Geforce RTX 4090: Zotac zeigt Video mit "GA102"

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Geforce RTX 4090: Zotac zeigt Video mit "GA102"

In einem Video hat Zotac den neuen AMP Extreme AIRO-Kühler für die RTX-4000-Reihe vorgestellt. Dieser scheint große Optimierungen mitzubringen und auf einer GA102-GPU der Geforce RTX 3090 Ti getestet worden zu sein, die hohe Abwärme produziert. Lesen Sie daher im Folgenden, an welchen Stellschrauben Zotac gedreht hat und welche Neuerungen der Kühler bietet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Geforce RTX 4090: Zotac zeigt Video mit "GA102"
 

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
DLSS 3.0 mit seiner Inkompatibilität zu RTX20 und RTX30 wird ohnehin aus den meisten Vergleichen eine Farce aus "ja aber" Argumenten machen.

Die Frage wird auch sein, welche Sorte Spiel wird man brauchen, damit so eine Karte wirklich bei 450W ankommt. Eigentlich bräuchte man eine Begrenzung des Taktes, damit man bei Spielen ohne RTX und ohne DLSS den Verbrauch in der echten Welt sieht, ohne dass ein dynamischer Boosttakt das hinter einer Wand aus Ineffizienz verschleiert.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
DLSS 3.0 mit seiner Inkompatibilität zu RTX20 und RTX30 wird ohnehin aus den meisten Vergleichen eine Farce aus "ja aber" Argumenten machen.

Die Frage wird auch sein, welche Sorte Spiel wird man brauchen, damit so eine Karte wirklich bei 450W ankommt. Eigentlich bräuchte man eine Begrenzung des Taktes, damit man bei Spielen ohne RTX und ohne DLSS den Verbrauch in der echten Welt sieht, ohne dass ein dynamischer Boosttakt das hinter einer Wand aus Ineffizienz verschleiert.

Du hast immer den vollen Verbrauch, solange du die Karte nicht durch andere Faktoren absichtlich oder unabsichtlich begrenzt.
Du brauchst also ein Framelimit, VSync, oder ggf. ein CPU-Limit, oder aber ein Überhitzungsproblem im Gehäuse, wo die Karte dann also nicht auf volle Leistung schalten kann oder darf.
Es ist also völlig unabhängig davon, ob du Raytracing einschaltest, oder nicht.
Denn wenn die Karte "rastern" darf wie sie will, dann macht sie das auch, auch wenn die Bilder pro Sekunde dann auf einem 60hz Bildschirm satte 9999 betragen.
Und wenn die Hersteller-Customdesigns dann wieder 500, 550 Watt als "Standard" vorgeben, und mit Zusatzsoftware geht nochmal 120%, dann hast du später deine immens hohen Wattzahlen von 600 Watt aufm Tacho, worüber die ganze Zeit spekuliert worden ist.
Es gab ja sogar schon eine Standard 3090 mit 500W OC Bios ab Werk.
Also rechne ich nicht nur mit einer 4090 dann mit bis zu 600W, ich "weiß" es quasi schon. (350 zu 450 ist wie 500 zu 600W). ^^
Eine 4090 Ti Custom OC wird das so oder so alles sprengen.
Ich wette, jemand wird mit guter Kühlung die Leitung voll ausschöpfen können und auch wollen (wobei der Sinn des Ganzen natürlich absolut fragwürdig ist).
 

kleinemann

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir reicht es erst mal mit Zodac, meine vor 3 Jahren neu gekaufte Zodac GTX 1070 mini mit 35 Watt Stromaufnahme im Idle unter Win10 (Gaming max 150 Watt) war zumindest im Idle mehr als erwartet. Das ganze natürlich ohne RGB Beleuchtung.
Wenn Sie die Watt weiter so Hochschrauben, dann schaffen Sie bis 2030 noch die 1000 Watt Grenze
 

nightnight

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mir reicht es erst mal mit Zodac, meine vor 3 Jahren neu gekaufte Zodac GTX 1070 mini mit 35 Watt Stromaufnahme im Idle unter Win10 (Gaming max 150 Watt) war zumindest im Idle mehr als erwartet. Das ganze natürlich ohne RGB Beleuchtung.
Wenn Sie die Watt weiter so Hochschrauben, dann schaffen Sie bis 2030 noch die 1000 Watt Grenze
Was willst du denn, der Starkstromanschluss im Kinderzimmer ist und bleibt eine sichere Zukunftsinvestition.
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Dieses abgerundete Design sieht so dermaßen hässlich aus. Dann lieber den Ziegelstein Look.
So gehen Geschmäcker auseinander. Ich finde die neuen Backstein-Designs aller vorgestellten Modelle so unfassbar hässlich. Die Zotac war die erste Karte wo ich mir dachte: "Wow, es gibt ja doch Hersteller, die es schaffen diesen riesigen Kühler ästhetisch aufzuwerten."

Einzig die neue ROG STRIX finde ich noch ganz hübsch (auch wenn mir da das Backstein-Design nicht wirklich gefällt). Meine aktuelle RTX 3070 STRIX OC hat optisch eh den besten Kühler...da wird ne lange Zeit eh nichts mehr ran kommen. Werde mir aber wohl die neue RTX 4080/16 STRIX im RGB-Backstein-Design kaufen, sobald die Karte unter 1.400€ verfügbar sein wird.
 
S

StorageHunter-81

Guest
Trotz des Rundspül-Designs finde ich die AIRO gar nicht mal so blöd.
Die steht damit im starken Kontrast zu den diese Generation echt blockig ausfallenden Konkurrenzkarten.
Vielleicht eine Alternative zur Asus ROG Strix...?
So gehen Geschmäcker auseinander. Ich finde die neuen Backstein-Designs aller vorgestellten Modelle so unfassbar hässlich. Die Zotac war die erste Karte wo ich mir dachte: "Wow, es gibt ja doch Hersteller, die es schaffen diesen riesigen Kühler ästhetisch aufzuwerten."

Einzig die neue ROG STRIX finde ich noch ganz hübsch (auch wenn mir da das Backstein-Design nicht wirklich gefällt). Meine aktuelle RTX 3070 STRIX OC hat optisch eh den besten Kühler...da wird ne lange Zeit eh nichts mehr ran kommen. Werde mir aber wohl die neue RTX 4080/16 STRIX im RGB-Backstein-Design kaufen, sobald die Karte unter 1.400€ verfügbar sein wird.
 
S

StorageHunter-81

Guest
Das seh ich so ähnlich wie du. Die Strix ist für mich auch hinsichtlich der Ästhetik der Maßstab gewesen, allerdings hat bei der Ada-Generation der Design-Azubi zuviel Zeit eingeräumt bekommen.
Die unneutrale blau-rote Front... 😧
Warum das in RGB-Zeiten und Farbsensibilisierung für so viele PC-Komponenten durchgewunken wurde, leuchtet mir nicht ein.
 

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Das seh ich so ähnlich wie du. Die Strix ist für mich auch hinsichtlich der Ästhetik der Maßstab gewesen, allerdings hat bei der Ada-Generation der Design-Azubi zuviel Zeit eingeräumt bekommen.
Die unneutrale blau-rote Front... 😧
Warum das in RGB-Zeiten und Farbsensibilisierung für so viele PC-Komponenten durchgewunken wurde, leuchtet mir nicht ein.
Auch wenn blau-rot bei mir ganz gut passt und man die Front der Karte im Normalfall eh nicht sieht, sehe ich es genauso wie du. Statische Farben haben auf Grafikkarten nichts zu suchen. Macht sie schwarz, silber oder meinetwegen mit Carbonelementen...aber bitte niemals mit bunten Farben.
 
S

StorageHunter-81

Guest
Oben Unten