• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Jens1989

Kabelverknoter(in)
Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Hallo Leute,

ich habe leider ein kleines Problem mit meinem Gehäuse.
Ich besitze ein be quiet! Dark Base 700. Tolles Gehäuse, jedoch kommt da absolut keine Luft durch.
Entferne ich die Front ist es kühl und leise. Wie ursprünglich geplant. Mit geschossener Front kann ich Würstchen im AGB kochen.

Gekühlt werden müssen i9-9900k & RTX 2080 TI über 2x EK Water Blocks EK-CoolStream SE 360 mit jeweils 3x Noctua NF-A12x25 PWM.

Da ich die Bastelei leid bin soll nun ein anderes Gehäuse her. Externe Radiatoren stehen nicht zur Debatte.

Nun meine Frage:
Welches Gehäuse?

Das Lian Li PC-O11DX Dynamic soll einen guten AirFlow haben. Das ist aber wirklich schwer hässlich und sieht zudem noch sehr billig aus.

Das PHANTEKS Enthoo Evolv X gefällt mir gut.
Aber wenn ich da die Lüftungsschlitze sehe, ahne ich böses.

Habt ihr irgendwelche Ideen, Meinungen, Vorschläge etc?
 

Jooschka

Freizeitschrauber(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Nimm den Staubfilter raus. Der ist viel zu engmaschig. Dann siehste mal weiter.
Ansonsten gehst du von Glaskasten zu Glaskasten mit ähnlicher Konfiguration. Ich sehe da den Sinn nicht.
Airflow bedeutet auch nicht gute Kühlung. Air flow bedeutet, dass sich Luft bewegt. Wenn die Luft aber sehr warm ist, bringt der nichts. Ganz im Gegenteil. Ich kann mit einem guten Airflow auch deine Komponenten zuverlässig auf über 50°C halten, wenn die Lüft nur warm genug ist. Die Temperatur hingegen ist entscheidend und nicht der Air-flow. Du hast lieber einen hundsmiserablen kreuz und Quer Airflow und überall kalte Ansaugluft als zu warme Ansaugluft.
Erstell doch ma mittels Paint ne Zeichnung vom Kreislauf und garniere das mit einem Foto.
Und was bedeutet "Würstchen kochen". Gibts dazu ne Temp? Ich koche Würstchen mindestens 70°C wegen der Bakterien und so...
LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Moin
Wie du schon selber festgestellt hast brauchst du mehr Luft durch die Radiatoren.
Daher solltest du ein Gehäuse auswählen welches vor den Lüfterplätzen möglichst viel Meshgitter hat.

Z.B.
Corsair 780t
Corsair Graphite 780T Big-Tower - schwarz

Fractal Meshfy S2, das ist aber eng da drinnen.
Thermaltake core V71

Das Phanteks Primo ist ein Klassiker und hat Platz ohne Ende.

Das Phanteks Evolve gibt's auch als Flow Edition, ist nicht optimal aber besser als das normale.
PHANTEKS Enthoo Evolv ATX Flow Edition Midi-Tower, Tem…
 
TE
J

Jens1989

Kabelverknoter(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

@Jooschka
Bringt nichts. Nächste Ladung Würstchen ist fertig.
Breche die Tests bei 60 Grad Wassertemperatur ab. Bis dahin ist die Pumpe ausgelegt.

Lüfter habe ich in allen Richtungen montiert. Es ist mal mehr oder mal weniger katastrophal.

Ich hab jetzt keine Lust mehr zu basteln. Ich will nicht zum 1000mal die Lüfter demontieren und neu drauf schrauben.
be quiet! Dark Base 700 dual Radiator

@ParaEXE
Danke. Aber kein Big-Tower bitte. Sorry, vergessen. War schon spät.

@Pelle0095
Das Fractal Design Meshify C gefällt mir gut. Jedoch nur Platz für 1x 360mm Radiator. Sollten schon beide rein passen.
Das Phanteks Primo ist auch ein Big-Tower. Wie schon geschrieben, sorry, vergessen zu erwähnen.
Das Thermaltake und Corsair 780t sind leider ziemlich hässlich :(
 

Pelle0095

Software-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Das meinte ich.
Fractal Design

Sonst gucke doch bei Caseking nach einem Gehäuse, die schreiben auch immer bei was für Radiatoren ins Gehäuse passen.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Man braucht nunmal viel Platz im Gehäuse und somit einen Big Tower, um reichlich Radiatoren und Lüfter unterzubringen und somit sein Wasser gut gekühlt zu bekommen, wenn man nicht auf extern gehen will (was ich vollkommen verstehen kann). Ich schließe mich da dem Vorschlag von ParaEXE an, das Gehäuse ist mir auch schonmal ins Auge gefallen, da passt richtig was rein.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Man braucht nunmal viel Platz im Gehäuse und somit einen Big Tower, um reichlich Radiatoren und Lüfter unterzubringen und somit sein Wasser gut gekühlt zu bekommen, wenn man nicht auf extern gehen will (was ich vollkommen verstehen kann). Ich schließe mich da dem Vorschlag von ParaEXE an, das Gehäuse ist mir auch schonmal ins Auge gefallen, da passt richtig was rein.
nicht unbedingt. Ich habe das Fractal R6 , also Midi Tower. Es ist aber relativ lang gebaut. Bei mir habe ich ein 360mm Radiator im Deckel und einen 360mm in der Front verbaut. Dazu einen 9900k auf 5ghz. Temperaturen sind mega gut. Selbst in Prime95 mit AVX bleibt die Wassertemperatur bei Max 35° Und um auf 35° Wassertemp. zu kommen muss ich das ganze schon 2-3 Stunden laufen lassen. Normal sind eher so 30-31°
Und ich habe nicht mal die Slim Radiatoren verbaut von EK sondern die mitteldicken. Gibt ja 3 verschiedene ich habe 2x den PE360 mit 38mm dicke.

Hier mal ein paar Bilder als ich das ganze umgebaut habe, man sieht ist alles recht knapp. Hat aber gepasst.
Zwischen Ram und Radi im Deckel war es etwas knapp. Habe aber auch den RGB Pro Ram von Corsair verbaut und dieser ist ja sehr hoch im Gegensatz zu anderen Modellen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gehäuse für WaKü i9-9900k & RTX 2080 TI

Wobei selbst 30°C schon 10 über der Raumtemperatur sind, und das ist nur die Cpu. Wenn dann noch ne Grafikkarte mit 300w dazukommt und sich die abzuführende Wärmemenge verdoppelt bis verdreifacht gehts steil in den Bereich um die 50°C Wassertemperatur, und schon war der ganze Aufwand so ziemlich für die Katz, vom Sommer mit 35°C Raumtemperatur (wo sich diese 15° mehr direkt in den Temperaturen wiederfinden) ganz zu schweigen.
Aber das ist nur meine Meinung dazu, ohne deutlich mehr als nötige Radiatorfläche bringt die Wasserkühlung nur Befriedigung des Basteltriebs und eher weniger die tollen Temperaturen und die absolute Stille, welche der praktische Zweck der Wasserkühlung sind.
 
Oben Unten