch als Monitor genutzt werden können, sind die "Monitor-Konkurrenz-Produkte" gerade durch ihre Gaming-Bezeichnung sogar eher eingeschränkt. Und last but not least sollte man auch immer im Hinterkopf haben, dass LG Display für "hauseigene" Produkte sicher weit bessere Konditionen bereithält als für Mitbewerber, die vermutlich auch noch ein relativ geringes Volumen ordern.

Wer da die Aufpreise zahlt, will halt unbedingt einen so bezeichneten Monitor und keinen Fernseher, hat vielleicht eine Markenaffinität zum Hersteller, mag teils auffällige Designs usw..
 

TheFanaticTesters

Software-Overclocker(in)
Warum den solche Riesen klopper der G9 Odysse den ich habe hätte meine Maximum Größe erreicht teils ist selbst der oft zu groß .....aber 48 zoll in normalen format?? nie im leben als Monitor!

Ich hatte mal ein 40 zoll da bekommst du ein Nacken wie ein Bulle wenn du davor nicht schon 10 mal ne Halskrause hast!
Das dinge musste weg das geht einfach nicht!

Beim G9 ist der PLus Faktor das der Monitor ja im 32:9 Format vorliegt was die gröss nach oben absolut normal macht und daher auch kein Problem ist aber im normalen 16:9 kannst du so groß nichts damit anfangen!

Wenn man auch weiter weg sitz dann ist das ganze absolut grauenhaft zum arbeiten und dann beim spielen auch nicht wirklich der Brüller ...

Oled an sich wäre sicher cool aber eben nicht in diesen Grössen!

Wieso im monitor Bereich nicht an der Dual LCD Technik gearbeitet wird verstehe ich irgendwie nicht diese hätte extremes Potenzial und wäre einfacher zu realisieren!
2 Artikel von Andreas Link hintereinander gelesen und in beiden sind Fehler im Text. Liest das niemand gegen?

Ich verstehe schon das man bei einen Artikel Schreiber eventuell wert auf richtig schreiben legt aber in meinen augen absolut überbewertet wahrscheinlich liegts auch daran das ich selber Legastheniker bin und daher das besser sehen würde wenn sich leute nicht darauf immer aufhängen würden!
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
@Blackout27 : LG CX55. Hab abgewartet ob die neuen C1 nicht mehr die Probleme mit HDMI 2.1 und VRR haben, aber da sie die noch haben, hab ich mir den CX gekauft. Sehr schönes Teil.

Das ich da mir eigentlich keine Sorgen machen müsste wegen Burn-In versteh ich schon, aber in einen weit entfernten Teil meines Gehirns scheint es ein paar Zellen zu geben, die sich weigern das zu akzeptieren. ;)
Da aber mein Monitor doch häufiger 12-16 Stunden an ist am Tag, würden mir wohl vor Stress auch noch die letzten Haare ausfallen. Deswegen würde ich mir keinen OLED als Monitor kaufen, solange ich nicht im Lotto den Jackpot gewinne.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Das noch in 32" und 240Hz, fertig wäre der Supermonitor. (sofern sich das mit dem Einbrennen irgendwann in Grenzen hält, da ist der PC bisher einfach viel zu problematisch)
 

bulli007

Freizeitschrauber(in)
Auf so einen Monitor warte ich eigentlich schon lange, aber der Preis wird wohl dafür sorgen das ich ihn mir genauso schnell kaufe wie eine Luxusyacht.
Mal gucken ob man die Dinger auch ohne Scalper bekommt oder am ende eine komplette PC Hardware in Preissegment eines neuen Dacia braucht.
 

Blackvoodoo

Volt-Modder(in)
Wegen "Burn in" bei OLED, hab seit 2016 einen 55" LG OLED TV -> nicht die geringste Spur von einbrennen. :-)
Habe inzwischen 2 OLED daheim.
Mein AF 8 wird 3 Jahre alt, läuft täglich. Im Urlaub, Corona lockdown, Wochenende stundenlang.

Mein "Monitor" der 48" Zoll LG CX. Läuft auch täglich, auch 10 oder mehr Stunden.

Und kein Gerät hat was eingebrannt.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Jop. Alle Schlagworte wurden bedient. Wie bei gefühlt allen anderen Herstellern auch die seit Ewigkeiten 32-Zoller mit UHD+144Hz bringen.

Nur kaufen kann man noch immer keinen einzigen davon, nachdem die ersten Ankündigungen solcher Geräte im Jahre 2014 waren.

Weckt mich, wenns der erste geschafft hat neben Ankündigungen und Werbeflyern auch tatsächlich was zu liefern.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Die beiden LCD-Geräte mit IPS-Panel
Der 43" hat ein VA Panel.
Weiter unten in den 2 Links steht es sogar noch mit drin.
Oder msn erkennt es halt direkt an der Produktbezeichnung.
Irgendwann gibt da vielleicht mal nen Artikel ohne Fehler.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
der neue Displayport fehlt, somit nicht alle
Er ist leider nach wie vor nicht fertig. Ich würde es auch gerne wieder auf die Displayhersteller schieben, die es schon bei DP1.3 bzw. DP1.4 voll verhauen haben, aber bezüglich der Verzögerungen beim Umstieg auf DP2.0 sind sie meines Wissens nach bislang noch unschuldig.
(sie werden sich aber wahrscheinlich noch schuldig machen)
 

Govego

Software-Overclocker(in)
Gigabyte bedient dabei auch alle aktuell wichtigen Schlagworte - leider nicht in einem Gerät, was technisch derzeit schlichtweg nicht nicht umsetzbar ist.
Es ist also "nicht nicht umsetzbar". Eine doppelte Verneinung ist eine starke Bejahung. Es gibt also absolut gar kein Problem mit der Umsetzbarkeit ;)
Spaß beiseite: Wielange es wohl noch dauern wird, bis es die Eierlegende Wollmilchsau zu erwerben gibt?
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
@Redaktion: Könnt ihr eigentlich schonmal anfragen, ob der FO48U eine Entspiegelung bekommt? In Punkto Reflektionen stellt der CX 48 ja TV-typisch eine Katastrophe dar, entsprechend wichtig ist es, dass Gigabytes Monitorvariante liefert.
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Nein.
Noch nie.
Kritik an ihm wird auch immer ignoriert.
Wenn du Kritik äußern willst, dann ist der Kommentarthread dafür der falsche Ort. Steht ja bereits im Startpost:

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.


Gruß
Pain
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Von Alienware oder Asus gab es glaube auch schon OLED "Monitore" in 55 Zoll oder co. Gab es denn bei solchen Modellen ggü einen LG CX oder C9 sinnvolle Verbesserungen die den deutlichen Aufpreis rechtfertigen könnten?

Ansonsten kommen hoffentlich bald 27-32 Zoll Monitore mit 2160p und 120/144Hz. HDR klammere ich mal liebe aus ^^


Wegen Burn in musst du dir unter normalen Spiele Umständen keine Sorgen machen :) Welchen TV hast du dir denn gegönnt?
Die eingebauten Mechanismen zur Vermeidung von Burn In und Pixelrefresh fehlen womöglich sogar. Definitiv würde ich eher zu einem Fernseher greifen.
Was mich an den Oled TVs stört, sind die ständig wechselnden Helligkeitsunterschiede, vor allem das Abdunkeln bei Bildern mit großen hellen Flächen. Deshalb wurde es ein TV mit VA Panel und Dimmingzonen. Da kann ich noch eher mit einem leichten Aufhellen schwarzer Flächen leben.
Aber die Entscheidung auf Oled zu verzichten fiel mir nicht leicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Für dich ist es eine Katastrophe, andere freuen sich darüber. ;)
Darüber freut sich niemand. Worüber sich jemand vielleicht freut, ist der geringere Grain und die geringeren IndirectReflections. Aber das war nicht, was ich meinte: Mir ging es um das ganzheitlich katastrophale Abschneiden. Da wäre einfach in jedem Bereich mehr drinne.
 
Oben Unten